Daten-Panne: Diebe stehlen Romneys Laptops

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

 

Mitt Romneys Helfer saßen gerade beim Abendessen, als die Tat geschah: Computer mit womöglich vertraulichen Daten zum Wahlkampf des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers sind aus einem Auto gestohlen worden.

Die zwei Laptops und zwei iPads wurden bereits am vergangenen Freitag aus einem gemieteten Geländewagen in San Diego entwendet. Den Diebstahl bestätigte Romneys Wahlkampfteam jedoch erst am Dienstagabend.

Die Rechner gehörten zwei Mitarbeitern des Politikers. Diese hatten ihr Auto nach eigenen Angaben gegen 21.20 Uhr in der Tiefgarage des Horton-Plaza-Einkaufszentrums abgestellt. Als sie 30 Minuten vor Mitternacht zurückkehrten, waren die elektronischen Geräte verschwunden.

Nach Angaben der Polizei gab es an dem Fahrzeug keine Aufbruchsspuren. Es ist jedoch noch unklar, ob der Geländewagen unverschlossen war, oder ob der oder die Täter die elektronische Türverriegelung überwinden konnten. Über den Diebstahl hatte als erster der lokale Fernsehsender KGTV berichtet.

Im Romney-Lager gibt man sich betont entspannt. Sprecherin Andrea Saul nannte die Tat eine „bedauerliche Unannehmlichkeit“, betonte aber, dass man sich keine Sorgen mache wegen einer möglichen Veröffentlichung vertraulicher Informationen. Konkrete Angaben über den Inhalt der Festplatten machte Saul nicht. Wie die lokale Zeitung „U-T San Diego“ unter Berufung auf die Ermittler meldet, wurden die Datenträger aus der Ferne abgeschaltet, bestätigt ist diese Information jedoch nicht.

Romneys Team gehe nicht davon aus, dass die Computer aus politischen Gründen gestohlen worden seien, so Sprecherin Saul. Auch die Polizei hat bisher keine konkreten Hinweise, ob es sich um einen zufälligen Diebstahl handelt – oder ob die Täter gezielt im Fahrzeug der Romney-Helfer gesucht haben.

Der Politiker besitzt in dem südkalifornischen Ort San Diego ein Haus am Meer, in dem er auch am vergangenen Wochenende residierte. Neben mehreren Spendensammel-Veranstaltungen besuchte Romney auch die Latenight-Show von Jay Leno.

Quelle: dapd/AFP/Der Spiegel vom 28.03.2012

About aikos2309

One thought on “Daten-Panne: Diebe stehlen Romneys Laptops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*