Krieg der Supermächte: Putin schwört Kinderhändler in der Ukraine zu „zerschlagen“? Reaktion der Rothschilds

Teile die Wahrheit!

Die Mainstreammedien und die westliche Politik überschlägt sich mit der Hetze gegen alles was aus Russland kommt und parallel machen in den alternativen Medien die verrücktesten Meldungen die Runde.

Es gibt sogar Menschen die finden den Krieg der Supermächte sogar gut und richtig, teilweise werden die gleichen Argumente verwendet, wie bei den unrechtmäßigen US-Kriegen in Ex-Jugoslawien, im Irak oder Afghanistan, es gäbe keine zivilen Opfer, es gehe um Freiheit, oder Russland habe den Krieg nicht begonnen, sondern beendet diesen.

Waffen sind keine Lösung. Eingesetze Waffen spülen Gelder in die Taschen und Kassen der Kriegstreiber, die noch mehr Waffen produzieren wollen. Krieg ist ein Geschäft, für Russland und Amerika. Am Ende verdienen immer die Figuren hinter den Kulissen, genau wie vor 70 Jahren sind es die Bankster, die Rothschilds und die anderen Blutlinien.

Putin war schonmal der Erlöser, bis dann Donald Trump kam, nun ist Putin wieder der große Held, der in der Ukraine angeblich die Neue Weltordnung bekämpft, die Kabale entmachtet…

Lesen Sie selbst bei RealRawNews:

Putin entzündet „reinigendes Feuer“, um die Ukraine von Pädophilen zu säubern

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte am Montag gegenüber Präsident Trump, er hege keinen bösen Willen gegenüber unschuldigen Ukrainern, die in Konflikte geraten, werde aber seine Mission, Osteuropa vor gottlosen „westlichen Einflüssen“ zu „heiligen“, nicht aufgeben, sagte eine Quelle aus Mar-a-Lago gegenüber Real Raw News.

Zu den Einflüssen, die er erwähnte, gehören vom Westen finanzierte Biowaffenlabore und Kinderhändler, die in der Ukraine einen sicheren Hafen fanden, nachdem sie 1991 die Unabhängigkeit von der UdSSR erklärt hatte.

Er sagte, sowohl Selenskyj als auch sein Vorgänger Petro Poroschenko hätten Sexhändlern nicht nur erlaubt, ungestraft in der Ukraine zu operieren, sondern förderte auch die Ausbreitung der „Industrie“, da sie enorme Schmiergelder von internationalen Raubtieren erhielt, die aus ihren eigenen jeweiligen Nationen ausgebootet wurden.(Putin läutet das neue geopolitische Spiel ein – Marsch bis nach Berlin?)

native advertising

 

Putin nannte Kiew eine „Höhle der Pädophilen“ und sagte, nur ein „reinigendes Feuer“ könne das Land von endloser Krankheit befreien.

Seine Schmährede zu diesem Thema kam einige Tage, nachdem eine russische Spezialeinheit „aus Versehen“ auf eine Kinderhandelshöhle in der Zentralukraine gestoßen war. Die Einrichtung, die von den geretteten Kindern als höllisch, schmutzig und dämonisch beschrieben wurde, war ein vorübergehendes Zuhause für 100 Entführte aus sechs Ländern.

Bis Montag, so Putin gegenüber Trump, habe die russische Kinderwohlfahrtsgesellschaft 36 Opfer befragt. Die sechs ukrainischsprachigen Opfer hatten gehört, wie ihre Gefängniswärter über den Kauf und Verkauf von Jungen und Mädchen und die direkte Bezahlung durch Regierungsbüros in Kiew sprachen.

„Putin wollte Trump wissen lassen, dass nach seinen Berechnungen bis zu 50.000 Kinder in der gesamten Ukraine inhaftiert sein könnten. Er hat Trump nicht gesagt, wie er zu dieser Zahl gekommen ist, und ich habe keine Ahnung. Putin sagte, die Menschenhändler hätten die Kinder möglicherweise verlassen und ihnen kein Essen und Wasser gelassen, als der Kampf begann. Die Kinder könnten in Höllenlöchern gefangen sein“, sagte unsere Quelle.

„Alle Wege führen zurück nach Kiew“, soll Putin Trump gesagt haben. „Zelenskyy oder seine Untergebenen wissen, was passiert, und wissen möglicherweise, wo diese Kinder sind. Die meisten sind Russen, und ich habe jedes Recht, für ihren Schutz zu sorgen. Zelenskyy hat mehr als einmal Bescheid bekommen – Biolabs demontieren und jetzt die Kinder befreien. Aber dieser Hund täuscht Unwissenheit vor und erzählt Lügen, während die Welt mich für verrückt erklärt. Von allen Menschen, Präsident Trump, verstehen Sie, wie wichtig es ist, die Kinder zu schützen.“

„Kinder sind unser größtes Kapital“, antwortete Trump. „Ich verstehe.“

Inzwischen hat Trump die Identität von zwei der fünf amerikanischen Kinder, die aus dem Internierungslager in der Zentralukraine gerettet wurden, überprüft und arbeitet daran, sie mit ihren Familien wieder zusammenzuführen, sagte unsere Quelle.(Die letzte Schlacht zur Befreiung der Menschheit von den Eliten des Tiefen Staates?)

 

Putin schwört, Kinderhändler in der Ukraine zu „zerschlagen“

Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich zusätzlich dazu, die Ukraine von westlich finanzierten Biolaboren zu befreien, eine neue Mission gegeben, sagte eine Quelle aus Mar-a-Lago, die in ein fünftes Telefongespräch innerhalb von ebenso vielen Tagen zwischen dem russischen Führer und Präsident Donald J. Trump..(Putin sagte zu Trump: „Wir verbrennen den Müll“ Biolabore zerstört – Tiefe Staat auf der Flucht?)

In Anbetracht der Enthüllungen, dass ausländische Kinderhändler russische Kinder entführt und in die Ukraine transportiert hatten, um sie in die Kindersklaverei zu verkaufen, sagte Putin am Sonntag zu Trump, dass er beabsichtige, Kindersklavenzirkel auf ukrainischem Boden zu isolieren und zu zerstören.

Laut Putin hat die Russische Kinderhilfsgesellschaft 6 russische Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren befragt, die zu den 100 multinationalen Kindern gehörten, die am Freitagnachmittag von Spetznas in der Zentralukraine befreit wurden. Sie teilten ähnliche, erschütternde Geschichten. Drei wurden nachts aus ihren Häusern in der Nähe der Grenzstadt Belgorod entführt, die 10 Meilen hinter der ukrainischen Grenze liegt. Ihre Entführer nahmen sie gefangen, während die Eltern arbeiteten oder schliefen; Der ländliche Südwesten Russlands ist voller Elend, und Eltern, die sich keine Babysitter leisten können, vertrauen Gott oft an, für ihre Kinder zu sorgen, während sie sich einen mageren Lebensunterhalt verdienen. Die restlichen 3 gaben an, in Einkaufszentren entführt worden zu sein, als sie vorübergehend von ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten getrennt waren.

Real Raw News hat keine Informationen über Umstände anderer Entführungen erhalten.

Vier der sechs hatten eine oder zwei Wochen in Gefangenschaft verbracht, aber zwei Kinder hatten Schwierigkeiten, ihre Zeit in der Knechtschaft einzuschätzen; Die lange Haft in einer dunklen, fensterlosen Zelle hatte ihre Wahrnehmung von Zeit und Raum verzerrt. Man schätzte „sechs bis acht Wochen“. Und von den sechs sagten drei, ihre Gefängniswärter hätten sie aus anderen Internierungslagern, in denen „viel, viel, viel mehr Kinder“ festgehalten wurden, zu ihrem Rettungspunkt gebracht.

„Putin sagte Trump, dass die Menschenhändler zumindest für die Kinder alle fließend Ukrainisch sprachen, aber nur spärliches oder gebrochenes Russisch und etwas Armenisch. Sie trugen Skimasken, sodass die Kinder die Gesichter nie sahen. Die Gesamtzahl der Kinder dort war 100, 76 Russen, 9 Franzosen, 1 Schweizer, 5 Amerikaner, 6 Ukrainer. Anscheinend haben die ukrainischen Kinder für den Rest übersetzt“, sagte unsere Quelle.

Putin, fügte unsere Quelle hinzu, sagte, dass 46 wegen eines breiten Spektrums von Krankheiten medizinisch behandelt werden: Unterernährung, Platzwunden, Stichwunden, Ruhr, Dehydrierung, Infektionen der Atemwege, sexuell übertragbare Krankheiten und sexueller Missbrauch. Ein 13-jähriges Mädchen war gewaltsam sodomisiert worden.

„Ich werde herausfinden, wer das getan hat, und sie alle vernichten“, sagte Putin Berichten zufolge zu Trump.

„Putin behauptet, er wolle alle Kinder repatriieren, aber da die europäischen Länder den Luftraum für russische Flüge gesperrt haben und niemand mit ihm sprechen wird, steckt er in einem Fass fest. Trump wird unsere Kinder nach Hause bringen“, sagte unsere Quelle.

In anderen Nachrichten sagte Putin auch, das russische Militär habe vier 18-Labore zerstört, die „westliche Terroristen“ in Biowaffenlabore umgewandelt hätten. Darüber hinaus sagte er, dass fantastische Geschichten über ihn, die in westlichen Medien erschienen, ein Produkt der CIA-Erfindung seien, und zitierte insbesondere einen Artikel der NY Post, in dem behauptet wurde, Paranoia und pandemiebedingte Isolation hätten ihn verrückt gemacht.

Wie immer berichtet RRN lediglich, was Putin Trump gesagt hat; wir wissen nicht, ob seine Worte wahr, teilweise wahr oder Propaganda sind.

Ende des Zitats.

Merken Sie was, erst war es Trump der angeblich Kinder in den USA während seiner Präsidentschaft befreit hat. Bis heute gibt es Null Beweise dafür, keine echten Zeugen, Bilder und Videos, dass obwohl mehr als 100.000 befreit worden sein sollten! Wo sind die Krankenhäuser, die Schwestern, die Ärzte, die echten Kinder? Potemkinsche Dörfer!

Hinter diesen Psy-Ops stecken immer die Figuren welche die Supermächte finanzieren. Doch viele Menschen brauchen einen Retter und Erlöser, den bekommen Sie jetzt in Form von Putin serviert.  Es gibt in der Geopolitik keine gute und böse Seite!(Rothschild-Jungs? Wladimir Putin und Klaus Schwab kennen sich schon lange) oder (Warum Trump, SHAEF und Co. bis heute die Welt nicht befreit haben!)

Wer ist hier der Pädophile?

(Bild: 2016: Der ehemalige russische Spion Alexander Litvinenko wurde ermordet, nachdem er nach der Veröffentlichung dieses Videos behauptet hatte, Präsident Wladimir Putin sei ein Pädophiler. Der 44-jährige Litvinenko wurde mit radioaktivem Polonium-210 vergiftet, das ihm während einer Aktion, die der Anwalt der Familie als „kleinen Akt des Atomterrorismus“ bezeichnete, in einem noblen Londoner Hotel in seinen Tee geschüttet wurde.

Eine Untersuchung ergab gestern, dass Putin den Mord an Litvinenko „wahrscheinlich genehmigt“ hat – einem ehemaligen Kollegen des Bundessicherheitsdienstes, der sich zu einem ausgesprochenen Kritiker und Whistleblower entwickelt hat.

2006 veröffentlichte Litvinenko einen Artikel auf der Chechenpress-Website, der ein Standbild aus einem Video zeigt, in dem Putin das T-Shirt eines Jungen hochhebt, um ihn in Moskau auf den Bauch zu küssen. Er beschuldigte Putin auch, Videobänder zerstört zu haben, die ihn beim Sex mit Jungen zeigten, als er sich auf die Präsidentschaft vorbereitete)

Beide Seiten werden seit Jahrzehnten von den Globalisten gefördert und in einer Art von gesellschaftlichen Experiment untersucht, demnach sind beide Seiten obsolet, denn die Eliten beherrschen Freund und Feind, ähnlich wie zu Zeiten des 2. Weltkriegs, als US-amerikanische und britische Banker sowohl die Alliierten, Nazi-Deutschland und die Sowjetunion unterstützten, nachzulesen in den Büchern von Professor Antony Sutton von der California State University in Los Angeles.

Werfen wir einen Blick in das Buch „1984“ von George Orwell: Was praktisch jeder vergisst bei Orwells „1984“ sind die äußerst wichtigen Anspielungen darauf, dass die drei Supermächte in „1984“ (Ozeanien, Eurasien und Ostasien) heimlich an der Spitze kooperieren und den schwelenden Dauerkonflikt gegeneinander nur inszenieren, um die diktatorischen Strukturen aufrechterhalten zu können.

Keine der drei Supermächte (hier China, USA und Russland) kann von einer Allianz der anderen beiden erobert werden, dennoch gibt es wechselnde Allianzen, die ständig von der Staatspropaganda begleitet werden, so als hätte es vorhergehende Allianzen nie gegeben.

Die Supermächte bestimmen auch unser ideologisches Denken, die Grundannahmen der Politikwissenschaft und somit die Identität der Bürger. Das angloamerikanische Imperium präsentiert sich als demokratisch und kapitalistisch, China hält am Kommunismus auf der Basis von Mao Zedong fest und Russland pflegt inzwischen eine rechtsextreme, autokratische Linie.

Netzfund: Die Familie Rothschild dreht auf Twitter buchstäblich durch. Es muss schwer sein, mit der Überzeugung einzuschlafen, dass die Weltregierung eine beschlossene Sache ist, und dann aufzuwachen und festzustellen, dass sich die eigenen „Träume“ in Rauch aufgelöst haben. 1815 war es Russland, das den ersten Versuch der Rothschild-Familie, die Welt zu beherrschen, vereitelte. Im Jahr 2022 ist es wieder einmal Russland, das die Pläne der Banker durchkreuzt, deren Reichtum auf einem Strom von Blut aus unzähligen Kriegen aufgebaut wurde. Russland ist seit Jahrhunderten ein echter Albtraum für die Familie Rothschild. Quelle: https://t.me/InevitableET/5042

Alle drei Supermächte stehen in einem äußerst seltsamen Verhältnis zueinander, denn sie förderten und bekämpften sich gleichzeitig, sie brauchen sich gegenseitig als Bedrohung und als Rechtfertigung für Rüstung und Spionage.

Wenn Russland plötzlich an der eigenen wirtschaftlichen Schwäche zerfallen und 95% seiner Atomwaffen verschrotten würde, und wenn Chinas Kommunismus an den eigenen Konstruktionsmängeln zerbräche, dann würde die NATO schrumpfen wie ein Ballon, aus dem man die Luft herausgelassen hat. Die Bürger würden nicht mehr die hohen Verteidigungsbudgets und Steuern akzeptieren und hätten endlich Zeit und Möglichkeiten, ihre eigenen Interessen durchzusetzen.

Es erinnert an die Situation in George Orwells Roman „1984“, wo die Welt von drei Supermächten beherrscht wird, die sich damit abgefunden – und sich vielleicht heimlich abgesprochen – haben, dass sie einen nie endenden, schwelenden Krieg gegeneinander führen.

Kein Steuerzahler und fast kein Militäroffizier, Geheimdienstler, Verwaltungsbeamter oder Politiker würde es akzeptieren, dass die Spitzen der drei Supermächte sich miteinander heimlich absprechen, um einen verheerenden Dauerkonflikt oder sogar größere militärische Konfrontationen zu orchestrieren.

Lassen Sie sich nicht täuschen!

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen(auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel DUMBs weltweit: Flughafen BER, Stuttgart 21 und Ramstein, Deutschland“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle drei Bücher für Euro 90,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/PRAVDA TV am 03.03.2022

native advertising

About aikos2309

19 comments on “Krieg der Supermächte: Putin schwört Kinderhändler in der Ukraine zu „zerschlagen“? Reaktion der Rothschilds

  1. „Kein Steuerzahler und fast kein Militäroffizier, Geheimdienstler, Verwaltungsbeamter oder Politiker würde es akzeptieren, dass die Spitzen der drei Supermächte sich miteinander heimlich absprechen, um einen verheerenden Dauerkonflikt oder sogar größere militärische Konfrontationen zu orchestrieren“

    Da wäre ich mir nicht so sicher, wenn wir uns die ziemlich konstanten 85 – 90 % der mitmachenden, kritiklosen und sogar kritikabweisenden, der völlig von den ÖRn indoktrinierten Bev.lkerung durch alle Schichten hindurch, in allen Berufen, Verwaltungen, Pölizie, Mülütär, Ärzteschaft, etc. etc. etc. betrachten, die das alles eben durch ihr Erfüllungsgehilfen- und gehilfinnensein ermöglichen – m. E..

  2. Ob Putin pädophil ist – ich kann es mir nicht vorstellen. – Der liebt Kinder mit dem Herzen. – Der hat ja auch schonmal im Krankenhaus einem schwerstkranken Jungen einfach ein Küsschen auf die Stirn gegeben. – Was machten zumindest frühere Mütter und vielleicht auch noch heutige, wenn ihr Kind irgendwo AUA hat? – Sie pusten auf die Stelle, geben ihnen ein Küsschen darauf zum Heilen. – Vielleicht hat der Junge auf dem Bild Bauchweh und Putin macht bei ihm, was er vielleicht bei seinen eigenen Kindern in solchem Falle getan hat – wer weiß.

    Pädophiles Getatsche sieht m. E. anders aus. Es ist schon auffällig, dass jetzt bei dem ganzen Putinbashing auch diese Kiste ausgepackt wird.

    Ich weiß es nicht – ich kann nur immer nach meiner Intuition, meiner Wahrnehmung gehen.

  3. Kommunale Bürgerumfrage 2022 – Fragebogen B.

    Habt ihr so was auch?
    Bekomme ich zum ersten mal.
    Das ein Fragebogen zum ausfüllen, mit voll persönlichen Fragen.
    Von Austattung der Wohnung, bis Mietpreis, bis zu wie viel Alkohol ich trinke, wie ich derzeit mein Geld beziehe usw.
    WTF.
    Ich frage mich nun ob ich das entsprechend ausfülle,
    oder mal den Mülleimer frage.
    Wie zb. welche 3 größten Probleme sehen sie momentan in Dresden.
    Ich denke egal wie man antwortet, es ist immer das Selbe, man versteht es eh so wie man es verstehen will.

    Ich werde wohl den Mülleimer damit füttern.
    Als hätten die nicht sowieso alles, was man über uns wissen könnte.
    Ich meine über 8Millioen Arbeitslose Parasiten zerwalten dieses Land und horchen in Stasimanier die Leute aus.
    Datenschutzvorschriften gelten ja nur für uns, damit WIR keine Einsicht haben. Das wissen die Dummen nicht.
    Bei dem Fragebogen, kommt mir irgendwie das Aktuelle Aushorchen der Bevölkerung in den Sinn, so ganz Offensichtlich und Dreist, im Namen der Fürsorge.
    Wir haben euch jetzt 2 Jahre, mehr denn je, in unserem Wohlfühl Konzentrations und Arbeitslager gefoltert, nun erkundigen wir uns, wie es ihnen gefallen hat, damit wir noch eins drauf setzen können.
    Pünktlich zum bald kommenden Lastenausgleich, muss man ja nun Resonanz, über sein Zerstörungswerk der letzten Jahrzehnte und 2 Jahre, ziehen und kucken wo noch was zu schröpfen geht.

    Ich hasse diese Welt.

  4. Wieso stehen eigentlich noch Produkte der USA im Regal

    ruzsia.com/7132/anschlag-auf-russischen-supermarkt-in-deutschland/
    —–
    utopia.de/news/rewe-aldi-und-netto-werfen-russische-waren-aus-ihren-maerkten/
    ————–
    twitter.com/DrEliDavid—-1. März-The footage is from Star Wars movie
    ————–
    pfui deibel,ist das ekelig

    oekoreich.com/medium/horror-fuer-tiere-konzern-will-gigantische-tintenfisch-fabriken-errichten

    1. @anja

      Ich esse eh keinen Tintenfisch – aber guck‘ mal, was die Asiaten alles so verzehren – da steht Tintenfisch auch ganz oben auf der Liste. Hühnerfüße und was weiß ich nicht noch alles und das seit eh und je. Die Chinesen sollen ja quasi fast alles (fr)essen.

      Ist das besser als die Massentierschlöchtereien hierzuland? Die Zahl der Vegetarier nimmt zwar seit Jahren offenbar zu, aber die meisten Menschen essen immer noch massenhaft Fleisch und dann eben auch das Billigfleisch aus der Massentierhaltung, den Massentierschlöchtungen.

      Aber gut – der Mensch ist mal grundsätzlich als Allesfresser konzipiert von den Menschenmachern und ich denke, dass die Abkehr vom Fleischverzehr mit zunehmendem Bewusstsein kommt – erst immer weniger und dann auch schon vom Bioladen/Biohof und irgendwann dann gar kein Fleisch mehr.

      Vergiss‘ nicht – auch die fleischfressenden Tiere sind so konzipiert von den Tiermachern und es ist sicher alles andere als lustig, wenn so ein Opfertier oder gar auch mal ein Mensch von einer Anakonda oder Boa Constriktor oder einer Python erst zerquetscht und dann verschlungen wird. Auch für die von einem Raubtierrudel gerissene Antilope ist es sicher wenig angenehm, die Kehle durchgebissen zu bekommen und vielleicht schon noch lebendig Fleischstücke aus ihrem Leib gerissen zu bekommen oder was für ein Tier auch immer an einem Fluss voller Krokodile dann von einem Krokodil geschnappt wird mit seinen riesigen Zähnen und dann ertränkt und gefressen wird.

      Also ehrlich – das ist der gezielte Bolzenschuss beim Metzger noch weniger schmerzhaft – nur die Behandlung von ihnen bis dahin und all die Angst vor dem Tod, den sie ahnen, ist das Schlimmste daran. Das haben aber auch die Beutetiere der Raubtiere – die haben auch Angst um ihr Leben und rennen deshalb davon und wehren sich so gut sie können.

      Das Leben ist grausam in den feststofflichen Dimensionen des Fressens und Gefressenwerdens.

      Daher bin ich überzeugt, dass es ein wahrhaft friedvolles leidensfreies Leben nur in feinstofflichen und rein energetischen Dimensionen/Welten im erlangten vollkommenen Bewusstsein geben kann und alles Leben irgendwann auch in diese Dimensionen/Welten für immer zurückkehrt im dann erlangten entsprechenden Bewusstseinszustand.

      1. liebe Atar(die originale) die feinstofflichen Dimensionen interessieren mich so gar nicht, was jetzt doch eher mein Interesse geweckt hat, ist laut deiner Aussage, dass der Bolzenschuss doch gar nicht so weh tut. Hmm ….schon mal einen in den Kopf bekommen ? Also ich kann dir nicht sagen, was nun tatsächlich mehr aua macht, aber wenn du da persönliche Erfahrungen hast, welches sehr bedauerlich ist, musst du es ja wissen.

      2. @anja

        Hast Du schon einen Bolzenschuss in den Kopf bekommen? – Wenn ich das im Vergleich zum Beutereißen und -verschlingen in der Tierwelt anführe, dann heißt das nicht, dass ich deshalb den Bolzenschuss für gut befinde.

        Mein Vater wurde im Kr.eg von Heckenschüssen angeschossen. 1 Kugel quer durch beide Knie. – Der Schmerz kam erst hinterher sagte er. Wenn aber so eine Kugel direkt zum Exitus führt, dann hast Du hinterher keine Schmerzen mehr.

        Ich hatte mal in meiner Jugend mit meinem Jugendfreund einen Mopedunfall und knallte zum Glück mit Helm nach einem Salto den Hang hinunter auf einen Stein. 3 Monate – ein halbes Jahr Genicksteife – wir haben natürlich zu Hause nix gesagt.

        Aber was ich damit sagen will. Auch da habe ich den Schmerz bei dem Aufprall und auch im ersten Moment des Landes auf dem Boden nicht gespürt. Erst danach kam der Schmerz. – Wäre ich sofort tot gewesen z. B. durch den Aufprall, wenn ich keinen Helm aufgehabt hätte, hätte ich keinen Schmerz mehr danach gehabt.

        Wie gesagt – ich lehne auch den Bolzenschuss ab, aber es geht in der Tierwelt beim Beutemachen nicht weniger wenn nicht schmerzhafter und nicht weniger angstvoller und nicht weniger leidvoller für die Opfer-/Beutetiere zu, wenn nicht gar schlimmer.

  5. Keiner weiß das in allen Tierfilmdokus beim lange Todeskampf einer Gazelle, Gnus immer einen Schnitt im Film ist.
    Denn der europäische Sofa-Tv-Konsument würde schlicht und ergreifend den Verstand verlieren wenn er alles sehen würde.

  6. Zum Titelbild
    Also ich kann da nicht erkennen das das Putin sein soll.
    Man sieht da nur einen glatzköpfigen Mann, theoretisch kann das jeder sein.

    1. Das Titelbild ist ein Schachbrett mit Figuren.

      Wenn Sie Youtube bemühen finden Sie dieses Video von Putin wie er den Bauch des Kindes küsst:

      Gruß

      PRAVDA TV

      1. youtube.com/watch?v=bqhQY9IkCK4
        Jeder der behauptet, daß Wladimir Putin ein Kinderficker ist und Putin selbst die Beweise löscht ist ein Central Intelligence Agency Agent.

    2. So sehe ich das auch zum Titelbild und ich sehe nicht, was dort mit dem Buben gemacht wurde, alles spekulativ und mehr nicht. Langsam kann man noch das Eine noch das Andere glauben. Ich verlasse mich da auf mein Bauchgefühl!

    3. @Jeronimo

      Selbst wenn er es gewesen wäre. – Man hört ja nichts. – Wie ich schon sagte: wenn ein Pädophiler ein Kind anfasst oder küsst, sieht das anders aus. – Vielleicht hatte der Junge wirklich Bauchschmerzen oder hatte eine Operation hinter sich und sagte es Putin und er gab ihm diese im Video gezeigte schnelle „Heileheile-Küsschen“ auf das Bäuchlein wie er es wahrscheinlich auch bei seinen Kindern bei Bauchweh machte, als sie klein waren – machen auch fast alle Mütter.
      Er wuschelt ihm dann auch noch kurz über den Kopf – das ist alles m. E. kein pädophiles Verhalten. – R.ssen sind m. E. noch nicht so verkorkst und empathie- und berührungsgehemmt wie inzwischen die meisten Doitschen und anderen WestlerInnen.
      Das isses es noch normal, dass die sich zur Begrüßung Küsschen auf die Wange geben, sich umarmen und die Kinder herzen und eben auf wehe Stellen mal ein Heileheile-Küsschen geben. was schon immer Kinder tröstete, wenn sie ein Aua hatten.

      Man kann sich auch zu sehr in bestimmte Vorstellungen versteigen und sieht dann nur noch was man sehen will. – Wie gesagt – bei einem Pädophilen würde das m. E. anders ablaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.