Iran verbietet Importe von 100 europäischen Unternehmen

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Ein Verantwortlicher der iranischen Organisation für Handelsausbau hat unterstrichen, Iran habe die Importe von 100 europäischen Firmen eingestellt.

Sassan Khodaie hat am Mittwoch erklärt, Teheran habe im Rahmen seiner Politik zur Begegnung mit den Maßnahmen der EU, 100 europäische Unternehmen sanktioniert. Er fügte hinzu, die blockierten Produkte seien Luxuswaren, die Iran selbst herstellen könne. Nachdem die EU-Außenminister sich am 23. Januar über ein Embargo gegen das iranische Erdöl und die Beschlagnahme des Besitzes der iranischen Zentralbank in dieser Union einigten, entschloss sich Teheran zu Gegenmaßnahmen, gegen dieses feindselige Vorgehen der EU. Die Europäische Union hat inzwischen den Verkauf von Getreide, Diamanten, Gold und anderen wertvollen Metallen an Teheran verboten.

Das iranische Erdölministerium hat am 15. Februar 2012 seine Pläne für die Einstellung der Erdöllieferungen an 6 europäische Länder – Holland, Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland und Portugal bekannt gegeben. In einem ersten Schritt hat es am 19. Februar die Erdöllieferungen an Frankreich und England eingestellt. Laut diesem Bericht hat Teheran inzwischen auch den Erdölexport an Griechenland, Spanien und Deutschland eingestellt. Als nächstes steht Italien auf der Liste.

Quelle: Press TV vom 13.04.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*