HAARP-Experte: Noch kein Alarm ausgelöst! – Entwarnung für Sydney – Alle Augen auf Kalifornien

Mitchell Coombes hat sich heute Mittag zu Wort gemeldet. Demnach sind jetzt alle Augen auf Kalifornien gerichtet, NSW (New South Wales) und Sydney werden (wahrscheinlich) nicht von einem Erdbeben getroffen, die Küste von Queensland ist durch den Tsunami, nach den Beben an der US-Westküste, in Gefahr. Die menschengemachten Erdbeben werden ALLE die US-Westküste heimsuchen, dass Zeitfenster rückt immer näher.

Er nimmt auch Stellung zu einigen Kommentaren auf seiner Facebook-Seite, dass hoffentlich nichts geschieht und wir durch das Publikmachen der Information die „anderen“ stoppen können. „Nein, kein HAARP-Kerl greift Griechenland an, Griechen-land ist ok.“

Sydney wurde eine plötzliche Gnadenfrist eingeräumt (was er persönlich bezweifelt), es gibt zwar einige HAARP-Anlagen in Canberra, die aber noch im Aufbau sind und wenn, dann temporär eingeschaltet werden sollen.

Es riecht zwar alles nach einem Trick, einer Täuschung – seitens der „anderen“ – doch der Fokus auf dem gesamten Ereignis bleibt, auch wenn die Entwarnung für Sydney möglicherweise nur temporär ist. Erdbeben geschehen tagtäglich, dass Beben im Iran ist auf jeden Fall signifikant.

Viele User werfen ihm vor er würde Angst, Panik und Falschmeldungen („fake“) ver-breiten, was er sehr deutlich verneint. Er beschäftigt sich seit über drei Jahren mit der Materie und hat seine Informanten – die Genauigkeit seiner Vorhersage in 2011 spricht für sich.

„Es ist Zeit sich zurückzulehnen und auf die Warnung zu warten“ so Mitchell Coombes.

Vorbereitet sein, Nachricht teilen und im Herzen bleiben!

Quellen: PRAVDA-TV/ckonly.de/Mitchell Coombes vom 12.08.2012

About aikos2309

4 comments on “HAARP-Experte: Noch kein Alarm ausgelöst! – Entwarnung für Sydney – Alle Augen auf Kalifornien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*