Weltsicherheitsrat verabschiedet neue Syrien-Resolution

Der Weltsicherheitsrat hat der Entsendung von 300 Beobachtern nach Syrien grünes Licht gegeben.

Die Experten werden die Feuereinstellung zwischen den Regierungstruppen und der Opposition kontrollieren, entschied der UN-Sicherheitsrat am Samstag. Gemäß der neuen Syrien-Resolution werden sich die Beobachter in der Anfangsetappe bis zu 90 Tagen in dem arabischen Land aufhalten. Bislang belief sich die Zahl der internationalen Experten in Syrien auf 30.

Der Text der Resolution war in der Nacht zum Samstag nach mehrstündiger Diskussion abgestimmt worden. Das Dokument gründet sich größtenteils auf Vorschläge Russlands und der Europäischen Union.

Quelle: Euronews/AFP/Ria Novosti vom 21.04.2012

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*