Enormes Risiko: Die Kreditblase in China platzt

china-kreditblase-platzt

Eine derartige Schuldenexplosion wie in den vergangenen fünf Jahren in China hat es noch nie gegeben.

Der Solarkonzern Shanghai Chaori Solar Energy hat die Zinsen für eine Anleihe nicht zahlen können. Das ist der erste offizielle Kreditausfall in China. Experten sprechen davon, dass das Land jetzt seinen „Lehman-Brothers-Moment“ erleben könnte. Wenn man die Ausmaße der Kreditblase Chinas sieht, wird einem schwindelig.

In den vergangenen Monaten hatten wir in einigen Beiträgen vor der riesigen chinesischen Kreditblase gewarnt. Sie beginnt zu platzen, was man unschwer am Kupferpreis sehen kann. Er ist in die Nähe des Tiefs von Mitte 2010 abgeschmiert. Das liegt nicht nur daran, dass bei einer deutlichen Abschwächung der chinesischen Wirtschaft die Nachfrage nach dem Rohstoff stark zurückgehen würde. Vielmehr sind viele Kupferbestände als Sicherheiten für Kredite verpfändet worden. Und wenn die Kreditblase nun platzt, müssen die Kupferbestände liquidiert werden. Das bringt das Schattenbankensystem und in dessen Folge auch die normalen Banken erheblich unter Druck.

Kupferpreis

kupfer-preis-china

Für großes Aufsehen sorgt der erste Kreditausfall in China. So hat die Solarfirma Shanghai Chaori Solar am 7. März die Zinsen für eine Anleihe nicht vollständig bezahlt. Die Anleihe selbst ist zwar klein. Das Problem ist aber, dass die Besitzer der Anleihe hauptsächlich Privatkunden sind. Sie sind nun geschockt, weil Shanghai Caori Solar im vergangenen Jahr einen Zahlungsausfall noch vermieden hatte, nachdem die Banken auf Anordnung einer örtlichen Lokalregierung die Kredite für die Firma verlängert hatten. Diesmal gab es aber offensichtlich keine Hilfe von der Politik.

Experten befürchten, dass China nun seinen „Bear-Stearns-Moment“ erlebt habe. Die Bank stand am Anfang der Finanzkrise am Rande der Pleite und war im März 2008 von JPMorgan gekauft worden. Die Krise hat danach allerdings weitergeschwelt. Manche Experten befürchten sogar, dass China ein „Lehman-Brothers-Moment“ bevorsteht. Denn nun könnte es den Privatanlegern dämmern, dass Anleihen auch einmal ausfallen können, woraufhin sich Privatanleger mit dem Kauf der häufig hochriskanten Papiere zurückhalten oder Anleihen aus ihrem Besitz sogar verkaufen könnten. Das würde die Banken enorm unter Druck bringen, die bei der Kreditvergabe stark auf die Bremse drücken dürften. Das würde zu den nächsten Pleiten führen. In Amerika hatte es fast ein Jahr vom Beginn der Krise bis zur Pleite von Lehman Brothers gedauert. Weil die Kreditblase in China aber viel schneller und stärker aufgepumpt worden ist, könnte die Zeit den Chinesen noch viel schneller davonlaufen als den Amerikanern. Laut Schätzungen von Experten werden die chinesischen Unternehmen im laufenden Jahr Zinsen von umgerechnet fast einer Billion Dollar zahlen müssen. Das ist mehr als das Doppelte dessen, was der US-Staat an Zinsen für seinen Schuldenberg von 17,3 Billionen Dollar hinblättern muss.

Große Sorgen bereitet Investoren zudem, dass im Februar in China lediglich Kredite von 644,5 Mrd. Yuan (105 Mrd. Dollar) vergeben worden sind. Im Januar waren es noch 1,3 Billionen Yuan. Das letzte was eine Wirtschaft, die so sehr vom Schuldenwachstum abhängt, gebrauchen kann, sind weniger Kredite. Die gesamte Kapitalaufnahme der Wirtschaft, die unter dem Begriff „Total Social Financing“ (TSF) zusammengefasst wird, ist von Januar auf Februar von 2,58 Billionen Yuan auf 938,7 Mrd. Yuan implodiert. Zu dem Aggregat zählen nicht nur die Bankkredite, sondern beispielsweise auch die Ausgabe von Unternehmensanleihen und die Emission von Aktien.

Viele hiesige Anleger wissen, dass es eine Kreditblase in China gibt. Sie können sich allerdings nicht vorstellen, wie groß sie wirklich ist. Dazu noch einmal ein paar Zahlen: So ist die Bilanzsumme der chinesischen Banken – sprich die Schulden der Chinesen – in den fünf Jahren ab September 2008 um umgerechnet 15,4 Billionen Dollar auf astronomische 24 Billionen Dollar explodiert. Die Schulden belaufen sich damit auf 250 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Der Anstieg um die 15,4 Billionen Dollar ist so groß wie die Bilanzsumme der US-Geschäftsbanken (ohne Investmentbanken) insgesamt. Nur dass die Bilanzsumme der US-Banken innerhalb von mehr als 100 Jahren auf dieses Niveau angewachsen ist. Die Chinesen haben also den US-Bankensektor innerhalb von nur fünf Jahren repliziert. Eine derartige Kreditexplosion hat es in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben.

Dazu noch eine Zahl: Die Geldmenge in China hat sich seit 1999 mehr als verzehnfacht. Das ist völlig verrückt. Der Staat wird alles versuchen, um die Auswirkungen des Platzens der Blase abzumildern. Nichtsdestotrotz dürften die Auswirkungen beispielsweise für den Immobiliensektor angesichts der horrenden Immobilienpreise und des großen Leerstands verheerend sein.

Shanghai

index-shanghai

Eine Krise in China hätte massive Folgen für die Weltwirtschaft. Chinesischen Aktien, ebenso wie Aktien von weltweiten Bergbaufirmen aber auch von europäischen Firmen, die einen wichtigen Teil ihres Geschäfts in China machen, könnten turbulente Zeiten bevorstehen.

Quelle: finanzen100.de vom 12.03.2014

Weitere Artikel:

Enorme Verkäufe: China flüchtet aus US-Anleihen

Bank of England warnt vor neuer Lehman-Pleite

Was fällt Ihnen denn ein – Sie glauben immer noch an einen Zusammenbruch?

Chart of Doom: “Grafik des Untergangs” prophezeit Börsen-Crash

EU: Großreich Europa bald am Ende?

Mächtigste Bank der Welt warnt vor Crash des Finanz-Systems

Hohe Schulden und Immobilienblase: Absturz eines Superstars – Norwegen droht Mega-Krise

Den USA droht wieder die Zahlungsunfähigkeit

Russland: Unter Druck, Freischwimmer-Kurs für den Rubel – Mehr Schulden im Ausland

Der gigantische Schuldenberg in den USA

Crash-Signal: Aktienkäufe auf Kredit erreichen Allzeit-Hoch

Chinas Schuldenblase von 23 Billionen Dollar beginnt Ende Januar zu platzen

Europa schafft sich selbst ab

Das Geheimnis der faulen Kredite: Die Enteignung Europas nimmt Fahrt auf (Video)

US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten (Video)

Deutschland – nur noch 3 Länder retten den Euro

EU will Regierung der Vereinigten Staaten von Europa werden

Geheimdokumente enthüllen die nationalsozialistischen Wurzeln der Europäischen Union

Willkommen in 2014, dem Jahr des Wandels: Bitte anschnallen, das Rauchen einstellen…

Kriegsgefahr: 1914, 2014 – und weiter?

Staatlosigkeit und Massenversklavung: Bekanntmachung an die Hohe Hand im In- und Ausland

Der wirtschaftliche Kollaps des Westens verläuft auch 2014 nach Plan (Video)

IWF-Angriff aufs Volksvermögen

Die dunkle Seite der Macht: Das Arcanum der Tempelritter (Video)

Unliebsame Wahrheiten über Europas Wirtschaftslokomotive

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Ich bin ein Lügner – Antrittsrede des Bundeskanzlers 2013 (Video)

Koalitionsvertrag: Manifest des Schwindels (Videos)

Staatlosigkeit aller BRD-Bewohner! (Videos)

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

“Warum?”: Eine Hamburgerin sorgt mit einem Brief an Angela Merkel weltweit für Aufsehen

Die Bundesregierung gibt bekannt: Wir sind dann nicht mehr da! (Video)

Merkel setzt weiter auf Diktatur

Platzt die Bombe? War Angela Merkel ein Stasi-Spitzel? (Videos)

Zwangsenteignung in der Euro-Krise: Irre IWF-Idee – Deutsche Sparer sollen ein Zehntel ihres Vermögens abgeben

Bluff der Kanzlerin: NSA-Spitzeleien seit Jahrzehnten legitim – Obama war eingeweiht – Ex-Kanzler Schröder auch im Visier (Videos)

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Der brutalste Raubzug aller Zeiten: Wie die Banken den Crash planen

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Der G20-Crash: Banker warnt vor Zusammenbruch

Euro-Rettung: Eine Chronologie der falschen Versprechen

Whistleblowerin: Konspirative Machenschaften der Finanz-Eliten zerstören die Welt (Video)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Zentralbanken geben Startschuss zum Zünden der Derivate-Bombe

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Die neue Finanz-Architektur Europas: Deutschland verschwindet von der Karte

Vergesst dieses ‘Zuckerguss’-Europa!

EU-Großreich: Politisch korrektes Mitläufertum

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

Einwanderungsland Deutschland – Massiver Anstieg bei Zuwanderung

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Massenversklavung in der BRD und EU (Video)

Staatlosigkeit und Massenversklavung: Bekanntmachung an die Hohe Hand im In- und Ausland

About aikos2309

19 comments on “Enormes Risiko: Die Kreditblase in China platzt

  1. Hat dies auf DDT – Der Dorf Trottel rebloggt und kommentierte:
    Alles was ich glaube, nur das nicht. Sollte eine Blase platzen dann ist es eine der vielen, die von jüdisch-zionistischen Banken a la FED, Goldman Sachs, JP Morgqan und Konsorten produzierte Blasen. ETF´s, CFD´s, Derivate, etc. all das platzt eher als etwas in China passieren könnte. Man beachte, bei diesem Bericht bzw.generell, das immer wieder die Rede von Experten und Analysten ist. Die Aussagen/Meinungen dieser Experten/ANALysten sind jedoch nicht einmal das Papier Wert auf dem sie ihre ANALystische Ergüsse publizieren.
    Das geht jetzt schon seit Anfang Jänner das wöchentlich vor einem ChinaCrash gewarnt wird.
    Was hier alle übersehen, China ist eine Supermacht in jeder Hinsicht und es hat den Vorteil das es ein Einparteiensystem hat und wenn oben befohlen wird, wird das bis ins letzte Glied durchexerziert ohne wenn und aber. Und sollte es für die chinesische Führung sichtbare Anzeichen geben das im Finanzsystem etwas schief laufen sollte, dann wird das ohne umschweife und langwierige Diskussionen behoben.
    Für mich persönlich sind das wiederum nur Nebelkerzen die von der eigentlichen Misere, dem eigentlichen Übel der westlichen jüdisch-zionistischen Finanz- und Bankstermafia ablenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*