Weltweite Erdbebenübung am 18. Oktober

Am 18. Oktober um 10.18 Uhr Ortszeit findet eine weltweite Erdbebenübung statt. Schulen, Unternehmen und Privatleute auf der ganzen Welt sind aufgerufen zum “drop, cover, and hold on.”

Auf jede Fall teilnehmen werden die US-Bundesstaaten Alaska, Arizona, Kalifornien, Idaho, Nevada, Oregon und die Länder Puerto Rico, sowie Guam, die kanadische Provinz British Columbia und in Europa Süditalien. Erstmals zugesagt haben auch die US-Bundesstaaten Georgia, Washington, South Carolina, North Carolina, Virginia, Maryland, und District of Columbia, die letztes Jahr von Erdbeben betroffen waren.

Zum Zeitpunkt der Übung werden alle Teilnehmer ein Erdbeben simulieren. Es gilt sich beim Aufenthalt im Gebäude auf den Boden fallen zu lassen („drop“), sich unter einem stabilen Möbelstück (Tisch, etc.) zu ducken („cover“) und bis zum Ende des Erdbebens dort zu verharren („hold on“) um anschließend das Gebäude zu verlassen.

Mehr Informationen zu ShakeOut und zur Teilnahmemöglichkeit an der Übung gibt es auf der Homepage des USGS:

Informationen zum Verhalten bei einem Erdbeben gibt es hier

Survival-Tipps im Falle einer Katastrophe hier

Quellen: PRAVDA-TV/USGS/juskis-erdbebenvorhersage.blogspot.de vom 14.10.2012

Weiterer Artikel:

War das Erdbeben in Mexiko geplant?

About aikos2309

2 comments on “Weltweite Erdbebenübung am 18. Oktober

  1. For something, their metabolism is naturally lower, their body carries more
    fat, plus they move through several pregnancies throughout their lifetime.
    They are of help and comparatively safer as they don’t employ any harmful
    chemicals and are created from natural elements. And you
    are able to drink because it as being you need to without gaining any weight whatsoever.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*