Untergang der EU-tanic: Italien mit Milliarden-Budgetloch, Portugals Wirtschaft schrumpft & Arbeitslosigkeit steigt, "faule Kredite" in Spanien auf Rekordhoch

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

eu-nwo-3reich-staatenlos

Die EU-tanic geht unter, die Kapelle spielt noch und die Deutschen tanzen zahlend weiter.

Italiens Rechnung geht nicht auf. Die Steuereinnahmen bleiben aus und die Kosten für die Arbeitslosigkeit steigen. Der Engpass im italienischen Staatshaushalt beträgt etwa neun Milliarden Euro. Das Sparziel für 2013 ist in weite Ferne gerückt.

Die Krise ist nach Italien zurückgekehrt. Die Parlamentswahlen in Italien Ende Februar werden Aufschluss darüber geben, ob die Sparpolitik Mario Montis fortgesetzt oder ein neuer Kurs eingeschlagen wird, um Italien aus der Krise zu manövrieren. Trotz aller Sparankündigungen Montis fehlen dem Staat einem Bericht von Bloomberg zufolge für das laufende Jahr neun Milliarden Euro. Diese Tatsache zeigt, dass Montis Sparkurs eine Farce und Lüge war, bestehend aus Ankündigungen und Versprechungen, um die Märkte ruhig zu stellen.

Den Großteil dieses Betrages, etwa acht Milliarden, benötigen die italienischen Be-hörden, um ihre Sozialversicherungskosten zahlen zu können. Die Arbeitslosigkeit verursacht Mehrkosten, die die Italiener bislang nicht auf der Rechnung hatten. Arbeits-lose zahlen auch keine Steuern, der Rest des Fehlbetrages wird also für die leeren Staatskassen benötigt. Neue Schulden scheinen unausweichlich.

Zudem hat die italienische Regierung ihre Wirtschaftsprognose nach unten korrigiert: Italiens Wirtschaft wird dieses Jahr um einen Prozentpunkt schrumpfen. Der Ausblick ist negativ, die Binnennachfrage schwach.

Der neuen Regierung bleiben dabei nicht viel Möglichkeiten, um die Lücke zu füllen. „Neue Steuererhöhungen würden jedoch die Menschen noch mehr belasten und der Konsumbereitschaft weiter schaden,” sagte Finanzsekretär Gianfranco Polillo.

Der einzige Weg aus diesem Dilemma besteht in der Privatisierung der staatlichen Vermögenswerte. Nur so könnte Italiens Schuldenberg in Höhe von zwei Billionen Euro nach und nach abgebaut werden. Dazu gebe es keine Alternative, sagte Polillo.

Gluck, gluck, gluck…

Portugal: Wirtschaftsschrumpfung und steigende Arbeitslosigkeit auch in 2013

Die Prognosen der Bank von Portugal zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes fielen auch für das laufende Jahr recht düster aus. Während die portugiesische Ökonomie in 2013 um 1,9% schrumpfen dürfte, soll sich die Arbeitslosigkeit um fast 90.000 Personen erhöhen. Aktuell leidet Portugal bereits unter einer Arbeitslosenquote von 15,8%. Sowohl der heimische Konsum als auch die frei verfügbaren Einkommen werden nach den neuesten Schätzungen der Zentralbank in diesem Jahr weiter sinken.

Keine guten Nachrichten für europäische Exportländer wie Deutschland oder Frankreich, die einen großen Teil ihrer Produkte in der letzten Dekade in die Südländer der Eurozone schickten. Insbesondere die Automobilindustrie dürfte diese Entwicklung extrem zu spüren bekommen, nachdem die Fahrzeugabsätze und Registrierungen von Neuwagen in Europa auf ein 20-Jahres-Tief gesunken sind.

Natürlich wird in diesem Zuge auch die portugiesische Arbeitslosigkeit weiter steigen, die zuletzt bei 15,8% notierte. Laut Bank von Portugal sei damit zu rechnen, dass dem Land in 2013 knapp 90.000 zusätzliche Arbeitsplätze verloren gehen werden. Momentan geht die Zentralbank noch davon aus, dass das wirtschaftliche Wachstum in 2014 bei 1,3% liegen könnte – allerdings seien diese Schätzungen durch erhebliche Abwärtsrisiken bedroht.

Portugal offizielle Arbeitslosenquote erhöhte sich im dritten Quartal 2012 im Jahresvergleich um satte 26,3%. Gegenüber dem zweiten Quartal 2012 betrug der Anstieg 5,3% oder 44.000 Personen. Die Arbeitslosigkeit hat sowohl in der EU-27 als auch in der Eurozone zum Ende des letzten Jahres neue Rekordwerte erreicht. Zurzeit deuten viele Daten darauf hin, dass mit Deutschland und Frankreich nun auch die beiden großen Kernländer der Eurozone wieder in eine Rezession stürzen könnten.

Alle in die Rettungsboote…

„Faule Kredite“ im Krisenland Spanien auf Rekordhoch

„Faule Kredite“ bei Banken und Finanzinstituten im Euro-Krisenland Spanien haben einen Rekordstand erreicht. Wie die Zentralbank mitteilte, kletterte das Volumen im November im Vergleich zum Vormonat um 1,02 Prozent.

Der Anteil dieser mindestens seit drei Monaten nicht bedienten Darlehen am gesamten Kreditvolumen stieg um 0,18 Punkte auf den neuen Höchststand von 11,38 Prozent, nach 7,51 Prozent ein Jahr zuvor.

Das Volumen der „faulen Kredite“ nimmt in Spanien seit 17 Monaten ununterbrochen zu. Diese Entwicklung hat vor allem mit der Rekord-Arbeitslosenquote von über 25 Prozent zu tun. Immer mehr Spanier haben keine Arbeit und können ihre Kredite und Hypo-theken nicht zurückzahlen. Wegen der Krise sind aber auch immer mehr Firmen nicht in der Lage, ihren finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Warum tanzen die Deutschen immer noch weiter? Arsch mit Ohren und schon…

Der Hybrid der Neuen Welt Ordnung / EU

Fazit: Für alle die nicht weiter zahlen und mit der EU-tanic untergehen wollen:

Lösung: Zurück in die Heimat

Deutschlands Zukunft ist damit zum Greifen nahe. Jeder Deutsche setzt den Artikel 146 aus dem Bonner Militär-Grundgesetz um und schafft für die eigene Zukunft und Europa positive stabile Verhältnisse.

Die gültige, aber vom GG überlagerte Verfassung von 1919, befreit den Personalbestand der BRD und die deutsche Heimat kann sich endlich von der NaZi-Tyrannei befreien. Die Deutschen erhalten ihre Rechte zurück.

BRD: Die Befreiung vom Nazismus ist 1945 NICHT erfolgt!

Der ganze braune Abschaum ist nur noch ein Fall für die Militärjustiz!
Das gilt auch für alle gesteuerten Helfershelfer & Unterstützer des Nazisystems!

Ertappte BRD: Drittes NaZi-Reich fortgeführt – russische Besatzungstruppen eingeschaltet

Jeder Deutsche steht jetzt nach GG 139 in der gesetzlichen Pflicht die Urkunde 146 auf dem BRD-Amt zu unterzeichnen und Unterschriftbeglaubigen zu lassen. Wer diesen Schritt nicht ausführt, bleibt im 3.Reich stecken und behindert die deutschen Völker.

Willkommen in der NWO / EU!

Die BRD darf und kann diesen Schritt nicht vollziehen. Die Verantwortung trägt jetzt der Bürger selbst. Die deutschen staatenlosen Befehlsempfänger stehen in der Pflicht den Artikel 139 aus dem Grundgesetz zu befolgen. Die zur Befreiung … Artikel 139 ist bis heute voll gültig!

Schluss mit der BRD! Sind wir alle Hobbits?

URKUNDE 146 schafft den Welt-Frieden!

Urkunde 146 ist laut Artikel 139 GG + 146 GG sofort pflichtgemäß umzusetzen!

heimat-blauer-punkt

Ihre persönliche Entscheidung:

Untergang oder Heimat!

Brauner ODER Blauer Punkt!

Quellen: PRAVDA-TV / Deutsche-Wirtschafts-Nachrichten / INE / AWP / cash.ch / wirtschaftsfacts.de / staatenlos.info vom 20.01.2013

Weitere Artikel:

Andreas Clauss: Heimat ist ein Paradies II (Video-Vortrag)

EU-tanic – Aus der Traum! 2013 – Jahr der Heimat & des Weltfriedens!

Utopia abgebrannt: Das Ende des Wirtschaftswachstums

Europas Jugend ohne Arbeit: Warum der “Euro-Vulkan” vor dem Ausbruch steht

Studie: Deutschland hat die meisten Niedriglöhner in Europa

„Merkel nimmt für Europa sogar 60 Prozent Arbeitslose in Kauf“ (Video-Interview)

Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik

Verzerrung unserer Heimat – Weckruf an die BRD-Schlafschafe

Nach ZDF, jetzt 3sat: Totale Überwachung der Alliierten – BRD ist nicht souverän!

Der Gipfel der Staatenlosigkeit – Zukunft ohne Menschen – Nachrichtensender bereiten uns vor

About aikos2309

0 comments on “Untergang der EU-tanic: Italien mit Milliarden-Budgetloch, Portugals Wirtschaft schrumpft & Arbeitslosigkeit steigt, "faule Kredite" in Spanien auf Rekordhoch

  1. lieber gott gieb das wir,alle schlafschafe der europæischen vaterlander es noch rechtzeitig schaffen uns im namen der warheit und der gerechtigkeit zu erheben gegen die neue weltordnung und alle schwarzen mæchte dieser welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*