Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

virus-menschheit-ausloeschen

Dieses Forschungsergebnis lässt einem das Blut in den Adern gefrieren.

Wissenschaftlern um den amerikanischen Professor Yoshihiro Kawaoka von der Universität Wisconsin haben ein Grippevirus entwickelt, das im schlimmsten Fall die gesamte Menschheit vernichten könnte.

Das berichtet das Technologie-Portal „Gizmodo” unter Berufung auf den Independent.

Zu apokalyptischen Szenarien besteht zwar kein Anlass. Die Forscher wollten alleine einen Impfstoff verbessern.

Dennoch lässt einen die Vorstellung erschaudern, dass das menschliche Immunsystem schutzlos einem Killer-Virus ausgeliefert sein könnte.

Das Virus, das Kawaoka und Kollegen erschaffen haben, basiert auf dem gefürchteten H1N1 Virus, das vor fünf Jahren als „Schweinegrippe“ die eine halbe Million Menschen getötet hat.

Heute stellt das Todes-Virus keine Gefahr mehr für den Menschen dar, weil Wissen-schaftler durch einen Impfstoff ein Immunmittel gefunden haben.

Kawaoka und Co. haben das Virus genetisch dennoch so verändert, dass es den neutralisierenden Antikörpern entkommen kann.

Die Folge: Das menschliche Immunsystem kann sich nicht wehren, wenn das Virus ausbricht.

Kawaoka hat das Virus wieder in seinen Ursprungszustand umgewandelt, nachdem er seine genetische Veränderung analysiert hat.

Allerdings: Die Räumlichkeiten, in denen die Wissenschaftlern forschten, entsprachen nicht den höchsten Sicherheitsstandards. Zumindest nicht denen, die für vergleichbare Arbeiten mit so gefährlichen Viren sonst üblich sind.

Dafür erntet das Forscherteam jetzt Kritik.

Kawaoka versucht zu beschwichtigen: „In der Forschung gibt es immer Risiken. Natürlich gibt es Mittel und Wege, diese Risiken zu minimieren. Wie mit allen Forschungs-projekten in meinem Labor wurde dieses Experiment von erfahrenen Forschern in einer geeigneten Laborumgebung durchgeführt, streng dokumentiert und von der Behörde für Bio-Sicherheit geprüft und freigegeben.“

Es habe zu keinem Zeitpunkt die Gefahr bestanden, dass sich das Virus unkontrolliert unter Menschen verbreiten konnte.

Hoffen wir es.

Videos: Passend hierzu die Trailer der Serie „Helix“

Mensch spielt Gott.

Wir haben die Kontrolle verloren.

Quellen: PRAVDA TV/huffingtonpost.de vom 03.07.2014

Weitere Artikel:

Recherchen einer britischen Fachzeitschrift entlarven Big Pharma als Verschwörer im Grippeepidemie-Skandal der WHO

Coronavirus MERS erstmals in den USA nachgewiesen

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst

Regierung von Guinea meldet 61 Ebola-Todesfälle – Saudis alarmiert wegen Mers-Virus

Zecken-Impfung? Auf keinen Fall! (Video)

Entdeckung eines mehr als 30.000 Jahre alten Riesen-Virus im Permafrost

Moderne Inquisition? Impfstoffindustrie geht gegen Aufklärung in sozialen Netzwerken vor

H6N1 – das nächste Vogelgrippe-Virus?

Vertuschungsversuche: Impf-Kreuzzug der Gates in Afrika löst Welle von Lähmungen, Krämpfen, Halluzinationen bei Kindern aus

Bayer-Verhütungsmittel: Sterilisation mit Nebenwirkungen

Neue Studie errechnet 145.000 tödliche Impfkomplikationen in 20 Jahren

Dunkle Seite der USA: Sterilisation zwecks Verkleinerung der Erdbevölkerung

200 Jahre Impflüge: Die Urheber Edward Jenner und Louis Pasteur

Steigende Lebenserwartung?

Eugenik: Äthiopische Jüdinnen – Israel streitet über Vorwürfe der Zwangsverhütung

Eugenik: Bill Gates und das sozialverträgliche Frühableben

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Bevölkerungskontrolle: Die Machenschaften der Pharmalobby – Von den IG Farben der Nazis zur EU und den USA

Das Impfstoff-Imperium ist zusammengebrochen!

Beunruhigende Studie: Erde steht vor der Massenausrottung (Video)

About aikos2309

22 comments on “Forscher züchten Virus, das die Menschheit auslöschen kann

  1. Die Menschheit hat sich selber niemals wirklich verstanden und damit auch ihre Zukunft nicht souverän kontrollieren können wie von den Philosophen der Auklärung gefordert, da ihr Bewußtsein in großen Bereichen extrem unterentwickelt ist. Wir sind uns selber ein großes Rätsel, weil z.B. unbewußte Triebe unser Verhalten und auch unsere Kognition sehr stark beeinflussen.

    Dazu kommen die geheimen Pläne von diversen Verschwörungen, die z.T. sogar möglicher Weise in Verbindung zu ausserirdischen Körperschaften stehen könnten, die über ein besser entwickeltes Bewußtsein als die Menschheit verfügen könnten.

    Die größte Bedrohung für das menschliche Leben auf der Erde geht mittelfristig von der Sucht unserer Spezies nach exponentiellen wirtschaftlichen Wachstum in einer endlichen Welt aus. Es ist klar abzusehen, dass die Exponentialfunktionen nach denen sich das Industriezeitalter seit vielen Jahrzehnten in praktisch allen Bereichen entfaltet, irgendwann stoppen werden und in ihr Gegenteil, nämlich den exponentiellen Zerfall (Kollaps) übergehen werden. Ich sehe in dieser Entwicklung aktuell eine weitaus größere Gefahr als in der vorsetzlichen Freisetzung eines künstlich erzeugten supergefährlichen Krankheitserregers durch kriminelle Eliten.

  2. Und das ist nur ein Virus der bekannt geworden ist.
    Ich will garnicht wissen welche Dreckspampe in den wirklich geheimen Labors gelagert wird.
    Warum muss ich auf einem Planeten voller selbstmörderischer Idioten leben, kann mir das bitte mal einer sagen?

  3. Hallo Pravda TV,
    ich habe eine Bitte, diesen Artikel würde ich grne ganz übernehmen, bekomme ich dafür eine Elaubnis von euch? – vielen Danke!
    Liebe Grüße
    AnNijaTbé – w3000

    1. Hallo w3000,

      der Text und das Bild sind nicht unser Eigentum, wir haben es lediglich geteilt und ein paar Kleinigkeiten im Text hinzugefügt/weggelassen.

      Gruß
      PRAVDA TV

  4. Darf ich denn bitte einmal ganz laut lachen?
    Zitat:
    Zu apokalyptischen Szenarien besteht zwar kein Anlass. Die Forscher wollten alleine einen Impfstoff verbessern.
    Zitat Ende
    Was für einen Impfstoff wollen die denn verbessern mit der Züchtung eines global tödlichen Virus, den es noch nicht gab?
    Wenn die Amis an Viren forschen, hat es nur einen einzigen Zweck: Biologische Kampfstoffe herzustellen, von denen dann nur sie auch einen Abwehrstoff haben und somit die restliche Bevölkerung ausrotten können.
    Bislang machen sie es ja noch mit Kriegen. Durch die Drohnen wird es für diese US-Verbrecher ja auch immer ungefährlicher, andere Menschen, Frauen und Kinder brutal umzubringen.
    Aber mit solch einem Virus wäre die NWO doch ihrem Ziel dann sehr nahe, die Weltbwevölkerung auf rund 500 Mio. zu dezimieren.

    Dieses Dreckspack exoerimentiert ja anicht nur mit aktuellen Viren, sondern stellt im Labor tatsächlich längst ausgestorbene tödliche Viren wieder her. Als Beispiel mal die spanische Grippe.
    Außer in US-Laboren gibt es die nämlich nicht mehr.
    Wozu aber sollte man einen weltbedrohenden, aber ausgestorbenen Virus wieder herstellen, wenn nicht, um einen Großteil der Menschheit zu vernichten.
    Allerdings wird es erst einen Weltfrieden geben, wenn die USA endgültig vernichtet sind. Dann gibt es auch keinen Terrorismus mehr.

    1. Selten so viel Müll gehört.

      Da wo Neid gibt, wird es auch Terror geben. Das fängt schon bei Ihnen zu Hause an (wenn auch in abgeschwächter Form).

      Man hat schon bei vielen Krankheiten gedacht, dass die ausgestorben wären, leider sind diese wiedergekommen. Also wieso nicht auch diese Viren genauer untersuchen, um mögliche Ausbrüche in der Zukunft zu verhindern, bzw. minimieren.

      Wieso nennen Sie hier explizit US-Labore? Hier war es ein Uni-Professor. Die veröffentlichen sowas. Interessant wären eher die Viren aus den Labore von Nordkorea, Südkorea, China, Russland, USA etc.
      Also bitte nicht nur USA-feindlich reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*