Web-Überwachung: Britischer Geheimdienst soll Zugriff auf NSA-Daten haben

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

britischer-geheimdienst-GCHQ

Nicht nur der US-Geheimdienst NSA soll auf Nutzerdaten bei Facebook, Google und Co. Zugriff haben. Auch ein britischer Geheimdienst habe so Daten erhalten, berichtet nun der „Guardian“.

Der britische Geheimdienst Government Communications Headquarters (GCHQ) hat nach einem Bericht des „Guardian“ Zugriff auf Nutzerdaten großer IT-Konzerne in den USA erhalten. Möglich gemacht habe das eine Kooperation mit dem US-Geheimdienst NSA. Dessen Schnüffelprojekt Prism soll angeblich direkt auf Server von Google, Facebook, Microsoft und weiterer großer Konzerne zugreifen können.

Das hatten „Guardian“ und „Washington Post“ enthüllt. Die Unternehmen dementieren dies, einige vehementer als andere. Die US-Regierung hat die Existenz des Schnüffel-projekts, das offenbar seit sechs Jahren läuft, jedoch bestätigt. Prism soll sich demnach zwar nicht gegen US-Bürger richten, aber Millionen Nutzer weltweit sind das Ziel.

Wie der „Guardian“ berichtet, habe der britische Dienst GCHQ seit Juni 2010 Material über das System erhalten. Im vergangenen Jahr sollen 197 Berichte des Geheimdienstes auf diese Daten zurückgehen. Die Zahl der Geheimdienstberichte sei dadurch im Vergleich zum Vorjahr um 137 Prozent gestiegen.

Quellen: Reuters/SpiegelOnline vom 07.06.2013

Weitere Artikel:

US-Geheimdienst spioniert Millionen von Bürgern aus

US-Regierung soll Journalisten der Agentur AP bespitzelt haben

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

‘Associated Press’ streicht „Homophobie“, „ethnische Säuberung“

USA errichten neue Anti-Terror-Behörde in Deutschland

Justiz & Medien mit post-kafkaesken Zügen – Zum Selbstzweck funktionierendes, sinnloses System

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Reporter ohne Grenzen Jahresbilanz: 88 Journalisten und 47 Blogger getötet

Bengasi-Anschlag in Libyen: Obama-Team manipulierte CIA-Papiere

Deutsch-britische Firma liefert Überwachungssoftware an autoritäre Staaten

Presse – Gleichschaltung total (Video)

Ermordung des amerikanischen Botschafters in Libyen und der Rücktritt des CIA-Chefs David Petraeus

Cloud-Daten: USA sichern sich Zugriff auf alle Daten in Europa

Eingriff in die Pressefreiheit – Razzia bei Fotoreportern

Deutschland fällt bei Pressefreiheit auf Rang 17 zurück

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Intrige gegen Gustl Mollath bewiesen – aber Politiker, Medien und das Bundesverfassungsgericht schweigen

Chaos in Boston – widersprüchliche Massenmedien – Stadt abgeriegelt, ein Verdächtiger erschossen & der andere gefasst

Redaktion von Nachrichtenagentur ADN verhaftet – Schwerer Eingriff in die Pressefreiheit

Gesundheit: Mobilfunk und Medien – Funkstille über Strahlungsschäden

Griechenland beauftragt US-Söldner mit Schutz des Parlaments – Druck auf Medien

Pressestimme: Deutsche Staatenlosigkeit – Eindrücke zu Rüdiger Klasens Vortrag

Wilder Westen in Niedersachsen 2: Verdecktes Unrechtssystem, Ministerien und Medien schweigen

Nach ZDF, jetzt 3sat: Totale Überwachung der Alliierten – BRD ist nicht souverän!

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Warum Blogs so gefährlich sind

Politologe Alexander Dugin: Deutschland ist ein besetztes Land

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

About aikos2309

22 comments on “Web-Überwachung: Britischer Geheimdienst soll Zugriff auf NSA-Daten haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*