„Neusprech“ 2013 (Videos)

2013-1984-neusprech-massenhypnose

Eine Verschwörung ist eine Verschwörungstheorie.
Chemiestreifen sind Kondensstreifen.
Massenhypnose ist Fernsehen.
Schulden sind Zahlungsmittel (Geld).
Erpressung ist Rettung.
Ausbeutung ist Hilfe.
Propaganda ist die einzige Wahrheit.
Massenabzocke ist systemrelevant.
Betrug ist alternativlos.
Betrug neu verpackt ist die Alternative.
Wettermanipulation ist Geo-Engineering.
Kritisches und selbständiges Denken ist paranoid.
Ausserirdische sind Aliens.

frei nach George Orwell…

PS: Durch die neue Sprache („Neusprech“) wird die Masse bewusst manipuliert und hypnotisiert. Das Bedeutungsspektrum der Wörter wurde durch die neue Sprache so verändert, dass die Kommunikation unter den Hypnotisierten nur in engen, kontrollierten Bahnen stattfindet.

Hier das Buch “1984” als PDF-Datei:
http://www.william-tell.com/download/Orwell/George-Orwell-1984.pdf

George Orwell 1984 als Hörbuch:

Vortrag 2008 – “Neusprech” im Überwachungsstaat:

21

LTI – Notizbuch eines Philologen ist ein 1947 erschienenes Werk von Victor Klemperer, das sich mit der Lingua Tertii Imperii, der Sprache des Dritten Reiches, befasst.

Bereits sein Titel ist eine Parodie auf die ungezählten Kürzel aus der Sprache der Zeit des Nationalsozialismus wie BDM, HJ, DAF, NSKK, KdF etc. Klemperer erklärt dazu im ersten Kapitel: „Ein schönes gelehrtes Signum, wie ja das Dritte Reich von Zeit zu Zeit den volltönenden Fremdausdruck liebte:

Garant klingt bedeutsamer als Bürge und diffamieren imposanter als schlechtmachen. (Vielleicht versteht es auch nicht jeder, und auf den wirkt es dann erst recht) Er kommt zum Ergebnis, dass die Sprache in der Zeit des Nationalsozialismus die Menschen weniger durch einzelne Reden, Flugblätter oder ähnliches beeinflusst habe als durch die stereotype Wiederholung der immer wieder gleichen mit nationalsozialistischen Vorstellungen besetzten Begriffe.

Klemperer dokumentiert die Bedeutungsverschiebung von Wörtern wie „Fanatismus“, die Übertragung von Begriffen aus der technischen und industriellen Branchen in menschliche Bereichen („das eindeutige Mechanisieren der Person“), den Drang, alles abzukürzen und oft blieb der eigentliche ungekürzte Begriff vergessen, die spezifisch nazistischen Wörter „Strafexpedition“, „aufziehen“, „Staatsakt“ und viel mehr. Er beschreibt, wie sich die Namensgebung änderte und welche Folge sie hatte auf das Leben der Menschen.

Victor Klemperers These ist die der Radikalisierung des sogenannten Linguistischen Relativismus. Die Sprache verselbstständigt sich und verbreitet Botschaften, die allein durch Worte von den Menschen assimiliert werden.

Aber Sprache dichtet und denkt nicht nur für mich, sie lenkt auch mein Gefühl, sie steuert mein ganzes seelisches Wesen, je selbstverständlicher, je unbewusster ich mich ihr über-lasse. Und wenn nun die gebildete Sprache aus giftigen Elementen gebildet oder zur Trägerin von Giftstoffen gemacht worden ist? Worte können sein wie winzige Arsen-dosen: sie werden unbemerkt verschluckt, sie scheinen keine Wirkung zu tun, und nach einiger Zeit ist die Giftwirkung doch da.

“Die Sprache lügt nicht”, Tagebücher von Victor Klemperer. Leidenschaftlich notierte er jede neue Redewendung, die ihm begegnete, von den Stammtisch-Witzen bis zu den Anleihen aus dem Technik-Jargon, Boxsport und Werbung. Vornehmliches Ziel Klemperers war es, Zeugnis abzulegen von der Verunglimpfung der deutschen Sprache durch die Nazis.

Die Verunglimpfung der Sprache schreitet voran…

Dokumentarfilm, Frankreich 2004

Quellen: PRAVDA-TV/MR/Neues Bewusstsein (Facebook) vom 21.04.2013

Weitere Artikel:

Kinder-”Neusprech”: Änderungen in Kinderbüchern – Zerstörung der Phantasie

“Neusprech” 1984 heute – mit Sprachregelungen wird die Bevölkerung bewusst manipuliert

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Werkelt der neue Papst an einer Weltreligion?

Die Verwässerung der deutschen Sprache durch Fremdsprachen

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Armutskonferenz: Die Worte „arbeitslos“ und „alleinerziehend“ sind zu verbieten

Das universelle Verblödungssystem (Video)

About aikos2309

11 comments on “„Neusprech“ 2013 (Videos)

  1. Georg Orwell war kein Visionär! Er war innerstes Mitglied der Fabian Society 1884 und verriet nur die Pläne dieser Denkfabrik und sagte die Verwirklichung derselben in Hundert Jahren ziemlich genau voraus! Bernhard Shaw malte ein sehr aussagekräftiges Bild der Society: zwei Fabiane behauen die Erdkugel; darunter steht: Forme sie nach deinen Wünschen! Darunter knieen die Massen, welche Stapel von Büchern anbeten – die Sozialgesetze! Ganz hinten steht ein Fabiane, welcher den Massen die lange Nase zeigt. Im Schild trägt die Fabian Society den Wolf im Schafspelz!
    Aldous Hucley, der Französischlehrer von Orwell, war auch Fabier und schrieb den Roman “Brave new world”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*