Blackout: Jeder Strom­aus­fall ist ein Wett­lauf gegen die Zeit – Im Süden werden abgeschaltete Reservekraftwerke wieder aktiviert

Teile die Wahrheit!

Ein flächendeckender Stromausfall gilt auch bei den Versicherungsgesellschaften als schlimmstes Katastrophenszenario. Jetzt warnt auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) vor einem drohenden Blackout und dessen Folgen.

Auch für den GDV gehört ist ein Blackout das schlimmste Katastrophenszenario. Bereits nach 24 Stunden ohne Strom geht praktisch nichts mehr. Jede Form von Telekommunikation, ob über Telefon, Handy oder Internet fällt aus. Ein Gastbeitrag von blackout-news.de

(Titelbild: Ein Softwarefehler führte im August 2003 zum schlimmsten Stromausfall in der US-Geschichte. Mehr als 50 Millionen Menschen waren betroffen, New York City für zwei Tage lahm gelegt. Hotelgäste waren gezwungen, auf dem Bürgersteig zu übernachten)

Im Straßenverkehr herrscht Chaos, da weder Ampeln noch Schranken an Bahnübergängen funktionieren. Allerdings fahren auch keine Züge, U-Bahnen oder S-Bahnen mehr und an den Flughäfen bleiben die Flugzeuge am Boden. Aus den Bankautomaten kommt kein Geld mehr und in den Supermärkten fallen die Kassensysteme und Kühlaggregate aus.

In den Krankenhäusern springen die Notstromaggregate an, doch diese können in der Regel nur den notwendigsten Teil des Stromverbrauchs abdecken. Noch schlimmer trifft es landwirtschaftliche Betriebe. Dort fallen in den Gewächshäusern die Bewässerungssysteme aus, Kühe können nicht mehr gemolken und Brutkästen für Küken nicht mehr geheizt werden.

Das öffentliche Leben bricht spätestens nach 24 Stunden komplett zusammen und die Behörden lösen Katastrophenalarm aus. Zwar informieren Radio- und Fernsehsender über die Situation, aber ohne Strom kann dies kaum noch jemand empfangen.

Nach 24 Stunden wird die Situation immer schwierigen. Den wenigen Notstromaggregaten, die den Betrieb einiger Geräte noch aufrecht halten konnten, geht so nach und nach der Kraftstoff aus. An den Tankstellen gibt es aber ohne Strom sofort keinen Kraftstoff mehr.

Je nach Versorgungssystem fällt dann auch die Wasserversorgung aus, wenn die Hochbehälter leer gelaufen sind und ohne elektrische Pumpen können diese nicht mehr gefüllt werden.(Wieder lieferbar! Tragbares Notstromaggregat zur Stromversorgung bei Stromausfällen (Video))

native advertising

Nach spätestens drei Tagen spitzt sich die Situation zu und es gibt die ersten Toten. Menschen können dann nicht mehr mit medizinische Geräten versorgt werden und auch die Versorgung mit Medikamenten bricht zusammen. Langsam gehen den Menschen dann auch die Lebensmittel aus und spätestens nach einer Woche kommt es auch zu massiven Plünderungen.

Als mögliche Ursachen für ein solches Szenario sehen die Versicherer Cyberangriffe auf Kraftwerke und Infrastruktur der Netzbetreiber. Aber auch die Risiken, die durch die Energiewende entstehen.

Durch die Abschaltung unserer Atom- und Kohlekraftwerke, steht immer weniger zuverlässig abrufbare Leistung zur Verfügung. Dabei können sogenannten Dunkelflauten zu einer Stromunterversorgung führen, wenn entsprechende Reservekraftwerke nicht schnell genug betriebsbereit sind.

Aber auch zu viel Wind und Solarstrom kann das Stromnetz außer Betrieb setzen. Denn die Netzbetreiber müssen dann ihre Übertragungsleitungen vor Überlastung schützen.(Stromnetz an der Belastungsgrenze – Blackout-Gefahr ist 2022 so hoch wie nie zuvor (Video))

Dazu schalten sie zum Beispiel ganze Windparks im Norden ab und fahren Kohlekraftwerke im Süden hoch. Nur ein kleiner Fehler im Timing dieses Prozesses kann das gesamte Netz zum Absturz bringen.

In Deutschland sind die meisten Menschen auf so ein Ereignis gar nicht vorbereitet. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) weist zwar auf den Krisenfall hin und rät den Bürgern, sich für mindestens 14 Tage mit dem Nötigsten zu versorgen. Diese Hinweise sind aber den wenigsten Bürgern bekannt.

Aber auch bei den Einrichtungen der öffentlichen Hand besteht ein erheblicher Nachholbedarf. So sind vor allem Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen nicht ausreichend auf einen länger anhaltenden Stromausfall vorbereitet.

Zwar sind Polizeidienststelle, Feuerwachen, Rettungszentren, mit einer Notstromversorgung ausgestattet, aber die wenigsten haben ein Treibstoffvorrat, der mehrere Tage abdecken könnte.

Abschaltung der Atomkraftwerke macht sich jetzt im Süden bemerkbar

Erstmals seit Jahren müssen im Süden wieder abgeschaltete Reservekraftwerke aktiviert werden, um die Stromversorgung zu sichern. Die Abschaltung der Atomkraftwerke macht sich jetzt im Süden bemerkbar.

Der Papierhersteller UPM in Schongau muss erstmals nach fünf Jahren sein abgeschaltetes Dampfkraftwerk wieder anfahren, um die Stromversorgung in der Region zu sichern. Das Kraftwerk wurde vor fünf Jahren stillgelegt und gehört seither zu kalten Reserve der Bundesnetzagentur. Jetzt musste es gleich mehrfach wieder ans Netz

Schon letztes Jahr im April war der UPM-Werkleiter Wolfgang Ohnesorg um die Stromversorgung seiner Fabrik besorgt. „Ich bin gespannt, wie die Lage ist, wenn weitere Kernkraftwerke abgeschaltet werden“, sagte er im Gespräch mit einer lokalen Tageszeitung. Denn es fehlen immer noch die Stromtrassen, die den fehlenden Strom von der Nordsee in den Süden bringen. Der Ausbau der Südlink Stromverbindung verzögert sich immer mehr.

Und Ohnesorg sollte recht behalten. Zum Jahresende 2021 hat der Netzbetreiber Ampirion angeordnet, dass das Kraftwerk innerhalb eineinhalb Tagen am Netz sein muss.

Das Kraftwerk ist über 50 Jahre alt und dazu merkt der Werksleiter an: „Es gibt nicht mehr viele, die wissen, wie man so einen alten Hobel hochfährt“. Mittlerweile musste das Kraftwerk mehrmals wieder für einige Tage ans Netz gehen.

Das Dampfkraftwerk bei UPM wird mit Gas betrieben und kann deshalb auch relativ schnell angefahren werden. Allerdings ist es auch das einzige Reservekraftwerk weit und breit in dieser Region.

 

Auch Steinkohlekraftwerk Altbach/Deizisau wieder in Betrieb

Das Schongauer Kraftwerk ist allerdings nicht das einzige Kraftwerk, welches im Süden wieder Strom produzieren muss. Weiter westlich im baden-württembergischen Altbach läuft auch das Steinkohlekraftwerk in Altbach/ Deizisau mit einer elektrischen Leistung von 433 MW immer wieder an. Der Kraftwerksbetreiber EnBW wollte das Kraftwerk bereits im Jahr 2017 endgültig abschalten.

Die Bundesnetzagentur hat es aber als systemrelevant eingestuft und der Betreiber muss es als Reservekraftwerk bereithalten. Auch das Kraftwerk Altbach/Deizisau ist zurzeit immer wieder am Netz.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Das HAARP-Netzwerk und geheime Experimente“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/blackout-news.de am 22.02.2022

native advertising

About aikos2309

9 comments on “Blackout: Jeder Strom­aus­fall ist ein Wett­lauf gegen die Zeit – Im Süden werden abgeschaltete Reservekraftwerke wieder aktiviert

  1. Pingback: Jeder Strom­aus­fall ist ein Wett­lauf gegen die Zeit – Im Süden werden abgeschaltete Reservekraftwerke wieder aktiviert | » Eorense.com
  2. Pingback: Blackout: ogni interruzione di corrente è una corsa contro il tempo - Nel sud, vengono riattivate le centrali di riserva spente ⋆ Green Pass News
  3. rnd.de/politik/ukraine-konflikt-stopp-von-nord-stream-2-deutschland-setzt-zertifizierung-aus
    —————-
    msn.com/de-de/nachrichten/welt/smit-salvage-soll-die-autos-auf-dem-brennenden-schiff-brennende E-Autos
    —————–
    veritaspress.vip/en/update-russian-forces-enter-breakaway-regions-of-eastern-ukraine/
    ———————-
    theworldnews.net/tm-news/putin-signs-immediate-recognition-of-donbass-regions
    ————————
    latimes.com/world-nation/story/2022-02-19/nyc-mayor-pushes-to-remove-homeless-people-in-subway-system
    ——————–
    journalposts.com/time-for-the-protesters-to-hear-our-jackboots-leaked-canadian-police-messages-show-mockery-of-injured-protesters/

  4. @anja

    Eben – jetzt setzen diese m. E. völlig Irren die Zertifizierung von North Stream 2 aus auf vermutlich Geheiß der m. E. völlig Übergeschnappten in Übersee als Sanktion wegen der Anerkennung von L. und D. durch R.ssland.

    Was haben die da zu kamellen? – Es geht doch garnicht um diese Sanktionen gegen R.ssland, über die Putin m. E. nur lachen kann, da Doitscheland sich bzw. seine Bev.lkerung selbst ins Knie schießt.

    Die einzigen, die darunter zu leiden haben, ist die dt. Bev.lkerung. – R.ssland kann sein Gas auch anderweitig verkaufen und die R.ssen können mehrheitlich im Gegensatz zu den Doitschen im Notfall noch weitestgehend autark leben wie vor allem in den Weiten außerhalb der Städte wie eh und je.

    Es geht m. E. nur darum, Doitscheland abhängig zu machen vom dreckigen Flüssiggas/Frackinggas der m. E. dreckigen Amis und so sukzessive zu vernichten – neben allen sonstigen Maßnahmen wie der Schlömpfe, dem Klimawahn, etc..

    1. “ Es geht m. E. nur darum, Doitscheland abhängig zu machen vom dreckigen Flüssiggas/Frackinggas der m. E. dreckigen Amis und so sukzessive zu vernichten – neben allen sonstigen Maßnahmen wie der Schlömpfe, dem Klimawahn, etc.. “

      Genau! Deshalb weiter SPD, CDU, u. vor allem Grüne wählen, dann geht es weiter mit den Inselaffen aus Übersee! Wie man sich darüber noch besweren kann?? Mein Gott – wie bestellt so geliefert!

  5. Redet Euch mal weiter schön diesen ganzen Schwachsinn von Krieg, Katastrophen, Stromausfällen ein, sowie den ganzen anderen Müll den man euch vorlegt!! Wollt Ihr das es so kommt, wünsch ihr Euch das für eure Zukunft, für eure Kinder, für Euch?

    Ihr werdet total verarscht! Damit ihr an etwas glaubt, was gar nicht existiert, damit es dann so passiert. Ich bin es total Leid, diese Gehirnverdrehten Idioten zu sehen, zu hören, zu lesen!

    Viel Spaß mit den Blödsinn, aber ohne mich!

    1. lieber l.neumann, ich finde dein kommentar gut , endlich mal eine klare aussage die ich nicht so ohne weiteres teilen kann. hælst du die ganzen corona veranstaltungen mit allem drum und ran für richtig und notwendig, ist unsere energieversorgung sicher genug
      die nwo . . spinnerei, unsere politik: migranten werden srafrechtlich anders behandelt als einheimische und die spaltung in unerem land bis hinein in die familien soll man das nicht ernst nehmen und vieles mehr was mir durch den kopf geht bewegt mich zur høheren aufmerksamkeit. ein unterschied zwischen uns wird sein das du geipmft bist und ich bin noch blutrein. antwort erwünscht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.