Polumkehrung der Sonne steht kurz bevor (Videos)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

sonne-polumkehrung

Eine Meldung von NASA-Wissenschaftlern sorgt sein einigen Tagen bei vielen Menschen für Besorgnis, vermeldet die US-Raumfahrtbehörde doch, dass sich das Magnetfeld der Sonne schon bald geradezu schlagartig umkehren werde. Was zunächst dramatisch klingt, ist jedoch ein bekanntes und sich etwa alle elf Jahre wiederholendes Phänomen des Sonnenzyklus. Die Auswirkungen dieses Großereignisses sind dennoch weitreichend (Foto: Das Magnetfeld der Sonne).

Die NASA-Sonnenforscher vermuten, dass es zum solaren Polsprung irgendwann innerhalb der kommenden drei bis vier Monate kommen wird. Die Feldumkehr des Magnetfeldes der Sonne ereignet sich etwa alle elf Jahre, wenn die Aktivität unseres Zentralgestirns innerhalb ihres Zyklus ihren Höhepunkt erreicht und sich der innere Dynamo der Sonne neu ausrichtet. Kommt es zu dieser Umkehr der magnetischen Nord- und Südpole, so schwächt sich das Magnetfeld der Sonne kurzfristig dramatisch bis nahezu Null ab, bevor es sich wieder aufzubauen beginnt.

Astrophysikalisch stelle diese Umpolung ein großes Ereignis dar, erläutern die Sonnen-forscher der NASA, da der magnetische Einflussbereich der Sonne, die sogenannte Heliosphäre, Milliarden Kilometer weit bis hinter die Umlaufbahn des Pluto reicht und das Sonnensystem vor einem Großteil der kosmischen Strahlung aus dem interstellaren Weltraum abschirmt. Veränderungen in diesem Feld wirken sich also auf das gesamte Sonnensystem aus.

pic1

Das Schutzfeld der Sonne gleicht während der Polumkehr einem unterschiedlich dichten sich stärker als gewöhnlich wellenden Laken (siehe obere Abbildung und Video), dem sogenannte „current scheet“. Die Planeten und damit auch unsere Erde durchqueren diese Struktur bei ihrem Umlauf um die Sonne und wandern damit abwechselnd durch Bereiche mit stärkeren und schwächeren Magnetfeldern.

Hierbei können Turbulenzen entstehen, die im besten Fall lediglich stärkere Polar-lichtaktivität hervorrufen, wenn die energiereichen Partikelströme des Sonnenwinds tiefer in unsere Atmosphäre eindringen. Zugleich stellt eine erhöhte Aktivität des Sonnenwindes aber auch ein erhöhtes Risiko für Satelliten, Raumschiffe, Raumstationen und vor allem für Astronauten im Erdorbit und im All dar.

Andere Forscher vermuten zudem, dass entsprechende Aktivität sich auch etwa auf die Bewölkung auf der Erde auswirken kann. Weitere Auswirkungen, etwa auf die Lebewesen auf der Erde und nicht zuletzt auf das menschliche Bewusstsein sind zwar Inhalt zahl-reicher Theorien, jedoch bislang ebenfalls kontroverser Diskussionen.

Wie die NASA in ihrem aktuellen Video (s. unten) erläutert, gibt es bereits jetzt schon an den Polen der Sonne erste Anzeichen dafür, dass dieser Polumkehr auf der Sonne kurz bevorsteht. Hier könne beobachtet werden, dass das Feld der beiden Hemisphären schon jetzt nicht mehr synchron sei. Der Nordpol der Sonne habe bereits seine Polung ver-ändert und bald werde auch der Südpol diese Umkehr vollziehen: „Bald werden beide Pole umgekippt sein und dann beginnt die zweite Hälfte des aktuellen solaren Maximums“, erläutert Phil Scherrer von der Stanford University.

Video der NASA

Fazit: Die bisherigen Sonneneruptionen und Sonnenwinde zeigen den aktuellen Sonnenzyklus (blau) unterhalb der Vorhersage (rot), ein Maximum sieht anders aus…

sonnenzyklus

Die Sonne zeigt uns weiter ihre kalte Schulter, die Aktivität pendelt im schwachen B-Bereich.

Xray-7

Der Sonnenwind liegt bei moderaten 450 km/s.

Swepam_24h-13

Am 23. Juli meldeten einige Blogs und sogar der amerikanische Sender FOX News ein gigantisches koronales Loch am 18. Juli:

Das Solar and Heliospheric Observatory (SOHO) von ESA und NASA hat in der vergangenen Woche eine Aufnahme eines gewaltigen koronalen Lochs über der nördlichen Polarregion unserer Sonne gemacht. Koronale Löcher sind kühlere Bereiche in der Sonnenkorona und dürften für den Sonnenwind mitverantwortlich sein.

Dieses Loch hat nie existiert. FOX News hat die Bilder eines alten Satelliten benutzt.

Video:

Zuletzt noch die seit Ende Mai erhöhten einströmenden Elektronen, ein Indiz für die magnetische Veränderung der Sonne und einem schwächeren Schutzschild, so dass mehr Energie unser Sonnensystem penetriert.

Electron-1

Quellen: PRAVDA-TV/NASA/grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de vom 07.08.2013

Weitere Artikel:

Der Zustand der Sonne in ihrem 24. Maximum (Video)

Sonnenaktivität, Hochwasser und kleine Eiszeit – Eine Verbindung? (Video)

BRD-Regime: Rechtslage der Kolonie – Versagen bei Hochwasser-Katastrophe (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Das HAARP-Projekt (Videos)

BRD-Kolonie: Resümee – Versagen bei Hochwasser-Katastrophe (Videos)

DARPA übernimmt HAARP – Anlage angeblich wegen Geldmangel ausser Betrieb (Videos)

Die kalte und natürliche Sonne – aktuelle Aktivität (Nachtrag & Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

M 2.9 Solar-Flare – stürmisches Weltraumwetter – 6.5 Beben im Atlantik – neue Bruchzone entdeckt – Neutronenanzeige ausgefallen (Nachtrag & Videos)

M 1.3 Sonneneruption – wieder Elektronenanstieg – Erdbeben und Vulkane (Nachtrag & Videos)

Vier massive X-Klasse Sonneneruptionen + M 1.9 + M 1.2 + M 1.3 – Protonenanstieg (Zusammenfassung & Videos)

M 1.3 & M 3.9 Sonneneruption und Prominenz-Eruption (Nachtrag & Videos)

Kosmischer Gamma-Ray-Blitz setzt neuen Rekord – Weltraumwetter – M 1.4 Flare – Wie beobachten wir die Sonne (Videos)

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Aktivität unserer Sonne und ihre Kapriolen: Warten auf das solare Maximum – Weltraumwetter

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Nachtrag: Mysteriöser kosmischer Ladungsstoß – mehr Daten!

NASA schickt einen ‘kuriosen’ Golfwagen zum Mars – Pyramiden, Kuppeln, Bauten…

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Belebter Himmel – Zunahme von Asteroiden, Meteoriten und Feuerbällen (Videos)

Die Welt vor einer kleinen Eiszeit – Ungewöhnlich schwacher Sonnenzyklus 24 (Video)

Schwache Sonnenaktivität: Forscher warnen vor dem eisigen “Schweinezyklus” (Update)

Nibiru / Planet X reloaded

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

Schweres 7.8 Erdbeben im Iran – Neutronen-Abfall – Ionosphäre – Protonen

Wettermaschine: Globale Erwärmung stagniert – Natürlich, kosmisch induziert, oder HAARP und Chemtrails? (Videos)

Die CO2 Lüge – Panik für Profit: Einfluss des Universums, Geoengineering und Ende der Eiszeit

Sonnensturm: M 1.1 Filament-Eruption (Videos & Update)

Survivalangel: Himmelserscheinungen, Planeten und der Flug der Erde (Videos)

About aikos2309

84 comments on “Polumkehrung der Sonne steht kurz bevor (Videos)

  1. Hurra
    Wetten jetzt kramen die Esotheriker wieder:
    – Bewusstseinssprung, Aufstieg, 2012 aber eben 2013 jetzt
    – Neues Paradigma
    – Goldenes Zeitalter
    – Aliens kommen
    – Weltuntergang
    – Nibiru
    … hervor?

    1. Gut möglich…

      Allerdings kann niemand mit Bestimmtheit sagen, welche Auswirkungen der Teilchenstrom auf unsere Gene hat, hinzu kommt die seltsam stille Sonne seit Mitte/Herbst 2012, alle – selbst die als magnetisch stark eingestuften – Sonnenregionen feuern entweder gar nicht, oder nur schwache Sonneneruptionen ab. Doch unsere Ionosphäre braucht den Teilchen-Mix vom Sonnenplasma, damit sie weiter kosmische Strahlung blockiert. Die kaum aktive Sonne kann ein Indikator für eine kleine Eiszeit sein…wenn wir noch hinzu nehmen, dass täglich der Himmel mit Chemtrails (Geoengineering) besprüht wird, weil ja angeblich dadurch die Erderwärmung gestoppt wird – was jetzt sogar den Kindern in der Schule eingetrichtert wird – kommt hier ein neuartiger Cocktail zusammen.

      Wir werden sehen!

      Gruß
      PRAVDA-TV

      1. Es wäre möglich das die Polumkehr, eine Umkehrung der ANordnung der Sonnenfecken verursacht, und die „aktive“ Seite sich nun mehr de rErde zuwendet. (Vorher haben die schlimmen Ausbrüche ja meistens auf der Erdabgewandten Seite der Sonne stadtgefunden, laut Messwerten).
        Das ist aber auch das einzige was ich als relevant ansehen würde und potentiell prolematisch.

  2. abgeschätzt. Das entspricht einer Verringerung des Planetenradius um bis zu etwa 2 km. Als Ursache der Kontraktion wird die Abkühlung des Planeten im Anschluss an eine heiße Phase seiner Entstehung gesehen, in der er ähnlich wie die Erde und der Mond von vielen großen Asteroideneinschlägen bis zur Glutflüssigkeit aufgeheizt worden sein soll. Dieser Abschnitt der Entwicklung nahm demnach erst vor etwa 3,8 Milliarden Jahren mit dem „ Letzten Schweren Bombardement “ seinen Ausklang, während dessen Nachlassens die Kruste langsam auskühlen und erstarren konnte. Einige der gelappten Böschungen wurden offenbar durch die ausklingende Bombardierung wieder teilweise zerstört. Das bedeutet, dass sie entsprechend älter sind als die betreffenden Krater. Der Zeitpunkt der Merkurschrumpfung wird anhand des Grades der Weltraum-Erosion – durch viele kleinere, nachfolgende Einschläge – vor ungefähr 4 Milliarden Jahren angenommen, also während der Entstehung der mareähnlichen Ebenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*