Reinkarnation: Erfahrungen aus früheren Leben bleiben im Unterbewusstsein erhalten (Video)

Teile die Wahrheit!

Glauben sie an Wiedergeburt? Dem griechischen Philosoph Pythagoras war sie nicht unbekannt. Er glaubte an Seelenwanderung, Transmigration oder Reinkarnation, wie wir heute zu sagen pflegen. Auch andere große Denker der Antike und des Mittelalters wie Platon, Immanuel Kant oder Arthur Schopenhauer haben sich im Laufe ihres Schaffens mit der Frage der Wiedergeburt beschäftigt. Von Frank Schwede

Laut aktuellen Umfragen aus den Vereinigten Staaten glaubt ein Drittel der Erwachsenen an die Wiedergeburt. Seit vielen Jahren widmet  auch die Wissenschaft diesem Thema ihre Aufmerksamkeit.

Ian Stevenson, der ehemalige Direktor der parapsychologischen Abteilung an der Universität von Virginia und die Hypnosetherapeutin Dolores Cannon konnten im Rahmen ihrer langjährigen Forschung nachweisen, dass unsere Seele nach dem Tod ihres physischen Körpers widergeboren wird.(Reinkarnation: Die 3 Wellen der Freiwilligen auf der Erde – Außerirdische und Leben auf anderen Planeten (Video))

Der 2007 verstorbene Psychiater Ian Stevenson gehört zu den modernen Pionieren der Reinkarnationsforschung. Über mehrere Jahrzehnte hat Stevenson zusammen mit anderen Fachkollegen in fünf Ländern auf drei Kontinenten Feldforschung auf dem Gebiet der Wiedergeburt betrieben.

Allerdings sprach Stevenson vorsichtigerweise niemals von echten Beweisen, sondern lediglich von Fällen, die eine Wiedergeburt nahelegen. Vielleicht nicht ohne Grund. Dem Psychiater wurden in der Vergangenheit immer wieder Interpretationsfehler im Rahmen seiner Forschung mit Kindern vorgeworfen, die er in seinen zahlreichen Veröffentlichungen zu entkräften versuchte.

Viele alte und moderne Kulturen glauben an die Wiedergeburt – vor allem in den östlichen Religionen, im Hinduismus und Buddhismus ist sie zentraler Bestandteil der Religion. In jüngster Zeit wird auch der einflussreiche frühchristliche Theologe Origenes in die Nähe des Glauben an die Wiedergeburt gebracht, obgleich christliche Theologen wie Leo Scheffczyk und Christoph Schönborn Origenes von der Reinkarnationslehre freisprechen. Am Rande sei hier erwähnt, dass unter den US amerikanischen Christen laut aktuellen Umfragen 29 Prozent an eine Wiedergeburt glauben.

Origenes akzeptierte die Dreiteilung des Menschen in Körper, Seele und Geist und übertrug seine Ansicht auf die Heilige Schrift, die seiner Meinung nach wörtlich, moralisch und mystisch aufzufassen sei.  Seele und Geist seien beim Menschen präexistent und das schon seit der Geburt.

Die Präexistenzlehre sorgte bis weit in das Mittelalter immer wieder für kontroverse Diskussionen. Vertreter der Reinkarnationslehre werteten das später als Beleg für einen unterdrückten Glauben an die Wiedergeburt im Juden- und Christentum, wobei das eine Fehlinterpretation ist und auf mangelnde Unterscheidung von Präexistenz und Wiedergeburt zurückzuführen ist. Das heißt, Origenes hat die Lehre der Reinkarnation in einem Kommentar zum Evangelium von Matthäus sogar explizit bestritten.

Bleiben Erfahrungen aus frühere Leben im Unterbewusstsein erhalten?

native advertising

Hingegen besteht mittlerweile für viele  Wissenschaftler längst kein Zweifel mehr, dass die Seele dazu imstande ist, den physischen Tod zu überleben. Demnach könnten Erfahrungen aus früheren Leben im Seelenbauplan für immer erhalten bleiben, da die Seele ein Teil des Universums ist.

Ian Stevenson ist aufgefallen, dass in früher Kindheit der Zugriff auf das seelische Bewusstsein noch möglich ist. Hierfür gibt es eine ganze Reihe von Indizien, wie das folgende Beispiel aus Stevensons Praxis zeigt. Der Fall hat sich im Libanon in den 1960er Jahren zugetragen.(Reinkarnationserinnerungen – Wie viele Leben hat man?).

Medizinskandal Herzinfarkt Buchansicht - Shopseite

Eine Frau ging mit ihrem dreijährigen Neffen Imad Elawar auf einer Dorfstraße in der kleinen Ortschaft Kornayel spazieren, als das Kind sich plötzlich losriss, auf einen Fremden zulief und diesen stürmisch umarmte. Der Fremde war sichtlich irritiert und fragte den Jungen: „Woher kennst du mich?“

Der Junge sah den Fremden an und sagte: „Du warst mein Nachbar, Said Bouhamzy.“ Said Bouhamzyd kam auf tragische Weise bei einem Autounfall ums Leben. Imads Beschreibung passte exakt auf einen Vetter des Verstorbenen Ibrahim Bouhamzy, dessen Haus kaum hundert Meter von Saids Haus entfernt lag. Imad Elawar wurde im Dezember 1958 in Kornayel in der Nähe von Beirut geboren.

Die ersten Worte, die der Junge sprach, waren Jamile und Mahmoud. Doch niemand in seiner Familie hieß so. Später erzählte der Junge oft von der schönen Jamile, die er ausgesprochen kritisch mit seiner Mutter verglich. Jamile war Ibrahims schöne Geliebte. Zum Ärgernis der Dorfbewohner lebten beide in wilder Ehe.

Als Ismads Vater erfuhr, dass der Fremde, den sein Sohn auf der Dorfstraße umarmte, aus Khriby stammte, wurde er nachdenklich. Im März 1964 kam es zu einem Treffen zwischen Ian Stevenson, und Imad. Stevenson fand schließlich heraus, dass die von Imad genannten Namen alle stimmten. Einige dieser Personen lebten sogar noch. Wenige Tage später besuchten Stevenson, Imad und dessen Vater das Haus den toten Ibrahim.

Zum großen Erstaunen aller Anwesenden konnte der Junge genau beschreiben, wie die Gegenstände zur Zeit des Ablebens aussahen. Stevenson beobachtete außerdem übereinstimmende Charaktereigenschaften zwischen Imad und Ibrahim.

Unter Hypnose kann auf einen Großteil der Erinnerungen aus früheren Leben zugegriffen werden. Wichtige Erfahrungen auf dem Gebiet der Hypnose in Verbindung mit der Wiedergeburt sammelte die im Oktober 2014 verstorbene Hypnosetherapeutin  Dolores Cannon aus St. Louis im US Bundesstaat Michigan.

Cannon gehörte zu den Pionieren der Hypnose. Viele ihrer Klienten beschrieben der Therapeutin ihr früheres Leben in den schillerndsten Farben und oft bis ins kleinste Detail. Cannon verbrachte oft viele Wochen damit, die geschilderten Berichte zu erforschen – bis hin zu Kleidung und Sprache.

Cannon machte dabei die Erfahrung, dass die Quelle der Informationen nicht vom Bewusstsein stammt, sondern aus einem großen und bisher nicht erforschten Bereich der Psyche – nämlich dem Unterbewusstsein.

Medizinskandal Schlaganfall Buchansicht - Shopseite

Die Hypnose, der Schlüssel zu verborgenen Welten

Bereits der Schweizer Psychologe Carl Gustav Jung hat erkannt, dass sich im kollektiven Unterbewusstsein die Urbilder der Menschheit verborgen halten, dessen Zugriff nur durch Hypnose möglich ist. Jung sah in der Hypnose einen durchaus geeigneten Kommunikator zwischen den Bewusstseinsebenen.

Mithilfe einer eigens verfeinert entwickelten Hypnosetechnik gelang es Dolores Cannon über Sprache, Bilder und Visualisierungen tiefer auf das Unterbewusstsein ihrer Klienten zuzugreifen. Sie nannte diese Technologie Quantenheilungs-Hypnosetechnik.

Auf diese Weise ist es möglich, den hypnotischen Zustand schnell zu induzieren, um mit dem Unterbewusstsein zu kommunizieren, gleichzeitig ist es auch möglich, einen Heilungsprozess in Gang zu setzen.

Heilung kann nach Worten Cannons oft nur über das frühere Leben erfolgen, also da, wo der Störungsprozess begonnen hat. Beobachtungen dieser Art kann man häufig bei Patienten machen, die etwa unter Höhenangst leiden, weil sie möglicherweise in einem früheren Leben durch einen Sturz aus großer Höhe ausgelöst wurde.

Nahezu alle Stationen und Geschehnisse aus früheren Leben können unter Hypnose durch direkten Zugriff auf das Unterbewusstsein abgerufen werden – sogar Leben auf anderen Planeten.

Das bestätigen unter anderem auch die Aussagen vieler Menschen, die behaupten, dass sie sich auf der Erde nicht wohl fühlen, dass sie mit der Lebensweise hier nicht zurecht kommen, dass sie bestimmte Klimazonen nicht so gut vertragen, weil das Klima an früheren Orten ein anderes war.

Menschen, die auf der Erde inkarnieren werden gerne als Sternensaat bezeichnet. Viele Sternensaaten haben wenig Freude an einem Leben auf der Erde, weil sie sich hier heimatlos und einsam fühlen. Wenn diese Menschen mittels Hypnose in ihr früheres Leben zurückversetzt werden, wird diese Theorie sehr oft bestätigt, indem sie genau beschreiben können, wie sie im früheren Leben auf einem anderen Planeten gelebt haben, welchen Tagesablauf sie dort hatten, dazu Vegetation und Klima – viele konnten sogar eine exakte Beschreibung des Sternenhimmels geben, sodass es möglich war, von Astronomen den Planeten zu bestimmen. (Das Märchen der Sternensaaten: Vor langer Zeit, in der lichten Welt, wurde eine Entscheidung getroffen)

Dolores Cannon hatte im Laufe ihrer Karriere vielen Klienten, die sich während einer Rückführung auf einen anderen Planeten widerfanden – darunter war auch eine große Zahl von Menschen, oder sollte man besser sagen Seelen, die nie zuvor auf der Erde gelebt hatten, die sich aber vor ihrer Inkarnation dazu bereit erklärt haben, auf die Erde zu inkarnieren.

Befindet sich Mutter Erde in der Transformation?

Die Inkarnation von Sternensaaten hat laut Cannon mit der Transformationsprozess der Erde und der Bewusstseinsveränderung zutun, in dem sich die Erde nach Worten von Esoterikern gegenwärtig befindet. Cannon schrieb dazu das im Juli 2021 in deutscher Übersetzung erschienen Buch Die drei Wellen der Freiwilligen auf der neuen Erde.

Es ist in diesem Zusammenhang wichtig zu verstehen, dass wir im Zustand der Hypnose automatisch zu Zeitreisenden werden. Wir wechseln hier zwar nicht die physische Ebene, sondern nur die psychische, doch die Bilder und Szenen, die wir sehen können, geben die exakt die Eindrücke wieder, die im kognitiven Unterbewusstsein gespeichert sind.

Wenn wir uns in diesem Zusammenhang der Tatsache bewusst werden, dass der Tod lediglich ein Übergang in eine andere Bewusstseinsebene ist, werden wir uns an dieser Stelle auch Gedanken über den Begriff Zeit machen müssen, denn nach dem Tod unseres physischen Körpers befindet sich die Seele bis zu ihrer Wiedergeburt im Nullzeitstadium.

Eine Widergeburt muss nicht sofort am Anschluss erfolgen. Es kann sogar eine ganze Weile dauern, bis die Seele wieder bereit ist, in einen neuen Körper zu inkarnieren. Forscher sprechen hier von einer Art Regenerationsphase in Vorbereitung auf das neue physische Leben. Viele Seelen, die auf der Erde inkarnieren, sind bereits mehrere Millionen Jahre alt.

Im Laufe der Jahre sammelte Dolores Cannon eine ganze Reihe interessante, teils auch skurrile Geschichten. Die bedeutendste und wohl mit Abstand interessanteste ist die eines Klienten, der unter Hypnose ausgesagt hat, dass er im 16. Jahrhundert ein Schüler Nostradamus war. Nostradamus soll zu Lebzeiten behauptet haben, durch diesen Klienten mit Dolores Cannon in Kontakt getreten zu sein.

Auf diesen recht ungewöhnlichen Weg soll Nostradamus Cannon schließlich gebeten haben, ein Buch zu schreiben, das die wahre Bedeutung seiner Prophezeiungen beleuchten soll, die oft missverstanden wurden.

Nostradamus schrieb seine Prophezeiungen bewusst kryptische nieder, da diese erst in der Zukunft entschlüsselt werden sollten. Das Buch erschien in drei Bänden und trägt den Titel Gespräche mit Nostradamus.

In verschiedenen Epochen haben sich immer wieder große spirituelle Lehrmeister als Menschen verkörpert, um zu helfen, die metaphysischen Rätsel des Lebens, der Natur und des Universums besser verstehen zu lernen.

Auch Jesus Christus soll zu diesen Meistern gehört haben. Er soll sogar eine besonders wichtige Mission auf der Erde erfüllt haben, die ein Ereignis ausgelöst haben soll, das noch nicht abgeschlossen ist. Demnach befindet sich die Erde aktuell in der prophezeiten Endzeit eines großen kosmischen Zyklus und somit im Übergang in ein neues Zeitalter.

Die Gesetze des Universums sind bis heute weitgehend unerforscht – dazu gehört zweifellos auch die Wiedergeburt – doch eine Tatsache scheint sicher zu sein, dass wir alle in einem Kollektiv miteinander verbunden sind, was uns zu der Überlegung führt, dass das Universum nicht durch einen sinnlosen Zufall, etwa durch den Urknall entstanden ist, sondern dass es intelligent entworfen und perfekt geplant wurde – von wem auch immer das geschah.

Literatur:

Jenseits des Greifbaren: Engel, Geister und Dämonen

Die dunkle Nacht der Seele: Nahtod-Erfahrungen und Jenseitsreisen

Das Leben danach: Was mit uns geschieht, wenn wir sterben

Neue Beweise für ein Leben nach dem Tod

Video:

Quellen: PublicDomain/Frank Schwede/PRAVDA TV am 16.11.2021

native advertising

About aikos2309

37 comments on “Reinkarnation: Erfahrungen aus früheren Leben bleiben im Unterbewusstsein erhalten (Video)

  1. Diese neumodische Reinkarnation ist nicht für jedermann ein passender Gedanke.
    apolut.net/auf-den-spuren-der-geschichte-der-schulmedizin-von-michaela-eberhard

  2. youtube.com/watch?v=6CqXgs-7ico
    Wer Kommentare löscht, hat einen Mikropimmel, wie Ken Jebsen UND ALLE DIE NICHTS WISSEN ABER DEN NIHILISMUS VERNEINEN!

      1. Oder bei den Homophoben von AUF1? AUF1, [16.Nov.2021 19.30 Uhr][ Video ]China bekämpft den Kulturmarxismus: Weichliche Männer werden verbannt 🇨🇳💢🧔‍♀️In der westlichen Welt wird seit langer Zeit eine ständige Propaganda betrieben, die weichgespülte Wattemänner als Ideal darstellt. China hat erkannt, dass eine solche gesellschaftliche Entwicklung zersetzend und gefährlich ist. Deshalb steuert man in Peking jetzt dagegen und hat verschiedenen Dekadenzerscheinungen unserer Zeit den Kampf angesagt…➡️ Wichtig: Tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: http://auf1.tv/newsletter

      2. @Anullu / alle

        Ich weiß, wer ich bin – sehr viele wissen es oder spüren es zumindest, auch wenn es ihnen vielleicht nicht bewusst sein mag – aber intuitiv fühlen sie es.

        Hier mal ein Bericht von einem sog. NTE, das aber meistens ein Tödeserlebnis ist im Zustand klinischen Tödes:

    1. @Nashika

      Der Ebstein-Barr-Vörus wie die Borrelien stehen im dringenden Verdacht, das Chronic Fatigue Syndrom auszulösen, von dem ich selbst betroffen bin. – Die daran Erkrankten haben fast alle oder alle eines oder zwei gemeinsam: sie weisen einen Alt-Titer an Ebstein-Barr-Vören wie an Borellien auf.

      Diese beiden können sich sehr gut im Körper verstecken und werden nur von einem gesunden Immunsystem in Schach gehalten. – Wird das Immunsystem nachhaltig massiv geschwächt, werden diese beiden aktiv und führen zu CFS, das auch bei fast allen bis allen CFS-Kranken zudem einhergeht mit Fibromyalgie, die zum rheumatischen Formenkreis gehört und massivste ekelhafte ziehende Schmerzen verursacht, die ich z. B. durch vor allem basische Ernährung im Zaum halte.

      1. @Freigeist

        Ja – danke – hab‘ ich mir schon vor Jahren bei einem besorgt, der es selbst angebaut und hergestellt hatte. – Inzwischen scheint er irgendwie weg zu sein – nicht mehr auffindbar. – Ich habe es lange genommen.

        Ein schwer akut an Borreliose vor einigen Jahren erkrankter Bekannter, der fast daran gestörben ist, hat die B. letztendlich mit Propolis wegbekommen.

        Hab‘ ich vom Imker in der Region auch und habe auch das längere Zeit dann genommen.

      2. Was sind denn überhaupt sogenannte Krankheiten oder wie entstehen diese? Das Alles wurde nie richtig von der Westlichen Schulmedizin hinterfragt sondern es wurden lieber Altbekannte Dinge verboten und Neue übereilte „Krankheitsnamen“ Erfunden!

        Alles im Universum, also alles was wir kennen, sehen, riechen, schmecken, fühlen, hören, denken usw. Basiert auf Schwingungen, also Energie!

        Und es ist in der Wissenschaft sehr wohl gut bekannt, was gewisse Energien, Schwingungen und Resonanzen, für Störungen in Allen möglichen Bereichen verursachen. Und da der Mensch auch aus Energie besteht, in einer Hülle(Körper), ist der Mensch natürlich anfällig auf Energetische Störungen, ob von Natur aus verursacht und/oder durch den Menschen!!!

        Und einst sollte endlich mal jeden klar sein, wir sind nicht Allein und waren auch nie Allein! Energie hat ein Bewustsein und einige von denen haben die Aufgabe, bestimmte Dinge zu machen, wie Verbindungen herzustellen! Alles wird gesehen, da gibt es keine Geheimnisse!

        Aber es gibt jede Menge Energien und Wesenheiten, welche die Menschen benutzen, um ein bestimmtes System aufrecht zu erhalten, wie zum Beispiel das Perverse Krankensystem mit den ganzen Konzernen, von denen sehr viele Gift erzeugen. Denn es geht um das Heilige Leben, was einige einfach nicht haben wollen. Sondern lieber eine falsche Giftige Welt, wo viel Leid ist!

        Solange man das nicht verstehen und glauben will, das wir in einer Schwingungswelt Leben, wo Energien(Plasmawesen) die Lebewesen benutzen, rennt man immer im Kreis sowie gegen eine Unsichtbare Wand! Schwingungen, das ist die Lösung und Heilung Aller Probleme, es müssen nur die richtigen Energien, Frequenzen und Resonanzen benutzt werden, aber damit lässt sich einfach Alles machen! Denn das Universum ist damit so aufgebaut, eine Schwingungsebene zwischen vielen!

        Und da die Menschen mit vielen Dingen verbunden sind, auch mit anderen Menschen, aber es überall so viele verschiedene Energien gibt und diese Welt gerade eine große Veränderung durchmacht, spüren einige Menschen dies mehr.

        Wenn eine Kranke Person, welche schon länger schwer krank ist, mal für längere Zeit weit von seinem zu Hause wegfährt, in eine schöne Natur oder Umgebung, wo nicht so viele Menschen auf engem Raum sind, wo kein Stress und Hektik ist(schlechte Energien), dann wird es einen schnell besser gehen.

        Das ist das, was man den Menschen nicht erzählen will, das diese durch die Gesellschaft, welcher man eine Falsche Lebensart aufzwingt, einer starken Energetischen Störung ausgesetzt ist und man diese Störungen Körperlich spüren kann!

        Stattdessen erfindet man lieber noch mehr Energetische Störungen, Gifte, Probleme, Stress, macht alles komplizierter anstatt Einfacher und wundert sich, das Alles immer Schlimmer wird. Denn anstatt weniger, werden überall immer mehr Dinge in unser Leben eingebaut, was keiner mehr richtig geregelt bekommt!

        Ich selber kenne mich da sehr gut aus mit Energien und wie man uns überall binden und Einarbeiten/Benutzen will, um ein System aufrecht zu erhalten. Aber der Eimer ist längst übergelaufen, hat überall Löcher und keiner will oder kann etwas ändern, weil Angst oder weil die Welt von etwas benutzt wird, welche nicht verstehen können, was der Mensch ist.

        Dabei ist es doch völlig normal, das man immer wieder alles hinterfragen und ändern muss. Aber die Verantwortlichen werden so dermaßen geblendet, das diese sich im Spiegel nicht mehr erkennen. Aber so kann es einfach nicht mehr weiter gehen!

  3. Schon der 16. November 2021 und immer noch nicht berichtet, dass es kein Epstein-Barr Virus gibt…

    Aber Nashika-Kommentare löschen, wie zur Zeit von KenFM, jedenfalls ab 2017.
    pravda-tv.com/2021/02/augenzeugen-europaeische-koenigshaeuser-ermordeten-kinder-bei-einer-jagd-nur-zum-spass

  4. @Nashika..auf der hoch verdichteten ,vor Energie nur so strotzenden, materiellen, grobstofflich..4..5..6..dimensionalen Erde ,,, und was weis der Kauz noch alles für „Dichten und Dimensionen und Zeitlinien“ hat Jeder und Niemand Recht. (Alice im Wunderland) ..Die Erde ist nun mal ein Schul-und Prüfungsplanet für Seelen, welche freiwillig (freier Wille) hier sind..Nichts ist real…Eine geniale Matrix vom Feinsten…..halt göttlich.

    1. Burkhard Heim sagte schon das die 12 Dimensionen nicht irgendwo im Universum sind, sonder die sind hier auf Erden. Es kommt darauf an, wie deine Schwingung ist. Die hermetischen Gesetzte: So oben wie unten !

      1. Zu dem Schluss bin ich nach meine Erfahrungen, Erlebnissen und aussersinnliche Wahrnehmungen auch gekommen, wobei ich bei so ziemlich allen dennoch ein zweifler bin, denn bei nix sollte man sicher zu sicher sein, wenn man nicht alle Fakten bzw. Die allumfassende ultimative Wahrheit kennt, die alle erkennen koennen.

        Wie immer denke ich dabei an den Schuh, den in realitaet, materie und somit Farbe von verschiedenen Menschen durch ihre ureigenen Filter anders erkannt wird.

  5. Wer schon mal ein NTE hatte, weiß, dass wir nicht störben, sondern nur unseren Körper verlassen und je nachdem wieder in einem anderen Körper, der ja auch nichts anderes als ver-dichtete Energie ist, re-inkarnieren können.

    1. Römer 5,5 Hoffnung aber läßt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den heiligen Geist, der uns gegeben ist.

      Wenn also die Liebe in vielen erkalten wird, dann bedeutet dies, dass der heilige Geist nicht mehr wirkt oder wirken kann. Dabei ist es gerade der heilige Geist, der uns die Wahrheit erkennen lässt und der uns die Augen über die Sünde öffnet:
      

      1. @Freigeist

        Unser Fahrzeug/Auto und Werkzeug wie die Wohnung unserer feinstofflichen geist-seele-durchdrungenen Körper inkl. dem rein energetischen Körper.

        Ich sag‘ immer „Wohnmobil“. 😉

  6. Es gibt mehrere Remote Viewings auf den Zeitpunkt des Todes und auf das Thema „Reinkarnation“. Die Ergebnisse entsprechen aber nicht den traditionellen Reinkarnationsphilosophien und dem „Licht und Liebe“ Schlachtruf der New Ager. Es wird eher über Seelenfallen und seelischen Loosh-Entzug berichtet:

    Remote Viewing von „Brett Stuart“ https://odysee.com/@SergeantSchultz:2/Samsara-and-Rebirth:b

    Remote Viewing von „Farsight“ https://www.youtube.com/watch?v=-IC76QuH4pE

    https://archive.org/details/moksha-from-earth.-freedom-from-archons-reincarnation-traps-soul-traps-and-false-light-heavens

  7. @Atar
    „Propolis hab ich von Imker bekommen…“

    Propolis ist nie vom Imker das ist von Bienen, das ist Blütenstaub den die Bienen für die Aufzucht ihrer Brut brauchen sammeln.
    Für die „Ernte“ des Propolis Blütenstaub, wird vor dem Einflugloch ein Blech angebracht das die Biene gard so noch durchpasst, die gefüllten Blütenstaubtaschen werden dabei abgestrreift, und die Biennenbrut geht dann leer aus.
    Inwieweit das aus Tierschutzgründen akzeptabel ist wäre zu hinterfragen

    1. @Tom

      Nun – dann darf man auch sonstige Naturheilmittel nicht nehmen, denn auch Pflanzen und Mineralien sind Lebewesen wie alles und zumindest Pflanzen leiden ebenfalls:

      Das Buch: „Das geheime Leben der Pflanzen“ von Tompkins und Bird empfehle ich Dir.

      Dann hören wir wirklich am besten auf zu leben – dann darfst Du auch nichts mehr essen – auch VeganerInnen sind dann M.rder der Pflanzen.

      M. E. wird eine wirklich leidensfreie Welt ohne Fressen und Gefressewerden, ohne dass das eine auf Kosten des anderen lebt, in dieser feststofflichen Welt nicht möglich sein. – Am Ende wird es m. E. keine feststoffliche Welt auf dieser Basis mehr geben, wenn das All-Bewusstsein geheilt ist.

      1. Waere ja wünschenswert.

        Lieber alle leben nicht, anstatt Der Austausch von Energie passiert auf raeuberischen brutalen Wege.

        Verkauf das mal Individuen, die ihr Leben und ego behalten wollen.

        So gesehen, waere eine totale Auslöschung der grobstofflichen materie ein Segen!?

Schreibe einen Kommentar zu Nashika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.