Bewusstsein: Neue Wege für die neue Zeit – Interview von Anutosho mit Martin Strübin (Video)

Teile die Wahrheit!

Im Rahmen des Online-Kongresses ‚Neue Wege für die neue Zeit‘ interviewt Anutosho (Augustin Trücher) den Bewusstseinsforscher und Mayakalender-Experten Martin Strübin.

Wie zeigt sich der Spirit der Neuen Zeit und welche neuen Wege entfalten sich dadurch.

Wie können wir den immensen Herausforderungen in dieser Zeit des Weltenwandels begegnen, und was kann jeder einzelne tun, um sich mit einer lichtvollen Zeitlinie in eine liebevollere Realität zu synchronisieren.

Wir befinden uns noch im 3. Elektrischen Samen-Jahr (26.07.2021 – 25.07.2022) des Magier-Zyklus von 2019 – 2032. Der Samen soll uns motivieren – Welche Samen haben wir mitgebracht, um eine neue Gesellschaft aufzubauen?

Es geht darum, dass jeder aus seinem eigenen göttlichen Potential schöpft, um Neues aufzubauen. Außerdem werden wir aufgefordert uns selbst zu beobachten, ob wir in unserem Sein dem Leben dienen. Wie handeln und denken wir? Wo bedienen wir noch alte (satanische) Muster? Von Martin Strübin

Von 2013 – 2025 begleitet uns der Erwachen-Zyklus, welcher unser inneres Bewusstsein und unsere Innenwelt auf das neue Zeitalter vorbereitet. Die Energie des Weißen Planetaren Hundes (05.11.2021 – 30.10.2022) bringt Manifestation und Verkörperung der globalen Menschheitsfamilie. Jetzt geht es um zusammenstehen, sich vernetzen und sich umeinander in wahrhaftiger Liebe zu kümmern.

Der 9. Mond der spirituellen Zündung vom 07.03. – 03.04.2022 bringt eine zündende Endspurtenergie. Das Geschehen, was sich bis jetzt aufgebaut hat, kann dadurch als letzter Schritt in die physische Manifestation gelangen.

Die Nacht-Welle (02.03. – 14.03.2022) steht für die Fülle des kosmischen Supermarktes, bei dem wir uns den Zugriff selbst erlauben müssen, denn die Elite tut dies nicht.

Wir sollten uns in diesem Zeitraum folgende Fragen stellen: Wie sehr befinde ich mich in der Harmonie und widme mich den schönen Dingen des Lebens? Wie sehr beschäftige ich mich mit der geistigen Welt?

native advertising

Die zündende Kraft des 9. Mondes fordert uns auf uns mehr mit dem Höheren zu beschäftigen, dem wirklich Schönen, dem Wahren, dem Eleganten und der Kunst in jedweder Hinsicht.

Nun müssen wir nicht mehr nur unser Überleben sichern, sondern dürfen auch das Licht der Sterne integrieren und alles, was das Leben ausmacht, annehmen, integrieren und genießen. Wir dürfen zu echten Menschen werden, die gelernt haben mit der Polarität umzugehen und nicht mehr ständig zurück in die Disharmonie gezogen werden.(Transformationszyklen: Surfen auf den Wellen der Zeit (Video))

Darauf folgte die Krieger-Welle (15.03. – 27.03.2022) mit einer erneuten Einladung unseren spirituellen Krieger zu trainieren und für unser gottgegebenes Naturrecht einzustehen, wieder lebendig zu sein und auf unsere Instinkte und unseren Körper zu hören.

Hast Du als Seele Dein Ego im Griff? Kannst Du Deinen irdischen Avatar so trainieren, dass er Dir dient und Dich nicht behindert?

Wichtig ist in dieser Zeit auch darauf zu achten, dass wir für das ganze Geschehen weiterhin genügend Kraft haben und uns ggfs. durch schöne und lebendige Dinge mit neuer Energie aufladen.

Dann kam die Mond-Welle vom 28.03. – 09.04.2022, welche die Verbindung zwischen unserem Herzen als Sitz der Seele und unserem 3D Menschen als Tiefpunkt beleuchtet; es sollte ein ständiger Austausch und Fluss dazwischen stattfinden.

Dieses Stroms zwischen Geist und Materie dürfen wir uns gewahr werden und ihn gezielt und bewusst nutzen. Er beinhaltet unseren Seelenplan und unsere bewussten Erinnerungen an all unsere Leben hier sowie an unsere gesamte kosmische Reise, seit wir uns das erste Mal in der Schöpfung selbst bewusst geworden sind.

Es ist die Zeit, um aus dem Stillstand endlich wieder in den Fluss des Lebens und in die Bewegung kommen.(Aktuelle Transformation der Irrenanstalt: Die alte 5.200 Jahre Matrix stirbt – die neue NWO-Matrix wird geboren! (Video))

 width=

Das spirituelle Ziel ist begleitet vom Kosmischen Drachen und stellt die Verbindung zur Urmutter, zur Göttin, zur Urquelle und unserem Ursprung dar. Wir dürfen uns an unseren Ursprung zurück erinnern und im unerschütterlichen Urvertrauen sein.

Die irdische Realität, wie wir sie im Wachzustand und den damit verknüpften Gehirnwellen erfahren, ist lediglich eine 3D-Matrix-Simulation wie auf dem Holodeck von Raumschiff Enterprise.

Nur dass sich durch die Auflösung dieses blockierenden Bewusstseinsvorhangs die multidimensionale Schöpfung offenbart, die uns unvorbereitet vollkommen überfordern kann und wir dabei jegliche Orientierung verlieren.

Wenn der 3D-Halt innerhalb kurzer Zeit wegfällt, kann dies zu schweren körperlichen und vor allem psychische Störungen bis zu extremen Wahnvorstellungen und Desorientierungszuständen führen. Also Symptome und Verhaltensweisen, die wir in den letzten Jahren vermehrt beobachten können.

Die Krönung dieses kosmischen Aufstiegsskripts wird der bis zum Jahre 2032 – dem Ende des aktuellen 13-Monde-Jahreszyklus des Weißen Magiers – erwartete solare Event bilden, bei dem in unserer Sonne ein SolarFlash-Ereignis bzw. ein Mini-Nova-Zyklus aktiviert wird.

Dabei soll sie hundertmal mehr Energie ausstoßen, was natürlich interdimensionale Auswirkungen auf alles Leben nicht nur innerhalb unseres Sonnensystems und auf unserer Erde haben würde.

Dieses weltenverändernde kosmische Ereignis wurde ursprünglich zur Wintersonnenwende 2012 erwartet, fand aber bekanntermaßen nicht bei uns, sondern tatsächlich in unserem direkten Nachbarsystem Proxima Centauri statt, wie es 4,3 (Licht)jahre später im Frühjahr 2017 von Astrophysikern „zufällig“ beobachtet werden konnte.

Dabei stieß der unserem Sonnensystem nächstgelegenste Stern über die Dauer von mehreren Monaten gewaltige Sonnenstürme und -blitze aus, die mit bis zu 100-fach stärker geladenen Teilchen und hoch energetisierten Wellen den umliegenden Weltraum durchdrangen, was zu einer unvorstellbaren Transmutation der betroffenen Lebenswelten führte.

Was ein solches kosmisches Ereignis für unser Leben auf der materiellen 3D-Ebene bedeuten würde, wäre bei einer berechneten Oberflächentemperatur von 6.000°C ziemlich eindeutig.

Wie sich dieser multidimensionale Sonnen-Cocktail jedoch auf unser vielschichtiges Bewusstsein, auf unsere Energetik und unsere Feinstoffkörper auswirken würde, erfahren wir aus Dutzenden Mythologien und Prophezeiungen früherer Kulturen.

In diesen Schriften wird unisono von einem großen Aufstiegsereignis berichtet, in dem die gesamten Lebensebenen der betroffenen Planeten regelrecht in höhere Schwingungszustände katapultiert würden. Das wäre sozusagen der nächste Schritt auf unserer kosmischen Evolutionsspirale, wodurch uns die Weltenbühnen von 4D, 5D oder gar 6D eröffnet würden.

Doch auf solche außerordentliche Erd- & Sonnenereignisse muss sich das Leben entsprechend vorbereiten, denn es muss eine entsprechende energetische Stufe und Bewusstseinsreife gewährleistet sein, wollen wir diesen überaus seltenen Quantensprung für unsere Entwicklungsreise durch die Schöpfung auch erfolgreich nutzen und nach Jahrmillionen des Abstieges in die tiefsten Räume der Schöpfung die Rückreise in die höheren Lebenswelten unserer wahren Heimat antreten.

Und genau eine solch intensive Vorbereitungszeit erleben wir momentan, auch dank der vielschichtigen Trainingseinheiten wie dem C-Theater mit seinem transhumanen Gen-Impfspiel, das gerade abgelöst wird vom Weltkriegstheater mit seinem Panikspiel, begleitet vom Klimatheater mit seinem alles betreffenden CO2-Spiel, und in der Warteschleife das Finanz- und Wirtschaftstheater mit seinem Great-Reset-Spiel usw.

Und wie bei jeder Prüfung haben diejenigen die besten Chancen auf einen erfolgreichen Aufstieg in die nächste kosmische Klasse, die sich entsprechend vorbereitet und ihre Lernarbeit geleistet haben.

Diejenigen hingegen, die aus welchen Gründen auch immer säumten, müssen die 3D-Klasse einfach nochmals wiederholen, wozu sich allerdings jeder beseelte Mensch freiwillig nach eigener Fasson entscheiden darf.

Die Möglichkeit, sich dem inneren Großen Werk doch noch anzuschließen, steht jedem irdischen Mitschöpfer auch jetzt noch zur Verfügung, sogar wenn er den transhumanen Gen-Pieks aus welchen Gründen auch immer angenommen hat.

Auch wenn diese Biowaffe einige körperliche wie psycho-energetische Nebenwirkungen hat, ist eine Umkehr auf den natürlichen Evolutionsweg immer möglich, bedingt jedoch echtes Erkennen und entschlossenen Willen, den nötigen Heilungsweg allumfassend zu vollziehen.

Codex Humanus - Das Buch der Menschlichkeit   

Grundsätzlich sind wir aber alle jetzt gefordert, unsere Lebensfrequenzen radikal und konsequent zu erhöhen und kosmisch zu erweitern, was u.a. bedeutet, dass wir unsere Gedanken, Gefühle und Emotionen, unsere Energien, unseren Körper und unsere physische Lebensweise auf immer höhere Schwingungsniveaus anheben und unsere niederen Gewohnheiten aus 5000 Jahren finsterem Kali Yuga ein für alle Mal hinter uns lassen müssen. …

Alles, was gerade passiert, ist letztlich nur ein kosmisches Training für viel Größeres und Bedeutsameres als die Rückkehr in unsere alte Normalität mit unserem 3D-Ego, unseren Scheinfreiheiten, Bequemlichkeiten und Oberflächlichkeiten.

Es geht um (D)einen echten universellen Fortschritt auf neue Lebensbühnen, deren Offenbarungen sich in diesen Jahren unaufhaltsam in Mutter Erdes Wesen durchsetzen und uns immer deutlicher neue Wirklichkeiten eröffnen werden, die für uns noch völlig unvorstellbar sind, so sehr unterscheiden sie sich von unserer bisherigen Lebensweise und Lebensqualitäten.

Ein Hundertfaches mehr an Liebe, an Licht und Lebendigkeit, an explosionsartiger Kreativität, Hypergenialität und göttlicher Schöpferkraft. Da lohnen sich doch die Anstrengungen und Herausforderungen, denen wir in den letzten Jahren als Trainingseinheiten ausgesetzt waren und die wir auch noch eine Zeitlang mitmachen dürfen, bis wir für den großen Quantensprung auf die höheren Lebensbühnen von Mutter Erde (und darüber hinaus) durch und durch fit und bereit sind …

(TIME-SURFING Webinar – 25% ERMÄSSIGUNG!)

www.blaubeerwald.de

www.aurasystem.de   •   www.delphine-delfine.de   •   www.cantorholistictouch.de

www.monoatomischesgold.de   •   www.ausbildung-channeling.de

www.blaubeerwald-verein.de   •   www.globales-manifest.de   •   shop.blaubeerwald.de

Video:

Quellen: PublicDomain/Martin Strübin für PRAVDA TV am 10.04.2020

native advertising

About aikos2309

5 comments on “Bewusstsein: Neue Wege für die neue Zeit – Interview von Anutosho mit Martin Strübin (Video)

  1. Pingback: Consapevolezza: Nuove vie per la nuova era - Intervista di Anutosho a Martin Strübin (video) ⋆ Green Pass News
  2. Mal eine Empfehlung an alle Runenkundigen:

    Die Is-Rune steht für die Harmonie von allem was je war, ist und sein wird – genaugenommen für die ganzheitliche Quelle allen Lebens und das Leben selbst mit sich in Harmonie.

    Ich bekam einen klaren medialen Hinweis, die Is-Rune so oft wie möglich zu stellen – möglichst an Kraftorten oder an Verbindungspunkten und/oder -linien zu solchen, um dadurch diese Ur-Harmonie bewusst wieder herzustellen. Wenn es nicht anders geht, dann macht es -so ihr wollt- auch zuhause und am besten dann auch in Richtung von solchen positiven Plätzen – fühlt einfach dann, was sich richtig anfühlt in Eurer Wohnung oder im eigenen Garten oder wo auch immer.

    Also wer dahingehend unterwegs ist sozusagen – bitte schließt Euch dem an und auch anderen, die ihr kennt, die runenkundig sind. – Je mehr, umso wirksamer.

    Denn mit all diesem kennen sich auch diese Schwarzmagier aus, die z. B. auch die Umkehrung Runen ins Negative betreiben, was dann eben das Chaos verstärkt.

    Das wäre meine Herzensbitte. – Ist natürlich Eure freie Entscheidung, es zu tun, aber mir wurde medial vermittelt, dass es jetzt höchst wichtig ist aus vorgenanntem Grund.

  3. Was sind Runen ?
    Was ist wenn es keine Runen gibt, und nicht die sog. Runen sind die „Schrift“ sondern der Zwischenrraum zwischen den Runen sind Buchstaben, die unserem Alphabet entsprechen, möglich das die Runentexte auf dem Kopf stehend gezeigt werden.
    Man sagt es sind Runen um den echten Text vor der Vernichtung zu schützen.

    z.B. viele gefundenen Keilschriften Texte , bei denen auch der Zwischenraum der Text war wurden mit Steinkleber überzogen und neu „restauriert“.
    z.B. Vorderasiatisches Museum:
    … umfangreiche plastische Rekonstruktionen ausgeführt….
    .. konnte die ursprüngliche Ästethik weitgehend wieder hergestellt werden…
    Ah ja die Ästhetik wurde wieder hergestellt, seit dem haben für mich Runen und Keilschriften die selbe Aussagekraft wie ein Kindermalbuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.