Coronavirus MERS erstmals in den USA nachgewiesen

mers-virus-saudi-arabien

Das gefährliche Coronavirus MERS ist erstmals in den USA nachgewiesen worden. Wie die Gesundheitsbehörde CDC mitteilte, ist ein Patient im Bundesstaat Indiana an dem vor allem im Nahen Osten verbreiteten Virus erkrankt.

Er arbeitet demnach im Gesundheitswesen und war am Donnerstag vergangener Woche von Saudi-Arabien über London in die USA eingereist. Vier Tage später kam er mit Kurzatmigkeit, Husten und Fieber ins Krankenhaus. Er werde in einem Isolierzimmer behandelt, sagte eine Behördenvertreterin. Sein Zustand sei stabil.

Das Coronavirus MERS (“Middle East Respiratory Syndrom”) wurde erstmals im September 2012 bei Patienten mit einer schweren Atemwegsinfektion identifiziert und hat Ähnlichkeit mit dem SARS-Virus. Es kann grippeähnliche Symptome auslösen, aber auch zu einer schweren Lungenentzündung führen. Anders als bei SARS führt der neue Erreger zudem zu Nierenversagen.

Seinen Ausgang hatte das neue Virus in Saudi-Arabien genommen (Foto: Mann in Saudi-Arabien trägt Mundschutz gegen MERS-Virus). Nach Angaben der US-Behörden wurden weltweit bislang 401 MERS-Fälle in zwölf Ländern registriert. Nach offiziellen Angaben aus Saudi-Arabien führte die Infektion dort bislang bei 107 Menschen zum Tod. Der genaue Übertragungsweg ist noch unklar. Wissenschaftler vermuten, dass Kamele und Fledermäuse eine Rolle bei der Übertragung spielen könnten.

Gesundheitsexperten sind über die hohe Sterblichkeitsrate bei MERS-Infizierten besorgt. Sie befürchten eine weltweite Epidemie, sollte das Virus zu einer leicht übertragbaren Form mutieren. Bei der von China ausgehenden SARS-Epidemie im Jahr 2003 waren weltweit fast 8300 Menschen infiziert worden, etwa 800 von ihnen starben.

Quelle: AFP vom 03.05.2014

Weitere Artikel:

Regierung von Guinea meldet 61 Ebola-Todesfälle – Saudis alarmiert wegen Mers-Virus

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

H6N1 – das nächste Vogelgrippe-Virus?

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

Neuartiges Coronavirus: Virus verbreitet sich über die Atemwege

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Implosion der Pharmaindustrie? Mögliches Verbot von Quecksilber versetzt Impfstoffhersteller in Panik

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Bevölkerungsreduktion und Eugenik (Videos)

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Gambia will naturmedizinische AIDS-Klinik eröffnen und erntet scharfe Kritik internationaler Gesundheitsbehörden

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Eugenik in Österreich bis 2001: Zwangssterilisation von jungen Frauen

Das Grippemedikament Tamiflu ist weniger wirksam und hat mehr Nebenwirkungen, als der Hersteller Glauben machte

Auftraggeber aus dem Westen: Die geheimen Pharmatests an DDR-Bürgern

Deutscher Grippe-Impfstoff unter Krebs-Verdacht

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Gewissenlose Pharmafirmen testen Medikamente an nichtsahnender indischer Bevölkerung

Italienisches Gericht: “MMR-Impfung verursachte Autismus” – Zahl erkrankter Kinder steigt

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Anita Petek-Dimmer – Sinn und Unsinn von Impfungen

Entdeckung eines mehr als 30.000 Jahre alten Riesen-Virus im Permafrost

About aikos2309

13 comments on “Coronavirus MERS erstmals in den USA nachgewiesen

    1. Jab, und deshalb sterne Leute auch an diesen “nicht Pathogenen”. (generell jetzt).
      Achne, das sind swicher alles NWO Propaganda Agenten gewesen, schon damals bei der spanischen Grippe z.b…..

      1. Spanische Grippe, lol wer drann glaubt, liefer die Beweise.

        Pasteur und Koch waren nachweislich Charlatane!

        Studiere dass Dokument halt, wer dann immer noch an erreger glaubt, dem kann ich dann auch nicht helfen.

  1. Naja Leute die Krank sind oder sterben machen das halt aus Spass. Oder langeweile. 🙂
    Nicht alles wo n sogenannter Wissenschafftler hintersteht muss stimmen.
    Ich halt emich an Ursache und Wirkung die ich selber sehe und erlebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*