Kolossaler Supervulkan im Pazifik entdeckt

kollosaler-supervulkan-pazifik

Forscher haben einen der größten Supervulkane im Sonnensystem ausfindig gemacht – auf der Erde. Er ist zwar nicht so hoch wie der 22 Kilometer hohe Marsvulkan Olympus Mons, dafür aber mächtiger.

Einen der größten Supervulkane unseres Sonnensystems haben Forscher im Pazifik ausfindig gemacht. Das Tamu-Massiv im Nordwest-Pazifik östlich von Japan sei offenbar ein gigantischer Einzelvulkan, dessen Ausmaße denen des Olympus Mons auf dem Mars glichen, berichten die Forscher im Fachmagazin “Nature Geoscience”.

Mit einem Durchmesser von 600 Kilometern und einer Höhe von 22 Kilometern ist der Olympus Mons der größte bekannte Vulkan und zugleich der höchste Berg in unserem Sonnensystem.

Geologen zufolge konnte der Marsvulkan aber nur deswegen so groß werden, weil auf dem Roten Planeten die Anziehungskraft geringer als auf der Erde ist. Besäße der Mars eine ähnlich große Anziehungskraft wie die Erde, würde der Vulkanriese durch sein eigenes Gewicht zusammensacken.

supervulkan-pazifik2

Eruptionen fanden an mehreren Stellen statt

Das rund 145 Millionen Jahre alte Tamu-Massiv liegt am südwestlichen Ende des Shatsky-Rise-Plateaus, dessen Fläche etwa der Japans entspricht. Viele Geologen gehen davon aus, dass Ozeanische Plateaus – große, flache Gebiete des Ozeanbodens, die sich deutlich über das umgebende Gelände erheben – auf massive Eruptionen zurückgehen.

Bisher sei angenommen worden, dass die Ausbrüche jeweils an mehreren Stellen stattfanden, die Gesteinsmassive also Vulkanketten sind, heißt es in der Studie. Die Wissenschaftler um William Sager von der University of Houston (Texas/USA) analysierten nun Gesteinsproben des Tamu-Massivs.

Da diese aus maximal 175 Meter Tiefe stammten, das Massiv sich aber mehrere Kilometer über den Meeresboden erhebt, untersuchten sie die Region zudem seismologisch.

supervulkan-pazifik

Immense Lavamengen ließen den Berg entstehen

Demnach könnte der schildförmige unterseeische Berg entstanden sein, als an einer Stelle immense Lavamengen austraten und beim Abkühlen flache, weit reichende Hänge schufen.

Anders als etwa bei der Schildvulkan-Kette Hawaiis habe es am Tamu-Massiv offenbar vor allem Ausbrüche an einer einzelnen Stelle gegeben. Es handle sich somit wahr-scheinlich um einen Einzelvulkan von 650 Kilometer Länge und 450 Kilometer Breite.

Olympus Mons sei mit seinen gut 22 Kilometern zwar deutlich höher, er nehme aber nur rund 25 Prozent mehr Volumen ein.

Quellen: dpa/AFP/WeltOnline vom 06.09.2013

Weitere Artikel:

Unterseeische Vulkankette vor Norwegen entdeckt (Videos)

Erdbeben-, Sonnen- und Vulkan-Update: 4 Erdbeben mit 6+, M 1.5 Sonneneruption, Ausbruch auf Indonesien (Nachtrag & Videos)

El Hierro – ein Vulkan wird geboren

Vulkan: Asche und Feuer über Kamtschatka

M 1.3 Sonneneruption – wieder Elektronenanstieg – Erdbeben und Vulkane (Nachtrag & Videos)

UFO auf Vulkan in Mexiko gelandet (VIDEO)

Argentinien & Chile: 3000 Menschen fliehen vor dem Vulkan Copahue (Video)

Alaska: Vulkan Pavlof speit kilometerhoch Asche

Vulkanasche überschüttet Stadt in Mexiko (Video)

Vermutlich fünf Tote nach plötzlichen Vulkanausbruch auf Philippinen (Videos)

Forscher: Erdbeben schon lange vor Vulkanexplosionen – Indonesiens Tambora vor Ausbruch

Vulkane Indonesiens erwachen

Islands Vulkane sind explosiver als gedacht

Mega-Vulkanismus war schuld am Trias-Massenaussterben

Neapel: Brodelnder Supervulkan beunruhigt die Forscher

Japans Sakura-jima: Vulkanische Blitze

Vulkane: Anomalien im Südpazifik – Auslöser für künftige Super-Eruption entdeckt

Update der aktiven Vulkane und Supervulkane

Vulkanologie: Kristalle sind Bindeglied zwischen Erdbeben und Vulkanausbrüchen

Leichte Erdbebenserie in Region des Yellowstone National Parks in Amerika

Explosive Warmzeiten: Vulkanaktivitäten können vom Klima beeinflusst werden

Überraschung im Untergrund – Monstervulkane tief unter uns – Vesuv: Ein Supervulkan wird angebohrt (Video)

Entdeckung: Vulkanische Aktivität folgt meist auf schnelle Eisschmelze

Neues aus der Geoforschung: Vulkane retten Riff, plötzliche Staubwalze

Tungurahua / Ecuador: Erhöhte Seismik und Aschewolke – 49 aktive Vulkane weltweit

Neue Erkenntnisse über die Entstehung von Vulkanausbrüchen

About aikos2309

23 comments on “Kolossaler Supervulkan im Pazifik entdeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*