Schwere Unwetter: Tornado in Polen

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Der Spuk dauerte nur wenige Sekunden. Ein Tornado mit Geschwindigkeiten von 179 bis 218km/h wütete am Samstagabend im Norden Polens. Ein 60 Jahre alter Mann wurde dabei getötet. Mindestens zehn Menschen erlitten in den besonders betroffenen Orten in acht Landkreisen Verletzungen, so ein Feuerwehrsprecher am Sonntag.

Sturmböen und Windhosen fegten seit Samstag vor allem über den Nordwesten Polens hinweg. Autos und Wohnwagen wurden vom Sturm umgestoßen, Dächer abgedeckt. In Wycinki (Region Pommern) starb der Mann bei Einsturz eines Ferienhauses.

Dutzende Häuser wurden zum teil schwer beschädigt, darunter ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude im pommerschen Barlewice. „Es dauerte alles nur eine Minute, vielleicht auch nur 20 Sekunden“, sagte ein Einwohner des Dorfes dem polnischen Nachrichtensender TVN 24. „Überall flogen Dachziegel, Blech- und Betonteile herum.“

Der Tornado riss Schneisen in Wälder, Stromleitungen wurden durch umgestürzte Bäume unterbrochen. Regen und schwere Stürmen wurden auch für Sonntag in Polen erwartet. Bereits in den vergangenen Tagen hatten Gewitter- und Hagelstürme vor allem in Masuren schwere Schäden angerichtet.

Quellen: PRAVDA-TV/BZ Online vom 15.07.2012

About aikos2309

4 comments on “Schwere Unwetter: Tornado in Polen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*