Heiße Wahrheiten: Wie natürliches Fieber vor Krebs schützen kann (Video)

titel-heil-kre-bs

Die Therapie von Krebs ist ein Milliardengeschäft. Es gibt immer mehr Menschen, die von der Krankheit betroffen sind. Für viele ist die Diagnose ein Schock und erzeugt Unsicherheit.

Moderne Behandlungen greifen alte Ansätze auf: die Stärkung des Immunsystems. Dieses kann man auch präventiv trainieren – indem man ganz einfach Fieber bei kleineren Leiden zulässt, statt es zu unterdrücken. Fieber hat eine lange Tradition in der Therapie und kann moderne Krebstherapien unterstützen.

Der Onkoimmunologe Dr. Ralf Kleef fordert neue Ansätze – sich eigenverantwortlich um die Gesundheit kümmern – und gleichzeitig eine Medizin, die sich, bei allem wissenschaftlichen Fortschritt, wieder mehr dem Menschen zuwendet.

Er plädiert für eine integrative Medizin, für ein Miteinander von konventionellen und komplementären Methoden. Ein Mittel der Wahl ist die Hyperthermie.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht!
>>> Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! < < <
Finca Bayano in Panama.

Sein Buch zeigt auf, dass wir unser gesamtes leben nicht sofort „medikalisieren“ sollten. Es ist in Bezug auf die Vorsorgemedizin, aber auch gesundheitspolitisch von hoher Relevanz (Krebs ist eine vom Menschen gemachte Krankheit).

Künstliches Fieber gegen Rheuma: Hyperthermie imitiert die Physiologie des Fiebers

Die moderate Ganzkörper-Hyperthermie hilft unter anderem bei schmerzhaften Erkrankungen des Bewegungsapparates.
Fieber ist keine Erkrankung, sondern ein natürliches Instrument des Organismus zur Aktivierung unserer inneren Heilkräfte.

Viele Menschen aber haben die Fähigkeit zu fiebern verloren. Die Ganzkörper-Hyperthermie macht sich diese Heilkraft zunutze, sie erzeugt künstlich Fieber und erzielt damit offenbar erstaunliche Erfolge, besonders bei chronisch degenerativen und entzündlichen rheumatischen Erkrankungen und rezidivierenden Infekten.

Auch bei onkologischen Patienten, bei denen die Hyperthermie nicht alternativ, sondern begleitend zur Chemo- und Strahlentherapie eingesetzt wird, kommt es zu erfreulichen Stabilisierungen und besseren Verträglichkeit dieser klassischen Therapieverfahren (Chemo bescherte Mann Blasen an Händen und Füßen: Dann heilte Cannabis-Öl seinen Krebs (Video)).

Milde und moderate Hyperthermie

Bei einer Ganzkörperhyperthermie-Behandlung wird die Körperkerntemperatur der Patienten in einem Wärmebett mit Hilfe von indirekter, komplett reflexionsgestreuter Infrarotstrahlung und reflektierenden, wärmestauenden Folien, die eine Art Zelt um den Patienten bilden, erhöht.

Bei der milden Ganzkörperhyperthermie wird die Körperkerntemperatur auf Temperaturniveaus zwischen 37,5°C und 38,0°C erhöht, bei der in Wien vorwiegend eingesetzten moderaten Ganzkörperhyperthermie werden Temperaturen zwischen 38,0°C und 40,5°C erzielt.

Meist werden Serien von bis zu acht Anwendungen in wöchentlichen Abständen durchgeführt. Jede Behandlung dauert etwa drei bis vier Stunden, bei Langzeittherapie unter einer modifizierten Neuroleptanalgesie etwa acht bis zehn Stunden.

Während der gesamten Behandlung werden zahlreiche Körperfunktionen über intensivmedizinische Monitore überwacht (rektale Temperatursonde für Körperkerntemperatur, EKG, Sauerstoffsättigung, Blutdruck, Atem- und Pulsfrequenz) und kontinuierlich Sauerstoff und Flüssigkeit (über einen intravenösen Zugang) zugeführt.

Die Patienten werden vor Behandlungsbeginn klinisch und laborchemisch genau untersucht und Kontraindikationen ausgeschlossen, vor allem frische Thrombosen und Thromboembolien, Herzinsuffizienz, Epilepsien und Hirntumoren.

 

Fehlsteuerung regulieren

Welche Wirkprinzipien stehen dahinter? Kleef: „Ich sehe die Hyperthermie als einen Versuch, regulierend in ein fehlgesteuertes System einzugreifen. Ein wesentliches Wirkprinzip der Ganzkörperhyperthermie ist die Optimierung der Stoffwechselprozesse im Bereich der Endstrombahn von Lymph- und Blutgefäßsystem (Grundsystem nach Pischinger), die verbesserte Durchblutung von Organen und Geweben und die optimale Versorgung der Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Moderate Hyperthermie wirkt aber auch regulierend auf das Immunsystem. So wird eine Stimulation lymphozytärer Zelladhäsionsmoleküle, Aktivierung von Lymphozyten und Stimulierung der natürlichen Killer-Zell-Aktivität und gesteigerte Synthese von Hitzeschockproteinen beschrieben.“ (Krebs: Ingwer tötet 10 000-mal mehr Krebszellen ab als Chemotherapie)

Bei herkömmlichen Wärmemethoden wie Sauna, Rotlicht oder Infrarotwärmekabinen wird zwar die Peripherie erwärmt, der Körperkern bleibt aber kühl. Im Gegensatz dazu erwärmt Infrarotwärme das Kapillarbett und transportiert die Wärme nach innen, womit auch tatsächlich die Physiologie des Fiebers imitiert wird.

Hyperthermie wird grundsätzlich nicht alternativ zu anderen Therapieverfahren eingesetzt, sondern als wertvolles Adjuvans zu einer Reihe verschiedener Therapieverfahren, zu denen neben Chemo- und Antibiotikatherapien auch zahlreiche Naturheilverfahren, Antioxidantientherapien oder verschiedene Massagetechniken zählen, betont Kleef (»Chemo-Brain« – Dauerhafte Schädigung des Gehirns durch Chemotherapie).

Anwendungsgebiete sind schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates (vor allem rheumatische Erkrankungen, aber auch Zustände nach schlecht heilenden Verletzungen oder Fasciitis), onkologische Erkrankungen, chronisch rezidivierende Infekte, Chronisches Fatigue-Syndrom, Fibromyalgie etc.

Ein Drittel der Patienten zeigt einen sehr guten Therapieerfolg, ein Drittel weist zumindest eine klare Stabilisierung der Problematik auf und bei etwa einem Drittel haben sich die Erwartungen nicht erfüllt, wobei allerdings eine negative Präselektion der Patienten besteht, erklärt Kleef.

 

Die vergessene Heilkraft des Fiebers

Wenn es so etwas wie „die sieben Todsünden der Schulmedizin“ gibt, dann gehört das hemmungslose Senken von Fieber sicherlich dazu.

Dabei ist Fieber, wie Dr. Ralf Kleef anhand wissenschaftlicher Quellen nachweist, ein mächtiges Heilmittel der Natur.

Menschen, die nie gefiebert haben, z. B. weil das Fieber regelmäßig unterdrückt wurde, haben ein deutlich größeres Risiko, später an Krebs oder an Allergien zu erkranken.

„Fieber ist die natürliche Antwort des Körpers auf eine Infektion oder eine Entzündung“, so Kleef weiter, Leiter des Instituts für Wärme- und Immuntherapie in Wien. „Und sollte bis zu einer Temperatur von 40 Grad Celsius nicht mit Medikamenten unterdrückt werden.“

Denn: Fieber ist nicht als lästiges Krankheitssymptom zu sehen, das am besten zu bekämpfen ist, sondern als zeitlich befristetes physiologisches, insbesondere immunologisches Sonderprogramm, das die Natur für außergewöhnliche akute Herausforderungen (z.B. Infektionen) entwickelt hat (Nahtoderfahrung: Krebspatientin erlebt nach Koma unerklärbare Heilung (Video)).

 

Und das die Abwehrkraft im Körper erhöht. Kleef: „Dieser natürliche Selbstheilungs-Mechanismus kann auch bei chronischen Erkrankungen durch physikalische Erwärmung, passive Ganzkörperhyperthermie genannt, zu einem bedeutenden Teil nachvollzogen und genutzt werden.“ Das gilt sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder (Heil- und Hilfsmittel Natron – auch bei Krebs).

Dennoch geraten besonders Eltern in Panik, wenn ihre Sprösslinge auf Infekte mit Fieber reagieren. Aufklärung ist dringend notwendig!

Inhaltsverzeichnis zu „Heiße Wahrheiten: Wie natürliches Fieber vor Krebs schützen kann“ von Dr. Ralf Kleef als PDF hier.

Literatur:

Heilung im Licht: Wie ich durch eine Nahtoderfahrung den Krebs besiegte und neu geboren wurde von Anita Moorjani

Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität: Wie die Pharmaindustrie unser Gesundheitswesen korrumpiert von Peter C. Gøtzsche

Krebs natürlich heilen: Wie Sie sofort beginnen können Ihre Gesundheit zu retten von Walter Last

Die weiße Mafia: Wie Ärzte und die Pharmaindustrie unsere Gesundheit aufs Spiel setzen von Frank Wittig

Video:

Quellen: PublicDomain/springermedizin.at/pressetext.com/impfkritik.de am 16.11.2016

Weitere Artikel:

Krebs-Kleidung! Ein Skandal der Modeindustrie!

Vom Spielzeug bis zur Nahrung: So vergiften Mega-Konzerne unsere Kinder!

Alltägliche Chemikalien: Gift für Kindergehirne

Die Welt ertrinkt in Chemikalien

Phthalate: Hormonell wirksame Kuscheltiere – Wenn Kosmetik und Kleidung giftig sind

Mikroplastik in Nord- und Ostsee stark belastet – wie unsere Körper

Hungern bei vollem Magen: Tote Wale an Nordseeküste sind „gefüllt“ mit Plastikmüll

Besser leben ohne Plastik

Wasser in Plastikflaschen: 24.000 schädliche Chemikalien – einschließlich hormonaktiver Substanzen

Millimeterkleine Teilchen gefunden: Plastik in Speisefischen nachgewiesen

Millionen Teile täglich ins Meer: Rhein stark mit Plastikteilchen verschmutzt

Plastikpartikel auch in Meersalz nachgewiesen

Unsere Schadstoffe sind überall: Chemie in Deiner Jacke – und am Ende der Welt (Video)

Greenpeace: Die Propagandafabrik – Schwindelfeldzug zur Sicherung des Geldregens

Studie: Fast alle Seevögel haben bis 2050 Plastik gefressen (Video)

Plastikmüll: Fast unsichtbare Zeitbombe für die Meere

Phthalate: Hormonell wirksame Kuscheltiere – Wenn Kosmetik und Kleidung giftig sind

Supermarkt „Plastikfreie Zone“: Leben ohne Kunststoff

Nano-Titandioxid in Milch, Joghurt, Zahnpasta, etc. – Liste der Produkte und Hersteller

Die Plastik-Invasion: Vermüllte Ozeane

Unerforschte Umweltgifte aus Deos, Duschgels und Zahnpasta belasten Seen im Alpenraum

Riesiges Hochhaus sammelt Plastikmüll im Pazifik

Australien: Verbot von Mikroplastik in Produkten

Das langsame Ende der Plastiktüten

Neues Gesetz in US-Bundesstaat: Kalifornien verbietet Plastiktüten

Mineralwasser und Bier durch Mikroplastikfasern verunreinigt

19-Jähriger will Meere vom Plastikmüll befreien (Videos)

Nano-Titandioxid in Milch, Joghurt, Zahnpasta, etc. – Liste der Produkte und Hersteller

Giftcocktail Körperpflege: Der schleichende Tod aus dem Badezimmer

Alltagschemikalien schaden: Sonnenmilch und Zahnpasta machen unfruchtbar

Endstation Gehirn: Die Verblödung schreitet voran

Granaten und Mikroperlen: Unsere Gewässer sind dramatisch vermüllt

Der Spermien-Mythos (Video)

“Dumm wie Brot”: Wie Weizen schleichend Ihr Gehirn zerstört

Medikamente und Chemie grenzenlos im Wasser (Videos)

Viele Speiseöle mit Mineralöl und Weichmachern belastet

Steigende Lebenserwartung?

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

Lebensmittel-Importe: China auf deutschen Tellern (Video)

Mysterium am Bahnhof: Ein Mann starrt ins Leere

Die Massenpsyche und die Verbreitung bodenlos dummer Ideen (Teil 2 & Video)

Studie beweist erstmals: Meditation bewirkt Veränderungen in der Genexpression

Warnung vor Gefahr durch Aluminium: Angstschweiß wegen Deos

Herrschaft der Narren: Blödmaschinen – Die Fabrikation der Stupidität

Körper und Geist: Warum Waldspaziergänge so gesund sind

Generation Weichei: Wenn Mama und Papa nur das Beste wollen (Videos)

Medienpropaganda: belogen, betrogen und für dumm verkauft (Video)

Gewürz Curcumin kann Darmkrebs ohne Chemotherapie stoppen

Gefahr für Kinder: Fluorid kann ADHS verursachen

Finger weg, giftig! Gesundheitsgefährdende Stoffe in Tastatur, Maus, Handy…

Gesellschaft: “Auf dem besten Wege in die absolute Verblödung”

Studie bestätigt: Aspartam verursacht Krebs

Kosmetik-Check: Kinderprodukte stark hormonell belastet

Die Akte Aluminium (Video)

Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen

Verzicht als Lebensstil: Wir hätten gern ein Downgrade

Mobilfunk, Elektrosmog, Handy-Strahlung – die verschwiegene Gefahr (Videos)

Inhaltsstoffe von Zahnpasta sind offenbar so gefährlich wie Asbest

Das universelle Verblödungssystem (Video)

Nestlé und Mars: Das große Geschäft mit den Haustieren – “Hungeranregendes Haustierfutter – incl. Zusatzstoffe”

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet

Von der Großstadt aufs Land: Unsere kleine Selbstversorger-Farm (Video)

Die Ja-Sager – Deutschland züchtet eine dumme Generation

Ein Drittel belastet – Hormonelle Stoffe in Pflegeprodukten

Zu viel Fluorid: Dumm durch Zahnpasta

Abfall Anonymous

Coca-Cola – das süße „Gift“ der Menschheit

Die Flourid-Lüge: Australiens TV durchbricht die Zensur (Video)

Krebs und Tumore durch Handy-Strahlung: Forscher finden alarmierende Spuren im Speichel

Volksverdummer: BRAVO bietet Studiengang

Studie zur Gedächtnisleistung – Zucker soll Vergessen fördern

Chemotherapie: Das falsche Versprechen der Heilung vom Krebs

Alte Apfelsorten schützen von Allergiesymptomen

Stiftung Warentest: Wasser mit ‘mangelhaften’ Geschmäckle

Salz: Weißes Gold oder weißes Gift?

Obst und Gemüse mit Perchlorat kontaminiert

Massenmord an Büffelkälbern für Mozzarella in Italien

Gefährliche Phosphate in Lebensmitteln

Industrie verabreicht zum Frühstück Mehlpampe mit Zucker – Einträgliches Geschäft zu Lasten der Gesundheit von Kindern

180.000 Todesfälle mehr durch Energydrink, Eistee, Fruchtsaft und Limo…

Untersuchung von Stiftung Warentest: Zu viele Keime im Salat 

Die Menschen werden dümmer!

Aspartam – Wie wir systematisch vergiftet werden (Videos)

Dickmacher in Softdrinks: So süß, so schädlich

Fluor/Fluorid ist giftig und nicht lebenswichtig außer in pflanzlicher Form

Aspartam – Gift aus dem Supermarkt in Säften, Energy-Drinks, Kaugummis, Bonbons und mehr

Schimmel-Alarm bei deutschem Supermarkt-Käse

7 Milliarden Gehirnwäsche-Kandidaten?

Wenn Informationen verdummen – Die zwölf Gebote des Idiotentums in TV-Nachrichten

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Uran in Trinkwasser gefährdet Kleinkinder – Bundesministerien schweigen – Radioaktivität in Düngemitteln und Geschirrreinigern

Transgene Nahrungsmittel-Matrix: Blinde Kühe im Koma, unfähig zu leiden

Mineralöl in Lebensmitteln 

Die Milch machts: Krankheit (Video)

Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden / Sepp Holzer – Vielfalt statt Einfalt, ohne Pestizide – die Massen-Lemminge (Videos)

Chemotherapie: Das falsche Versprechen der Heilung vom Krebs

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*