Aliens betrachten Menschen als Behälter für Seelen – UFO-Abstürze finden vorsätzlich statt, um unsere Entwicklung zu testen!

Teile die Wahrheit!

Der vormalige Area-51-Angestellte, Whistleblower und Ufologe Bob Lazar hat dieses Jahr in diversen Interviews wiederholt seine These zur Sprache gebracht, dass außerirdische oder transdimensionale Wesen uns Erdenmenschen als Behälter oder Gefäße für Seelen sowie als genetischen Informationsspeicher betrachten, weil DNS den haltbarsten und sich selbst vervielfältigenden Datenspeicher des Universums darstellt. Von Jason Mason

Der mysteriöse Ursprung der modernen menschlichen Spezies ist mit dieser These in Bezug zu setzen, da die Herkunft des Menschen nach wie vor rätselhaft erscheint. Mainstream-Wissenschaftler versuchen mit der Hypothese der Evolution durch natürliche Selektion eine Erklärung für die Herkunft der Menschheit zu finden, aber alle diese Modelle des Stammbaums der Menschheit sind unbeweisbar, und daher fordern viele Gelehrte längst, dass eine neue Theorie unserer Entwicklung auf dieser Welt gesucht werden muss.

Eine große Frage lautet, woher all die Informationen im menschlichen Genom stammen, denn sie unterscheiden sich vom restlichen Tier- und Pflanzenleben dieses Planeten.

Die Entwicklung von komplexen biologischen Systemen wie Augen oder diejenige des menschlichen Gehirns ist kaum dem Zufall zuzuschreiben. Somit kann man annehmen, dass unseren Genen von unbekannter Quelle neue Informationen eingespeist worden sind, um uns eine bewusste Intelligenz und die Fähigkeit der Sprache zu verleihen. Zufällige Evolution kann nicht erklären, wie unsere Spezies entstanden ist, deshalb ist die Herkunft der Menschheit das größte Geheimnis der Welt geblieben.

Im beliebten amerikanischen Podcast des Talkmasters Joe Rogan traten unlängst die Ufologen Jeremy Corbell und George Knapp auf, sie sprachen über die Möglichkeit, dass die Menschheit auf genetischer Basis von nichtmenschlichen Intelligenzen erschaffen worden sein könnte. Sie sind der Meinung, dass dieser Umstand verschiedenen Regierungen schon längst bekannt ist.

Hochrangige Verantwortliche gaben George Knapp die Information, dass die Menschheit der Erde in einem Kreislauf der Zerstörung und des fortlaufenden Konflikts gefangen gehalten wird, indem Kriege in vielen Fällen absichtlich von bösartigen nichtmenschlichen Intelligenzen durch geschickte Manipulation hervorgerufen werden.

Joe Rogan kam in diesem Zusammenhang auf Aussagen von Bob Lazar zu sprechen, der seit Jahrzehnten davon berichtet, dass er in geheimen Programmen in der Area 51 arbeitete, und dort erfuhr er im Jahr 1989, dass außerirdische Wesen uns Menschen als Behälter für Seelen betrachten. Das hört sich im ersten Moment verstörend an, aber seitdem haben viele neue Hinweise in der Ufologie diese Aussage bestätigt.

Verschiedene außerirdische Intelligenzen besitzen starke psychische Fähigkeiten und sind in der Lage, Informationen direkt ins menschliche Gehirn zu übermitteln und sogar den menschlichen Körper aus der Ferne bewegungslos zu machen und zu betäuben.

Dabei befindet sich das Gehirn in einem entspannten Zustand, ähnlich einer Hypnose. Nicht nur Bob Lazar, sondern auch andere Regierungs-Whistleblower haben bestätigt, dass die menschliche Spezies Homo sapiens das Produkt einer extern korrigierten Entwicklung ist, weil der moderne Mensch von außerirdischen Spezies bis zu 65 Mal genetisch verändert worden ist. In diesem Zusammenhang sprechen Aliens von Menschen als Behälter, und diese Enthüllung besitzt weitreichende Auswirkungen. Es kommt offenbar zu einer langsamen Reifung menschlicher Seelen. (Transdimensionale Aliens betreiben seit Jahrtausenden Basen auf dem Meeresgrund)

 

Ufologen wie Linda Moulton Howe oder David Icke berichten davon, dass nichtmenschliche Intelligenzen sich von menschlichen Seelen oder ihrer spirituellen Energie ernähren. David Icke denkt, dass die unkontrollierte Wiedergeburt auf diesem Planeten eine Falle ist, während Linda Moulton Howe von Insidern den Tipp erhielt, dass Seelen immer wieder neu inkarnieren und dieser Vorgang die Maschinerie des Universums darstellt.

Mehr über diese Mysterien hat Robert Monroe herausgefunden, der in seinem eigens dafür gegründeten Institut in den USA jahrelange Forschungen mit veränderten Bewusstseinszuständen durchführte und dann im Anschluss seine Resultate in Form mehrerer Bücher präsentierte. Monroe war ein Pionier der außerkörperlichen Erfahrungen.

300x250

Die US-Regierung begann sich für seine Arbeit zu interessieren, und er beteiligte sich an einem geheimen Projekt mit dem Namen „Gateway Process“, aus dem die Technik des Remote Viewing entwickelt wurde, einer kontrollierten und erlernbaren Fernwahrnehmung. Freigegebene Dokumente zeugen davon, dass Teilnehmer durch diese Technik Zugang zu intuitivem Wissen erhielten und mit ihrem Geist andere Dimensionen besuchen konnten.

In diesen Bereichen trafen Teilnehmer auf interdimensionale Wesenheiten, in den meisten Fällen handelte es sich vielen Beschreibungen zufolge um reptiloide Humanoiden, die als Alligatoren oder Krokodile charakterisiert wurden. Robert Monroe persönlich war mit diesen Entitäten ebenfalls vertraut, denn er beobachtete selbst Saurier-ähnliche Kreaturen und in insgesamt 35 Jahren an Forschungsarbeit wurden eine Menge Informationen über diese Wesen gesammelt.

Zusammengefasst lauten die Resultate folgendermaßen: Die Menschheit wird seit Jahrtausenden von bösartigen Wesen kontrolliert, die man humanoide Reptilien nennt. Sie operieren von einer 4. Dimension aus und sind für die meisten Menschen nicht sichtbar, weil unsere Sinnesorgane nur einen sehr engen Bereich des Spektrums von sichtbarem Licht aufnehmen.

Diese Wesen leben parasitär und ernähren sich laut diesen Informationen von unseren Seelen bzw. unserer spirituellen Lebensenergie. Robert Monroe nennt diese abgeerntete Energie „Loosh“, das sind negative menschliche und niederfrequente emotionale Energien des Überlebens. Reptilien betrachten die Erde als ihre Farm und ernten hier negative Emotionen wie Angst, Hass, Zorn oder Depression. Weil die Intelligenz dieser Wesen uns ebenbürtig oder überlegen ist, betrachten sich diese Reptilien als die Herrscher über die Menschheit.

300x250 boxone

Bis zum Tod von Robert Monroe im Jahr 1995 hat sich diese Überzeugung niemals verändert, und er warnte vor diesen vampirischen Entitäten. David Icke kam im Laufe der Jahre zu ähnlichen Resultaten. Seine Forschung begründete sich auf den Traditionen afrikanischer Schamanen, die ebenfalls von Reptilien aus dem Weltall berichten, die seit tausenden von Jahren die Menschheit ausbeuten.

Auf diese Berichte gehe ich ausführlich in meinen Büchern der MiB-Reihe ein. Auch bei Abduktionen von Menschen bei UFO-Begegnungen werden häufig Erlebnisse mit Reptilien von Zeugen unter Hypnose beschrieben. Sie schildern, dass Grey-Aliens mit Reptiloiden kooperieren.

Außerirdische oder transdimensionale Wesen entführen gezielt Menschen, führen Experimente an ihnen aus und löschen ihnen anschließend die Erinnerung daran. Bei Rückführungen haben einige Betroffene ausgesagt, dass sie die fremden Wesen nach dem Grund der Entführungen fragten und diese erwiderten, dass sie hinter der Energie und Seelen-Essenz bestimmter Individuen her sind, vor allem bei hoch spirituellen Menschen.

Dr. Ellis Silver verfasste das Buch „Humans are not from Earth: A Scientific Evaluation of the Evidence“ und liefert darin gewisse wissenschaftliche Anhaltspunkte, dass die Menschheit tatsächlich nicht von diesem Planeten stammt und von außerirdischen Wesen vor tausenden von Jahren hier angesiedelt worden sein könnte. Obwohl wir angeblich die am höchsten entwickelte Spezies dieses Planeten darstellen, sind wir sehr schlecht an das Überleben in dieser planetaren Umgebung und Natur angepasst.

 

Wir werden beispielsweise von Sonnenlicht geblendet und es schadet uns, viel natürliche Nahrung kann von uns nicht aufgenommen werden, und zudem weisen Menschen im Gegensatz zu den meisten anderen Spezies eine ganze Reihe von chronischen Krankheiten auf. Dr. Silver stimmt zu, dass der Planet Erde so etwas wie ein galaktisches Gefängnis darstellt, dass von Aliens erschaffen wurde, um unser Benehmen zu bessern. Aus wissenschaftlicher Sicht bezeichnet man diese These als die „Zoo-Hypothese“.

Diese Vorstellung wird seit einigen Jahren stark favorisiert und viele Forscher, die sich mit außerirdischer Intelligenz befassen, denken tatsächlich, dass wir in einem planetaren Zoo leben, der von Aliens geführt und kontrolliert wird. Dadurch könnte die Frage nach dem Fermi-Paradoxon gelöst werden, die lautet, warum wir bis heute offiziell kein außerirdisches Leben finden können.

Vielleicht studieren Außerirdische uns Menschen der Erde so ähnlich, wie wir Tiere im Zoo beobachten. Der Astrobiologe Florence Raulin Cerceau, ein Mitglied der internationalen Organisation METI, hat diesen Punkt zu bedenken gegeben. Der ehemalige US-Army Special Agent und Pentagon-Mitarbeiter Luis Elizondo sprach ebenfalls von dieser Zoo-Hypothese und schlug vor, dass die Erde ein Zoo sein könnte, der von fremden Intelligenzen gesteuert wird.

Luis Elizondo: „Was, wenn sich herausstellt, dass es eine andere Spezies gibt, die auf dieser Leiter noch weiter oben steht als wir? Brauchen wir die sozialen Institutionen, die wir heute haben, brauchen wir staatliche und religiöse Organisationen, die wir heute haben, wenn sich herausstellt, dass es etwas anderes oder jemand anderen gibt, der technologisch weiter fortgeschritten ist und, vielleicht aus evolutionärer Sicht, fortschrittlicher ist? Haben wir die ganze Zeit unsere Zeit verschwendet?

Oder tun wir genau das, was wir tun sollen? … Was, wenn sich herausstellt, dass der Mensch in Wirklichkeit nur ein weiteres Tier im Zoo ist? Wenn wir uns vorher als Tierpfleger gesehen haben, sind wir vielleicht nur ein weiteres Exponat im Zoo? Was würde das für uns bedeuten? … Das wird sich auf jeden Einzelnen von uns auswirken. Und ich denke, das ist wichtig. Befinden wir uns in einer Situation, in der die Geschichte neu geschrieben werden muss? Das ist es also, was ich meinte.“

Ähnliche Ausführungen finden wir im Testament von Matilda O’Donnell McElroy, die zu der Zeit des Roswell-Absturzes im Sanitätsdienst der US-Army Air Force tätig war und dort mit einem geborgenen Alien zusammentraf und aus Gesprächen erfuhr, warum diese Kreaturen zur Erde kommen. In einem Brief schilderte sie vor ihrem Tod dieses Geschehen und daraus ist das Buch „Alien Interview“ entstanden.

Matilda erfuhr, dass Rassen von fremden Wesen in unserem Sonnensystem seit mehr als 10.000 Jahren Operationen durchführen und den Asteroidengürtel als eine intergalaktische Basis nutzen.

Die Erde ist ein kleiner Planet in der ausgedehnten Galaxie und aus verschiedenen Gründen geografisch äußerst isoliert von anderen Sternsystemen und den mehr konzentrierten planetaren Zivilisationen, die im Zentrum der Galaxie bestehen, das geht mittlerweile aus astronomischen Studien hervor.

Dieser Umstand macht die Erde nur als zoologischen oder botanischen Garten interessant, und er wird laut den Aussagen des Roswell-Aliens gegenwärtig als ein Gefängnis für Seelen benutzt. Wenn diese Tatsache allgemein bekannt wird, ist laut Experten eine starke Veränderung in der sozialen, politischen und kulturellen Struktur der Gesellschaft zu erwarten, in der eine neue utopische Weltsicht entsteht, die von überlegenen himmlischen Mächten oder Göttern geprägt ist.

Der neue Whistleblower David Grusch kommentierte die Stellungnahme von Luis Elizondo über die Galaktische-Zoo-Hypothese inzwischen und ist, wie viele andere Militärs, ebenfalls davon überzeugt, dass Außerirdische uns genau beobachten und das die Erklärung für das Verhalten von UFOs ist. Die Körper von humanoiden Außerirdischen könnten speziell entworfen sein, um in Interaktion mit Menschen zu treten. Grusch räumt die Möglichkeit ein, dass UFO-Abstürze absichtlich herbeigeführt werden, um die Entwicklung der Menschheit zu testen.

Diese Diskussion betrifft die Vorstellung, dass UFOs menschliche Aktivitäten studieren, so ähnlich wie menschliche Anthropologen Stämme von Wilden auf der Erde beobachten, die noch nicht kontaktiert sind und nicht wissen, dass eine globale Zivilisation auf dieser Welt existiert. Es gibt schätzungsweise mehr als 100 nicht kontaktierte Stämme auf der Welt, aber die exakte Anzahl ist unbekannt.

Der größte Teil von ihnen lebt in Brasilien, Peru, Neuguinea oder auf Inseln vor der Küste Indiens. Es könnte auch welche in Malaysia und in Zentralafrika geben. Die meisten Regierungen versuchen, nicht mit diesen Stämmen zu interagieren und lassen sie in Frieden, weil man annimmt, dass dies ihr gutes Recht ist.

Eine andere Analogie dazu wäre der Gorilla im Käfig, zudem wird immer wieder erwähnt, dass fremde Intelligenzen ein großes Interesse an irdischer Atomkraft besitzen. Die zerstörerische Kraft von Atomwaffen stellt für die Besucher ein Problem dar, denn es ist vorstellbar, dass diese Waffen gegen die Richtlinien vieler galaktischer Zivilisationen verstoßen, und ihre friedliche Koexistenz bedrohen.

 

David Grusch betonte, dass die Enthüllung dieser Vorgänge Schocks in der menschlichen Gesellschaft hervorrufen könnte, weil unsere Welt derzeit noch stark von konkurrierenden religiösen Vorstellungen geprägt ist.

Somit würden UFO-Abstürze harte Beweise für die Existenz von fortschrittlichen und möglicherweise überlegenen Intelligenzen und ihrer Technologie liefern. Abstürze könnten vorsätzlich inszeniert werden, um zu testen, wie die Reaktion der Menschheit ausfällt, wenn sie dieser Technologie ausgesetzt ist.

Der bekannte Astronom und UFO-Forscher Dr. Jacques Vallee stimmt zu, dass Abstürze keine zufälligen Ereignisse sind, sondern vorkommen, um für die rätselhaften Besucher einem speziellen Zweck zu dienen. Vallee sagt, dass UFOs und ihre Piloten nicht direkt mit uns interagieren wollen. Sie rufen vielmehr eine mysteriöse Situation für uns hervor, damit wir uns die Frage stellen, was real ist und was nicht.

Das UFO-Phänomen ist demzufolge ein großer Test für die gesamte Menschheit. Nichtmenschliche Intelligenzen wollen sehen, wie wir reagieren, neugierig, erschrocken, erstaunt, zweifelhaft oder besessen.

Dr. Vallee und andere Forscher glauben, dass unsere Reaktion auf das Phänomen die Art und Weise verändern wird, wie wir uns weiterentwickeln und wie unsere Zukunft aussehen wird. Weil diese rätselhaften Intelligenzen ohne Zweifel in anderen Dimensionen reisen oder existieren, räumen Experten einmal mehr die Möglichkeit ein, dass bestimmte UFO-Wesen unsere Nachfahren sein könnten und aus der Zukunft stammen.

Pressesprecher der amerikanischen Regierung haben bekannt gegeben, dass im Laufe des nächsten Jahres eine kontrollierte Kampagne der Offenlegung eingeleitet wird, in der die Welt langsam auf diese Realität vorbereitet wird.

Am 28. April 2020 erschien „Der Hollywood-Code: Kult, Satanismus und Symbolik – Wie Filme und Stars die Menschheit manipulieren“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Die Rache der 12 Monkeys, Contagion und das Coronavirus, oder wie aus Fiktion Realität wird“.

Am 15. Dezember 2020 erschien „Der Musik-Code: Frequenzen, Agenden und Geheimdienste: Zwischen Bewusstsein und Sex, Drugs & Mind Control“ (auch bei Amazon  verfügbar), mit einem spannenden Kapitel: „Popstars als Elite-Marionetten im Dienste der Neuen Corona-Weltordnung“.

Am 10. Mai 2021 erschien „DUMBs: Geheime Bunker, unterirdische Städte und Experimente: Was die Eliten verheimlichen“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Das HAARP-Netzwerk und geheime Experimente“.

Am 18. März 2022 erschien „Die moderne Musik-Verschwörung: Popstars, Hits und Videoclips – für die perfekte Gehirnwäsche“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Stars Pro und Contra Impfung: „Die Ärzte“, „Die Toten Hosen“, Nena, Westernhagen, Eric Clapton, Neil Young und weitere“.

Am 26. August 2022 erschien „Der Hollywood-Code 2: Prophetische Werke, Alien-Agenda, Neue Weltordnung und Pädophilie – sie sagen es uns durch Filme“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Die Alien-Agenda: Science-Fiction Darwinismus “.

Am 10. März 2023 erschien „Illuminatenblut 2: Jagdgesellschaften der Eliten – sie benutzen Rituale und Magie um Dich zu kontrollieren!“ (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Ordnung aus dem Chaos“: Wie die Pläne der Elite in aller Öffentlichkeit vorhergesagt wurden – Warum mussten die Georgia Guidestones 2022 zerstört werden?“.

Am 18. August 2023 erschien Die Schlammflut-Hypothese: Die Geschichte der Theorie über das große Reich von Tartaria (auch bei Amazon verfügbar), mit einem spannenden Kapitel „Drei Resets – ein Reset fehlt noch! Die Schlammflut – als unsere Geschichte überdeckt wurde.“

Ein handsigniertes Buch erhalten Sie für Euro 30,- (alle sieben Bücher für Euro 210,-) inkl. Versand bei Zusendung einer Bestellung an: info@pravda-tv.com.

Quellen: PublicDomain/jason-mason.com am 09.12.2023

About aikos2309

9 comments on “Aliens betrachten Menschen als Behälter für Seelen – UFO-Abstürze finden vorsätzlich statt, um unsere Entwicklung zu testen!

  1. Sehr guter Bericht.so ist es!
    Nur das passt nicht:
    „zudem wird immer wieder erwähnt, dass fremde Intelligenzen ein großes Interesse an irdischer Atomkraft besitzen“
    so ein Blödsinn…
    Vor etwa 20 Jahren war ich auf einer Hausmesse von Panasonic.
    Auf dem Stand waren 3 junge Männer, welche neue Geräte vorstellten…
    Ich wusste damals schon. das sie keine Menschen waren…solche schwarzen Augen, wie sie alle hatten!…heute bin ich mir sicher.Heute würde ich sie glatt fragen, aus welcher Dichte sie kommen.Kann ja nur die 6. sein.
    Hier das erste Channeling von cassiopaea. Nicht so lang, lässt sich gut lesen.
    https://cassiopaea.org/forum/threads/session-vom-16-juli-1994.45840/
    Im Juli 1994 gibt es noch zwei weitere Channelings…wo auch Bob Lazar erwähnt wird.

  2. Wir stammen von den Sternen und die Sterne leben und wir sind mit denen verbunden.

    Da wird manchmal einfach zu viel an Blödsinn verbreitet, da muss man aufpassen das man nicht auf den falschen Zug aufspringt. Wir Alle sollen lernen und reifen und werden mit Sicherheit der einzigen Wahrheit auch näher gebracht, bloß für was will man sich öffnen, an was will man glauben?

    Daher ist es wichtig zu hinterfragen und sich alles offen zu halten. Ich bin mir absolut sicher, das sich die kommenden Ereignisse überschlagen werden und unser Weltbild richtig stellen werden, man braucht halt noch Geduld, was bei den vielen Mist der momentan auf der Welt abläuft, nicht immer so einfach ist, aber das gehört halt alles mit dazu.

    Einst darf man niemals vergessen und aus dem Blickfeld verlieren, es gibt auf dieser Welt mehr Gutes als Schlechtes, auch wenn uns die Medien sehr oft ein anderes Bild vermitteln.

    1. Hein Tacke der 1.

      Nur die Wahrheit in der Natur wird bestehen bleiben.
      Die Natur, ist die Wahrheit der göttlichen Schöpfung.

      Die menschliche Wahrheit wird nicht bestehen bleiben können,
      denn der Fleischmensch gehört nicht zur göttlichen Schöpfung der Wahrheit.
      nur dieses 1 % was wir als Seele bezeichnen, stammt von der göttlichen Schöpfung, alles andere ist nur die Lehmform, die diese Hochklturen dem Schöpfungsmenschen übergestülpt haben.

    2. Wir sind ja auch in einer Schule hier, da gehen die meisten ungern hin.
      Gibt ja besseres als lernen.
      Wichtig bei einer Schulung ist, das man keiner „fixen Idee“ verfällt und „stecken“ bleibt.

  3. @anoli
    Die Seelen kommen nicht von wo her, die Seele ist nur der micro-Rest von unserem Schöpfungskörper, der Schöpfungskörper war zu 100 % reine Seele.
    Diesen Tierkörper den wir jetzt haben, den haben irgendwelche A…löcher, vor laaaaaaanger Zeit unserer Seele verpasst aufgepfropft, das war ein so tiefgeifender Eingriff in die Struktur der Schöpfung, das es wie eine sog. zweit Schöpfung war, das waren diese Hochkultur Wixxer vom anderen Welten gemacht.
    Da sollte man mal nachdenken und überlegen, also der Gott des Universums der Alles geschaffen hat, die Planeten-Lichter, Sonne Mond Sterne hat Gott aus dem NICHTS erschaffen, dieser Gott der braucht Lehm um den Menschen zu formen aber HALLLOOOO jetzt mal nachdenken das kann so nicht gewesen sein, das waren irgendwelche Wixxer aus einer anderen Welt die haben die gesamte göttliche Schöpfung nach ihren vorstellungen umgestaltet.
    da dieser Fleischkörper ein Ablaufdatum hat kann dieser Tierkörper nur durch Vererbung des Fleischkörpers, durch Geburt von Kindern am Leben erhalten werden, kann nur durch Vererben erhalten werden, da unser Körper nicht aus der ursprünglichen göttlichen Schöpfung entstanden ist, sondern aus einem Vergehen, aus einer Straftat dieser Hochkultur-Wixxer, aus einer „Sünde“ entstanden ist , somit wird dieses Genexperiment auch als „Erbsünde“ bezeichnet, da diese Sünde nur durch vererben am Leben erahlten werden kann, ich finde die Übersetzung als „Erbsünde“ sehr manipulativ und das Wort „Erbsünde“ führt zu Verwirrungen und Mißverständnissen, da wäre mehr Feingefühl bei der Übersetzung nötig gewesen.

    Jetzt kam damit der Ganzheit-Seelen-Körper nicht mehr zurecht, und 90 % der Seele verschwanden aus dem göttlichen des Ganzheits-Seelen-Körper, doch die A…löcher waren gezwungen einen Seelenrest im Körper zu belassen, quasi als Notlaufprogramm., darum sind heute nur 2 – 5 % von der gesamten Seele übrig geblieben, und auch nur auf Zeit. da der Tierkörper ein Ablaufdatum hat.
    Der ursprüngliche von Gott selbst geschaffene Ganzheits-Seelen-Körper in der ursprünglichen göttlichen Schöpfung hatte kein Ablaufdatum, dieser von Gott geschaffene Mensch konnte nicht sterben, auch die Reproduktion war nicht tierisch gestaltet. „und Gott sah das alles sehr gut war“ !!!
    Da kamen irgendwelche Hochkulturen aus anderen Welten, und sie formten den Menschen aus Lehm, die haben also mit ihren realen Händen handwerklich Formen gebaut, das steht im direkten Gegensatz zur Gott, denn Gott erschuf den Menschen aus dem NICHTS. Am Anfang bei Genesis ist zu lesen Gott schuf dieses und Jenes und er „erschuf“ den Menschen.
    Ab Kapitel 2 ist dann zu lesen ein sog. Herr formte aus Lehm eine Fleischhülle und stülpte sie über den göttlichen Ganzheits-Seelen-Menschen.
    Da hat man ab Kapitel 2 die Übersetzung „angepasst“ den ab Kapitel 2 ist nur noch „Gott der Herr“ zu lesen, anders als in Kapitel 1 wo nur Gott zu lesen ist, da ist ab Kapitel 2 dieser Herr der Hochkulturen gemeint, damit man das Weltbild aufrecht erhalten konnte wurde ab Kap. 2, zu original Herr noch das Wort Gott eingefügt.
    Diese Hochkutur-Wixer-Aliens wurden immer auch als „Götter“ bezeichnet, darum ist die Bezeichnung „der Herr der Götter“ als Übersetzung zwar möglich, aber verwirrend.

    Und eben diese unsere Fleischhülle wurde von diesen Hochkulturen aus Lehm geformt, und kann nur vererbt werden, damit haben diese hochkultur-Wixxer den göttlichen Schöpfungsmenschen zerstört, was narürlich als Sünde zu werten ist.

  4. Ob nun bösartige humanoide Reptilien die aussehen wie Krokodile oder kleine graue Mistkröten von fernen Sternen, unsere Spezies Mensch wird sich zu wehren wissen, wenn es zu einem Krieg kommt und aus den Schädeln dieser Mistkröten werd ich dann Met saufen und die Haut der Reptos häng ich zum trocknen in den Wind. Das dann zum Thema wird sind nur Behälter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert