Propaganda-Medien: „Tagesschau“, „heute“ & Co. verlieren Zuschauer – neuer Tiefpunkt

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

Immer weniger Fernsehzuschauer verfolgen die Hauptnachrichtensendungen der deutschen Gleichschaltungsmedien im deutschen Propaganda-Fernsehen. Wie eine media control Quotenauswertung der ersten drei Quartale 2012 im Vergleich mit den Vorjahreszeiträumen zeigt, verlieren die manipulativen News-Flaggschiffe von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 zum Teil deutlich an Zuschauern und Marktanteilen. Die ARD-„Tagesschau“ und die ZDF-„heute“-Sendung erreichen sogar einen neuen Tiefpunkt: Nie wurden in den letzten 20 Jahren niedrigere Werte erzielt.

Im Durchschnitt schalteten in den ersten neun Monaten 2012 rund 4,92 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Marktanteil: 18,0 Prozent) die „Tagesschau“ im Ersten ein. Damit fiel ihre Reichweite erstmals im Vergleich unter die 5-Millionen-Marke. In den ersten drei Quartalen 2002 schauten noch 5,98 Millionen zu (Marktanteil: 21,8 Prozent); 1992 waren es 8,33 Millionen (Marktanteil: 33,2 Prozent).

„heute“ kommt zurzeit auf 3,23 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 15,0 Prozent. 1992 lagen die Werte mit 6,99 Millionen und 35,5 Prozent mehr als doppelt so hoch.

„RTL aktuell“ lockt 3,48 Millionen Zuschauer an (Marktanteil: 17,2 Prozent) – solch niedrige Zahlen wurden zuletzt 2006 verzeichnet, als ebenfalls 3,48 Millionen ein-schalteten und für einen Marktanteil von 16,8 Prozent sorgten. Die „Sat.1 Nachrichten“ stehen bei 1,79 Millionen Menschen auf dem Programmplan (Marktanteil: 6,6 Prozent). Schlechter lief es zuletzt 2009 (1,64 Millionen Zuschauer, 6,4 Prozent Marktanteil).

Quellen: PRAVDA-TV/media control vom 22.10.2012

Weitere Artikel:

Tagesschau verschläft Spanien-Krawalle und beschimpft Kritiker

Die Illusion der Medienvielfalt

Die Kunst der Desinformation: Gelenkte Medien (Vortrag)

Medien-Matrix – So wird manipuliert!

About aikos2309

55 comments on “Propaganda-Medien: „Tagesschau“, „heute“ & Co. verlieren Zuschauer – neuer Tiefpunkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*