Iran verfügt offenbar über Aufnahmen aus abgeschossener Drohne

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Der Iran ist nach eigenen Angaben im Besitz von Aufnahmen aus einer über Israel abgeschossenen unbewaffneten Drohne der libanesischen Hisbollah-Miliz. Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im iranischen Parlament, Email Kossari, sagte dem arabischsprachigen Fernsehsender Al-Alam am Montag, das unbemannte Fluggerät habe die Bilder live übermittelt, und der Iran verfüge über Aufnahmen von Sperrgebieten in Israel.

„Wir verfügen auch über die Fähigkeit Kampfdrohnen herzustellen“, fügte der Abgeordnete hinzu. „Sollte Israel die kleinste Aktion gegen uns unternehmen, werden wir auf seinem eigenen Territorium antworten.“

Die Drohne der Hisbollah war nach Angaben der israelischen Armee am 6. Oktober vom Meer aus in den israelischen Luftraum eingedrungen und hatte sich eine halbe Stunde in der Luft gehalten, bevor sie nördlich der Negev-Wüste abgeschossen wurde. Kassari sagte, die Hisbollah verfüge über „noch weiter entwickelte“ Drohnen.

Quellen: APA/derStandard.at vom 29.10.2012

About aikos2309

4 comments on “Iran verfügt offenbar über Aufnahmen aus abgeschossener Drohne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*