Vogelgrippe in Mexiko: 2.500.000 Hühner vernichtet

Das Landwirtschaftsministerium in Mexiko gab bekannt, dass 2,5 Millionen Hühner getötet werden mussten, um eine Epidemie der Vogelgrippe in den Griff zu bekommen. 148 Geflügelfarmen wurden untersucht, bei 31 hatte man positive, bei 34 negative Ergebnisse bei den Tests auf den Stamm H7N3. Die Daten der restlichen 83 Farmen sind noch nicht bekannt.

Mexiko hat bereits 1 Million Einheiten an Impfstoffen aus Pakistan importiert und es ist geplant, weitere 80 Millionen Impfeinheiten zu produzieren, um einer Epidemie vorzubeugen. Im Dezember des letzten Jahres kam es zu einem ähnlichen, wenn auch ungleich kleineren Vorfall in Hongkong.

Quelle: blog.psiram.com vom 31.07.2012

About aikos2309

5 comments on “Vogelgrippe in Mexiko: 2.500.000 Hühner vernichtet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*