Investmentgesellschaft: Bitcoinpreis könnte bis 2030 auf mehr als eine Million US-Dollar steigen

Teile die Wahrheit!

Die Investmentgesellschaft von Cathie Wood, ARK Invest, veröffentlichte Ende Januar ihren Bericht „Big Ideas 2022“. In diesem prognostiziert das Unternehmen der Starinvestorin einen exorbitant hohen Bitcoinpreis bis 2030.

Cathie Woods Investmentholding ARK Invest ist für ihre bullishe Haltung gegenüber der Krypto-Branche bekannt. Im vergangenen Jahr kaufte ARK Invest bei Coinbase und dem Grayscale Bitcoin Trust zu und Starinvestorin Cathie Wood erklärte – trotz zwischenzeitlicher Schwächephasen am Kryptomarkt – an ihrem Bitcoin-Kursziel von 500.000 US-Dollar festzuhalten. Nun traut man dem Bitcoin bei ARK Invest noch einmal deutlich mehr zu.

Bitcoin dürfte weiter skalieren

Die ARK-Analysten Yassine Elmandjra und Frank Downing und ARK Research Associate Nishita Jain schreiben in ARK Invests „Big Ideas 2022“, dass die weltweite Nutzung des Bitcoins noch in ihren Anfängen steckt und sehen in Zukunft großes Potenzial für die älteste, beliebteste und nach Marktkapitalisierung größte Kryptowährung.

Wie ARK-Analystin Yassine Elmandjra schreibt, haben Untersuchungen von ARK ergeben, dass die Netzwerkgrundlagen von Bitcoin stabil blieben, auch als die Marktkapitalisierung der beliebtesten Kryptowährung im Jahr 2021 ein Allzeithoch erreichte.

Die Marktkapitalisierung von Bitcoin stelle nach wie vor einen Bruchteil des globalen Vermögens dar und werde wahrscheinlich skalieren, wenn Staaten die Digitalwährung als gesetzliches Zahlungsmittel annehmen würden.

Wie ARK Invest berichtet, stieg das kumulierte Überweisungsvolumen von Bitcoin im Jahr 2021 um 463 Prozent; das jährliche Abwicklungsvolumen von Bitcoin habe das Zahlungsvolumen von Visa übertroffen. Als Reaktion auf technologische Fortschritte könnte der Bitcoin laut ARK Invest weiter skalieren.

Daneben werde sich auch der institutionelle Besitz von Bitcoin nach der Einführung stärker regulierter Produkte und der Adaption durch Unternehmen und Staaten weiter ausbreiten.(Kehrtwende nach früherer Krypto-Kritik: Bitcoin & Co. haben sich laut Ex-Goldman-CEO zu starken Anlagen entwickelt)

 

native advertising

Die Bedenken hinsichtlich des Energieverbrauchs von Bitcoin teilt man bei ARK Invest nicht. Man gehe davon aus, dass in Zukunft erneuerbare Energien in die Mining-Technologie von Bitcoin integriert werden, sodass die Energiebilanz des Bitcoin verbessert würde.

Großes Potenzial in Blockchain-Technologie

Laut den Experten treiben öffentliche Blockchains neue Formen der Koordination quer durch Geld, Finanzen und das Internet an. „Durch die Dezentralisierung von Institutionen mit Open-Source-Software, minimiert die Blockchain-Technologie die Notwendigkeit, zentralen Behörden zu vertrauen.“, so Elmandjra und ihre Kollegen in dem Bericht.

„Wir glauben, dass Bitcoin die tiefgreifendste Anwendung öffentlicher Blockchains ist, die Grundlage von ’selbstsouveränem‘ digitalem Geld. Das Bitcoin-Protokoll hat zwei weitere Revolutionen ermöglicht: Die Finanz- (DeFi) und Internet- (Web3) Revolutionen.“, erklären die Analysten.(Darum setzt ein Value-Investor auf den Bitcoin – und investiert sein halbes Milliarden-Vermögen in die Kryptowährung)

Bei ARK Invest sieht man in der Blockchain-Technologie großes Potenzial: „Öffentliche Blockchains könnten jede traditionelle Anlageklasse verändern“, schreiben die Experten im „Big Ideas 2022“-Bericht und weisen darauf hin, dass es sich mit öffentlichen Blockchains ähnlich, wie mit dem Internet verhalten könnte.

Dieses hielten Investoren zunächst für einen Kanal unter vielen anderen, wie Radio, Fernsehen, Zeitungen etc. – inzwischen erleichtere das Internet jedoch alle Kanäle mit Angeboten wie Online-Radio, Online-Fernsehen, Online-Nachrichten, Online-Handel und vielem mehr.

In ähnlicher Weise könnten auf öffentlichen Blockchains ausgegebene Kryptoassets laut ARK Invest künftig alle Anlageklassen betreffen, sodass es neben Krypto-Währungen und Krypto-Kunst (NFTs) zum Beispiel Krypto-Aktien und Krypto-Rohstoffe gibt.

Bitcoinpreis bis 2030 bei mehr als einer Million US-Dollar

Nach Schätzungen von ARK Invest könnte der Bitcoinpreis daher bis 2030 die Marke von einer Million US-Dollar knacken. Genau genommen könnte er laut den Berechnungen in ARKs Bericht bis 2030 auf 1,36 Millionen US-Dollar klettern.

Die Marktkapitalisierung der ältesten und beliebtesten Kryptowährung könnte ARK zufolge dementsprechend bis 2030 auf 28,5 Billionen US-Dollar steigen.

„Trotz zunehmender Überschwänglichkeit, als Bitcoin auf einen Rekordpreis skaliert wurde, deuten On-Chain-Daten darauf hin, dass Bitcoin-Inhaber auf langfristige Fundamentaldaten fokussiert sind.“, so Elmandjra in ARK Invests „Big Ideas 2022“.(Langfristiger Krypto-Trend: Morgan Stanley stockt Bitcoin-Bestände im großen Stil auf)

Aktuell bewegt sich der Bitcoinpreis bei fast 44.0000 US-Dollar, nachdem er im vergangenen Jahr im November ein neues Allzeithoch bei fast 69.000 US-Dollar erreicht hat.

So dürfte ein Bitcoin nach ARK Invests Prognose bereits in acht Jahren rund 21 mal so viel wert sein wie aktuell.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/finanzen.net am 16.02.2022

native advertising

About aikos2309

One thought on “Investmentgesellschaft: Bitcoinpreis könnte bis 2030 auf mehr als eine Million US-Dollar steigen

  1. Pingback: Società di investimento: il prezzo del bitcoin potrebbe salire a oltre un milione di dollari entro il 2030 ⋆ Green Pass News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.