EU-Länder und Arabische Staaten ziehen ihre Botschafter aus Syrien ab

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Die Außenminister von Belgien, Spanien, Italien und Frankreich haben am heutigen Dienstag dringend ihre Botschafter aus der syrischen Hauptstadt Damaskus für Konsultationen abberufen. Das teilte die AFP am Dienstag unter Berufung auf die Regierungen dieser EU-Länder mit. Der deutsche und der US-Botschafter sind bereits abgereist. Die Mitgliedsländer des Kooperationsrates der Arabischen Golfstaaten rufen laut Reuters ihre Botschafter aus Syrien ab.

Gleichzeitig appellierte der belgische Außenminister Didier Reynders an die EU-Chefdiplomatin Catherine Ashton, die Europäische Union solle koordinierte Schritte beschließen, um die Sicherheit der Diplomaten der EU-Länder in Syrien zu gewähr-leisten, und eine gemeinsame Position je nach der Entwicklung in diesem Land auszuarbeiten.

Russland und China haben am Samstag bei der Abstimmung im UN-Sicherheitsrat den von Marokko zusammen mit einigen westlichen und arabischen Ländern vorgelegten Resolutionsentwurf über die Gewaltanwendung in Syrien mit ihrem Veto abgelehnt. Das ist bereits der zweite UN-Resolutionsentwurf zu Gunsten von Syrien, dessen Annahme Russland und China als ständige UN-Mitglieder verhindert haben. Die Entscheidung Russlands und Chinas, gegen die Resolution aufzutreten, löste eine negative Reaktion bei den USA und deren westeuropäischen Partnern aus.

Quelle: AFP/Reuters/Ria Novosti vom 07.02.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*