Die Neue Weltordnung und das Stockholm-Syndrom (Videos)

Anzeige

So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt dringend HIER um nicht enteignet zu werden!

neue-weltordnung-ueberwachung

Als Stockholm-Syndrom bezeichnet man das Aufbauen eines positiven Verhältnisses einer Geisel zu ihrem Entführer. Ein Blick auf unsere Gesellschaft und deren Umgang mit ihrer Totalüberwachung zeigt ein ähnliches Phänomen: Die Gegenwart von Big Brother wird geschönt. Als Geisel der Technik soll die persönliche Freiheit aufgegeben werden. Ganz im Sinne einer neuen Weltordnung.

Sätze wie: „Ich habe nichts zu verbergen, bei mir gibt’s nichts zu holen.“ oder: „Wer Facebook oder Google nutzt, muss doch wissen, was er tut.“ fallen öfter in diesen Wochen. Seit der Bekanntgebung der Spähprogramme in der breiten Öffentlichkeit scheinen sich nur Politiker wahlkampfgerecht zu empören, also nur die, die längst von diesen Programmen wussten. In den Medien wird aufgeklärt, wie genau diese Überwachung funktioniert. Umfragen ergeben, dass die Mehrheit der Deutschen kein Problem mit der Überwachung hat.

„Unter dem Stockholm-Syndrom versteht man ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Dies kann dazu führen, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit ihnen kooperiert … Der maximale Kontrollverlust bei einer Geiselnahme ist nur schwer zu verkraften. Erträglicher wird dies, wenn sich das Opfer einredet, es sei zum Teil auch sein Wille, beispielsweise, da es sich mit den Motiven der Entführer identifiziert.“ Wikipedia, Stand: 8.Juli 2013

Wir kooperieren mit den Geheimdiensten, wir nehmen sie an, lassen sie in unser Haus. Wir akzeptieren, dass nicht wir die Technik kontrollieren, sondern die Technik uns. Diesen Kontrollverlust benennen wir nicht, wir gehen aber mit dem Verlust ins Bett, streicheln ihn, warten auf ein positives Signal, auf die Anerkennung unseres Kümmerns. Sprich mit mir, oh, du mächtige Technik. Und dann endlich: „Sie haben zwei neue Nachrichten!“ Danke, lieber Nachrichtendienst.

Wenn sich eine ganze Gesellschaft in technischer Geiselhaft weiß, aber gegen diese Schattenmacht nicht zu Felde zieht, dann ist es nur konsequent, dass ihre politische Führung das Verhalten der Wähler spiegelt. Auch die Bundesregierung pocht nicht auf die Souveränität unseres Landes, noch nicht einmal auf die der sonst so geliebten EU. Und unserem Bundespräsidenten Joachim Gauck bleibt in diesem Zusammenhang sein Lieblingswort „Freiheit“ im Halse stecken.

Jede Geiselhaft hat ein Ziel. Die Schattenmacht im Hintergrund formuliert nun deutlich ihre Forderung: Die Abgabe von Selbstbestimmung und der Souveränität. Die Aner-kennung des Bürgers, in dieser Welt nicht frei zu sein. Die Demokratie soll einer Überwachungsdiktatur weichen und der Bürger soll brav dazu lächeln.

Es geht nicht um die Vermeidung von Technik und Software, sondern um den Missbrauch bzw. um deren Beherrschung. Und es geht um unsere Ansprüche, die wir an Freiheit und Demokratie stellen. Wenn dieser Anspruch groß genug ist, werden wir uns, das Land auch zu schützen wissen. Test the west!

Doch noch wird das Entscheidende kaum oder eigentlich gar nicht diskutiert: Wollen wir Demokratie und Freiheit zu Gunsten einer Totalüberwachung und -kontrolle Stück für Stück opfern? Oder gilt es, diese über laute Stimmen in den Massenmedien zu ver-teidigen? Die sogenannte 4. Gewalt muss spätestens jetzt eingreifen.

Soviel muss klar sein: Keine Antwort wäre auch eine Antwort. Akzeptieren wir die totale Überwachung, akzeptieren wir eine neue Ordnung. Es wäre die „New World Order“, eine neue Weltordnung, die seit Jahrzehnten immer wieder herbeigesehnt wurde. Als populärstes Beispiel gilt hier der ehemalige amerikanische Präsident George Bush, der die Zeit für eine neue Weltordnung schon am 11. September 1990 ausrief.

Video: Mehrere Aussagen von George Bush zu der kommenden Neuen Weltordnung

Diese neue Weltordnung forderte im Juni 2011 auch Bundeskanzlerin Angela Merkel:

„Wenn man eine wirklich Weltordnung haben will, eine globale politische Ordnung, dann wird man nicht umhin kommen an einigen Stellen Souveränität, Rechte an andere abzugeben.“

Vielleicht erklärt dieser Satz die merkwürdige Stille aus dem Kanzleramt. Das Schweigen der Lämmer. Übrigens: Das Stockholm-Syndrom ist heilbar. Der erste Schritt zur Genesung ist der Wille zur Genesung.

Quellen: PRAVDA-TV/denkland.wordpress.com vom 10.07.2013

Weitere Artikel:

Infrastruktur der Neuen Welt Ordnung entsteht weltweit

Finanzierung Hitlers durch die Familie des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush

Die Zukunft der Nationalen Sicherheitsbehörde NSA

Das Tavistock-Institut – Auftrag: Manipulation (Video)

Die Rede, die John F. Kennedys Schicksal besiegelte (Video)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Dreierkriege – Hannibal und Hitler – zur Urangst

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Alliierte Kriegspolitik und der deutsche Aderlaß (Videos)

Das Medienmonopol – Gedankenkontrolle und Manipulationen (Videos)

General Eisenhower`s “Death Camps”: Der geplante Tod von 1 Mio. deutscher Soldaten (Videos)

Lauschangriff: Ehemaliger US-Agent wirft Merkel geheuchelte Empörung vor – Abhören im Adenauer-Deutschland und Neuland

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Ha’avara-Abkommen: Die geheime zionistische Vereinbarung mit Hitler

Bertelsmann: Hitlers bester Lieferant – gegenwärtige Einflussnahme

BRD: Die Befreiung vom Nazismus ist 1945 NICHT erfolgt!

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Sparkasse Schwerin residiert im original Nazi-Tempel der NSDAP (Video)

Weniger bekannte Symbole der Freimaurerei

Adolf Eichmann: „Hitler war Marionette internationaler Finanzkreise“ (Video)

Gleichschaltungskanzlerin Angela Merkel – Nestlé Grundsteinlegung (Video)

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

Partei ‘Die Linke’ bestätigt Gültigkeit der Weimarer Verfassung 1919 (Videos)

Prof. Antony Sutton: Wall Street, Hitler und die russische Revolution (Video-Interview)

BRD in der EU/Nazi-Kolonie: Von Geiz & Gier, zum Transhumanismus und Kahlschlag der Heimat (Video)

Verschwörungstheorien erweisen sich immer öfter als wahr (Videos)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

BRD-Diktatur: Wir liefern alles für Krieg und Terror (Videos)

Das Führerprinzip der “Elite”- Eine Familie, eine Blutlinie, eine Welt-Herrschaft…(Video)

Verzerrung unserer Heimat – Weckruf an die BRD-Schlafschafe

Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik

Weltherrschaft: Der Vatikan erschafft mit Mussolinis Millionen ein geheimes Immobilienimperium

Unsichtbare Hand: Die Agenda schreitet voran – Chodorkowski-Rothschild-Connection

Der Mensch, das entrechtete Wesen

Tischgesellschaft: Der Verpixelte in der Gleichschaltung (Video)

Steuerung & Ablenkung: Avaaz, Occupy, WWF, Greenpeace, Anonymous, CDU, SPD, Linke, Mitte, Rechte, etc…

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Weltkrieg vs fehlender Friedensvertrag mit Deutschland (Videos)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Wann wollt Ihr endlich aufwachen?

About aikos2309

46 comments on “Die Neue Weltordnung und das Stockholm-Syndrom (Videos)

  1. Wow, das ist sehr treffend und gut Geschlussfolgert, gefällt mir 🙂

    Ich in meinem fall habe es gestern aufgegeben, mit dne Leuten über sowas zu reden, weil mir eben genau diese Sätze am Anfang des Artikels so sehr auf die Eier gehen…..

  2. Kommentar So gibt es in der neuen Weltordnung eine klare Präferenz für die Zuwanderung von Personen, die normalerweise und historisch in den westlichen Gesellschaften als unerwünscht gesehen wurden. “Unsere” Politiker verkaufen uns nun seit fast 40 Jahren an den Islam (Bat Ye’or, Eurabia 2005), arrangiert freie Migration durch den Euromediterranen Prozess , machen den Einwanderen unsere Grenzen weit offen, geben ihnen Grundrechte, die es unmöglich macht, illegale Einwanderer in ihre diktatorischen Heimat-Staaten zurückzuschicken.

  3. Das Verhalten des deutschen Volkes mit dem Stockholm-Syndrom zu erklären, diesen Gedanken hatte ich auch schon. Bei mir war es allerdings mehr die Frage, wie es sein kann, dass das deutsche Volk, nach den entsetzlichen Erfahrungen mit den Feindmächten, es sich gefallen läßt, dass es von den „eigenen“ Politikern vorgehalten bekommt, es müße bis an das Ende aller Tage in „Sack und Asche“ gehen, müßte die eigene deutsche Identität verabscheuen und natürlich mit aller Kraft versuchen, sie abzulegen und dürfe sich auf keinen Fall dagegen wehren, dass das deutsche Volk systematisch seit Kriegsende abgeschafft wird (z.B. durch Ansiedlung von millionen asiatischer, afrikanischer etc. Moslems).
    Die Deutschen müssen sogar jedes Jahr den Sieg der Feindmächte feiern, ein Sieg, der für Millionen Deutsche damals der Beginn ihrer größten Qualen war (Massensterben von Soldaten in Gefangenschaft, Abtransport von deutschen Sklavenarbeitern im Osten, Terror und Tod der noch im Ostdeutschland verbliebenen Zivilbevölkerung. Nach der Kapiltulation der Wehrmacht starben mehr Deutsche als in den Kriegs-Jahren davor!

    Unter entsetzlichen Erfahrungen mit den „Siegern“ nenne ich nur:
    der systematische Terrror gegen die deutsche Zivilbevökerung durch Bombardierens durch die Briten und US-Amerikaner,
    die „Vertreibung“ aus den deutschen Ostgebieten mit Millionen von Toten, und Millionen von, durch grausamste Verbrechen traumatisierte Zivilisten,
    Vernichtung der deutschen Kriegsgefangenen in amerikanischen und sowjetischen Lagern

    Alles natürlich Tatsachen, über die die deutsche Bevölkerung möglichst wenig erfahren sollte. Die deutschen Regierungen waren von den Alliierten verpflichtet worden, dafür zu sorgen, dass über die Kriegsverbrechen der „Sieger“ nicht öffentlich berichtet wurde. In den ersten Jahren nach dem Krieg wußten natürlich noch viele Deutsche über diese Dinge. Aber die Generation, die das noch selbst erlebt hat, ist nun fast schon weggestorben. Und alle, die danach geboren wurden, sind vollständig durch die Propaganda der „Sieger“ , willig durchgeführt durch die Deutschen selbst , manipuliert worden.

    Manche Historiker heben hervor, dass das deutsche Volk bereits nach dem ersten Weltkrieg traumatisiert war, unfähig war, damit fertig zu werden, was mit ihm geschehen war. Fast eine ganze Generation von jungen Männern in den Gräben der Westfront verblutet, Millionen Hungertote nach dem Ende des Krieges, ein mit offener Gewalt durchgesetztes „Friedens“diktat („Versailess“), dass Deutschland keine Chance gab, sich wieder zu erhohlen (was ja auch die Absicht war!). Die Traumatisierung war schon nach dem ersten Weltkrieg riesig und ließ große Teile des Volkes ohne Hoffnung in die Zukunft blicken. Wie groß muß die Traumatisierung gewesen sein, als sich 25 Jahre später die noch größere Katasstrophe des zweiten Weltkrieges ereignete und ein völlig verwüstetes Land hinterlies?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*