Finanzplan des Bundes: Rentenloch wächst weiter

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

rentenloch-armut

Bereits jetzt muss der Bund die Rentenkasse ordentlich bezuschussen.

Der Generationsvertrag ist mehr als offensichtlich gescheitert und die Zahl der Rentner wächst stetig weiter an. Momentan liegt die monatliche Auszahlung der Rentenkasse bei etwa 18 Milliarden Euro, also im Jahr bei 216 Milliarden. Bisher stützt der Bund mit 81,2 Milliarden pro Jahr. Der Betrag soll nach dem Finanzplan des Bundes bis auf 90 Milliarden Euro ansteigen.

Früher wurde ganz ungeniert beispielsweise die “Ökosteuer” in die Rentenkasse gelenkt, nachdem aber seitens der Gerichte dort ein Riegel vorgeschoben wurde, läuft die Finanzierung nun durch den Bundeshaushalt. Wie lange lässt sich die Rente noch finanzieren?

Mathematik ist eine der am besten erforschten Naturwissenschaften der Welt. Warum der Bund nicht in der Lage ist, diese anzuwenden, bleibt vermutlich ein Geheimnis. Wirft man einen Blick auf den Chart zur Altersstruktur in Deutschland, werden noch ganz andere Sorgen real.

deutschland-rentenloch

Die “Babyboomer” stehen noch ins Haus und der Finanzplan des Bundes könnte durchaus mit einer ausreichenden “Sterberate” etwas frisiert sein. Wobei auch eine Steigerung von 12 % beim Zuschuss eine gewaltige Hausnummer ist.

Insgesamt rechnet der Bund bis 2017 mit einer Steigerung der Sozialausgaben aus dem Haushalt von nun 146 Milliarden auf dann 160 Milliarden im Jahr. Auch hier stellt sich die Frage, ob die Inflation bereits eingepreist ist und die Zuschüsse bei Renten über die Sozialkassen berücksichtigt wurden. Weitere wichtige Aspekte, wie beispielsweise die “Finanzierungskosten” der Bundesschulden sind im Augenblick vergleichsweise gering.

“Nur” 10,92 Prozent des Haushalts werden eben dafür eingesetzt. Selbst wenn die EZB die Zinsen noch eine Weile nahe Null lässt, irgendwann muss der Zins angehoben werden. Bis zu diesem Zeitpunkt werden die Schulden der Bundesrepublik weiterhin massiv steigen. Seit “Beginn” der aktuellen Krise sind die Schulden immerhin von etwas mehr als 1,4 Billionen auf nunmehr über 2 Billionen Euro angestiegen. Viele der Garantien und Zahlungen sind in dieser Rechnung jedoch noch nicht enthalten.

Was dort ins Haus steht, wäre mit sozialer Katastrophe noch freundlich umschrieben. Egal, wie sehr man an Zahlen manipuliert, die Rechnung wird am Ende den Etat zerfetzen und spätestens dann werden die Bürger weitere schwere Einschnitte und Belastungen in Kauf nehmen müssen.

Quelle: hartgeld.com/iknews.de vom 15.08.2013

Weitere Artikel:

Die Renten-Bombe

Frankreich: Hollandes Trickspiel mit den Renten

Zu hohe Arbeitslosigkeit: Spanien muss Reserve-Fonds für Renten anzapfen

Crash-Herbst: Deutschen Sparern drohen gewaltige Verluste

Europa im August 2013: Ein Gewitter liegt in der Luft

Fast 4,2 Millionen Ausländer zahlen in Rentenkasse ein

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Ärgernis Rentensteuer

Mehr Menschen gehen wegen psychischer Probleme in Frührente
Frankreich verbietet Goldversand

Staatsschuldenkrise: Als nächstes werden die Renten beschlagnahmt – Kaiser Caligula und die Gegenwart

Geldmangel drängt Rentner in die Kriminalität

Kriegsgebiet Braunkohle Tagebau in Deutschland (Videos)

Kaufkraft deutscher Rentner 2012 erneut gesunken

Friedrich Schiller: “Die Räuber” von heute…

20% in 12 Jahren eingebüßt – Rentner haben real immer weniger in der Geldbörse

Pflegerinnen weltweit gesucht – Rentner werden bald zum Sterben ins Ausland abgeschoben?

“Industrialisierung” der Pflegeversorgung – Heftige Kontroversen über Pflege Älterer – Lebensqualität kein Kriterium

Gnadenbrot in Deutschland – Not kehrt zurück

BRD-Regime: Rechtslage der Kolonie – Versagen bei Hochwasser-Katastrophe (Videos)

Hollande: Eine weitere Bilderberg-Puppe?

Berlin pervers – Das Schicksal einer Rentnerin

Infrastruktur der Neuen Welt Ordnung entsteht weltweit

Rentnerin zieht der Finanzindustrie die Reiß-Zähne – Leben ohne Geld seit 16 Jahren

Merkel und Hollande ratlos: Kein Plan für Griechenland

Spanien: Proteststurm der Senioren – „Das ist keine Krise, sondern Betrug“

Schäubles Plan nach der Wahl: Drastisches Sparprogramm – Mehrwertsteuererhöhung, länger arbeiten, Kürzung der Witwenrenten

Frankreich: Atom-Abfälle im Schnellkochtopf

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Endspurt: Befreiung 2013 – Offener Brief an Medien und Prominenz der Welt (Videos)

About aikos2309

19 comments on “Finanzplan des Bundes: Rentenloch wächst weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*