China: Angriff auf Dollar

china-usa-waehrung

China hat heimich, still und leise eine Grossoffensive zur vollen Konvertierbarkeit seiner Währung eingeleitet. Wird der Yuan Weltwährung, sind die Tage des Dollars gezählt. Das bedeutet den Absturz der USA.

Die Volksrepublik China hat hinter den Kulissen eine Grossoffensive zur vollen Konvertierbarkeit ihrer Währung eingeleitet. In klarer Befolgung der These, wonach sich der Yuan schon in diesem oder spätestens nächstem Jahr zu einer frei konvertierbaren Weltwährung aufschwingen soll.

Die chinesische Staatsbank, die People’s Bank of China (PBoC), hat dieser Tage, wie immer geschickt über den „unabhängigen“ Finanzplatz Hongkong, ihre Währung auf ein neues Rekordhoch schnellen lassen. Diese schrittweise und kontrollierte Aufwertung ist ein erster, aber auch der wichtigste Schritt für die angestrebte freie Konvertierbarkeit. Und ohne diese kann der Yuan nicht in der internationalen Top-Liga spielen.

Klares Ziel ist es, sich neben dem Dollar, dem Euro und dem japanischen Yen als „Weltwährung“ etablieren zu können. Der klare Verlierer wäre und wird der US-Dollar. Verständlich: In einem nächsten Schritt wird China viele seiner Handels-Verträge in der eigenen Währung durchziehen. Beobachter in Peking melden denn auch, dass ent-sprechende Masterpläne schon erstellt sind und dass mit gezielten Indiskretionen via internationale Presse der Westen sensibilisiert werden soll.

Wenn China demnächst auf Zahlung in Yuan besteht, sind die Tage der USA als Wirt-schaftsmacht gezählt. Denn diese lebt nur noch davon, Dollarschulden in alle Welt zu verkaufen. Ein Spiel, dass dann zu Ende wäre. Mögliche Variante wäre, dass die USA dieses Szenario mit allen Mitteln verhindern möchte – notfalls auch durch Krieg.

Quellen: MMNews/vertraulicher.li vom 11.01.2013

Weitere Artikel:

China und Südkorea verbünden sich gegen den US-Dollar

Petrodollar: Ein Kernelement der Geld- und Kriegspolitik

“Yes, We Coin”: Der Münztrick, der eine Billion Dollar erschafft

Schwellenländer planen die Welt – BRICS-Staaten verlangen nach Reformen in IWF und Weltbank

Letzte Runde eingeläutet: BRICS-Kredite künftig ohne US-Dollar / Arabische Liga und ASEAN folgen?

About aikos2309

9 comments on “China: Angriff auf Dollar

  1. Wenn hinter dem Yuan keine Golddeckung steht so ist er auch nur Fiatgeld!!Wann lernt die Menschheit entlich das durch Fiatgeld unter anderem nur Kriege und Ausbeutung stattfinden.

    1. Fiat geld ist nicht das Problem, nur wenn es in privater Hand ist (bei uns ist das der Fall, aber nicht in China). In China fließen die Zinsen in die Stattskasse und nicht zu den Bankstern.

  2. Ich wünsche mir bei einem Zusammenbruch eine Gruppe von Menschen, die eine Liste von alternativen Geldsystemen zusammengestellt hat, aus der die Bevölkerung das beste auswählen kann.

    1. Jedes Geldsystem ist gleich gut oder schlecht, es kommt immer auf die Handhabung an. Alles andere sind Märchen, die von diversen Goldverkäufern und ähnlichen Betrügern kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*