Wiederaufnahme der Atomverhandlungen mit dem Iran

Die EU-Kommissarin für Außen- und Sicherheitspolitik, Catherine Ashton, erklärte die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit dem Iran. Neben Frankreich, Deutschland und Großbritannien wollen sich auch Russland, die USA und China beteiligen. Weiter teilte Ashton am Dienstag mit, sie habe bereits auf das Einladungsschreiben des iranischen Chefunterhändlers Saeed Jalili vom 14. Februar reagiert. Die internationale Gemeinschaft begrüße Irans Wunsch zur Wiederaufnahme der Verhandlungen. Das Land solle von nun an einem kontinuierlichen, konstruktiven Dialog mitwirken. Folglich können auch die Sorgen der internationalen Gemeinschaft allmählich beseitigt werden.

Mittlerweile gebe es noch eine „Chance zur friedlichen Lösung” der iranischen Atomfrage, betonte der US-Präsident Barack Obama. Er warf seinen republikanischen Konkurrenten hingegen unverantwortliche Äußerungen zur Gewaltanwendung gegen den Iran vor.

Der US-Verteidigungsminister Leon Panetta äußerte ebenfalls, die USA hoffe durch diplomatische Mittel Irans Streben nach Atomwaffen zu verhindern. Militärische Operationen wären die letzte Möglichkeit.

Quelle: China CRI Online vom 07.03.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*