Nordkoreanischer Führer droht Amerika und Südkorea

Der Führer Nordkoreas drohte an der Schwelle eines gemeinsamen Manövers der USA und Südkorea mit Vergeltungsschlägen.

Laut AFP sagte Kim Jun Un am Sonntag kurz vor Beginn des Manövers, das bis zum 9. März andauern wird: Pjöngjang wird sich für dieses Manöver revanchieren.
Gestern drohte der Norden dem südlichen Nachbarn mit dem Beginn eines heiligen Krieges.

Die Kommission für nationale Verteidigung in Nordkorea nannte das Manöver Psychokrieg. Nation und Armee in Nordkorea werden die Verschwörungen der USA und Südkorea mit dem Beginn eines besonderen Krieges in der Region vereiteln.
Amerika und Südkorea wollen zwei große Manöver veranstalten: eines in der kommenden Woche und das nächste im März.

Quelle: Iran German Radio vom 26.02.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*