„Bill Gates verhaften“ – Milliardär und seine Stiftung in Indien nicht erwünscht

Teile die Wahrheit!

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Bill Gates‘ Stiftung in Indien tätig. 2021 hat sie 363 Zuschüsse im Land vergeben. Den Glauben an die Wohltätigkeit des Mäzens scheint dies nicht zu stärken: Bei Protesten brannte sein Bildnis, online wird seine Verhaftung gefordert.

Laut der Website der Bill & Melinda Gates Foundation (BMGF) arbeitet diese seit über einem Jahrzehnt in Indien und konzentriert sich dabei auf die „am meisten gefährdeten Gemeinden“ des Landes.

Während dieser langjährigen Tätigkeit, die mit einer HIV-Präventionsinitiative begonnen habe, wurde die Arbeit demnach auf eine Reihe sinnvoll klingender Gebiete ausgeweitet:

„Mit dem Ziel, das Leben von Millionen von Menschen in Indien zu verbessern, arbeiten wir in Zusammenarbeit mit der indischen Regierung und anderen Partnern an verschiedenen Themen, von der Gesundheitsversorgung und der Abwasserentsorgung bis hin zur Gleichstellung der Geschlechter, der landwirtschaftlichen Entwicklung und der finanziellen Stärkung der am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen.“

Doch in dem Land scheint das Bild des mehrfach für seine vorbildliche Philanthropie ausgezeichneten US-amerikanischen Milliardärs Bill Gates und seiner Stiftung von diesem Bild des durch selbstlose Generosität motivierten Mäzens stark abzuweichen. So erlebte die Forderung nach dessen Inhaftierung im vergangenen Monat erneut einen Aufschwung, wie The Diplomat berichtet.

Demnach haben zahlreiche Menschen die Behörden in dem südasiatischen Land als Teil einer Kampagne unter dem Hashtag #ArrestBillGates aufgerufen, die BMGF und Gates wegen der Durchführung illegaler medizinischer Versuche an gefährdeten Gruppen in zwei indischen Bundesstaaten anzuklagen.

Erst kurz zuvor, im April 2021, war Gates schon mal in die Kritik geraten, weil er sich gegen die Weitergabe der COVID-19-Impfstofftechnologie an Entwicklungsländer wie Indien ausgesprochen hatte, das zu dem Zeitpunkt schwer von einer zweiten Corona-Welle getroffen worden war.

Seit Oktober des vergangenen Jahres fordern mehrere Staaten um Indien und Südafrika einen temporären Verzicht auf internationale Verpflichtungen für bestimmte geistige Eigentumsrechte, um die Verfügbarkeit von Impfstoffen zu gewährleisten.

Doch laut Gates ist der Schutz des geistigen Eigentums (IP) für COVID-19-Impfstoffe und Medikamente gar nicht das Problem und „die Verlegung eines Impfstoffs (…) in eine Fabrik in Indien (…) nur aufgrund unserer Zuschüsse und unserer Expertise überhaupt möglich“.(Der Untergang des Hauses Gates)

native advertising

Dabei hat Indien eine lange Geschichte der Impfstoffentwicklung, die bis in die 1920er-Jahren zurückverfolgt werden kann, wie Prabir Purkayastha unter anderem auf der Seite Counterpunch schreibt.

So sind indische Unternehmen laut dem Global Vaccine Market Report 2020 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemessen an der Menge die größten Hersteller von Impfstoffen weltweit. Doch gemessen am Profit durch Impfstoffherstellung ist der globale Anteil, der von „Big Pharma“, also multinationalen Konzernen, gehalten wird, viel größer als der Indiens.(Der Tiefe Staat entmachtete Bill Gates, weil seine Corona-Maßnahmen China stärkten (Videos))

Gates setze mit patentgeschützten Impfstoffen zu Monopolpreisen auf ein Modell, das ärmere Länder in den Ruin treibt, kritisierte Purkayastha. Erst nach heftiger öffentlicher Kritik auch im Ausland unterstützte BMGF-Chef Mark Suzman offiziell einen vorübergehenden Verzicht auf das geistige Eigentum des Impfstoffs.

Laut Purkayastha war diese Haltung für den Schutz geistigen Eigentums ein „Aufguss der AIDS-Debatte, bei der die westlichen Regierungen und Big Pharma argumentiert hatten, dass die Entwicklung generischer AIDS-Medikamente zur Herstellung minderwertiger Medikamente und zum Diebstahl des westlichen geistigen Eigentums führen würde“.

Während in Afrika zwischen 1997 und 2007 mehr als zehn Millionen Menschen an AIDS starben, gingen die Todeszahlen in reichen Industrieländern stark zurück, was auch auf den Schutz geistigen Eigentums zurückgeführt wird. Und Gates, „der sein Vermögen auf das geistige Eigentum von Microsoft aufgebaut hat“, sei der führende Verfechter des Schutzes geistigen Eigentums in der Welt – eine Ansicht, die mehrere Beobachter teilen – auch durch die Rolle der Stiftung als Geldgeber der WHO.

„Mit seinem neu entdeckten Heiligenschein als großer Philanthrop führt er den Angriff von Big Pharma gegen die Schwächung von Patenten auf der globalen Bühne an.“

Nach Ansicht der Befürworter des Patentverzichts bei COVID-19-Vakzinen verstärkt Gates die problematische Lobbyarbeit von Pharmafirmen. Auch bei den großen Protesten der indischen Landwirte in den vergangenen Monaten spielte der US-Milliardär – einer der reichsten Menschen der Welt und der größte private Ackerlandbesitzer in den USA – eine nicht sehr rühmliche Rolle.(Der Tiefe Staat entmachtete Bill Gates, weil seine Corona-Maßnahmen China stärkten (Videos))

Berichten zufolge haben Landwirte bei den Protesten ein Bildnis von Bill Gates verbrannt, weil er die umstrittenen Gesetze zur Förderung der Privatisierung der Landwirtschaft auf Kosten lokaler Kleinbauern fördere, wie Akshay Tarfe von Oxfam Indien schreibt.

Denn anders als auf der Webseite der BMGF dargestellt, kommt deren Engagement auf dem Gebiet der „landwirtschaftlichen Entwicklung“ nicht vorrangig der indischen Bevölkerung und den sogenannten gefährdeten oder schutzbedürftigen Gruppen zugute. Profitieren würde von der neuen Gesetzgebung Microsoft Indien, wie Recherchen indischer zivilgesellschaftlicher Organisationen aufzeigten, indem der Konzern potenziell Zugang zu einer Datenbank von 50 Millionen indischen Landwirten und ihren von der Regierung geführten Datensätzen erhalten würde.

Diese waren zuvor im Rahmen einer Digitalisierung der Landwirtschaft und einer „nationalen Strategie für künstliche Intelligenz“ gesammelt worden – ohne dass die Betroffenen, die Landwirte, vorher in Kenntnis gesetzt worden waren.

„Kriegsähnliche Mentalität“

Auch die weltbekannte indische Physikerin Dr. Vandana Shiva kritisiert das Vorgehen von Gates. Wie die Wissenschaftlerin, die sich seit Langem für Artenvielfalt und gegen Patente auf lebensnotwendige Ressourcen einsetzt, im Interview mit RT DE erklärte, gibt es eine „große Mafia“, die die Wirtschaft mit technokratischen Lösungsansätzen bedrohe.(Bereits 2019 wollte Microsoft Bill Gates wegen sexueller Eskapaden loswerden – er kauft die Presse, um seine wahre Natur zu verbergen)

„Diese Milliardäre schaffen genauso wie die Kolonialisten ihre eigenen Regeln und Gesetze, die sie allen aufzwingen, anstatt dass die betroffenen Menschen selbst die Lösungen finden.“

Der Bericht „Gates to a global Empire“ zeigt auf, wie Gates – der demzufolge „vor seiner umfassenden PR-Korrektur“ und nach mehreren Kartellverfahren den Ruf eines rücksichtslosen Tech-Giganten hatte – seine Strategie, um beinahe jeden Preis den Weg für das monopolistische Microsoft-Imperium freizumachen, nun exportiert, um die globale Entwicklungsagenda in Übereinstimmung mit seinen sehr spezifischen Interessen zu beeinflussen.

In der Corona-Krise wurden demnach eine Reihe globaler Probleme wie die Umweltkrise und Ungleichheiten noch deutlicher, was es verlockend machte, „krampfhaft und blindlings“ einfache, auf Technik basierende Lösungen für komplexe Probleme zu präsentieren.

Dadurch würden die Ursachen aktueller Probleme vergessen und gleichzeitig zur Lösung erklärt. Die Rhetorik des permanenten „Fortschritts“ und der „Innovation“ basiere auf einer „kriegsähnlichen Mentalität einzelner Ziele und oberflächlicher reaktionärer Antworten, die vergangene Fehler unsichtbar und vergangenes Versagen irrelevant“ machen.

Das Beharren auf technokratischen Lösungen, „angetrieben durch eine unheilige (oder blinde) Allianz zwischen den Wissenschafts- und Technologieinstitutionen, den Staaten und dem Großkapital“, sei nirgendwo deutlicher als in den von Gates und seiner Stiftung vorangebrachten Initiativen zu Landwirtschaft und Gen-Editing. Dabei gehe es längerfristig um die Kontrolle über Saatgut, unter anderem über den Einfluss der BMGF auf relevante Forschungseinrichtungen und damit auf die Politik, wie Dr. Shiva ausführlich in der Publikation darlegt.

Auch von der Swadeshi Jagran Manch (SJM) – einer Organisation der hindunationalistischen Rashtriya Swayamsevak Sangha (RSS), die nicht in Opposition zu Ministerpräsident Narendra Modi steht – kamen bereits vor Jahren Vorwürfe, die BMGF fördere insbesondere die Interessen ausländischer multinationaler Unternehmen.

Und bereits im Jahr 2013, unter der früheren Regierung in Indien, war der ständige Ausschuss des indischen Parlaments für Gesundheit und Familienwohlfahrt, der sich aus Mitgliedern aller politischen Richtungen zusammensetzte, zu dem Schluss gekommen, dass das von der BMGF finanzierte Programm PATH eine Reihe regulatorischer und ethischer Normen für klinische Studien verletzt hatte.

Dabei ging es um die Erprobung von Impfstoffen gegen das Human Papilloma Virus (HPV), die von der US-amerikanischen Non-Profit-Organisation Program for Appropriate Technology in Health (PATH) durchgeführt worden war. Die Studie, die von der BMGF finanziert worden war, wurde 2010 abgebrochen, nachdem lokale Medien über den Tod von sieben teilnehmenden Mädchen berichtet hatten.

Obwohl die Regierung keinen direkten Zusammenhang zwischen allen Todesfällen und den Impfstoffen fand, deckte sie bei der anschließenden Untersuchung ethische Mängel auf. Auch blieben die Todesursachen von zwei an der Studie beteiligten Mädchen unklar und wurden möglicherweise durch Pyrexie, also hohes Fieber, und eine zweite durch eine vermutete Hirnblutung ausgelöst.

Unter den vom ständigen Ausschuss für Gesundheit und Familienwohlfahrt des indischen Parlaments bemängelten Problemen wurde auch ein „grober Verstoß gegen die Einwilligung und die gesetzliche Verpflichtung zur Einwilligung“ genannt.

 

Die indische Regierung hatte reagiert, indem sie die BMGF aus dem Impfprogramm des Landes ausgeschlossen hatte. Doch arbeitete diese Jahre später über seine Immunization Technical Support Unit (ITSU) weiter mit dem indischen Gesundheitsministerium zusammen.

Der Wunsch vieler Inder auf Selbstbestimmung scheint ein geringeres Gut zu sein als andere Ziele der Stiftung.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Weltverschwörung: Wer sind die wahren Herrscher der Erde?

Whistleblower

Quellen: PublicDomain/de.rt.com am 21.06.2021

native advertising

About aikos2309

20 comments on “„Bill Gates verhaften“ – Milliardär und seine Stiftung in Indien nicht erwünscht

  1. Ich hörte, daß die indische Regierung die Delta-Variante aus ihrem Land kommend dementiert hat. Die Isolation des C generell steht noch aus, trotz hohem Preisgeld. Die WHO hat auch abgewunken. Nun warte ich auf ein zertifiziertes Testverfahren, das explizit DELTA identifizieren oder/und isolieren kann. Ich werde lange warten müssen. Wenn DELTA so weit abweicht, daß die „Infektiosität“ um (angeblich) 60% erhöht ist, dann muß sie aus einem Labor kommen, denn die Schulvirologie sagt, daß Mutationen immer abgeschwächter sind als das Ursprungsvirus.*
    … außer man impft in eine Pandemie hinein, was verboten ist(!!!) und schafft durch Selektionsdruck eine größere Mutationsrate.

    * für mich ist mein eigenes Virusgequatsche bullshit, da Viren höchstwahrscheinl. Exosomen sind. Von Ansteckung kann keine Rede sein. Ich habe nur das Paniknarrativ nach den falschen Science-Prämissen weitergesponnen und ad absurdum geführt.

  2. +++ PCR-Test : neues dickes Ding unterwegs …. +++

    Heute ging in dem Mainmedien die Nachricht über eine Studie von der Uni Duisburg um, daß der PCR-Test nicht geeignet sei, Infektionen nachzuweisen. Bisher wurde diese Auffassung streng wegzensiert. Da haben die Alternativen natürlich erstmal gejubelt, als sei man nun auf ihre Seite gekommen, aber wenn man einen Schritt weiter denkt, versteht man, warum das Ding jetzt rausgehauen wird. Man weiß, daß nach Zulassung der Füllmich-Klage die Tage des PCR-Tests gezählt sind. Deshalb kann man die Plandemie nicht mehr an den PCR-Inzidenzen festmachen. Nun fordert die Studie also, daß man sich eher an den Toten orientieren sollte. Und auf die brauchen sie nicht mehr lange warten. Sie trudeln in Gestalt der Impfschäden und Toten ein. Voila, die Plandemie ist gerettet.
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-corona-studie-pcr-tests-keine-grundlage-fuer-politische-massnahmen-76823868.bild.html

    1. @DrNo

      Eben – da die alle DURCH die Ümpf. erst c.-pösitiv werden, störben die an der Ümpf. Gestörbenen und noch Störbenden dann offiziell c.-pösitiv an der Tante Cürina statt an der Ümpf., obwohl sie in Wahrheit an der Ümpf. gestörben sind.

      Raffiniert ist der Sat-AN.

      1. Daß viele Gepimpften positiv versterben, soll bald auch keiner mehr checken, weil sich sonst keiner mehr pimpfen läßt. Daß die Pimpfe vor Ansteckung schützt, wurde offiziell seitens PimpfMafia nie behauptet. Das haben sich die Medien ausgedacht. Es ging angeblich immer nur um das heuchlerische Versprechen, die Symptome zu lindern, um die cov19-Todesraten zu senken. Das können die Pimpfen aber eben auch nicht, oder täuschen es primär vor, um dann etwas später und kausal verschwommen zur Todesfalle zu werden. Daß der PCR bei Pimpflingen anschlägt, liegt wie ich bereits ausführte daran, daß er auf die spikes reagiert. Und die sind halt bei den mRNA-Pimpflingen en masse vorhanden.

    2. Gehoert alles zu deren plan dazu. die ueberlassen nix. Dem zufall. genug brain haben sie. Im gegensatz zu emphatie, liebe, zuneigung, mitgefuehl, mitleid, gnade.

  3. Vorhin war ich mit meiner Freundin und einer Bekannten von ihr spazieren. – Die Freundin bislang kritisch gegen die Ümpf., die Bekannte bereits geümpft. – Die Freundin arbeitet in einem Sanitätshaus, hat also mit Kranken generell zu tun.

    Jetzt kam heute eine Frau mit angeblich oder tatsächlich – kann dazu nix sagen, weiß es nicht – schweren Folgeschäden einer Tante Cürina-Erkrankung, die sie vor einem Jahr hatte oder gehabt haben soll. – Jetzt war meine Freundin durch diese eine Frau so geschockt, dass sie sich jetzt doch ümpfen lassen will mit Möderna.

    Die bereits geümpfte Bekannte arbeitet in einer Einrichtung für Behinderte und erzählte dann gleich auch noch von einer Bekannten von ihr, die in einer Pflegeeinrichtung oder -station arbeitet, wo nur Leute mit schweren Tante Cürina-Folgeschäden liegen würden. – Wer was gegen Ümpf. sagen würde, der sollte einmal mit den Patienten dort reden.

    So – ich denke schon, dass die Tante Cürina irgendwas war oder ist – was auch immer diese Krankheitssymptome dann bei einigen Menschen hervorruft und auch mit Folgeschäden. – Aber es sind bislang vor Cürina auch 20 – 25.000 Menschen jährlich an der normalen schweren Grippe gestörben oder hatten davon Folgeschäden z. B. Herzprobleme etc..

    Daraus nun abzuleiten, dass alle sich ümpfen lassen sollen/müssen, ist der Wohnsinn.

    Ich habe dann allerdings auf die vielen Ümpftüten hingewiesen u. a. auf die 4 gesunden nach der Ümpf. gestörbenen Piloten von Brütüsh Airwoys.

    Da sagense dann nichts dazu, wenn man das dagegen hält.

    Aber ich sage nur noch: muss jede/r selbst entscheiden, es darf aber keinen Zwang geben – weder direkt noch indirekt.

    Aber so ist das. – Die Leute raffen nicht, dass es keine Versicherung vor dem Töd und vor keiner Krankheit gibt. Alle anderen schweren Erkrankungen mit Folgeschäden oder gleich Tüd werden komplett ausgeblendet – nur noch Panik vor der Tante Cürina.

    Ich sage nicht, dass da nichts ist – irgendwas habense da mit der Tante Cürina in die Welt gesetzt – ob das allerdings ein Vörus ist wage ich zu bezweifeln – ich denke immer noch viel eher, dass das irgendeine Biö-Wöffe welcher Art und Zusammensetzung auch immer, die vielleicht sogar auf bestimmte Menschen mit bestimmter Eigenfrequenz abzielt.

  4. Querdenker vorturner michael ballweg Kommt vom leopoldina, die auch die deutsche regierung im corinna sachen beraet und think tanks der big globale player ist.

    Also ist querbeetdenken eh ein uboot (in deutschland zumindest) .

    Weltweit?!?

    Who cares?

      1. Findest du?

        Warum?

        Wenn man weiss, dass querbeetdenken in deutschland zumindest unterwandert ist, dann interessieren die einen null komma null (mehr).

        Zuminsdest sehe ich das so.

        Also kuemmern sie mich und alle, die das wissen (eigentlich) nicht mehr.

        Mich wundert, dass das der grosse hatti mit seinen immer kurz angebunden antworten, die immer auf den punkt gebracht sind, anders sieht.

      2. …. Also Kuemmert diese unterwanderte querbeetdenkenbewegung Mich Und wohl auch Alle, die das auch wissen (eigentlich) ebenso nicht mehr..

      3. Also noch mal:
        Wenn interessiert ist?

        Und warum haelt der grosse hatti das fuer eine daemliche frage?

      4. Ob´s jemanden interessiert oder nicht, so betrifft das Theater doch alle, da die „Institutionen“ durch die Instrumentalisierung und Spaltung ihre Maßnahmen generieren und durchsetzen.

      5. Fuer Mich ist es glasklar UND ich selbst stecke da Keine energie aufmerksamkeit Fokus Konzentration in das quertbeetdenken rein, weil es totale energieverschwendung und damit unnuetz ist.

        Aber hey, jeden nach seiner fasson.

  5. Also um mal vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl, exakt leicht zu reden: sie hat recht. Rest ist vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl ungutes Gefühl, also warum man mit diesem unguten Gefühl schreibt = ungutes Gefühl.

    Ich mach unsterblichkeit s Hypnosen. Ich hypnotisiere Schluckauf, niesen, Husten, usw usw bis ich zu unsterblichkeit komme und darauf zu telekinese, materialisation und Portal. Bis telekinese bin ich hier aktuell und Foto proof √

    Es gibt noch weitere Methoden, zB per klar träumen sich selbst die falten weg glätten und das aufwachen beherrschen wann und wie du willst. Falten trocken Weg Fasten. Das Fasten muss natürlich so lange gehen, bis die falten zurück gehen. Alles andere, ist: noch zu viel essen und trinken. Natürlich kannst du 7 Jahre üben, um eine Möhre Weg zu lassen. Ist ja wuchtiger. Auch ist Knast zu hart. Knast muss maximal Luxus und eine Welt in alles kostenlos. Jeder braucht seine eigene Welt die er einstellen kann privat; und du kannst auch dein Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl wählen wie du dich fühlen willst, mein Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl beeinflusst dein Herz niemals usw usw 🙂

  6. Vorbereitung ist wichtig* also wenn die Möhre Weg ist, geht es vllt nach 7 schnell und leicht, den Teller Weg zu lassen. Is natürlich vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl total egal. Selbst wenn du es nie machst, es ist die Physik, die eben die falten zurück bringt. Da die Nahrung fehlt fehlt der Haut des Wachstum und somit gehen die zu viele Haut zurück. In Worte es zu sagen, ist natürlich dumm, weil man als. Menschen vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl von der Wissenschaft mit diesen Wörtern falsche Herzen bekommen hat, vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl. Und Gedanken vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl vom Kopf vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl aus, vom Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl von der Wissenschaft also deren Herz im Oberkörper Brustbereich herzgefühl in der Wissenschaft. Usw selbige mit Knast Herz, Medizin Herz usw

    Aber ihr peilt schon,

    es reicht ja Unter dem Zenit sein, vllt eine bio Kakao tasse, pro aller 3 Tage. Sonst 0% an essen trinken. Und dann bringt ja auch Sport, weil essen trinken größer als sport ist ;auch als Hitze und beides zusammen; – eben was. Also Sport bringt dann eben was. Seine eins bis zwei Prozent. Und Hitze genauso.

    Und dann kannst du, diesen speed nutzen, oder du trinkst aller 3 Monate, dafür eine tasse bio Kakao vllt mehr.

    Ist reine Physik. Studien dazu, Also so viele bzw die Welt Wissenschaft prüft ja dann merkt über Fehler und dann verbessert man ja diese und dann gibt’s eine Studie die wird dann von allen anerkannt also der weltWissenschaftlern und dann davon 500 stk also 500 Studien. Das braucht es 🙂 dann wird bzw werden alle Menschen und vollá 😊

    Das mit Hypnose da such ich eben weiter, wenn jemand ein Scheich kennt gern mich kontaktieren je mehr wir casten. Bei 300.000 haben wirs ja recht schnell das Portal, damit jeder seine eigene Welt hat. Beansglut@mail.de

  7. @prutscher
    Schön, dass Sie, nachdem Sie sich die Mühe gemacht und all dies hier gelesen und analysiert haben uns sogar eine exakten %-Satz der Fehlerquote benennen können. Hut ab!
    Wenn das wirklich Ihr Statement ist, haben Sie allerdings das mit dem Spiegeln von Informationen hier im Text noch nicht richtig verstanden.
    Deswegen gibt es auch nur eine 2- dafür.
    Und nun husch husch ab zum nächsten Chat.

Schreibe einen Kommentar zu Test Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.