Pro-Trump Anwalt: Jeffrey Epstein lebt! Folgen bahnbrechende Enthüllungen – etwas Großes? (Videos)

Teile die Wahrheit!
  •  
  • 1
  •  
  •  
  • 22
  •  
  •  
  •  
  •  

arrangement-group.de berichtet: Der berühmte amerikanische Rechtsanwalt Lin Wood behauptete auf Twitter, dass Jeffrey Epstein noch leben würde.

In den letzten Wochen äußerte sich Lin Wood bereits sehr negativ über den obersten Richter in den USA John Roberts, welcher angeblich auf der Passagierliste von Epstein stehen soll.

Seitdem Wood gegen den Richter Roberts derartige Behauptungen erhoben hatte, wurde er bedroht und sein Ruf infrage gestellt.

Lin Wood schrieb deshalb gestern auf Twitter:

“Ich bin mir über die Schwere der erhobenen Vorwürfe gegen Richter John Roberts durchaus bewusst. Aber bevor man mich angreift, sollte man fairerweise erst einmal Roberts dazu auffordern, die Wahrheit zu sagen.

Oder man befragt gleich Jeffrey Epstein. Er lebt nämlich noch.”

Lin Wood ist ein raffinierter Anwalt und er hätte einiges zu verlieren, wenn diese kühne Behauptung nicht den Tatsachen entsprechen würde. Außerdem hat er einen sehr guten Draht zu den Machthabenden.

Alle mit einem guten Draht zu Jeffrey Epstein, starben jedoch in letzter Zeit auf mysteriöse Art und Weise. Zum Beispiel sein letzter Zellengenosse, welcher kürzlich tot in der Einliegerwohnung seiner Mutter aufgefunden wurde.

Praktischerweise starb er am Corona-Virus und fütterte damit die offizielle Statistik. Er wurde vom Manhattan Correction Center (MCC) im August 2019 in das Gefängnis von Epstein verbracht.

native advertising

Seine Nichte berichtete den New York Daily News, dass er mit ihr über seine kurze Zeit mit Epstein im Gefängnis gesprochen habe. Angelique Lopez (27) sagte, dass er Epstein als einen umgänglichen Zellengenossen erlebt hätte, welcher viel gelesen hätte.

Epstein hätte ihm keine Probleme bereitet und er habe keinen Lärm in der Zelle gemacht. Sie berichtete aber auch, dass sich Epstein mit Selbstmordgedanken getragen habe und das würde der Aussage von Lin Wood völlig widersprechen (Durchmarsch für Trump am 6. Januar im US-Abgeordentenhaus? „Wir haben die Wahl mit erdrutschartigem Sieg gewonnen“ (Videos)).

Ich weiß deshalb wirklich nicht, was sich Lin Wood beim Verfassen der obigen Zeilen gedacht hat.

infowars.com schreibt:

In früheren Tweets der letzten Tage hat der frühere Anwalt von Richard Jewell vorgeschlagen, dass Roberts, ein angeblich „profaner Anti-Trumper“, von seinen Mitarbeitern unter Druck gesetzt wurde, den Fall Texas fallen zu lassen, und ihn beschuldigt, seine Kinder illegal adoptiert zu haben und Vorkenntnisse über den Tod des verstorbenen Richters Antonin Scalia hatte.

„Noch ein paar Fragen an Chief Justice John Roberts“, twitterte Woods am Mittwoch. „Sind Sie Mitglied eines Clubs oder einer Kabale, die minderjährige Kinder als Startgebühr benötigt?“

In einem anschließenden Tweet behauptete Wood, Roberts ‚arrangierte Adoption seiner Kinder durch Jeffrey Epstein.

„Meine Informationen aus zuverlässigen Quellen besagen, dass Roberts über Jeffrey Epstein eine illegale Adoption von zwei kleinen Kindern aus Wales arrangiert hat. Ich denke, wir können uns alle einig sein, dass Epstein Pädophilie kennt. Wenn nur Jeffrey Epstein noch am Leben wäre. . . Wäre das nicht etwas?“

Am Weihnachtstag befragte Wood eine Verletzung, die Roberts Anfang dieses Jahres in einem Country Club erlitten hatte, und veröffentlichte ein Foto des Obersten Richters mit einem blauen Auge.

Wood band Roberts dann in eine Reihe prominenter Demokraten, darunter den ehemaligen Präsidenten Barack Obama und Bill Gates sowie Vizepräsident Mike Pence, und fragte: „Mann, wo ist Jeffrey Epstein, wenn Sie ihn brauchen.“

Laut offizieller Erzählung wurde Epstein am 10. August 2019 in seiner Gefängniszelle im New Yorker Metropolitan Correctional Center tot aufgefunden.

Fragen über Roberts‘ Verbindung mit Epstein werden zweifellos bis ins neue Jahr bestehen bleiben, da Wood keine Anzeichen dafür zeigt, dass er seine Inquisition fallen lässt (Großes Erwachen, großes Aufräumen und ein Neustart stehen bevor – das Beste kommt zum Schluss (Videos)).

 

arrangement-group.de berichtet weiter:

Lin Wood forderte den Rücktritt des obersten amerikanischen Richters, weil er korrupt ist!

Das ist eine der letzten Phasen auf dem mühsamen Rechtsweg in den USA zur Rückeroberung des Gerichtswesens. Rechtsanwalt Lin Wood forderte gestern den Rücktritt des obersten Richters in den USA John Roberts.

Er sagte, dass er korrupt wäre und sofort zurücktreten solle. Das sind sehr deutliche Worte eines amerikanischen Top-Anwaltes.

Wood beschuldigte Roberts der Kumpanei mit Jeffrey Epstein und von da ab ist es ein ganz kurzer Weg bis zur berühmt-berüchtigten Insel in der Karibik. Wood fügte hinzu, dass dies wohl die wichtigste Aussage seines Lebens gewesen wäre. Sie ist schon heute historisch!

Es würde sich dabei um die letzte Hürde zum Sieg auf dem Rechtsweg gegen den Tiefen Staat handeln.

Weil es bei zwei Richtern vielleicht schon einen Mengenrabatt für Anwälte gibt, forderte er auch gleich noch den Rücktritt von Richter Stephen Breyer, welcher ebenfalls am Obersten Gerichtshof tätig ist.

Bei beiden würde es sich um Gegner von Donald Trump handeln und wären sie nicht in ihren hohen Ämtern, dann hätten schon längst alle Leitmedien den Wahlsieg von Trump verkünden müssen.

John Roberts wurde von Barack Obama in seiner Zeit als Präsident regelrecht an der kurzen Leine herumgeführt. Seine Entscheidungen waren juristisch sehr fragwürdig und jetzt kennen wir endlich auch den tieferen Grund.

Er (Lin Wood) hätte sich schon lange gefragt, wer wohl “the John Roberts” in den Flugbüchern der privaten Fluglinie “Lolita Express” von Jeffrey Epstein gewesen wäre.

“Ich vermutete schon immer, dass es unser oberster Richter war. Die Leitmedien interessierten sich nicht dafür, aber jetzt will Amerika es endlich wissen. Alle Lügen kommen jetzt heraus!” sagte Lin Wood und das sollte selbst den obersten Richter sehr beunruhigen.

Fällt der Oberste Gerichtshof, dann fällt auch der Tiefe Staat und weil Lin Wood das alles auch noch erleben möchte, wird er sich das sehr genau überlegt haben.

Der hohe Richter wird in der vergangenen Nacht deshalb gar nicht mehr richtig geschlafen haben, weil er jetzt zwischen sämtlichen Stühlen sitzt.

Deshalb sollte man sich niemals mit dem Teufel einlassen, weil dieser ihn nun alsbald höchstpersönlich holen wird.

forbes.com schreibt zu der Verbindung Trump / Wood:

Freitagabend schrieb die Anwältin der Trump-Kampagne, Jenna Ellis : „Um es klar zu sagen: Ich unterstütze die Aussagen von Rechtsanwalt Lin Wood nicht. Ich unterstütze die Rechtsstaatlichkeit und die US-Verfassung.“ Wood antwortete Ellis Samstag und schrieb, dass er für beides „7 Jahre vor Ihrer Geburt“ kämpfte.

 

arrangement-group.de fügt hinzu:

Präsident Trump kündigte an, am 6. Januar überwältigende Beweise für den Wahlbetrug vorzulegen

Die Ruhe vor dem Sturm am 6. Januar ist endlich vorbei. Jetzt wird es richtig spannend Leute! (Ein Sturm kommt auf: „Trump könnte mithilfe des Militärs Neuwahlen erzwingen“ (Video)).

Der Präsident kündigte gestern an, was nun folgen wird. Er will am 6. Januar überzeugende Beweise vorlegen.

Wie wir inzwischen alle wissen, ist am 6. Januar der große Tag der Entscheidung.

Der Kongress wird die Stimmen des Electoral College von den Präsidentschaftswahlen 2020 auszählen und dann das Wahlergebnis endlich festlegen.

Also wieder einmal ganz anders, als es in unseren Leitmedien dargestellt wird.

Man geht davon aus, dass die Mitglieder des Kongresses die Stimmen des Electoral College aus den Bundesstaaten, welche gegen die Verfassung verstoßen haben, nicht akzeptieren werden.

Senator Josh Hawley und weitere 40 Abgeordnete der Republikanischen Partei haben angekündigt, dass sie die Stimmen des Electoral College während der Sitzung des Kongresses am 6. Januar aufgrund des Wahlbetrugs am 3. November anfechten werden.

Dieser Vorgang könnte einige Stunden in Anspruch nehmen und deshalb erfahren wir in Deutschland erst am Donnerstag, wie das alles ausging. Die Anfechtung der Wahl wird natürlich von Trump unterstützt, welcher sich in letzter Zeit mit mehreren Abgeordneten des Repräsentantenhauses traf.

Er sprach dabei auch mit dem Anführer der republikanischen Rebellen Mo Brooks im Weißen Haus. Trumps Berater Jason Miller sagte gegenüber Newsmax zu Beginn dieser Woche, das das Team Trump weitere Beweise vorlegen werde.

Endlich gibt es wieder etwas Bewegung in diesem Fall. Man kann aber davon ausgehen, dass auch dieser Vorgang aufgrund der massiven Korruption im amerikanischen Regierungsapparat nichts bringen wird.

Erst dann wird es weitreichendere Schritte geben, wie zum Beispiel die Anwendung der Executive Order für diesen Fall vom September 2018 oder gar den Insurrection Act.

infowars.com berichtet über Aussagen von Roger Stone:

Trump hat etwas(Ass?) im Ärmel, sagt Roger Stone

Der frühere Berater der Trump-Kampagne sagt, die Rückkehr von Mar-a-Lago nach Washington deutet an, dass der Präsident an etwas Bedeutendem arbeitet.

Unter anderem sagt Stone, dass Trump „eine Gefahr für das Zwei-Parteien-System darstellt“, welches den Wählern eine Pseudo-Wahl anbietet, auch wenn sowohl Republikaner als auch Demokraten nur im Sinne der Elite agieren, Trump sei „unberechenbar“. Genau das macht ihn so gefährlich für den Tiefen Staat.

Roger Stone kommt live über Skype zu Alex Jones, um herauszufinden, warum Präsident Trump seinen Neujahrsurlaub in Mar-A-Lago vorzeitig beendet hat, um in den Kampf um die amerikanische Republik in Washington, DC, zurückzukehren:

naturalnews.com schrieb am 31. Dezember:

Bahnbrechende „Bomben“ werden vor dem Kongress am 6. Januar enthüllt

Im heutigen Situations-Update für den 31. Dezember enthüllen wir Trumps Plan, am 6. Januar vor dem Kongress Beweise zu veröffentlichen, kurz bevor der Kongress darüber abstimmt, welche Wählerliste akzeptiert werden soll. Der vollständige Podcast ist unten eingebettet.

Aufgrund der Silvesterfeiertage ist dieses Update kürzer als die meisten anderen (nur 21 Minuten), enthält jedoch viele Details zu den Vorgängen:

Dominion-Maschinen wurden live gehackt, während der Anhörungen des Senats von Georgia zu Wahlunregelmäßigkeiten, was beweist, dass alle von Dominion durchgeführten Wahlen betrügerisch und nicht nachweisbar waren. (Dies beweist auch, dass der Dominion-CEO während seiner eigenen jüngsten Aussage gelogen hat.)

Alle Beamten (Gouverneure, Staatssekretäre usw.), die Wahlen auf der Grundlage von Dominion-Maschinen bestätigt haben, sind jetzt an einer massiven kriminellen Betrugsoperation beteiligt und können verhaftet und wegen Volksverhetzung und Betrugs angeklagt werden.

Der Justizunterausschuss des Senats von Georgia verabschiedet einstimmig einen Antrag auf Prüfung der Briefwahlstimmen von Fulton County auf der Grundlage der stattgefundenen Demonstration des Dominion-Betrugs.

Bobby Piton fordert die Verhaftung von Stacey Abrams wegen ihrer Rolle bei massivem, koordiniertem Wahlbetrug in Georgia.

Trump-Berater Jason Miller enthüllt, dass Trump plant, am 6. Januar „spezifische Beweise“ für den Kongress vorzulegen, und erklärt, dass diese Beweise noch nie einem Gericht vorgelegt wurden und nicht öffentlich bekannt sind.

Senator Josh Hawley kündigt an, dass er gegen Wähler aus betrügerischen Swing-Staaten Einwände erheben wird. Zwei weitere Senatoren (Tuberville und Duncan) schließen sich drei an. (Wir wissen jetzt, dass fast 100 GOP-Gesetzgeber vom House + Senat Einwände erheben werden.)

VP Pence sagt seine Reise nach Israel ab. Plant Pence entschlossene Maßnahmen zur Rettung der Republik? Wir bezweifeln es, aber die Möglichkeit bleibt bestehen.

Trump twittert, dass der Wahlbetrug „nicht ertragen kann“. Er zieht seine Linie in den Sand.

Die Trump-Anwältin Jenna Ellis legt einen rechtlichen Rahmen fest, der es Trump ermöglichen würde, das Insurrection Act oder die Militärbehörde zu rechtfertigen, und erklärt, dass die Gerichte bewiesen haben, dass „die Pflicht verletzt und die US-Verfassung eingehalten wird, indem sie sich weigern, Fälle aufzunehmen“, und dass Präsident Trump dies getan hat, wurde systematisch der Schutz vor „ordnungsgemäßen Verfahren“ gemäß der US-Verfassung verweigert.

Es ist jetzt offensichtlich, dass Trumps rechtliche Strategie immer darin bestand, vor Gericht zu verlieren, um die Rechtfertigung für die Erklärung zu erhalten, dass das gesamte Justizsystem gescheitert und hoffnungslos korrupt ist, was die Möglichkeit bietet, Militärgerichte zu eröffnen und letztendlich die korrupten Richter zu verhaften, einschließlich Roberts bei SCOTUS.

Lara Trump erklärt, wie Trump am 6. Januar gewinnt, aber sie sagt, dass das Haus nach Delegation abstimmt (ein Staat = eine Stimme), während klar ist, dass Pelosi versuchen wird, eine Abstimmung im Haus nach Mitgliedern zu erzwingen (die die Dems gewinnen würden ). Die Verfassung ist unklar, wie genau eine solche Abstimmung abläuft, aber der 12. Änderungsantrag enthält eine Sprache über bedingte Wahlen, die angibt, dass die Abstimmung durch eine Delegation erfolgen sollte , worauf Rep. Mo Brooks drängen will.

Darüber hinaus verlängerte Trump stillschweigend die Executive Order 13818 um ein Jahr. Was ich im Podcast aus zeitlichen Gründen nicht vollständig erklärt habe, ist, dass diese Exekutivverordnung es der Regierung ermöglicht, schwerwiegende Anklagen und Strafen gegen Personen zu erheben, die an Menschenrechtsverletzungen beteiligt sind, einschließlich Pädophilie.

Mit einem Tweet von Rechtsanwalt Lin Wood wissen wir, dass Jeffrey Epstein lebt. Epstein verfügt über alle Kenntnisse der Pädophilen im US-Senat und in Positionen von Gouvernements (sowie SCOTUS, an dem Roberts beteiligt ist). Wenn Epstein lebt, bedeutet dies, dass Trump ihn vor dem Tod geschützt hat, und es bedeutet auch, dass Trump Epsteins Zusammenarbeit hat, um gegen Pädophile aus dem Tiefen Staat auszusagen.

Was ist, wenn Trump am 6. Januar vor dem Kongress spricht und enthüllt, dass Epstein am Leben ist und gegen alle Senatoren und Mitglieder des Repräsentantenhauses aussagen wird, die Pädophile sind, und dass Trump die volle Kraft der Exekutivverordnung 13818 gegen diejenigen bringen wird, die Mitschuld an Pädophilie oder Kinderhandel tragen? Das wäre ein Game Changer. Wir könnten theoretisch mehr als 100 Kongressmitglieder zurücktreten sehen, wenn diese Informationen enthüllt würden.

Wir wissen nicht, ob dies der wahre Plan ist, aber es ist eine Möglichkeit. Warum verlängerte Trump EO 13818 um ein ganzes Jahr, wenn Trump vorhatte, das Weiße Haus am 20. Januar zu verlassen? Offensichtlich hat er nicht vor zu gehen. Er plant tatsächlich, die Verräter strafrechtlich zu verfolgen.

Trump könnte auch Beweise enthüllen, die zeigen, dass Joe Biden ein korrupter Verbrecher ist, der zahlreiche Bestechungsgelder aus China und der Ukraine angenommen hat. Er könnte die Finanzunterlagen vor dem Kongress ausrollen, erklären, dass Biden am nächsten Tag verhaftet wird, und die Mitglieder des Kongresses daran erinnern, dass sie ebenfalls verhaftet werden würden, wenn sie an dem kriminellen Betrug und der Volksverhetzung gegen Amerika beteiligt sind.

Wir wissen nicht genau, was am 6. Januar los ist, aber es ist etwas Großes.

Wenn Sie mehr über die heimlichen Machenschaften der Elite erfahren wollen, dann lesen Sie das brisante Enthüllungsbuch „Illuminatenblut: Die okkulten Rituale der Elite“ von Nikolas Pravda, mit einigen Artikeln die bereits von Suchmaschinen zensiert werden.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Video:

Quellen: PublicDomain/arrangement-group.de am 02.01.2020

native advertising

About aikos2309

7 comments on “Pro-Trump Anwalt: Jeffrey Epstein lebt! Folgen bahnbrechende Enthüllungen – etwas Großes? (Videos)

  1. War mir damals sofort klar, daß Epstein noch lebt.: Alle Kameras ausgefallen, (BS!) Ohr-Profil nicht passend. Wärter alle tot ? oder jetzt Lamborghini-Fahrer ? Wenn ich Trump wäre, würde ich dem Kerl sagen: Du singst mich in die 2 Amtszeit oder du „bleibst“ für immer tot,…
    p.s : Wäre cool, wenn Trump zusammen mit John John Kennedy, Prince und M.Jackson ein kleines Konzert geben würde.

  2. metro.co.uk/2021/01/02/maskless-crowds-shout-covid-is-a-hoax-outside-hospital-on-nye-13836422/
    ………….
    conservativenewsdaily.net/breaking-news/we-were-warned-about-the-latest-coup-attempt-we-were-warned-about-the-deep-states-plans-to-remove-trump-in-the-2020-election-steal/
    ………………
    weatherinternal.com/shocking-number-of-front-line-health-care-workers-refusing-covid-19-vaccine/
    …………..
    freedomfirstnews.com/2021/01/01/watch-antifa-firebomb-shoot-fireworks-at-portland-police-on-nye/
    …………..
    patriothq.org/2021/01/02/what-virus-thousands-gather-in-streets-of-wuhan-china-for-packed-close-proximity-new-years-celebration/

  3. Es hört sich so an, als wenn Trump das ganze Parteien und Wahlsystem abschaffen will, um dann durch die Hintertür eine Diktatur zu ermöglich.

    Wenn dies kommen sollte und aknn abtrten, verschwinden, getötet wrden und einen NWO steht wieder einmal (noch) weniger im wege.

    Möglich ist vieles und man sollte sich nicht von dem offensichtlichen oder gelenkten zu sehr ablenken lassen, was da noch im hintergrund lauert bzw lauern kann.

  4. M.Jackson soll ja auch noch leben und kleine Buben verführen, während sich Elvis The Pelvis, zurück nach Entführung auf den Planeten ‚Hip Shake“ im Sternbild Zeta Recetuli II und seiner ungeläuterten Rückkehr auf die Edwards AFB noch immer den Wanst vollfrißt. Von soher könnte die Lolita-Pädo-Ratte noch immer leben !

Schreibe einen Kommentar zu OptimistPrime Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.