Sprangen US-Soldaten über Nordkorea ab?

Wenn sie denn stattgefunden hat, war die Mission spektakulär: Spezialkommandos aus Südkorea und den USA sollen laut einem US-Magazin-Bericht mit Fallschirmen über Nordkorea abgesprungen sein. Das Pentagon dementiert.

Zum Sammeln von Geheimdienstinformationen in Nordkorea sollen einem Medienbericht zufolge Spezialkommandos aus Südkorea und den USA mit dem Fallschirm über dem kommunistischen Land abgesprungen sein. Die Soldaten beider Länder seien dort zu „speziellen Aufklärungsmissionen“ im Einsatz gewesen, zitierte das Magazin „The Diplomat“ einen US-General. Die US-Armee dementierte den Bericht am Dienstag.

PRAVDA-TV: Letzte Woche berichtete General Neil Tolley einem Reporter, Spezial-kommandos der USA und Südkoreas seien hinter feindlichen Linien abgesprungen, um Tausende unterirdische Tunnel zu erkunden, die Nordkorea vor Jahren gebaut hat. “Das gesamte Tunnelsystem ist für unsere Satelliten nicht zu erkennen, deshalb haben wir Truppen beider Länder zwecks Aufklärung hingeschickt.”

Mittlerweile rudert das Pentagon zurück. Der Reporter habe den General miss-verstanden, es handele sich um eine “hypothetische Aussage” über zukünftige Operationen.

Inszenierte Medien-Propaganda um Nordkorea zu reizen? Versuchen die USA ihren Machthunger mit Nordkorea zu füttern? Ein weiterer Baustein, um Chinas Präsenz in der Region zuvorzukommen? 

Quellen: PRAVDA-TV/Handelsblatt/RussiaToday vom 30.05.2012

About aikos2309

20 comments on “Sprangen US-Soldaten über Nordkorea ab?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*