China`s Fluss Jangtse blutrot verfärbt

Für den Fluss Jangtse in China, bekannt als der „goldenen Wasserlauf,“ ist rot eine seltsame Farbe. Die rote Verfärbung begann den Jangtse, der längste und größte Fluss in China und die dritt längste Fluss der Welt, gestern in der Nähe der Stadt Chongquing, wo der Jangtse sich mit dem Jialin River verbindet, heimzusuchen.

Der Jangtse, genannt „golden“ wegen der starken Regenfälle die er ganzjährig aufnimmt, durchläuft Chongqing, im Südwesten Chinas gelegenes größtes Industrie-und Handels-zentrum, das auch als „Berg-Stadt“ bekannt ist, wegen der Hügel und Berge, auf denen viele Gebäude und Fabriken stehen.

Die rote Farbe hat einige Bewohner überrascht und auf ihrem Weg gestoppt, sie füllten das merkwürdige Wasser in Flaschen und Kanister ab. Fischer und andere Arbeitnehmer, die ihr Ein-kommen auf dem Fluss erzielen haben die Geschäfte fortgesetzt, nach einer Meldung der britischen Daily Mail. Die rote Färbung des Flusses begann am Mittwoch und war am stärksten in der Nähe von Chongqing ausgeprägt, aber es wurde auch an mehreren anderen Stellen davon berichtet.

Behörden und Beamte untersuchen zufolge von Berichten die Ursache. Eine erste Erklärung ist Sand nach den starken Erdbeben, ausgeschlossen wurde illegales Zuführen von Abwasser, doch Online-Aktivisten bezweifeln die letzte Aussage.

Quellen: PRAVDA-TV/NTDTV/ABC News/theextinctionprotocol.wordpress.com vom 08.09.2012

About aikos2309

11 comments on “China`s Fluss Jangtse blutrot verfärbt

  1. Beeindruckend schon, aber ich denke, die Aktivisten haben Recht mit ihren Zweifeln. Gut, okay, ich bin kein Experte, aber Wasser wird doch nicht einfach so rot, ich denke, da sind Chemikalien im Spiel, also doch Abwasser (das passt doch zu den Industrie-Gebieten). Wäre interessant zu wissen, wieviel roten Sand man im Wasser lösen muss, bis es diese Färbung hat, dann könnte man die Sache schnell mal abhaken, entweder als Wahrheit bestätigen oder als Lüge enttarnen.

    PS: Abseits vom beeindruckenden Anblick, finde ich persönlich es ekelig, mir wurde beim ersten Anblick schlecht, weil ich ohne zu Lesen zuerst dachte, da wäre was mit Blut… widerlich…

      1. Hallo jojo!
        Ich habe mal gehört, dass es, damit sich Algen derart vermehren, – wie das hier scheinbar der Fall ist, angesichts der Röte des Flusses – Vorraussetzung ist, dass das Gewässer verschmutzt ist, eh so in Richtung Chemikalien, Abwasser. Stimmt das?
        Viele Grüße von Susa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*