„Luftpiraterie“: Zwangslandung der Maschine Moskau-Damaskus

Der syrische Verkehrsminister Mahmud Said hat die Zwangslandung einer syrischen Linienmaschine auf einem Flug von Moskau nach Damaskus als „Luftpiraterie“ bewertet.

Die Aktion von Ankara sei „mit Luftpiraterie gleichzusetzen, die den Vereinbarungen im Bereich des zivilen Luftverkehrs widerspricht“, wird der Minister vom libanesischen Fernsehsender Al-Manar zitiert.

Sein türkischer Amtskollege Binali Yildirim hatte seinerseits betont, dass die türkischen Behörden in Übereinstimmung mit den Normen des türkischen Rechts und des Völker-rechts gehandelt hätten.

Während der rund fünfstündigen Durchsuchung der Maschine wurden von den türkischen Behörden bestimmte Militärausrüstungsgegenstände beschlagnahmt. Anschließend wurde der Maschine der Weiterflug nach Damaskus gestattet. Offizielle Informationen darüber, was konkret konfisziert wurde, liegen nicht vor.

Wird Unrecht zu Recht, dann wird Auswandern zur Pflicht! Wandere aus, solange es noch geht. Jetzt Grundstück sichern! Finca Bayano in Panama.

Jagdflugzeuge vom Typ F-16 der türkischen Fliegerkräfte hatten in der Nacht zum Donnerstag einen Airbus A-320 (Bordnummer SRY442), der einen Flug vom Moskauer Flughafen Wnukowo nach Damaskus mit 35 Passagieren unternahm, zur Landung in Ankara gezwungen. Begründet wurde das mit dem Verdacht, dass das Flugzeug Militärgüter an Bord habe.

Quellen: AFP/Ria Novosti vom 11.10.2012

About aikos2309

4 comments on “„Luftpiraterie“: Zwangslandung der Maschine Moskau-Damaskus

  1. Zum veröffentlichen:

    Der fehlende Friedensvertrag

    Die inszenierte Blockade des Weltfriedens:

    Ausgangslage:

    Die Alliierten und Ihre Sattelitenstaaten haben mit Deutschland= dem Deutschen Reich bis heute keine offiziell völkerrechtlichen Friedensverträge zum (2.) WELT – KRIEG geschlossen:

    Der WELT – KRIEG ist bis heute völkerrechtlich und nach Haager Landkriegsordnung NICHT beendet!
    Hinweis dazu sind z. B. auch die seit 1945 lfd. weltweit völkerrechtswidrigen Angriffskriege / Piraten – Überfälle der (West)Alliierten USA und deren NATO OHNE die formell korrekte Kriegerklärung!
    Seit 1945 erfolgt bei den militärischen Aktionen der Alliierten keine offizielle Kriegserklärung (diplomatische Note) mehr! (z. B. Irak, Libyen, Syrien, Serbien, Kosovo, Afghanistan, Somalia, Palästina usw..)
    Die Bundesrepublik Deutschland

    Die Verordnung vom 05. II. 1934 über die deutsche Staatsangehörigkeit ist mit der Kapitulation des III. Reiches nicht ersatzlos untergegangen. R=StAG
    Neues Staatsrecht (Verfassung 1934) Auflage 1936 – Seite 54 –

    Die Rechtslage für die BRD hat sich zusätzlich am 08.12.2010 durch Beseitigung der Reichsangehörigkeit von 1934 geändert.

    Jeder Deutsche ist in der BRD seit dem 08.12.2010 staatenlos!

    Der Artikel 16 GG wurde am 08.12.2010 durch täuschen beseitigt.

    Heimatlos- Entrechtete, Entmachtete, staatenlos- vogelfreie Personen können keine (völkerrechtlichen) Verträge wie Friedensverträge machen!

    Deutschland/ = das handlungsunfähige *Deutsche Reich* befindet sich heute immer noch offiziell mit 51 Staaten im Krieg!

    Auswirkungen in Deutschland:
    Die Bekämpfung des Nazi- Reiches war und ist juristisch das strategische Hauptziel der Alliierten im nicht beendeten Welt – Krieg.
    Durch die Nazi- Staatsangehörigkeit hat jeder einzelne Deutsche auch einen persönlichen Feindstatus gegenüber den Alliierten.
    Jeder einzelne Deutsche ist daher automatische Kriegsziel und zur persönlichen Vernichtung freigegeben.

    Auswirkungen weltweit:
    Die nationalen und globalen Auswirkungen sind für jeden einzelnen Menschen VERNICHTEND!
    Die (Friedens) Verhandlungen sind juristisch völlig ausgeschlossen, weil die BRD das verhindert!
    Der WAFFENSTILLSTAND kann ohne Erklärung unterbrochen bzw. beendet werden.
    Damit ist auch eine psychologische, chemische physikalische Kriegsführung gegen die Deutschen, Europa und die gesamte Menschheit jederzeit möglich und wird auch im vollen Umfang praktiziert!
    Verweis: Laufende regionale Kriege ohne völkerrechtliche Kriegserklärung/ diplomatische Note, psychologische, chemische, physikalische, biologische Kriegsführung wie künstliche Krisen durch den universalen Geldbetrug, die komplex organisierte Vernichtung der natürlichen Lebengrundlagen, die umfassende Vergiftung der Nahrung, des Wassers und der Luft/ Atmosphäre, der flächendeckender Einsatz von Strahlung, Funk- und Mikro- Wellen, Radarstrahlung, Wetterwaffen, *Chemtrails*/ Geoengineering usw..

    Dazu kommt der fehlende staatliche Schutz, weil der rechtmäßige deutsche Staat durch die privatisierte BRD überlagert und mangels Organisation völlig handlungsunfähig ist.

    Der Hintergrund ist die Eugenik- Agenda/ Bevölkerungsreduktion für die Neue Welt Ordnung.
    Propaganda: *Zukunft ohne Menschen*

    NaZi Bill Gates spricht ständig über die Bevölkerungsreduktion 14.07.2011

    Die CO2-Eugenik-Agenda der NaZis

    Situation und Lösung:

    Die koloniale BRD – Fremdverwaltungsorganisation darf, kann und will keine völkerrechtlichen Verträge wie Friedensverträge schließen.

    Deutschland steht darum immer noch unter den Kriegs- und Besatzungsrecht der Alliierten. Nach 1990 wurde der Zustand mittels kolonialer Verträge getarnt!
    Es gilt immer noch das alliierte Kriegswaffenkontrollgesetz, diverse SHAEF – SMAD Bestimmungen und die militärischen Beschränkungen der Siegermächte.

    Verweis Artikel 139 GG
    „Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

    Nur das bis heute offiziell rechtsfähige Deutsche Reich kann mit den alliierten Kriegsgegnern = 51 Staaten der Welt – den notwendigen Friedensvertrag schließen und damit den WELTFRIEDEN wieder herstellen.
    Das Deutsche Reich existiert und ist mangels Organisation nicht handlungsfähig (OVG Karlsruhe BVG von 1973 Urteil 31.07.1973, BVerfGE 35, S. 1 ƒ, BVerfG 2266 [277], BVerfG 3288 [319 f.], BVerfG 585 [126], BVerfG 6309 [336, 363]). Die Gültigkeit wurde 2008 vom BVerfG erneut bestätigt!

    Das ist aber nur möglich, wenn Deutschland = das Deutsche Reich wieder souverän/ handlungsfähig wird. Nur so kann der WELT – KRIEG über Friedensverträge mit allen beteiligten Nationen dauerhaft beendet werden.

    Nur die Deutschen selbst können ihren Rechtstaat *Deutsches Reich* wiederherstellen um den bis heute fortgesetzten Welt – Krieg beenden!
    Alle Deutschen sind aber seit 1934 über die Staatsangehörigkeit / Personenstand *DEUTSCH*/ *deutsche Staatsangehörigkeit* HEIMATLOS / VOLLJURISTISCHE PERSONEN/ damit juristisch ENTMACHTET worden:
    Durch den geheimen Staatsstreich vom 8.12.2010 sind alle deutschen Staatsangehörigen zusätzlich auch noch STAATENLOS – VOGELFREI!

    Durch die juristische Entmachtung der deutschen Völker wird die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des deutschen Rechtstaates verhindert.
    Dadurch wird der Abschluß der Friedensverträge = Herstellung des Weltfriedens vereitelt.

    Der dauerhafte Welt – Kriegszustand ist wiederum für die gewaltsame Durchsetzung der Neuen Welt Ordnung (Zukunft ohne Menschen) unerläßlich.

    Alles läuft nach Plan und wurde durch die Verschwörer juristisch legitimiert:
    Verweis auf die Haager Landkriegs Ordnung (HLKO) Artikel 24: Kriegslisten sind erlaubt!

    Der KLÄRFALL DEUTSCHLAND ist darum der KLÄRFALL WELT – FRIEDEN!

    Verweise:
    Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 1
    http://www.youtube.com/user/conrebbi#p/u/1/ctEzrs9Ivgk

    Das wirkungslose Friedensangebot der deutschen Soldaten Teil 2
    http://www.youtube.com/user/conrebbi#p/u/2/vnKrKO1BrU4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*