Bundestag will deutsches Gold zurück

Bundestag fordert Aufklärung über die Bilanzierung der Goldreserven. Gegen den massiven Widerstand der Deutschen Bundesbank hat der Haushaltsausschuss einen kritischen Prüfbericht des Bundesrechnungshofes zu den Goldreserven angefordert.

Gegen den massiven Widerstand der Deutschen Bundesbank hat der Haushaltsausschuss des Bundestags einen kritischen Prüfbericht des Bundesrechnungshofes zu den Goldreserven angefordert. Wie die „Bild“-Zeitung (Montagausgabe) berichtet, hat der Haushaltsausschuss diesen Beschluss am vergangenen Mittwoch gefasst.

„Der Beschluss ist einstimmig gefallen“, sagte der CSU-Haushälter Herbert Frankenhauser der Zeitung. In dem Bericht rügt der Rechnungshof nach Informationen der Zeitung die unzureichende Sorgfalt bei der Bilanzierung der Goldreserven, die zum Teil im Ausland lagern. Auch eine Rückführung nach Deutschland wird angeregt.

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hatte versucht auf die Spitze der Unionsfraktion einzuwirken, um die Anforderung des Berichts zu verhindern. Der Rechnungshof will nun Teile des Berichtes mit Verweis auf Sicherheitsbelange von Drittstaaten schwärzen und dem Parlament lediglich eine verkürzte Zusammenfassung zur Verfügung stellen, die offenbar nur im Geheimschutzraum des Bundestags eingesehen werden kann.

Quelle: mmnews.de vom 14.05.2012

About aikos2309

6 comments on “Bundestag will deutsches Gold zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*