China: Die geheimen Milliarden von Premier Wen und die prompte Internet-Zensur

„I can also tell you on the Internet in China, you can have access to a lot of postings that are quite critical about the government.“ Das sagte Chinas Premierminister Wen Jiabao 2008 gegenüber dem Nachrichtensender CNN. Dies gilt aber nicht immer.

Heute Morgen hat die New York Times Rechercheergebnisse veröffentlicht, die besagen, dass die Familie von Wen Jiabao ein Vermögen von mindestens 2,7 Milliarden Dollar besitzt. Direkt nach dem Erscheinen des Artikels wurde die Webseite der New York Times in China gesperrt. Auch der Suchbegriff „NYT“ wird blockiert.

Jiabao ist seit 2003 Chinas Premier. Viele seiner Familienmitglieder wurden während seiner Amtszeit reich. Insgesamt halten Freunde und Verwandte des Premiers 2,2 Milliarden Dollar an dem Finanzkonzern „Ping An Insurance“. Jiabaos Bruder erhält Aufträge vom Staat, um sich um Abfälle und Abwässer in chinesischen Großstädten zu kümmern.

Überraschung: Kommunistische Machthaber häufen viel Geld an und zensieren die Presse in China.

Quellen: dpa/gulli.com vom 26.10.2012

Weitere Artikel:

Chinas Blogger gehen auf Funktionärsjagd

China: Immer mehr internationale Konzerne in Bestechungsfälle verwickelt

Machtkampf in China: KP stürzt Hoffnungsträger – Ehefrau unter Mordverdacht

Der mysteriöse Kampf um Chinas Führung: Verhaftete Blogger und einflussreicher Industrieller inhaftiert

China verhaftet mehrere Blogger nach Gerüchten über Umsturz

About aikos2309

2 comments on “China: Die geheimen Milliarden von Premier Wen und die prompte Internet-Zensur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*