Die Vereinigten Staaten, die ersten globalen Finanziers des Terrorismus

usa-terrorismus-weltweit

Seit dem Krieg in Afghanistan gegen die Sowjets haben viele Autoren die Rolle der USA in der Finanzierung des internationalen Terrorismus hervorgehoben. Bis heute waren es jedoch nur geheime, nie von Washington damals anerkannte Aktionen.

Ein entscheidender Schritt wurde mit Syrien erreicht: Der Kongress stimmte für die Finanzierung und Bewaffnung von zwei Organisationen, die Al-Kaida vertreten. Was bis jetzt ein offenes Geheimnis war, wird die offizielle Politik des „Landes der Freiheit“: Der Terrorismus.

Die erste Woche der Friedens-Konferenz Genf 2 war voller plötzlich neu auftretender Entwicklungen. Leider wurde die westliche Öffentlichkeit nicht darüber informiert, Opfer der Zensur, die sie unterdrückt.

Das ist in der Tat das größte Paradox dieses Krieges: die Bilder sind das Gegenteil der Realität. Laut den internationalen Medien besteht der Konflikt aus einerseits, um Washington und Riyad gruppierte Staaten, die behaupten, die Demokratie zu verteidigen und den weltweiten Kampf gegen den Terrorismus zu führen, und andererseits aus Syrien und seinen russischen Verbündeten, die durch die Diffamation – Diktaturen zu sein und Umgang mit Terrorismus zu pflegen -, sich mehr und mehr gehemmt fühlen.

Wenn jeder sich auch bewusst ist, dass Saudi-Arabien keine Demokratie, sondern eine absolute Monarchie ist, die Tyrannei einer Familie und einer Sekte über ein ganzes Volk darstellt, genießen die Vereinigten Staaten aber das Image einer Demokratie und besser noch, das des „Land der Freiheit“.

Nun wurde die wichtigste Nachricht der Woche in allen Mitgliedstaaten der NATO zensiert: Die US-Kongressabgeordneten trafen sich heimlich, um der Finanzierung und Bewaffnung der „Rebellen in Syrien“ bis zum 30. September 2014 zuzustimmen. Sie haben richtig gelesen. Der Kongress hält geheime Treffen, von denen die Presse nicht das Recht hat, zu sprechen.

Deshalb wurde die ursprünglich von der britischen Agentur Reuters veröffentlichte Nachricht [1], gewissenhaft von allen gedruckten und audiovisuellen Medien in den Vereinigten Staaten und von den meisten Medien in Westeuropa und dem Golf ignoriert. Nur die Bewohner des „Rests der Welt“ waren berechtigt, die Wahrheit zu erfahren.

Meinungsfreiheit und das Recht der Bürger zu Informationen sind jedoch Voraussetzung für Demokratie. Sie werden besser in Syrien und in Russland respektiert, als im Westen.

Da niemand das vom Kongress verabschiedete Gesetz gelesen hat, ist unbekannt, was es genau beinhaltet. Es ist jedoch klar, dass die genannten „Rebellen“ nicht danach streben, den syrischen Staat zu stürzen, – sie haben schon darauf verzichtet – ihn aber „ausbluten“ wollen. Deshalb verhalten sie sich nicht wie Soldaten, sondern wie Terroristen. Sie haben nochmal richtig gelesen: die USA, angebliche Opfer von Al-Kaida am 11. September 2001 und seither die Anführer des „globalen Krieges gegen Terror“, finanzieren das Zentrum des internationalen Terrorismus, wo offiziell Al Kaida- untergeordnete Organisationen (al-Nusra Front und die islamische Emirat Irak und der Levante) wüten.

Es ist kein obskures Manöver der Geheimdienste, sondern eher ein vollständig akzeptiertes Gesetz, auch wenn es hinter verschlossenen Türen angenommen wurde, um der Propaganda nicht zu widersprechen.

Andererseits ist es unklar, wie die westliche Presse, die seit 13 Jahren behauptet, dass Al-Kaida der Autor von den Anschlägen des 11. September sei und die Enthebung des Präsidenten George W. Bush an diesem Tag durch das Militär totschweigt, diese Entscheidung ihrem Publikum erklären könnte. In der Tat ist das US-Verfahren der „Continuity of Government“ (CoG) auch durch Zensur geschützt. So hat der Westen an diesem 11. September nie erfahren, dass die Macht von den Zivilisten auf das Militär übergegangen war, und zwar von 10h morgens bis zum Abend, und dass während dieses ganzen Tages die Vereinigten Staaten von einer geheimen Autorität, im Verstoß gegen ihre Gesetze und ihre Verfassungen, regiert wurden.

Während des Kalten Krieges finanzierte die CIA den Schriftsteller George Orwell, als er sich die Diktatur der Zukunft ausdachte. Washington dachte so, das Bewusstsein für die Bedrohung durch die Sowjetunion zu erwecken. Aber in Wirklichkeit glich die UdSSR nie dem Alptraum von ’1984’, während die Vereinigten Staaten seine Inkarnation wurden.

Barack Obamas alljährliche Ansprache über den Stand der Union hat sich somit in eine außergewöhnliche Lügen-Übung verwandelt. Vor den 538 Mitgliedern des Kongresses, die ihn stehend applaudieren, erklärte der Präsident: „eine Sache wird sich nicht ändern: unsere Entschlossenheit, um sicherzustellen, dass die Terroristen keine weiteren Angriffe gegen unser Land unternehmen.“ Und noch: „In Syrien werden wir die Opposition unterstützen, die die terroristischen Netzwerke ablehnt“.

Als jedoch die Genf 2 Delegation von Syrien der Delegation, die die „Opposition“ vertreten sollte, einen Vorschlag machte, der ausschließlich auf Grundlage der Resolutionen 1267 und 1373 des Sicherheitsrats beruhte, d.h. den Terrorismus verurteilte, wurde er von ihr ohne den geringsten Protest von Washington abgelehnt. Und aus gutem Grund: die Vereinigten Staaten sind der Terrorismus, und die Delegation der „Opposition“ erhält ihre Aufträge direkt von Botschafter Robert S. Ford, an Ort und Stelle.

Robert S. Ford ist der ehemalige Assistent von John Negroponte im Irak. In den frühen 1980er Jahren hatte Negroponte die nicaraguanische Revolution angegriffen, indem er Tausende von Söldnern anheuerte, die zusammen mit ein paar lokalen Mitarbeitern die „Contras“ bildeten. Der Internationale Gerichtshof, d.h. das interne Tribunal der Vereinten Nationen verurteilte Washington für diese verheimlichte Einmischung. Dann, in den 2000er Jahren, spielten Negroponte und Ford das gleiche Szenario im Irak. Dieses Mal galt es, den nationalistischen Widerstand durch Al-Kaida vernichten zu lassen.

Während die Syrer und die Delegation der „Opposition“ in Genf diskutierten, verfolgte der Präsident in Washington weiter seine Heuchelei-Manöver und donnerte im Kongress, der ihm mechanisch Beifall zollte: „Wir kämpfen gegen den Terrorismus, nicht nur mittels Geheimdienst und militärischen Operationen, sondern auch in Einklang mit der Treue zu den Idealen unserer Verfassung und beispielgebend für die Welt (…). Und wir werden weiterhin mit der internationalen Gemeinschaft arbeiten, um die Zukunft die das syrische Volk verdient zu schaffen – eine Zukunft ohne Diktatur, ohne Terror und ohne Angst.“

Der Krieg, den die NATO und der GCC dem Staat Syrien geliefert hat, hat bereits mehr als 130.000 Tote verursacht – laut dem MI6, der die Meldung der syrischen Beobachtungsstelle der Menschenrechte zitiert -, und deren Henker die Verantwortung dem Volk aufbürden, das wagt ihnen zu widerstehen, sowie auch ihrem Präsidenten Baschar Al-Assad.

Verweis:

[1] “Congress secretly approves U.S. weapons flow to ’moderate’ Syrian rebels”, par Mark Hosenball, Reuters, 27 January 2014.

Quellen: Al-Watan/voltairenet.org vom 03.02.2014

Weitere Artikel:

Der US-Kongress verabschiedet heimlich eine Waffenlieferung an Syrien und stört Friedensgespräche

Das große Geld hinter dem Krieg – der militärisch-industrielle Komplex

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Rebellen setzen in Syrien auch deutsche Raketen ein (Video)

Mit vertuschten Beweisen zum Krieg gegen Syrien

Die Crux mit den syrischen Chemiewaffen: vernichten ja, aber wo?

Zeitung: Frankreich setzte Bombenangriffe auf Syrien im letzten Moment aus

USA geben ihre kriegerische Stimmung gegen Syrien nicht auf – Lawrow spricht von Erpressung (Video)

Durchbruch in Genf: Russland und USA einigen sich auf Aktionsplan für Syrien – Putin`s Gastbeitrag in New York Times (Video)

Kerry stellt sich selbst eine Falle: Syrien akzeptiert russischen Befehl, Chemiewaffen unter internationale Kontrolle zu stellen (Video)

Putin: Die USA lügen uns alle über Syrien an (Videos)

Weißes Haus will Syrien umfassender auch mit Kampfjets bombardieren – BRD schließt sich Syrien-Erklärung von St. Petersburg an

Syrien Krieg: US-FBI nimmt Syrer ins Visier

Achtung Zeitungsente: Probeangriff der USA auf Syrien gescheitert

Putin, westliche Anti-Russland Propaganda und Nazi-Deutschland (Videos)

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Syrien: Historische Blamage – Meuterei der US-Militärs zwang Obama zum Rückzug und Putin erinnert Obama an Friedensnobelpreis (Videos)

Kriegsschiffe im Mittelmeer: Russland reagiert auf amerikanische und britische Präsenz – Obama will allein gegen Syrien vorgehen (Videos)

Treffen des US-Präsidenten hinter verschlossenen Türen deutet auf katastrophale Ereignisse hin

Syrien: Chemiewaffen als Schmutzkampagne – Gasangriff kam von Opposition

Drei Weltkriege, 1871 von Hochgrad-Maurer Albert Pike vorhergesagt

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

US-Militärspitze skizziert Krieg gegen Syrien

BRD-Staatsfernsehen: Putin führt WDR-Mann Schönenborn vor: „Wie heißen Sie?“

Israel: Neuer Termin für Angriff gegen Iran – deutsches U-Boot für Raketenangriff auf Syrien eingesetzt

Medwedew: Westen spielt Elefant im Porzellanladen – Beispiel Libyen und der böse, böse Diktator (Video) 

Brzezinski: Saudi Arabien, Katar und westliche Verbündete sind Planer der Syrien-Krise

Hat Israel erneut Syrien angegriffen?

Russischer Außenpolitiker: „Beweise“ für C-Waffen-Einsatz in Syrien sind gefälscht

Iran schickt 4000 Soldaten nach Syrien

Putin: Noch keine russischen S-300-Raketen an Syrien geliefert – Dementi über C-Waffen Einsatz

Israels Arsenal an Kernwaffen: Die Geheimnisse sind enthüllt

“Kriegserklärung”: Israel fliegt neue Luftangriffe in Syrien – zwei israelische Kampfpiloten gefangen genommen

Obamas “rote Linie” für syrische chemische “Massenvernichtungswaffen” ist absurd

US-Zeitung: Amerika bereitet Syrien-Offensive mit 20.000 Soldaten vor

20 000 ausländischer Söldner in Syrien mit Drogengeld finanziert

“Anlage 911″: USA überwachen mysteriöses Bauprojekt in Israel

Syrien: Propagandakrieg um C-Waffen-Einsatz

Syrien: CIA bereitet Drohnenangriffe vor, Frankreich & Britannien wollen Waffen an Opposition liefern, Russland warnt und schickt Landungsschiffe

Belgischer Abgeordneter über False-Flags und den inszenierten Krieg gegen den Terror (Video)

USA billigen Terror in Syrien

Clinton: Waffenlieferungen Moskaus an das Assad-Regime – USA, Frankreich und England liefern Waffen an Opposition

Die USA „unterstützten Plan, Syrien mit C-Waffen anzugreifen und Assads Regime dafür verantwortlich zu machen“

Agent Hitler – Im Auftrag der ‘NA’tional-’ZI’onisten – Gründung Israels (Videos)

Syrische Terroristen angeblich in Besitz von C-Waffen gekommen

Welt – Krieg: Rolle Deutschlands in Mali – NWO-EU soll Waffen liefern, Bürger zahlen – Überforderte Truppe – USA mit Drohnen in Niger

Russische Marine vor Syrien: Nicht nur ein Manöver

NATO stationiert “Patriot”-Raketen in der Türkei

Lawrow: CNN verfälscht Tatsachen in Syrien

Sunimex-Skandal: Die Israel-Tankstelle ohne Zapfsäulen – Monopol über BRD-Politik

Noch mehr NATO-Waffen in Syrien

Russland wird in Syrien kein zweites Libyen erlauben

Weltkrieg vs fehlender Friedensvertrag mit Deutschland (Videos)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Staatlosigkeit und Massenversklavung: Bekanntmachung an die Hohe Hand im In- und Ausland

Massenversklavung in der BRD und EU (Video)

About aikos2309

11 comments on “Die Vereinigten Staaten, die ersten globalen Finanziers des Terrorismus

  1. Wiedermal ein guter Artikel, jedoch eine kleine Korrektur würde ich vorschlagen.
    George Orwell (aka Eric Arthur Blair) arbeitete für die BBC und den MI5. Des weiteren zumindest in England bekannt, war George Orwell mit Aldous Huxley durch den Aufenthalt in Eton gut befreudet, und wurde durch diese Freundschaft in die Fabian Society eingeführt.
    Somit stellt sich die wirkliche Frage ob sein sein engagement für den „Sozialismus“ tatsächlich im Sinne der Arbeiterschaft war.
    Angemerkt sollte noch, dass unter vielen freien Historiker die Frage besteht ob nicht die dystopischen Romane von Orwell und Huxley in den Bereich „predictive programming“ zu verbuchen sind. Da diese Bücher „1984“ und „Brave New World“ in der westlichen Hemisphäre in den Schulen (Konditionierungs-Anstalten) unterichtet werden, ist so mit fast jeder „vertraut“ mit diesen Dystopien und verhält sich wenn ein „Ereignis“ eintrift dementsprechend, somit ist sein Verhalten kalkulierbar und kann folglich mit gelenkten gegenmaßnahmen Kontrolliert werden.
    Aktion-Reaktion-Lösung…

    Im weiteren sollte noch angemerkt werden, dass der amerikanische Geheimdiest mit Hilfe der MI6 (Chatham-House) aufgebaut wurde. Das US-Militär war im WW1 noch auf die Informations weitergabe der Engländer angewiesen, frustriert darüber entschied die US-Regierung unter Präsident Theodor Roosevelt eine eigene Geheimdienstabteilung zu entwickeln. 1942 entstand das OSS (Office of Strategic Service).
    „The first OSS agents were trained by British Security Coordination (BSC) in Canada, until training stations were set up in the US with guidance from BSC instructors, who also provided information on how the SOE was arranged and managed. The British immediately made available their short-wave broadcasting capabilities to Europe, Africa and the Far East and provided equipment for agents until American production was established.“ Wikipedia englisch
    Chef dieser Abteilung war William J. Donovan, dieser wiederum war sehr gut mit dem anglo-american establishment liert.
    Sein Titel lautete „Coordinator of Information (COI)“ und sein Büro HQ lag in New York „Room 3603 of Rockefeller Center in October, 1941 and asked Allen Dulles to head it; the offices Dulles took over had been the location of the operations of Britain’s MI6.“ Wikipedia englisch

    1945 wurde die OSS aufgelöst, aber auf drängen des Militärs wurde eine neue Informationsabteilung in betracht gezogen. Nach dem „National Security Act of 1947″ established the United States’s first permanent peacetime intelligence agency, the Central Intelligence Agency, which then took up the functions of the OSS. The direct descendant of the paramilitary component of the OSS is the Special Activities Division of the CIA.“ Wikipedia englisch
    Folglich sind MI6 und der CIA ein Misthaufen.

    Kurz zu Reuters, aus der Biographie des Sir Roderick Jones „A Life in Reuters“ 1951 erschienen kann man durchaus die Verbindungen zu dem Bankiers Haus Rothschild herauslesen. „Shortly after I succeeded Baron Herbert de Reuter in 1915, it so happened that I received an invitation from Mr. Alfred Rothschild, then the head of the British House of Rothschild, to lunch with him in his historic New Court, in the City.“
    Daher wer über die Informations-Macht verfügt, verfügt über die wahre Macht. Folglich sollte es einen nicht verwundern, dass Reuters, AP und DAP vom Geheimdienst und den Finanz-Kartell geführt wird, man erinnere sich nur an „Operation Mockingbird“ der CIA…. oder John Swinton „Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Sie wissen es, und ich weiß es. Es gibt niemanden unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben,…usw“

    Ich weise immer auf die historischen Verbindungen aus dem Einfachen Grund, da dort die Ursachen unser heutigen Probleme zu finden sind. Und wenn die Menschen dies nicht begreifen, werden sie immer ein Spielball der Mächte bleiben. Auch um aufzuzeigen, dass unsere nationalen Probleme keine dergleichen sind, sondern alle Menschen betreffen, den die internationalistischen Mächte denken nicht National sondern Global.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*