Das verborgene Wissen um die feinstofflichen Welten

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 2
  •  
  •  
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  

Der materialistischen Naturwissenschaft zufolge ist die Entstehung des Lebens ein grandioser Zufall, der durch die einzigartigen Bedingungen auf der Erde zustande kam und vielleicht in anderer Form in den unendlichen Weiten des Universums sich auch abgespielt hat.

Der Übergang von lebloser Materie zur Organisation von Kleinstlebewesen ist immer noch ein Rätsel, obwohl feststeht, dass überall, wo die Grundvoraussetzungen da sind, Kleinstlebewesen auch unter den feindlichsten Bedingungen entstehen. Von Hugo Palme

In einer weiteren Folge von unglaublichen Zufällen und mittels Mutation und Selektion entwickeln sich dann der Naturwissenschaft zufolge aus den Einzellern in sehr langen Zeiträumen die höheren Lebewesen, an dessen Spitze der Mensch steht.

Es tut uns ja leid, aber dies ist so etwas wie eine abergläubische Vorstellung, ein Glaubenssystem, quasi eine Religion des Zufalls.

Dem gegenüber steht die Vorstellung von der geistigen Natur des Universums, in der geistige Kräfte die Materie formen und Leben erzeugen. Die materielle Welt ist die unterste Welt, die durchdrungen wird von einem ätherischen Ozean, dann der Astralwelt und schließlich den geistigen Welten, dem Devachan.

Das, was ein Lebewesen ausmacht, ist, dass es einen Ätherkörper besitzt, der in die materielle Welt hinunterreicht. Mineralien haben auch Ätherkörper, aber diese befinden sich in höheren Ebenen. Der ätherische Körper ist das, was dem physischen Körper, der aus lebloser Materie besteht, das Leben einhaucht.

In der ätherischen Welt entstehen und wirken die niederen Empfindungen, wie Wärme und Kälte, Anziehung und Abstoßung, im Menschen dann auch Hunger und Wohlgefühl oder auch das Gegenteil.

Die nächste höhere Ebene ist die Astralwelt. In ihr ist alles Seelische enthalten, also die höheren Gefühle, aber auch die Leidenschaften und Begierden. Pflanzen besitzen keinen eigenen Astralkörper, lediglich einen Gruppenastralkörper.

Daher empfinden sie keinen Schmerz, denn dieser ist ein Phänomen der Astralwelt, die aber auch ordnend und leitend auf die ätherische Welt einwirkt.

Darüber steht als höchste Ebene die geistige Welt, die man Devachan nennt. Sie ist die größte Welt mit vielen Regionen und einem unteren und oberen Bereich. Der Mensch besitzt im Gegensatz zu den Tieren nun einen eigenen Mentalkörper, der in dieser Welt beheimatet ist.

Im Devachan werden alle Erscheinungen und alle Formen der materiellen Welt geschaffen, geordnet und entwickelt. Von hierher stammen alle Lebewesen, auch der Mensch kehrt zwischen Tod und neuer Geburt in diese Regionen zurück.

Der menschliche Ätherkörper hat die gleiche Form und Ausdehnung wie der physische Körper, der Hellseher sieht ihn in zarten pfirsichblütenen Farben. Der Astralkörper ist eiförmig und hat etwa die doppelte Höhe und dreifache Breite des physischen Körpers und erscheint dem Hellseher in vielfältigen Farben. Der Mentalkörper umschließt den Astralkörper und besteht aus Gedankengewebe. Sein Zentrum ist hinter der Nasenwurzel.

So besteht der Mensch aus Körper, Seele – seinem Astralleib – und Geist, seinem unsterblichen und ewigen höheren Mentalkörper. Die Absicht und Ursache der Erschaffung der materiellen Welt ist die Steigerung des Bewusstseins und der Übergang zu höheren Formen des Geistigen.

Der Mensch entwickelt sich weiter und wird noch höhere Körper erlangen und höher hinauf in die geistigen Reiche wachsen, in denen es viele Wesen auf verschiedenen Entwicklungsstufen gibt, die die Menschheitsphase schon hinter sich gelassen haben (Bewusstsein: Das Geheimnis der Lebensenergie).

Medizinskandal Alterung

In früheren Zeiten war der Mensch noch direkter verbunden mit den geistigen Welten, er bekam direkt Eingebungen und war direkt geleitet von den höheren geistigen Wesen. Aber um die vollständige Freiheit zu erlangen, erloschen im materiellen Zeitalter diese Verbindungen. Nun muss der Mensch selber und aus freiem Willen danach streben, wieder Zugang zu diesen Welten zu bekommen.

Die Religionen, vor allem die christliche Kirche, haben viel dazu beigetragen, die Menschheit in Unwissen und Halbwahrheiten, in Irrtum und Lüge zu führen und zu halten. Schon auf dem Konzil in Konstantinopel von 869 n. Chr. wurde verkündet, dass der Mensch nur über Körper und Seele verfüge, und der Geist nur eine Randerscheinung des Seelischen sei.

Die moderne Wissenschaft, die sich so unabhängig von altem Wissen glaubt, hängt allerdings immer noch an diesem Dekret und hat enorme Schwierigkeiten, dass Geistige zu erklären. Vorher fand schon die Abkehr von der Lehre der Seelenwanderung statt.

Der Körper, auch das Gehirn, sind nur die „Apparate“, die die Übersetzung der Regungen der feinstofflichen Körper ins Bewusstsein ermöglichen. Das Denken findet nicht im Gehirn statt, sondern in der geistigen Welt: Unser Alltagsbewusstsein ist an die materielle Sinnenwelt gekoppelt und daher auf Körper und Gehirn angewiesen.

Findet allerdings eine Erweiterung des Bewusstseins statt, gelangt man über das Alltagsbewusstsein hinaus in die geistigen Welten. Dabei werden nach und nach weitere Körper entwickelt, Manas, Atma und Bhuddi, wie sie in der indischen Sanskritphilosophie genannt werden. Dieses sind die höheren Körper des Menschen, die drei Formen des höheren Selbst.

Der moderne Mensch steht nun vor der Entscheidung, entweder sich weiter in die materielle Welt zu verstricken oder aber seine geistige Entwicklung voran zu treiben. Zentral dabei ist die Arbeit an sich selbst, gemäß dem Motto „Erkenne Dich selbst.“

Vor allem ist auch die Steigerung des Konzentrations- und Vorstellungsvermögens zentral bei dem spirituellen Aufstieg, die durch mentale Übungen, die man auch Meditationen nennen kann, erfolgt.

 

Hugo Palme bietet ausgearbeitete Anleitungen sowie Seminare zu diesen Themen an. Bei Interesse bitte eine Mail an h.palme@all-stern-verlag.com schicken.

In Hugo Palmes Roman „Und doch obsiegt das Licht“ wird geschildert, wie die Menschheit sich manipulieren und unterdrücken lässt und ihr geheimes Wissen vorenthalten wird.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Die Wahrnehmungsfalle, Teil 2: Oder … alles nur Mumpitz. Ja, ALLES.

Die HerzIntelligenz(R)-Methode: Gesundheit stärken, Probleme meistern – mit der Kraft des Herzens (HeartMath – HerzIntelligenz)

Das Ego im Dienste des Herzens: Ein neues Eden

Quellen: PublicDomain/All-Stern-Verlag am 09.10.2020

About aikos2309

15 comments on “Das verborgene Wissen um die feinstofflichen Welten

  1. Die aktuellen Kirchen halten den Menschen in Dunkelheit. Er wird auf das ” System” Kirche geeicht, so dass er in materiellen Formen zu denken anfängt. Erst durch erneutes Suchen kann man dahinter kommen, das sowohl Gott existieren muss, als auch noch weiter geistige Welten da sein müssen.
    Jeder Künstler weiss, das ohne Plan und Programm, kein Bild gemalt werden kann. Man kann nicht aus puren Zufällen und spontanen Gefühlsimpulsen etwas qualitativ höherwertiges gestalten,… im amerikanischen Exprssionismus ist man deshalb auch bald an Grenzen dieser Methoden gestossen,.. denn ab einer bestimmten Häuffung abstrakter Werke muss man einsehen und bekennen, das sich solche Arbeiten alle ziemlich ähnlich sehen.
    Das soll als Vergleich herhalten, das man für künstlich/ künstlerische Werke, Konzepte und Ideen braucht. Einen geistigen Plan. Nicht anders kann es bei evolutionären Prozessen in der Natur sein: denn ein blinder Zufall kann niemals so vollkommen komplexe Werke schaffen, wie Tiere und Menschen sie darstellen.
    Selbst WENN es Mutationen gibt, so sind sie doch zu 99% schädlich oder blosse Variationen des Bestehenden, in Farbe oder Grösse. Ein quatlitiv ANDERES Wesen wurde durch reine Mutation nie geschaffen.
    Es sind zahllose Versuche an Fruchtfiegen vorgenommen worden, aber man hat eben nie die Superfliege erzeugen können, die dann meinetwegen sprechen kann, oder intelligenter ist, als ihre Vorfahren. Tiere unterliegen einem Seelenprogramm, was sozusagen die Artgrenze markiert-. Darüber hinaus können sie keine höheren Fähigkeiten entwickeln, weil ihr seelisch geistiger Körper das nicht zulässt.

    Deswegen muss es einen PLAN geben, für all das Werden, Bestehen, Sterben und die Veränderung, die daraus folgt. Es wird Zeit, das sich Menschen darüber Gedanken machen, wie dieser Plan erfolgt, und was er bezweckt.

    Ich persönlich bin überzeugt, das es ein rein spirituelles Phänom ist, und kein Materielles.

  2. Bei dieser M.s.l-Klientel, die hier eingeschleust wird, ist da meines Erachtens allerdings Hopfen und Malz verloren:

    https://www.youtube.com/watch?v=OX37aFxNKh4

    https://basisinitiative.wordpress.com/tag/ex-muslim-konferenz-ex-muslim-conference/

    https://www.youtube.com/watch?v=KMz2IUMKzt4

    Die kann nur noch ein kollektives Erwachen aus ihrem religiösen Fanatismus/Wahn holen oder sie müssten durch die “Zentrale” sozusagen entdichtet und zurückgeholt werden – ebenso wie die E.IT.N-Klientel.

    Das sind natürlich alles Teilwesen des ALL-EINEN, aber im Mr. Hyde-Modus wenn nicht schlimmer – durch die noch immer bestehende/wirkende Spaltungskrankheit des ALL-EINEN.

  3. Der Mensch ist im Zusammenwirken von Geist, Seele, Verstand und Körper in 3D erschaffen worden, als Arbeitssklave einer überlegeneren “Spezies”. Der erwachte kann seine Situation jederzeit ändern oder auflösen. Es hindert ihn daran nur seine Angst.

    1. Wo kommt denn die Info her, dass der Mensch erst in 3D erschaffen wurde? Bedenke bitte, dass es humanoide Formen bereits auf anderen Planeten gab. Auf der geistigen Ebene sehe ich es genau anders rum. Der Mensch lebte auf der Erde bereits auf höheren Dichten und Dimensionen. Die DNA-Stränge waren voll aktiv, genauso sein ganzes Potenzial. Dieser konnte allein mit seiner Vorstellungskraft von Planet zu Planet springen und hat weit aus größere schöpferische Möglichkeiten als in SciFi-Filmen gehabt. Dieser konnte mit seiner Vorstellungskraft in Verbindung mit Herz und Liebe alles erschaffen. Wir waren auch mal Metaphysisch.
      Erst als die negativen Wesen kamen, welche sich selbst von der göttlichen Quelle entfernten, begannen sie damit die Wesen auf diesem Planeten zu manipulieren. Denn bis Dato kannten die Wesen das Negative nicht. Somit wurden sie überrumpelt. Man hat einige ausgesucht und ihnen eingeredet, dass Gott ihnen einen Aufgabe gab. Obwohl sie selbst göttlich und Schöpfer waren. Die Negativen waren eifersüchtig auf die Menschen und deren schöpferische Möglichkeiten. Sie wollten diese ausnutzen und vor allem sich von deren Energie ernähren und noch mehr Macht erlangen. Lemurien, Atlantis und Co. waren nicht die ersten Hochzivilisationen. Davor gab es noch einige andere in der Antarktis usw.. Jedoch Antarktis und vor allem Atlantis haben so ein Ego aufgebracht, dass sie sich mit ihrer Technologie selbst zerstören, weil sie sich von den negativen unterbewusst (Gedanken) manipulieren ließen. Dadurch ist ein Trauma entstanden, welches uns bis heute darin gehalten hat. Deshalb sage ich immer wieder. Geht durch das Trauma, die Angst und andere negative Zustände hindurch. Dahinter verbirgt sich eure wahre schöpferische Kraft, weil wir Schöpfer sind. Wir sind nicht die Gedanken. Das ist eine Erfindung der Arschlonten, um uns manipulieren zu können.
      Nach dem man also geschafft hat den Menschen zu manipulieren und zu täuschen, war es eine Leichtigkeit die Erde und all die Bewohner auf den Zustand 3D zu bringen, um diesen später noch sezieren zu können. Das bedeutet, das Gehirn in beide Hälften aufteilen (Trennung), die DNA manipulieren (DNA-Stränge deaktivieren), Programme wie J-Seals, Karma, Reinkarnation, usw. aufsetzen, um den Menschen in so ein Zustand von einem % zu reduzieren. Damit man diesem glauben lassen kann, dass das alles ist. Das ist eine grobe Zusammenfassung dessen, was passiert ist. Denn es gehört noch viel mehr und die Zusammenhänge kann man wirklich nur in geistiger Form, mit dem Herzen, sphärisch verstehen. Das Gehirn ist einfach zu eingeschränkt, um das zu fassen.
      Angst sind eines deren Lieblingswerkzeuge, jedoch mit Schuldgefühlen usw. kann man jemanden eher auf die dunkle Seite ziehen als mit der Angst. Letztlich ist dennoch alles Eins, da alles aus der gleichen Quelle entstammt.

      1. Da haben also den Menschen ihre voll aktivierten DNA Stränge nicht vor der Naivität bewahrt, sich von “negativen” Wesen manipulieren zu lassen, ergo das negative gar zu kennen.

      2. Das hat nichts mit Naivität zu tun, da auch das nur ein Bestandteil der Trennung ist. Bist du eins, dann existieren Gut und Böse nicht, weil das Illusionen ist. Das ist letztlich das, was wir aus all dem wieder begonnen haben zu lernen. Nicht zwischen Angst und Liebe unterscheiden zu müssen. Nur die eingeschränkten Gedanken in 3D sagen, dass sie naiv waren. Denn würdest du es sphärisch mit deinem Herzen von verschiedenen Blickwinkeln betrachten, dass ergibt sich eine Beurteilung dessen. Wie willst du denn das Negative erkennen, wenn es zu Anfang nicht gab und man es in der Form nicht kannte? Am Anfang als das Hologramm erschaffen wurde, existierte das Negative nicht. Alles war noch eins und lebte in Harmonie miteinander. Nach und nach entstanden verschiedene Abzweigungen. Viele gingen eigene Wege. Durch den freien Willen kamen freie Entscheidungen zu Stande, so dass sich gewisse Wesen für die Seite entschieden die wir heute Negativität oder das Böse nennen. Sie entwickelten und beherrschten das Spiel der Täuschung so gut, dass sie sich als etwas ausgaben, was sie nicht waren. Sie sind sogar in der Lage deine DNA wie ein Mantel bei sich aufzuerlegen. Genauso dein Herz ausnutzen und dieses sogar rauszureißen. Dadurch, dass die guten Wesen nicht wussten, dass negative Wesen die zerstören überhaupt existieren, sind sie noch nicht mal in den Zustand gekommen, um sich darüber im Klaren zu sein. So kam es, dass sie sich im Laufe der Zeit täuschen ließen. Sie wurden überrannt, aber auch das ist ein Prozess. Denn wir lernen viele Dinge die die helle Seite uns nicht beibringen könnte. Dafür danke ich den Negativen sogar. Denn im Negativen ist auch Positives. Sobald man im 0-Punkt ist, merkt man, dass alles eins ist und Trennung überhaupt nicht existiert. Das stärkt uns umso mehr. Letztlich haben wir das Hologramm als Experiment erschaffen. Wir als Kollektiv haben eine gemeinsame Reise begonnen. Egal wie sehr das Negative sich wehrt, früher oder später wird es zu seinem Ursprung zurückkehren, denn so funktioniert die Resonanz. Das trifft auch auf die helle Seite zu. Deshalb, raus aus der Dualität. Den die Dualität ist nur ein Spiel der Trennung. Wir waren schon lange genug da drin.

      3. “Wie willst du denn das Negative erkennen, wenn es zu Anfang nicht gab und man es in der Form nicht kannte?”
        Mit dem Herzen oder” Instinkt” natürlich, zu dem jedes niedere Lebewesen in der Lage ist, nur die Krönung der Schöpfung nicht.

      4. Instinkt? Wenn dann schon Intuition. Wie ich bereits schrieb: Das Negative ist so drauf, dass es sogar in der Lage ist, das Herz des anderen geistig rauszureißen und in sich einzusetzen, ohne dass du es merkst, dass vor dir ein negatives Wesen in der physischen Welt als Mensch steht. Es stielt deine DNA, um sich als Wesen mit Herz und Licht im Außen wiederzugeben. Es ist so liebevoll, dass du den Unterschied zwischen der Fiktion und Wahrheit nicht erkennst, so lange deine Wahrnehmung eingeschränkt ist.
        Wenn du schreibst: Mit dem Herzen oder” Instinkt” natürlich, zu dem jedes niedere Lebewesen in der Lage ist, nur die Krönung der Schöpfung nicht.
        Dann bist du wieder in der Trennung, weil alles was du siehst, ob das Negative oder das Positive sind alle ein Teil des Ganzen. Im Übrigen, auch du und das jeder von uns, ist früher auf der dunklen Seite gewesen oder ist es noch, ohne darüber im Klaren zu sein. So gut funktioniert das Spiel der Trennung. Würdest du geistig eintauchen, dann würdest du es selbst erkennen. Erinnere dich einfach. Es ist alles viel komplexer als du denkst. Dein eingeschränktes Hirn in der Form wird nie in der Lage sein es zu verstehen, weil es in einem eingeschränkten und reduzierten Umfeld sieht und an die Lügen glaubt, welche ihm indoktriniert wurden.

    2. Wie hat denn das eins mit sich selbst in Harmonie gelebt? Wenn Harmonie bedeutet, dass das Widerstrebende sich vereinigt hat, herrschte doch vorher Disharmonie (Zwietracht).
      Was war vor dem 1?

      1. Am Anfang als dieses Hologramm existierte, gab es keine Trennung, alles war eins, da woher wir herstammen, aus der analogen Welt, unterscheiden wir nicht zwischen Angst und Liebe. Das brauchen wir nicht. Wir leben als Kollektiv, sind eins und dennoch können wir selbstständig agieren. Als wir das Hologramm erschufen, gaben wir diesem den freien Willen und die Resonanz. Das heißt, jeder der in dieses Hologramm als Bewusstsein eingetreten ist, da es durch das Bewusstseins des Kollektivs entstanden ist, konnte hier entscheiden in welchen Richtung dieser geht. Einigen führte es in die Richtung der Negativität, welche Dualität, Trennung und andere Programme auf diversen Planeten und Welten erschufen. Sie lebten so lange in diesem Zustand, dass sie vergaßen wer sie sind und woher sie ursprünglich kamen. Es wurde zur Gewohnheit und völlig normal auf diese Weise zu überleben. Sie sahen darunter nichts schlimmes. Es gibt auch Situationen in denen man glaubt zu helfen, jedoch es genau in die andere Richtung führt. Durch den freien Willen teilte sich die Urquelle in diverse Zweige auf, ohne dass diese jemanden verurteilt oder bestraft, weil wir ganz genau wussten, dass alles früher oder später zu ihrem Ursprung zurückkehren wird und wir als Kollektiv von einander lernen. Mit jedem Blickwinkel und jeder Beobachtung lernen wir. Du als auch ich, wir sind Teil des Ganzen und somit Schöpfer.
        Wenn du der Meinung bist, dass das so einfach war zu erkennen, dann wärst du nicht hier und dennoch bist du hier. 😉 Als wir als Bewusstsein in dieses Hologramm eingetreten sind, wussten wir, dass sowas passieren kann, da um so ein Hologramm zu erschaffen bedarf es entsprechendes Bewusstsein. Ein Computer wäre nie in der Lage so eine Komplexität zu kreieren. Beginne damit von verschiedenen Blickwinkeln sphärisch zu sehen. Lasse das Denken los. Es ist nicht deins. 🙂

      2. Ein Beispiel. Thema 3D-Brillen. Stelle dir vor diese wären bereits so weit entwickelt, dass du sogar deine Hirnströme darüber lesen und auch programmieren könntest. Umso länger du in der Welt verweilst und in einen Moment des Spiels kommst, wo du völlig vergisst, wer du kommst und woher du abstammst, weil man es dich mit Absicht hat vergessen lassen, dann kann es eine ganz andere Wendung finden. Du bist sogar in der Lage von der analogen Welt direkt auf die Erde zu inkarnieren. Durch die künstlich erstellten Programme, vergisst du wer du bist. Du wirst ein Teil des Hologramms. Von Reinkarnation zur Reinkarnation auf der Erde, was auch ein künstliches Programm der Negativen ist, vergisst du einfach, woher du kommst und so lebst du eine lange Zeit, ohne einmal dich selbst zu fragen: Wer bin ich? Bin ich diese Gedanken? Bin ich der der ich bin oder nur etwas, was mich das System glauben lässt? Es gab so viele Prozesse die eins zum anderen geführt haben. Stelle dir das wie in einem Spiel vor. Welche Richtung du gehst, entscheidest du jedoch selbst. Ich habe bereits Menschen getroffen, von denen die meisten nie sagen würden, dass es sich um ein dunkles Wesen handelt, welches sich unterbewusst mit anderen Menschen verbindet (Implantate) und diese manipuliert. Solche Verbindungen haben wir bereits einige male entfernt und sogar Wesen von der dunklen Seite zurück geholt, weil sie selbst in eine Falle und Täuschung eingetreten sind, da sie seine Kraft haben wollten. Die Erzengel, welche falsche Lichtwesen sind, sind so überzeugend, dass echte Lichtwesen die hier inkarnieren, um zu helfen, sich selbst täuschen lassen. Dennoch ändert sich das alles. Die Negativen haben den Bogen und die Resonanz weit überspannt. Das was wir hier sehen, sind nur noch die Marionetten und Echos. Einige haben in den Zustand so lange gelebt, dass sie einfach nicht los lassen oder aufgeben wollen, aber auch das wird ihnen nichts bringen.

      3. Ach so, du kannst sogar selbst entscheiden, ich zitiere: “Wenn ich in dieses Hologramm eintauche, dann möchte ich vergessen, woher ich komme”. Das alles ist möglich. Es gibt einige die sogar Hier und Jetzt einsteigen. Die wissen ganz genau was hier los ist und dennoch machen sie es, weil sie nicht in der Trennung und Vorurteilen leben. Sie akzeptieren wie es ist und so ist auch die unendliche Urquelle die in bedinungsloser Liebe verweilt. Alles passiert hier zeitgleich. Alles ist bereits verfügbar, da Zeit nur eine lineare Illusion ist und in Wahrheit nicht existiert. Wenn du geistig eintauchst, dann ist es so, dass eine halbe Stunde hier, dort vier oder acht Stunden bedeuten können. Denn du spürst die Zeit auf vielen Ebenen nicht, da sie nicht existiert.

  4. Hallo Ihr Suchenden!
    „Dramatischer Energiezustand der Erde mit verheerenden Folgen für das ganze Leben“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/05_lebrat.pdf/Dramatischer%20Energiezustand%20der%20Erde%20mit%20verheerenden%20Folgen%20.%20.%20.%20-%2027%20Seiten.pdf
    „Enge Beziehung der feinstofflichen Ur-Atome zu den veränderten, verdichteten Atomen des materiellen Weltalls“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/05_lebrat.pdf/Enge%20Beziehung%20der%20feinstofflichen%20Ur-Atome%20zu%20den%20veraenderten%20verdichteten%20Atomen%20.%20.%20.%20-%2017%20Seiten.pdf
    „Einblick in das unsichtbare und unfassbare kosmische Geschehen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/04_lebrat.pdf/Einblick%20in%20das%20unsichtbare%20und%20unfassbare%20kosmische%20Geschehen%20%20(18%20Seiten).pdf
    „Lange und mühevolle Vorbereitungen der himmlischen Wesen zur Schöpfungserrettung und ihre qualvollen Inkarnationen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/04_lebrat.pdf/Lange%20und%20muehevolle%20Vorbereitungen%20der%20himmlischen%20Wesen%20.%20.%20.%20-%208%20Seiten.pdf
    „Erschaffung des genialsten und herzlichsten unpersönlichen Wesens – Gott – durch himmlische Lichtwesen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Erschaffung%20des%20genialsten%20und%20herzlichsten%20.%20.%20.%20Wesens%20-%20Gott%20-%20.%20.%20.%20%20-%2077%20Seiten%20-.pdf
    „Erdgebundenes Jenseits der weltbezogenen Seelen und ihr unsichtbarer Einfluss auf das menschliche Leben“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/05_lebrat.pdf/Erdgebundenes%20Jenseits%20der%20weltbezogenen%20Seelen%20.%20.%20.%20-%2040%20Seiten.pdf“
    „Botschaft eines außerirdischen Wesens an die Menschheit“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/16_lebrat.pdf/Botschaft%20eines%20ausserirdischen%20Wesens%20an%20die%20Menschheit%20-%2020%20Seiten%20.pdf
    „Aktivitäten der kosmischen Rettungsallianz in materiellen Sonnensystemen“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/19_lebrat.pdf/Aktivitaeten%20der%20kosmischen%20Rettungsallianz%20in%20materiellen%20Sonnensystemen%20-%204%20Seiten%20-.pdf
    „Warum außerirdische Wesen mit ihren Raumschiffen kosmisch bedeutsame Aktionen in unserem Sonnensystem durchführen“ … – TEIL 1 –
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Warum%20ausserirdische%20Wesen%20mit%20ihren%20Raumschiffen%20.%20.%20.%20-%20TEIL%201%20-%2033%20Seiten.pdf
    „Warum außerirdische Wesen mit ihren Raumschiffen kosmisch bedeutsame Aktionen in unserem Sonnensystem durchführen“ … – TEIL 2 –
    http://www.lebensrat-gottes.de/12_lebrat.pdf/Warum%20ausserirdische%20Wesen%20mit%20ihren%20Raumschiffen%20.%20.%20.%20-%20Teil%202%20-%2033%20Seiten.pdf
    “Empfehlungen des Liebegeistes für irdische Katastrophen-und Notfallzeiten” …
    http://www.lebensrat-gottes.de/20_lebrat.pdf/Empfehlungen%20des%20Liebegeistes%20fuer%20irdische%20Katastrophen-%20und%20Notfallzeiten%20-%205%20Seiten%20-.pdf
    „Polsprung – Ursachen und Vorwarnung des Gottesgeistes“ …
    http://www.lebensrat-gottes.de/17%20und%2018_lebrat.pdf/Polsprung%20-%20Ursachen%20und%20Vorwarnung%20des%20Gottesgeistes%20-%2012%20Seiten%20-.pdf
    … und wer will – hier noch einiges mehr an Hinweisen, Ratschlägen und auch Warnungen!
    http://www.lebensrat-gottes.de/botschaftzeitlich.htm
    Gott zum Gruß, Ihr Wanderer zurück in die ewige Lichtheimat …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.