Satellitenbild der Woche: Die Schönheit des Unwetters in Neuseeland (Video)

neuseeland-sturm

Flüsse traten über die Ufer, ein Sturm kappte die Stromversorgung: In Neuseeland wütete ein Unwetter. Als die Wolkendecke aufriss, fotografierte ein Satellit eine veränderte Landschaft.

Von einem Jahrhundertsturm spricht die Bürgermeisterin der neuseeländischen Stadt Christchurch, Lianne Dalziel. Das Unwetter tobte Anfang März über Neuseeland. Es schüttete, Flüsse traten über ihre Ufer, Straßen überfluteten. Als Teile der Stromver-sorgung zusammenbrachen, saßen 4000 Haushalte im Dunklen. Mit 160 Kilometern pro Stunde riss der Wind an Häusern und Bäumen. Wassermassen spülten Autos fort. Keller liefen voll Wasser, an der Küste von Canterbury schlugen zehn Meter hohe Wellen ein.

74 Millimeter Regen waren in Christchurch gefallen – das ist etwa ein Zehntel dessen, was in einer durchschnittlichen deutschen Stadt in einem ganzen Jahr fällt. 160 Millimeter in Lyttelton, südlich von Christchurch. 36 Stunden lang wütete der Sturm. Der „Aqua“-Satellit der Nasa fotografierte die „englischste Stadt Neuseelands“, Christchurch, und ihre Küste am Morgen danach, dem 6. März.

Der heftigste Sturm seit 1975 war überstanden, die Wolkendecke aufgerissen. Im Meer zeigten sich die Spuren des Unwetters: Grünlich schimmern die Sedimente, die die Regenmassen in den Ozean gespült hatten.

Aufgenommen wurden die Bilder mit dem Moderate Resolution Imaging Spectro-radiometer an Bord des Satelliten, kurz „Modis“. Er umkreist seit 2002 die Erde und sammelt, gemeinsam mit anderen Messinstrumenten, Informationen über die Umwelt.

Die Nasa veröffentlichte das Satellitenbild, um für ein Projekt zu werben, das sich dafür einsetzt, Küsten besser schützen zu können. Mit Hilfe von Nasa-Daten werden Freiwillige aufgerufen, Programme zu erstellen, die bei der Auswertung von Umweltdaten helfen sollen. Im April startet das Space Apps Event. Es handelt sich allerdings ausschließlich um Daten aus den USA.

Video:

Quellen: NASA/NOAA/SpiegelOnline vom 22.03.2014

Weitere Artikel:

Sturmtief “Ulla”: Winterstürme legen Teile Westeuropas lahm (Videos)

Was der lahme Jetstream aus unserem Sommer macht (Video)

Winterstürme: 21000 tote Seevögeln an Atlantikküste entdeckt (Video)

El Niño könnte das Weltklima auf den Kopf stellen – dieses Jahr

Regenreichster Winter in Großbritannien seit 248 Jahren – Schwere Stürme in Frankreich, Irland und Portugal (Videos)

Wetter live – drehen Sie den Sturm-Globus (Videos)

Atlantik: Sturmflut trifft Frankreich und Spanien – Hochwasser südlich der Alpen: Extreme Schneemassen sorgen für Chaos in Italien (Videos)

Wellen am Atlantik immer größer (Videos)

Überschwemmungsgefahr: Spezialkamera fliegt erstmals über dem Himalaya (Video)

Sintflutartige Regenfälle: Überschwemmungen in Frankreich und Italien (Video)

Satellitenbild der Woche: Kraft der Wassermassen

Hitzewelle in Australien: Blitze entfachen mehr als 250 Buschfeuer – Gluthitze erreicht Temperaturen bis zu 50 Grad (Videos)

Heftiger Schneesturm legt US-Ostküste lahm – Wärmerekorde im November und Dezember – Hitzewelle in Australien (Videos)

Rekordkälte in Nordamerika: Niagarafälle erstarren zum Eiskunstwerk – Kälte soll bald ein Ende haben (Videos)

Zyklon “Ian”: Schwerster Wirbelsturm der Geschichte über Inselstaat Tonga (Videos)

Zeichen der Veränderung: Ende November und Anfang Dezember 2013 (Video)

Winterwunderland: Schnee in Vietnam (Video)

Zeichen der Veränderung im Oktober und November 2013 (Videos)

Das Senkloch in Bosnien, das den Weg ins Jenseits weist – Aktuell: Louisiana Senkloch in USA (Videos)

Wintereinbruch in Nahost: Erster Schnee in Kairo seit 112 Jahren – Schneesturm in Jerusalem (Videos)

Schneestürme in den USA: Ausnahmezustand in mehreren Bundesstaaten (Video)

Orkantief “Xaver”: Viel Wind, viel Wasser, wenig Sachschaden (Videos)

Supersturm “Haiyan”: Taifun verwüstet Philippinen – 1200 Tote befürchtet – Sturm zieht nach Vietnam – Wettermanipulation? (Nachtrag & Videos)

Geheimwaffe Wetter Teil 1 (Video)

Geheimwaffe Wetter Teil 2 (Video)

Nach dem Taifun „Haiyan“: Erste Hilfe kommt an – Meteorologen legen Analyse vor (Videos)

Lynmouth – Wetterexperiment flutet 1952 eine Stadt in England (Videos)

1941-2013: Himmelsschrift des Krieges – Über die Entstehung der Kondensstreifen (Videos)

Taifun “Wipha” zieht Spur der Verwüstung – Entwarnung für Fukushima (Videos)

Wettermanipulation: China schießt auf Wolken, damit es regnet – Künstlicher Schneesturm legt 2009 Peking lahm (Videos)

750.000 Menschen in China vor Taifun “Fitow” in Sicherheit gebracht – Erdbeben in Rumänien und 6+ im Pazifik (Videos)

Supertaifun tobt über Hongkong: “Usagi” richtet schwere Verwüstungen an (Videos)

Spanische Mittelmeerküste: Alle paar Minuten ein Beben – Erbeben erschüttert Großraum Wien (Videos)

Ungewöhnlich: Atlantik hat keine Wirbelstürme

Heftiger Taifun fegt über Japan (Videos)

Heftiges 7.0 Beben in Peru – Naturphänomen: Pakistan-Erdbeben hebt Insel aus dem Meer (Videos)

Entscheid über Schweizer Geothermieprojekt nach Erdbebenschwarm dauert

Weltraumwetter – Schwere Erdbeben vor Neuseeland – Beben in Schweiz im Gebiet eines Geothermie-Projekts (Nachtrag & Videos)

Schweiz: Jodtabletten im Umkreis von 100 km um ein AKW

Science-Studie bestätigt Befürchtungen: Fracking kann Erdbeben auslösen

Indo-Australische Kontinentalplatte bricht entzwei

Seismologen entdecken potenzielles Epizentrum – Akute Erdbebengefahr für Istanbul

Erneut starkes Erdbeben in Usbekistan – Infografik der schlimmsten Beben seit 1950

Bizarres Unglück in Florida: Mann unter Schlafzimmer von Sinkloch “verschluckt” (Videos)

Ergebnisse der Okeanos nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexico

Erdeinbrüche in Konstanz – Menschenhand oder Natur?

Wie vom Erdboden verschluckt – Gefahr von Erdlöchern

Menschengemachte Erdbeben – Die verheimlichten Ursachen der Katastrophen

Das HAARP-Projekt (Videos)

Der IPCC-AR-Report: Manipulationen desperater Warmisten, um uns unverfroren hinter´s Licht zu führen

About aikos2309

5 comments on “Satellitenbild der Woche: Die Schönheit des Unwetters in Neuseeland (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*