Sind die „Affenpocken“ eine Folge der Covid-Impfung? Dieser Internist denkt so (Video)

Teile die Wahrheit!

Der amerikanische Internist, Kardiologe und Epidemiologe Peter McCullough sagte im Gespräch mit Maria Zeee, dass die Ausbrüche von Hepatitis und Affenpocken möglicherweise mit der Anhäufung von mRNA und Spike-Protein im Körper zusammenhängen.

Er wies darauf hin, dass die mRNA nach der Impfung mindestens mehrere Monate, höchstwahrscheinlich sogar mehr als ein Jahr im Körper verbleibt. „Das hat sich gezeigt“, sagte er. Das Immunsystem wird mit diesem Fremdmaterial belastet.

Die Folge ist, dass eine Person anfälliger für Infektionen werden kann. Zurzeit gibt es einen Ausbruch von Hepatitis bei Kindern, sagte McCullough. „Die Kinder sind Covid ausgesetzt. Sie infizieren sich selbst oder ihre Eltern, oder sie werden geimpft. Das Ergebnis ist, dass ein relativ harmloses Adenovirus Hepatitis verursachen kann.

Außerdem ist von Affenpocken die Rede. „Ist es denkbar, dass eine Massenimpfung zum Ausbruch anderer ansteckender Viruskrankheiten führen könnte?“, fragte der Arzt. „Ich glaube schon.“

McCullough fügte hinzu, dass wir bei jedem Fall von Affenpocken herausfinden müssen, ob die Person eine Covid-Impfung erhalten hat.

Zeee hat die Symptome von Affenpocken aufgelistet: „Fieber, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, geschwollene Lymphknoten, Schüttelfrost und Erschöpfung“. Sie wies darauf hin, dass die gleichen Symptome auch bei einer Grippe auftreten.

„Das können auch Symptome sein, die nach einer Impfung auftreten“, betonte McCullough.

native advertising

Nur wenige Wochen vor dem Ausbruch der Affenpocken bestellte Kanada bereits den Impfstoff

Wochen bevor die ersten Fälle gemeldet wurden, schrieb Public Services and Procurement Canada 500.000 Dosen Pockenimpfstoff aus, der auch gegen Affenpocken verwendet werden kann.(Affenpocken Pandemie: Umsetzung läuft wie geplant passend zum Beginn der WHO-Konferenz)

500.000 Dosen Imvamune, ein Pockenimpfstoff der „dritten Generation“, wurden am 21. April „im Namen der Public Health Agency of Canada (PHAC)“ bestellt, so ein Bericht von Public Services and Procurement Canada, Wochen bevor der Weltgesundheitsorganisation am 13. Mai die ersten Fälle von Affenpocken gemeldet wurden.

„Obwohl die Pockenerkrankung derzeit als ausgerottet gilt, beschafft PHAC einen Vorrat des Impfstoffs, um die Kanadier gegen die Pockenerkrankung zu immunisieren, sollte jemals das Risiko einer absichtlichen oder unabsichtlichen Freisetzung der Pocken auftreten“, heißt es in der Ausschreibung vom 21. April.

In den „Bewertungskriterien“ des Vertrags heißt es: „Vor der Auftragsvergabe muss der Impfstoff von Health Canada für die aktive Immunisierung gegen Pocken, Affenpocken und verwandte Orthopoxvirus-Infektionen und -Erkrankungen bei Erwachsenen ab 18 Jahren, die einem hohen Risiko ausgesetzt sind, zugelassen sein.“(So wurde die Affenpocken Pandemie geplant!)

Der Vertrag hat eine Laufzeit vom 1. April 2023 bis zum 21. März 2028.

Obwohl Kanada 1972 beschlossen hat, die routinemäßige Verabreichung von Pockenimpfstoffen einzustellen, nachdem die Krankheit für „ausgerottet“ erklärt worden war, kommt die Bestellung der Impfungen gerade rechtzeitig für das plötzliche Auftreten von Affenpocken, einer Krankheit aus derselben Familie, die laut der Ausschreibung vom April mit demselben Imvamune-Impfstoff behandelt werden kann.

Nach der „Bestätigung“ von fünf Fällen von Affenpocken in Quebec am vergangenen Freitag erklärte die kanadische Gesundheitsbehörde, Dr. Theresa Tam, dass das Land die Verwendung von Pockenimpfstoffdosen in Erwägung zieht, um die Ausbreitung der seltenen Krankheit zu begrenzen.

Obwohl sich die Krankheit nur durch „längeren engen Kontakt“ ausbreitet, viel milder ist als die Pocken und laut WHO „hauptsächlich, aber nicht ausschließlich“ bei „Männern, die Sex mit Männern haben“, gefunden wurde, warnen Tam und ihr Stellvertreter, Dr. Howard Njoo, dass „die gesamte Bevölkerung für Pocken anfällig ist“, weil die Kanadier in den letzten 50 Jahren nicht umfassend gegen Pocken geimpft wurden.

Seit dem so genannten Affenpockenausbruch Mitte Mai zweifeln viele Menschen an der gängigen Darstellung des Virus und verweisen auf Parallelen zwischen den Ursprüngen von Affenpocken und COVID-19.

Der „allererste globale Ausbruch von Affenpocken“ findet „nur ein Jahr nach einer internationalen Biosicherheitskonferenz in München statt, auf der eine „globale Pandemie mit einem ungewöhnlichen Stamm von Affenpocken“ simuliert wurde, die Mitte Mai 2022 beginnen sollte.“

 

„Der globale Affenpocken-Ausbruch – der genau auf der Zeitachse stattfand, die von einer Biosicherheitssimulation eines globalen Affenpocken-Ausbruchs ein Jahr zuvor vorhergesagt wurde – hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Ausbruch von COVID-19 nur wenige Monate nach Event 201, einer Simulation einer Coronavirus-Pandemie, die fast genau wie COVID-19 ablief“, schrieb Senger in dem Beitrag.

„Event 201 wurde im Oktober 2019 – nur zwei Monate vor dem ersten Auftreten des Coronavirus in Wuhan – von der Gates Foundation, dem Weltwirtschaftsforum, Bloomberg und Johns Hopkins veranstaltet. Wie bei Event 201 haben die Teilnehmer der Affenpocken-Simulation bisher eisern darüber geschwiegen, dass sie an einer Pandemie-Simulation teilgenommen haben, deren Tatsachen sich nur wenige Monate später im wirklichen Leben bewahrheitet haben“, fügte der Anwalt hinzu.

Die USA haben ebenso wie Kanada einen Großauftrag über 119 Millionen Dollar für 13 Millionen „gefriergetrocknete“ Pockenimpfstoffe erteilt, die im Verlauf des Ausbruchs in Affenpockenimpfungen umgewandelt werden.

Pfeif auf die Affenpocken!

Die Mainstream-Medien warnen schon vor Affenpocken-Leugner, „die Wissenschaft“ wird uns bald Anweisungen geben. Auch wenn alles zu sehr dem Covid-Ausbruch ähnelt, es bleibt nur eines zu tun: auf die Affenpocken zu pfeifen!

Bereite dich vor! „Die Wissenschaft“ wird dir bald wieder Anweisungen geben. Manche, die sich „der Wissenschaft“ ganz fest verschrieben haben, sind erst seit wenigen Wochen aus ihrem Bunker, da steht die „Pandemie“ ins Haus. Die Mainstream-Medien überschlagen sich bereits: Die Affenpocken sind da.

Affenpocken-Manie

„Die Affenpocken breiten sich aus“, schreiben sie. Im „Kurier“ sagt der erste „Infektionsforscher“: Man müsse verhindern, „dass sich das Virus in Europa festsetzt.“ Affenpocken verursachen Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen und klingen nach spätestens vier Wochen ab. Sie sind leicht behandelbar und stellen keinerlei Bedrohung für die Zivilisation oder die öffentliche Ordnung da.

Aber es gibt schon mehr als 200 Fälle – auf der ganzen Welt, meldet die WHO! Der Mainstream erklärt uns bereits, „warum es jeden treffen“ könne. Auf „RTL“ lese ich, dass der Klimawandel verantwortlich wäre für die Ausbreitung, auf „ORF“, dass der Pharmariese „Roche“ ein PCR-Testkit ausgerollt habe. Zeit also, die „asymptomatischen Infektionen“ auszuforschen!

Also nein, niemand hat hier die Absicht, Panik zu verbreiten. Aber es gibt schon mehr als 200 Fälle weltweit, bei 8 Milliarden Menschen. Es ist eben die Aufgabe der Journalisten, uns zu informieren. Außerdem sagt die Mumie im Weißen Haus: „Der Ausbruch sollte jeden besorgen.“

Die Fakenews-Detektoren stehen auch bereits auf der Bühne. Österreichs Nummer ein, Ingrid Brodnig, die immer wieder zwischen Regierungsberatung und „unabhängiger Medienexpertin“ wechselt, wird im „Standard“ Raum gegeben. Denn dort heißt es: Die Coronaleugner würden gerade einen „Themenschwenk“ hinlegen. Jene, die jetzt Corona verharmlost haben, bezeichnen die Affenpocken als nächste „P(l)andemie“.

Zum Glück haben wir Ingrid Brodnig, die uns erzählt, dass die „Verschwörungsgläubigen“ sehr froh über ein neues Thema sein. Es sind also nicht die Mainstream-Medien, die versuchen, eine Affenpocken-Manie auszulösen, es sind die Telegramgruppen und die Verschwörungsmedien.

Tatsächlich hätten wohl die wenigsten gedacht, dass jetzt ein Eins-zu-Eins-Remake von Covid ausgerollt wird. Die CDC hat die „Alarmstufe 2“ ausgerufen, Belgien eine verpflichtende Quarantäne. In New York empfiehlt man, die Maske weiter zu tragen, „um sich sowohl vor Covid als auch vor Affenpocken“ zu schützen.

Verharmlose!

Doch die letzten Tage ruderte man etwas zurück. Die Affenpockengeschichte des Tages wurde nicht mehr zur Titelstory im Boulevard. Lauterbach warnte dagegen vor der „Stigmatisierung homosexueller Männer“. Das sollte man tatsächlich nicht tun, und auch Affen sollten wir nicht stigmatisieren.

Es scheint, als sei noch nicht entschieden worden, ob man auch für die Affenpocken weltweite Lockdowns anordnen muss, mit Polizeidrohnen einsame Spaziergänger zu verfolgen hat, allen Menschen eine mRNA-Pockenimpfung in die Venen zu jagen und die Affenpocken-Leugner mit aller Kraft zu verfolgen.

Ob nun globaler Lockdown oder doch nur Medienphänomen. Wir bekommen einen Eindruck vom „New-Normal-Reich“, dass unserer Führer sich für uns ausgedacht haben. „Wo die Massen ständig von einem unerschöpflichen Sortiment exotischer Krankheitserreger und austauschbarer pseudopathologischer Bedrohungen bedroht werden“ – Willkommen!

Sagen wir Hallo zur Affenpocken-Manie und zwar richtig: Durch Ignorieren und (korrektem) Verharmlosen.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel Adrenochrom und befreite Kinder aus den DUMBs“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle vier Bücher für Euro 120,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/uncutnews.ch/tkp.at am 28.05.2022

native advertising

About aikos2309

10 comments on “Sind die „Affenpocken“ eine Folge der Covid-Impfung? Dieser Internist denkt so (Video)

  1. Pingback: Il "vaiolo delle scimmie" è una conseguenza della vaccinazione Covid? Questo internista la pensa così (video) ⋆ Green Pass News
  2. Was auch immer in den Spritzen drin war/ist.
    Meine Beobachtung, ist bis zum heutigen Tage die Selbe.
    Jene die sich das Zeug spritzen lassen haben, sind quick Fidel, voll und ganz davon überzeugt und oder einfach ergiebig ihrer sogenannten Entscheidung,
    die sie getroffen haben. Allen gehts gut. Weil alle auch wenigstens immer noch agieren können. Im Grunde kotzen nur die ungeimpften ab. Ich merk richtig wie ich jeden Tag ein stück mehr abbaue. Hautausschlag bekomme, mein Brustkorb schmerzt, meine Hände usw.
    Ich kenne jedenfalls weiterhin niemanden, der neg. Wirkungen hat.
    Der Carsten von 1871, man möge von ihm und seiner Sendung halten was man will, aber Er meinte in einer seiner letzten Sendungen genau das Selbe. Reine neutrale Sach. Beobachtung ohne Ideologie dahinter. Er kenne auch niemanden wo irgendwas passiert ist und ich glaube ihm in diesem Punkt.
    Also Stand der Dinge ist, ich kenne niemanden der an C. erkrankt, oder verstorben ist, ebenso kenne ich niemanden der an der angeblichen Impfung, erkrankt, oder verstorben ist.
    Ich sage nicht das es das nicht gibt, kollateral wird schon aus Psychologischer Kriegsführung gestreut. Aber ich sehe nicht das, was hier lange genug suggeriert wurde und es immer noch, immer krasser suggeriert wird.
    Momentan habe ich auch nicht das Gefühl, das da noch was passiert, auch wenn immer mehr Propheten auftauchen, die wegen irgendwas nun wieder warnen, was da alles wieder drin sein soll, das dann auch nicht eintrifft.
    Die Deagel Liste wird auch ständig wieder aus gepackt.
    Hammer and Dance ist das.
    Und die Alternativen machen schlimmer mit, als es die Norm. Medien tun.
    Ja wundern würde es mich nicht, wenn bei dieser Hinziehtaktik dann der Schalter umgelegt würd. Bumm, wie im Film Pulse.
    Aber das glaube ich alles nicht mehr.
    Ich kenne was so kursiert. Aber bisher, sehe ich nichts davon und bin von all den Experten, egal auf welcher Seite sie stehen, einfach nur noch genervt. Da fragt man sich wirklich, was diese Leute da eigentlich untersuchen.

    Mit den Dummen an ihrer Seite, haben die Kräfte dieser Welt,
    nämlich alle Zeit der Welt. Deswegen heißt es auch, Zeit ist Geld.

    1. Bei mir bislang mit den Mitteln keine Verbesserung der Haut .
      Alles abgesetzt.
      Umgestiegen auf Diclox Forte mit dem Gel Bestandteilen Diclofenac Natrium.
      Dieses führt bereits an kleinen Stellen zur Verkrustung ( Austrocknung) und der Juckreiz ist schonmal weitgehend weg.
      Mistel Kapseln und Weihrauch Kapseln weiterhin dazu
      Vielleicht hilft es dir als Tip ..?
      Ich las vor kurzem dass innerhalb des Transformation Prozesses sich auch das Hautbild verändert während der Umstellung von Grobstoffliche DNS auf feinstofflich.
      Ob das gerade uns betrifft weiß ich nicht

      1. Ja ich habe auch alles abgesetzt.
        Habe noch 2 Flaschen CDL und lauter Ernährungsergänzungs Tabletten.
        Totaler Schrott das ganze Zeug.
        Brennesseltee hat auch nicht geholfen.
        Nicht mal abgenommen habe ich, obwohl ich bis heute sogar auf Fleisch verzichte und mich seit Wochen nur von Haferflocken und Reis ernähre.
        Aber seit paar Tagen, haut bei mir ganz übel die Depression wieder voll durch
        und daher trink ich seit 3 Tagen wieder Energieplörre.
        Das Zeug ist wie Heroin, man merkt richtig wie es einem die Knochen zersetzt und einen Raubbau im Körper veranstaltet. Krämpfe verursacht und Zahnschmerz, Nierenschmerz usw. Aber Momentan ist mir alles egal und ich legs drauf an.
        Je früher es vorbei ist, dieses drecks Dasein, desto besser. Meine Meinung.
        Aber zumindest schreibe ich wieder und bringe evtl. noch meine zweite kleine Kurzgeschichte zu Ende. Was zwar auch alles total Sinnlos ist, weil man es wird nie verlegen können. Hab im Lockdown 1 nämlich ein kleines Buch geschrieben. Aber da im Du bist nicht allein Gefasel Sektor auch nur jeder sich selbst der nächste ist und die Alternativen wie Schwarze Löcher fungieren und jegliche Aufmerksamkeit an sich saugen, hocken alle nur noch als gestörte Kasper vor der Flinte und lassen sich füttern.

        Leider hab ich auch die Musik wieder an den Nagel gehangen. Habe gute aufnahmen gemacht, aber das Geld fehlt um sie produzieren zu lassen, ebenso nervt mein Studiomann, der mich wie scheiße behandelt, wie das 5te Rad am Wagen, alles nur so Nebenher macht und gar nicht mit mir kommunizieren will und wie einen Aussätzigen behandelt. Das war schon vor dem C. so und ist nun so schlimm, das ich mir Sage, scheiß drauf, scheiß auf alles und jeden.
        Schon 5 Eps bei ihm produziert und dennoch bin ich der einzige Musiker, der in seiner Rezession nicht einmal erwähnt wird, oder bei Facebook mal geteilt wird. Ich existiere gar nicht.
        Und die Alternative, kein deut besser als der Dummraum Sektor der Allgemeinbevölkerung.

        Zudem macht auch keiner mehr mit, egal wen man fragt, ob er lust hat, dies oder das zu spielen, alle haben Instrumente, aber keiner macht mehr wo mit,
        somit fehlt es an Instrumenten und daher Klangfarbe und Vielfalt.
        Ich hasse diese Welt so sehr.
        Das musst du dir mal vorstellen. Da gibts Leute, die suchen seit Monaten, gar Jahre permanent nehmen die ihr Inserat und aktualisieren das, suchen, suchen, suchen und wenn man sie dann anschreibt, hey hast du Lust, ich habe ne Ep am Start, willst bei 1-2 Songs die E spielen, bekommt man nicht mal eine Antwort. Pure Ignoranz. Das ist meine Erfahrung in diesem Leben, seit Kind an. Stehen gelassen, sitzen gelassen, in die Pfanne gehauen usw.

        Ach dieser ganze Transformation, Spirituelle Schrott.
        Diese Leute kotzen mich auch nur noch an.
        Seit paar Jahren bin ich der Sache neutral und offen gegenüber gestanden und habe mir extrem viel dazu angeschaut, durch gelesen usw. und festgestellt, diese Leute haben nur Scheiße im Kopf. Drecks Gurus.
        Nichts davon passiert und alles was die labern, kann man sich entsprechend zurecht lamentieren und ausrichten.
        Ich gebe da nichts mehr drauf.
        Diese New Age Fanatiker richten unfassbaren Schaden an und werden nur von jenen Dummen verehrt, wie die Götzenanbeter ihre Bestätigung darin suchen und finden, die auch nichts mit der Realität zu tun hat. Damit rechtfertigen diese Spinner nur ihre Ignoranz sich selbst gegenüber, ihrem Umfeld und bestärken ihr Ego das ihnen bescheinigt, alles im Leben richtig gemacht zu haben.
        Alles wie gehabt. Und deswegen wird auch alles immer wie gehabt bleiben.

        Ich habe ja kaputte Hände, weil ich früher so gesoffen habe, so meine These, das ich deswegen meine Hände kaputt gemacht habe.
        Liegt also Wortwörtlich auf der Hand 😀
        Es ist zumindest ein Grund, das ich nun Gelenk und Muskelschmerzen darin habe. Daher habe ich ne Zeit lang Voltaren probiert. Hilft natürlich Null und der Alkohol darin tat mir sogar noch zusätzlich in den Händen weh.
        Die restliche Tube habe ich eben in dieser Zeit auf die Ekzem/Pilz, was auch immer, geschmiert. Ebenso sinnlos. Hat auch nicht geholfen. Aber zumindest hat es angenehm geduftet und durch das Alkohol hat es erst gebrannt, aber dann eine angenehme Wärme verursacht. Ähnlich wie Wick Medinight.
        Mittlerweile habe ich einfach nur alle Tuben, Cremes und Schmierbare drauf getan, einfach nur um es alle zu machen.

        Aber vielleicht sollte man mal Abführmittel nehmen?

        Aber ich denke das liegt an was anderem. Evtl. 5G, oder Chemie Trails.
        Es gibt ja diese Seiten wo all möglicher Stoff, der momentan so abläuft, ungeprüft einfach gepostet wird.
        Da gibts Seiten wo aufgelistet wird, was alles in den Chemtrails ist.
        Wahrscheinlich bekommen daher auch momentan so viele Krebs.

        Momentan habe ich es aufgegeben irgendwas zu probieren.

        Ich wollte jetzt sogar mal versuchen, es drauf anzulegen, ins Krankenhaus zu gehen. Maske, Impfung, mir ist alles Egal gerade.
        So scheiß egal Einstellung.
        Hauptsache die Stäbe kommen raus.
        Weil irgendwas ist da. Evtl. ist das mit der Haut auch ne Art Metallvergiftung.
        Wer weiß es schon.
        Hab meinem Hausarzt geschrieben, wegen Überweisung.
        Ich schreibe gerne, weil dann habe ich ne Beweis Grundlage für sein, das Handeln der Neo Faschisten in unserem Verwaltungskonstrukt.
        Lügner streiten gern alles ab.
        Aber keine Antwort ist ja auch eine Antwort.
        Ich habe also das Gefühl, ich bekomme nun nicht mal eine Überweisung.
        Seit dem verzweifle ich daran etwas.
        Irgendwie tut das von Tag zu Tag alles mehr und mehr weh und ergänzt sich.

        Während man sich von allen Seiten diese Scheiße anhören muss.
        Die einen suggerieren einen das alles Safe ist, die anderen faseln was von Seelen die sich das ausgesucht haben, labern alles schön und spannend, labern was von Heldenreise. Alles Propaganda, alles Profiteure.

        Ich sehe nur das alte Spiel, Ignoranz, abzocke, unterlassene Hilfeleistung
        und Esoterischer Hirnfick der übelsten Sorte.
        Und lauter unfassbar dumme Menschen.

        Das die Elite uns los werden will, kann ich ihnen jedenfalls nicht mehr verübeln. Mein Gräuel der dummen Herde und auch im Alternativen Raum war noch nie so hoch wie heute.

        Von mir aus kann die Bombe fliegen. Oder was auch immer, die große Flut Teil 2.
        Mich kotzen alle nur noch mehr denn je an und ich sehe das wird schlimm für mich enden. Ich habe mich damit abgefunden, besonders in diesen 2 Jahren nur Lüge wahr genommen zu haben, die einem mehr denn je an der Nase herum führt und ich habe mich damit abgefunden, bzw. sogar den Endschluss gefasst, gar nicht mehr sehen zu wollen, wann und ob und was auch immer passieren wird, könnte. Mir ist es egal und ich verachte dieses Dasein zu tiefst und jene die mich umgeben. Deswegen verzichte ich auch, mich irgendwem an zu schließen.

  3. Solange an die Covid- Tests geglaubt wird, kann auch weiterhin an den Weihnachtsmann geglaubt werden. Im Bekanntenkreis gab es schon alle „Varianten“, bis zu ein Nasenloch positiv, das andere negativ. Was gibts da nach zwei Jahren noch zu bezweifeln?

  4. @ Endzeit Rockers

    Es ist halt nun eine andere Zeit abgebrochen wo es innerhalb der Eigenverantwortung nicht immer glatt läuft wie früher. Da hat der Arzt wegen jedem Furz Antibiotikum verordnet damit man schnell der Sklaven Matrix arbeitsfähig zur Verfügung stehen konnte.
    Der Unterschied für mich ist nun verschiedene Möglichkeiten zu probieren um zum Ziel zu kommen.
    Der Weg der Natürlichen Heilung ist vielleicht nun langwieriger wie früher.
    Vielleicht bemerken wir nun, dass der Körper diese ganzen Giftstoffe loswerden muss…. über die Haut …oder sonstwie……?
    Solange es zu keinem Fieber oder Sepsis kommt, ist es vermutlich OK.
    Bei dem Diclox Forte z.B. las ich, dass es bei regelmäßiger Anwendung erst in 3 Monaten zu einem guten
    Ergebnis kommen wird.
    Vielleicht ist innerhalb der selbst gewählten Souveränität und Eigenverantwortung die Geduld ein Hauptbestandteil der Klausur innerhalb des Lebens…?
    Ich selbst mache so weiter und wünsche dir auch gute Kraft innerhalb dieser nicht immer einfachen Zeit.
    Wem sollte man sich auch anschließen?
    Den Weg kann jeder nur selbst begehen.

    1. Ja genau das ist das was ich meine. So kann man daher labern wenn alles irgendwie noch ok ist. Aber wenn es dann wirklich ernst wird, wirst du selbst merken, wie abartig grausam dieses Geschwafel ist, da es keinerlei Hilfe. Laber laber laber. Am Ende kostet es noch mehr als die Schulmedizin und man experimentiert an sich herum obwohl es Zig Leute gibt die genau wissen was los ist. Und die scheiß Alternative Kumba Ya Medizin, oder irgendwelches Selbstverantworungs Gelaber, das scheint die neue Ich denke Selber Antwort auf alles zu sein, die man auch nur die letzten Monate auswendig gelernt hat, mit solch einer sieh zu wie du klar kommst Mentalität, die dahinter steckt.
      Ich kann mir diese Bügel unter den Rippen ja wohl schlecht selbst raus operieren. Selbstverantworung als Daueragument für Misshandlung, Folter, Hilfsverweigerung und Diebstahl.
      So labern nur die Gutbetuchten daher, ist dir das noch nicht aufgefallen?
      Jene die in ihren weißen Hemdchen vor ihren teuren Kameras und teuren Häusschen dann auf Betteltour gehen und labern labern labern. Dir jeden scheiß Gedankengang, jede Geschichte die existiert erzählen, damit ihr Gelaber nie endet, damit es dir, mir, sonnst wem irgendwie erklärbar, ja gar logisch wird, Leute die dann ganz plötzlich glauben, jetzt haben sie das Urquell allen Wissen, die Erde MUSS jetzt eine Flache sein und um dann jeden davon zu überzeugen und die Trottel weiterhin fleißig einzahlen und vor der Flinte hocken.
      Kein Wunder das solch Wortwerkzeug nun Hochkonjunktur in unserem Kommunistischen Paradigma hat.
      Weißt du, diese Rhetorik funktioniert im großen wie im kleinen. Ich kann auch sagen, ja Afrika, die sollen mal in die Selbstverantwortung gehen. Ich hab zwar dafür gesorgt, das die dumm, krank, unfähig werden, habe ihnen alles weg genommen, habe sie ordentlich abgelenkt, aber nun ist mir eben danach und ich packe die Mentale Saubermann keule aus und lass sie mal machen. Sind ja Selber schuld.
      Mich nervt einfach diese Heuchlerei und Selbstgefälligkeit die hinter solche glanzvollen Worten steckt. Da wünsche ich mir oft genug den Leuten wirklich mal eine ernsthafte Pest an den Hals und dann stellt sich all zu oft heraus, wie schnell diese Leute dann ne Maske in der Fresse haben um am nächsten Dr. Kittel zu zerren, oder sonnst wem aus dem System auf die Pelle rücken der ihnen aus der Patsche hilft. ALLE haben sie im C. mitgemacht und machen es heute noch.
      Jeder von euch besitzt ein verkacktes Handy, obwohl alle darüber bescheid wissen.
      So war es auch mit der Maske.
      Alles dafür, damit ihr künstliches Dasein wieder so wird, was es war, ist.
      Das beobachte ich überall.

      Weißt, es ist doch gerade der 4te Teil von Matrix raus gekommen.
      Ich habe ihn noch nicht gesehen.
      Aber den Trailer ein wenig.
      Da gibts doch diese Schlüsselszene, der Aufgewachte Neo, der in Teil 3 das Böse wenn man so will, besiegt hat, sich aufopferte, dann im 4ten Teil wieder in einer neuen Matrix gelandet ist, vor dem Therapeuten, der ihn mit blauen Pillen füttert.

      Ich sehe es so, das jene die meinen, wie Veikko – alles ist in Butter, 1871 – Es lebe der Kaiser, Theki – Du hast dir das hier ausgesucht, oder Nuoviso, Apolut – die nur das typische Schwarz, Weiß Muster bedienen und und und und und und im Grunde meine ich damit nicht jene die ich erwähnte, das sollen keine Buhmänner, Sündenböcke sein, nein ich meine Alle die existieren, ob die das wissen, mit Absicht machen, es ist und bleibt was es ist, das sind alles die Therapeuten, oder der Therapeut wie in Matrix 4, Agenden die dich mit blauen Tabletten füttern, weil die blauen Tabletten dafür sorgen das du gerettet wirst, oder das Geschwafel, von du wirst souverän, oder Selbstverantwortung, deine Seele, kauf dies, kauf das, alles wird gut, Pillen die sie rot angemalt haben um dir für alles ein Erklärungsfragment zu liefern, das die Erleuchtung/Erkenntnis suggeriert.
      Und wenn sie nicht gestorben sind, dann suchten sie noch heute.
      Keiner von denen hat dir, mir mal erklärt, wie abhängig all diese Nachrichten machen und wie sehr man trotz vermeintlichen Wissens, eigentlich total verblödet.
      Das Prinzip ist das Selbe wie in der Schule, nur das man es nun freiwillig macht, aus welchen Gründen auch immer.
      Ist doch wie mit dem Job, man muss den Sklaven nicht mehr zwingen, man suggeriert ihm das Recht auf arbeit und der Sklave fordert es sogar.

      Was in aller Welt hat dir der ganze Info Wahn pos. in deinem Leben gebracht,
      was du nicht intuitiv getan hättest?
      In der Schule wusstest du auch nix von Gruppendynamik,
      hast dennoch nicht mit gemacht.

      Was aber gleich ist, es saugt dir die Lebenszeit ab und dein Geld und du vollgst endlosen Ungewissheiten die völlig Belanglos sind.

      Das ist wie der Filmtitel, aus dem Jungle, in den Jungle.
      Aus der Matrix, in die Matrix.
      Gibt es nicht ein Buch Namens, Profiteure der Angst?
      Profitieren solche Verfasser, jener Bücher, Medien nicht von der Angst?

      Den Profiteuren geht es immer bestens und sie haben auf alles eine Antwort.
      Während jene die vom Tellerrand fallen immer mehr werden, aber auch immer weniger Beachtung finden in dieser Scharade.
      Dieses Wort Selbstverantwortung, kotzt mich daher schon aus Prinzip an, genauso wie Liebe, weil sie repräsentativ für missbrauch sind.
      Weist du, den Arsch kann sich jeder selbst abwischen.
      Stichwort Selbstverantwortung.
      Und das mit der Liebe, dem ganzen Geschwätz davon, das muss man nicht ein einziges mal im leben ausgesprochen haben, um etwas davon zu leben, oder zu spüren. Ja wo ist sie denn, die Liebe?
      Aber stattdessen nimmt man den Leuten eben einfach mal alles weg,
      labert sich das zurecht mit Great Awakening und sagt dann komm darauf klar.
      Ich frage mich also bei dieser Logik, wann dann die 1871 Leute zb. es dann gezeigt bekommen, ihnen ALLES weg genommen wird, damit auch Jene Propagandisten erwachen und merken das sie nur scheiße labern, oder Theki, oder all diesen Gurus, denen es irgendwie – immer – bestens geht.
      Erinnert mich an die Kirche.
      Die labern auch schon seit 5000 Jahren und länger
      und den gehts auch immer bestens.
      Und wenn mir die Sonne aus dem Arsch scheint, dann kann ich eben auch so tun und was von Selbstverantwortung labern.
      Weist von all dem gelaber, weil man es schon gar nicht mehr auf, geschweige denn wahr nehmen kann, Flut, Bulimie lernen, Schulkonzept.
      Wo passiert denn mal was zum Allgemeinwohl der zuschauer?
      Bisher sehe ich immer nur das jene ein Buch nach dem anderen raus hauen, aber werden auch mal die Zuschauer ein bezogen? Die schreiben ja auch Bücher.
      Wo ist denn da zb. mal das Gemeinschaftskonzept, in der Praxis, unabhängig vom System, oder zumindest einen Werdegang da hin, der auch dem Zuschauer wieder ein praktisches Dasein und mit machen, nicht nur suggeriert, sondern es Real werden lässt?
      Die Alternative ist längst das geworden was Jahrzehntelang der Fernseher repräsentierte.
      = Unterhaltung.
      Und es hält seine Konsumenten auf Abstand, mit sedierenden,
      gut klingenden Worten und saugt sie dabei aus.

      Soll heißen, entweder es fängt an sich schleunigst neu zu erfinden, oder ich habe sogar recht, was die Sache nicht besser macht, da mich wie du mit bekommst,
      dieser Zustand seit Lebzeiten fertig macht.

      Aber vielleicht bin ich ja auch Irre geworden, oder war schon immer Irre, oder bin Traumatisiert, wobei ich ja deutscher bin, wir können nicht traumatisiert sein, wir können nur und ausschließlich, Schuldiger und Verantwortlicher, da ist sie wieder, das Glanz und Gloria Wort – Selbstverantwortung -, für ALLES in dieser Welt sein.

      Für mich ist das Wort – Selbstverantwortung – nichts anderes als ein schöneres Wort für – Mord.
      Wording im Neudeutsch.
      Setz deine Hauskatze vor die Tür, spreche Abrakadabra, die geheiligten 3 Worte,
      du bist Frei, und du wirst sie tot auf der Türschwelle wieder vorfinden.

      Ich jedenfalls, habe nicht vor alles zu können, alles zu Wissen. Dazu bin ich viel zu doof, verifizierbar und auch nicht bereit. Ich bin so über alle maßen Persönlichkeitsgestört. Unsere gesamte Gesellschaft ist Geisteskrank, das schließt mich nicht aus. Komisch, ist wie mit der Grippe, Schizophrenie existiert nicht mehr, Krüppel existieren auch nicht mehr, wie so vieles mehr.
      Auf eine Labertasche, mit dem Synonym Therapeut kann ich zukünftig verzichten, hatte ein leben lang genug davon.
      Ich brauche einen Chirurg, der mir vorerst diese Gottverdammten Bügel unter den Rippen heraus holt und zwar so das es danach soweit passt und das hier und jetzt, nicht irgendwo wo ich gar nicht hin kommen kann, oder wie es irgendwelche Deppen meinen von einem Untergrundarzt. Und ich habe schon einmal viele Jahre nach einen Arzt, der Möglichkeit gesucht und nun wurde mir das wie so vieles genommen und nun kommen Leute an und werfen mit diesem Wort um sich, Selbstverantwortung, als wäre es Konfetti. Alter, leben heißt Selbstverantwortung, denn das ist schon die arbeit, also bedarf es dieses drecks Wort gar nicht. Ebenso wie mit der Liebe, wovon ich nichts sehe. Denn dann wären all diese Probleme gar nicht da.

      Ich denke also, mit der Selbstverantwortung ist es wie mit der Antifa, oder jenen die gegen etwas sind, oder der Verfassungsschutz. Der Antisemitismus ist Antisemitisch.
      Die Verfassung dient nicht dir, sondern dem System. Die Selbstverantwortungs Prediger geben die Selbstverantwortung ab und saugen dich dabei aus. Da bekomme ich tatsächlich wieder das alte Leid, das alte aufkeimen, tiefer Überzeugung, von – Hass.

      Ich merke jedenfalls, das immer wenn ich meine Nase wieder in solch Angelgelegenheiten stecke, es mir nicht gut tut.
      Aber was soll man in solchen Zeiten noch tun, wenn nichts anderes übrig bleibt?

      1. …keine Ahnung, warum Du hier Deine Lebensgeschichte postest…und kein Wunder, das Du nicht gesund bist…Rockmusik Saufgelagen, Heroin…
        Deine Ausführungen sind so…wirr…unsortiert…alles unreflektiert…Du solltest Dir eher ne Therapiegruppe suchen oder so…

      2. Ich kann dich verstehen.
        Wir leben gerade in einer Zeit wo wir in den beiden letzten Jahren sehr empfindlich auf Alles und Jeden reagieren.
        Aus meinem Begriff Eigenverantwortung, wird Selbstverantwortung gemacht.
        Mit meinem Begriff Eigenverantwortung meine ich nicht das Weltliche sondern das Instinktive, uns Menschen natürlich gegebene innerhalb des Lernprozesses außerhalb der Welt / Matrix/ System.
        Nur zur kurzen Aufklärung:
        Ich war am 27.4.2020 das letzte Mal in einem Supermarkt.
        Ich besitze keine Maske und habe nie eine getragen
        Ich besorge mir mein Essen von diversen Gemüse-Ständen bei Bauernhöfen wo ich teils 7 km hin und 7 km zurück mit dem Fahrrad fahre.
        Wenn ich Hunger auf Käse habe, dann besorge ich mir an der Milchtank Stelle ein paar Liter Milch.
        Für ein 800g Stück Käse stehe ich dann ca 4 Std in der Küche bis er Reif ist
        Du kannst diese Form meines momentanen Lebens einmal mit dem Leben vor 2 Jahren vergleichen.
        Vielleicht kannst du meinen Begriff Eigenverantwortung dann etwas besser zuordnen.
        Wir Menschen haben schon die Wahl:
        Welt vs. Erde
        Sklave vs Freiheit
        Mensch vs. Person
        Hass vs Liebe
        Ur Instinkte vs. Abhängigkeit ( Komfortsofa)
        Supermarkt vs. Essen selbst besorgen oder Herstellen oder haltbar machen.
        Was ich eigentlich sagen will ist, dass ich selbst es als Auftrag sehe die Ur Instinkte des Menschen zu Re Aktivieren und neu lernen danach und es zu Leben mit den Erfahrungen.
        Ich nenne es Eigenverantwortung.
        Corinna war quasi der Startschuss dafür, weil jede weltliche Erniedrigung hat bei mir ein Ende.
        Wenn wir nach Verantwortlichen für diesen Zustand dieser Welt suchen wollen, dann sollten wir innerhalb unserer Ahnenreihen sehr weit zurück gehen.
        Im Gegensatz zu uns haben sie nicht sehen und erkennen können dass die Welt nicht die Erde ( Eden ) ist.
        Manchmal muss man auch einen Baum pflanzen, unter dessen Schatten man sich selbst nicht mehr legen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.