Stasi Unterlagen: Seltene Protokolle aus RAF-Prozess aufgetaucht

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

stasi-unterlagen-raf-prozess

Es ist ein historisch bedeutsamer Fund: Die meisten Protokolle der RAF-Prozesse im Hochsicherheitssaal von Stuttgart-Stammheim wurden vernichtet. Nun profitieren Historiker von der Sammelwut der Stasi.

Auf bisher unbekannten Wegen sind nach „Spiegel“-Informationen Wortprotokolle des Stuttgarter Prozesses gegen führende RAF-Mitglieder aus den Jahren 1975 bis 1977 der DDR-Staatssicherheit übermittelt worden. Die jetzt in der Stasi-Behörde entdeckten Protokolle seien von zeitgeschichtlicher Bedeutung, weil es in der Bundesrepublik fast keine mehr gebe, berichtete das Magazin am Sonntag vorab.

(Foto: Prozessbeobachter vor Beginn der Verhandlungen in Stuttgart-Stammheim)

Das Oberlandesgericht Stuttgart hatte dem Bericht zufolge die meisten der 192 Ver-handlungstage gegen die Köpfe der sogenannten ersten RAF-Generation wie Andreas Baader und Gudrun Ensslin auf Tonband mitschneiden und die Bänder abtippen lassen. Tonträger und Abschriften wurden vernichtet.

Die jetzt vorliegenden Protokolle von zwölf Verhandlungstagen im August und September 1976 zeigen demnach die harte Verhandlungsführung im Hochsicherheitssaal von Stuttgart-Stammheim. Dokumentiert seien darin zudem die Strategie von Verteidigern wie dem späteren SPD-Innenminister Otto Schily und Ausfälle der angeklagten Mitglieder der linksterroristischen Rote Armee Fraktion.

Quellen: PA/dpa/handelsblatt.com vom 25.05.2014

Weitere Artikel:

“Das RAF-Phantom” als Vorläufer des “False Flag”-Terrorismus heutiger Zeit (Video)

NSA-Ausspähung: Die DDR wusste frühzeitig Bescheid

Möllemann – das Mysterium um seinen Tod

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Medikamententests: Westdeutsche Pharmakonzerne korrumpierten systematisch DDR-Ärzte

Gericht: Akten über den Tod von Uwe Barschel bleiben unter Verschluss

Platzt die Bombe? War Angela Merkel ein Stasi-Spitzel? (Videos)

BND-Akten: Kriegsveteranen bauten Geheimarmee auf

Deutschland knickte ein und lockerte Fernmeldegeheimnis auf Druck der NSA

Ex-US-Geheimdienstler der NSA: “Die Stasi hätte ihre Freude an unserer Ausrüstung”

Mehr Aufträge für US-Spionage-Dienstleister aus Norddeutschland

Die besetzte und überwachte Bundesrepublik (Nachtrag & Videos)

Deckname »Maitest«: Wie die BRD vor 50 Jahren Korrespondenten von DDR-Medien zum Schweigen bringen wollte

Jugendamt führt Stasi-Methoden ein: IM Jugendamt in breiter Front unterwegs!

Merkels Ex-Chef soll Stasi-IM gewesen sein

Stasi-Ratte: Wie ich IM wurde

Überwachung, Täuschung und Rufmord: Geheimdienste manipulieren Internet-Foren

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

About aikos2309

2 comments on “Stasi Unterlagen: Seltene Protokolle aus RAF-Prozess aufgetaucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*