M 6.1 Sonneneruption und vier kleine M-Flares

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Eine kraftvolle M 6.1 Sonneneruption ereignete sich heute um 13:44 Uhr, wieder war Sonnenfleck 1515 dafür verantwortlich. Der Flare wird die Erde nicht direkt treffen, da sich dieser Fleck auf der Sonnenscheibe nach Westen von der Erde abwendet.

Hier die Auswürfe chronologisch sortiert:

  • M 1.1 / 08:58 Uhr / Sonnenfleck 1515
  • M 1.3 / 09:45 Uhr / 1515
  • M 1.8 / 12:48 Uhr / 1515
  • M 1.2 / 17:18 Uhr / 1514 (als Teil von 1515)

Wann uns welche der zahlreichen Sonneneruptionen treffen wird, ist schwer vorher- zusagen, zumindest wird es in den nächsten drei bis vier Tagen zu einem Anstieg im Partikelstrom kommen. Vom Osten (links) her wendet sich die gestern angekündigte Sonnenregion 1519 auf der Sonnenscheibe uns zu – mal sehen, welche magnetische Komplexität die Flecken auf der Südostseite haben werden.

Der angekündigte und moderate geomagnetische Sturm, der Stärke 4 auf dem Kp-Index, baut sich gerade auf.

Quellen: PRAVDA-TV/SolarHam/NOAA/NASA vom 05.07.2012

About aikos2309

One thought on “M 6.1 Sonneneruption und vier kleine M-Flares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*