Taifun 'Sanba' nimmt Kurs auf Korea

Im Westpazifik tobt ein Taifun der höchsten Kategorie und wird voraussichtlich bis Montag die südkoreanische Küste erreichen.

Die Nordhälfte Deutschlands wird am Freitag und Samstag von Wolken des Ex-Hurrikans „Leslie“ gestreift, der sich nun als gewöhnliches außertropisches Tiefdruck-gebiet vor der norwegischen Küste in die Arktis verlagert.

Etwa 800 km östlich der Philippinen wütet jedoch ein echter tropischer Wirbelsturm, der Super-Taifun „Sanba“, mit maximalen Windgeschwindigkeiten über 250 km/h. Auf seiner Route liegen die japanischen Ryukyu-Inseln und die südkoreanische Küste samt der Millionen-Metropole Busan.

Zwar wird sich „Sanba“ auf seinem Weg durch das Ostchinesische Meer noch ein wenig abschwächen, jedoch trifft er am Montagmorgen voraussichtlich gegen 9 Uhr Ortszeit wohl immer noch mit maximalen Windgeschwindigkeiten von über 150 km/h und Spitzenböen bis 185 km/h auf die Küste unweit von Busan, der mit 3,7 Millionen Einwohnern zweitgrößten Stadt Südkoreas.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Neben den Gefahren durch den starken Wind stellen vor allem die starken Regenfälle und die Flutwelle beim sogenannten „Landfall“ ernst zu nehmende Bedrohungen dar. Seine Energie bezieht das Sturmsystem durch die Verdunstung über der etwa 28 Grad warmen Ozeanoberfläche.

Hat ein tropischer Wirbelsturm erst einmal Land erreicht und wird dadurch von seiner Energiequelle abgeschnitten, verliert er schnell an Kraft und schwächt sich in der Folge zu einem normalen Tropensturm ab, der dann vor allem noch durch Starkregen wenige Tage gefährlich bleiben kann.

Dieses Schicksal ist auch „Sanba“ vorausbestimmt, der sich aller Voraussicht nach über China oder Ostsibirien bis Dienstag oder Mittwoch aufgelöst haben wird. Bis dahin wird er aber sicher einiges an Zerstörungen angerichtet haben, zudem er immerhin noch als Hurrikan der Kategorie drei eine dicht besiedelte Region überqueren wird.

Quellen: PRAVDA-TV/tagesschau.de/robcenter1 vom 14.09.2012

About aikos2309

One thought on “Taifun 'Sanba' nimmt Kurs auf Korea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*