Knapp bei Kasse: Russland friert private Rentenfonds ein

bild1

Russlands Regierung greift den zukünftigen Rentnern tief in die Tasche. Die Gelder aus den privaten Rentenfonds werden auch in 2015 einbezogen. Statt für Investitionen, soll das Geld für die laufenden Rentenauszahlungen verwendet werden.

Seit 2003 wird die Rente in Russland nach einem neuen System berechnet. Die Arbeit-geber zahlen 22 Prozent des Gehalts ihrer Beschäftigten in die Altersvorsorge ein, 16 Prozent in den staatlichen Russischen Rentenfonds, aus dem üblicherweise die laufenden Renten gezahlt werden, und sechs Prozent als Sparanteil auf ein individuelles Renten-konto, das von privaten Fondsgesellschaften verwaltet wird (siehe Infographik). Mit dem Geld auf diesem Konto sollen Investitionen in die russische Wirtschaft getätigt werden.

Bereits 2013 fror die russische Regierung diese individuellen Rentenkonten jedoch ein. Damals sind bereits etwa 11 Milliarden Euro eingezahlt worden. Diese Maßnahme wird nun bis zum Jahresende 2014 verlängert. Damit wird der Zugriff auf ungefähr 14 Milliarden Euro blockiert, eine Summe die etwa einem Prozent des russischen BIP entspricht. Und auch 2015 wird die russische Regierung die Hand auf die individuellen Rentenkonten halten. Das Geld werde für die Auszahlung der laufenden Renten benötigt, hieß es dazu aus dem Arbeitsministerium.

Sergej Chestanow, Wirtschaftsexperte bei der Unternehmensgruppe „Alor“, erklärt das aktuelle Defizit in der russischen Rentenkasse mit dem demographischen Wandel im Land. Die russische Bevölkerung überaltert. Noch vor 20 bis 30 Jahren kamen auf einen Rentner sechs Arbeitnehmer, heute sind es weniger als zwei. Entsprechend sind auch die Einzahlungen geringer. Allein aus den laufenden Einnahmen können die Ausgaben für aktuelle Rentenzahlungen nicht gedeckt werden.

bild2

Negative Folgen für die Wirtschaft

Alexandr Baranow, Vize-Generaldirektor bei „Pallada Asset Management“, geht nach der Entscheidung der Regierung auch von Auswirkungen für den Bankensektor aus: „Die innere Refinanzierung hat sich verteuert.“ In der Folge sei der Rubel gefallen und andere Währungen hätten sich verteuert. Den negativen Effekt hätten auch die Bürger zu spüren bekommen. Im Durchschnitt seien die Kreditkosten für Privatpersonen um zwei Prozent gestiegen und beginnen heute bei zehn Prozent. „In diesem Jahr wird sich die Situation durch den Rückzug vieler ausländischer Investoren zusätzlich verschlechtern“, glaubt Baranow.

Der Plan hinter der Einführung des Sparanteils sah ursprünglich vor, das Geld von privaten Fondsgesellschaften verwalten zu lassen, die damit Investitionen tätigen und dabei auch weniger sichere Kapitalanlagen wählen durften, führt Baranow weiter fort. Die privaten Fondsgesellschaften verfügten über ein Kapital von etwa 22 Milliarden Euro aus den Spareinlagen.

Weitere 20 Milliarden Euro werden von der staatlichen Wneschekonom-Bank (WEB) verwaltet, die ihrerseits auf sichere Anlagemöglichkeiten zurückgreifen muss, bei entsprechend niedrigeren Erträgen (siehe Infographik).

Die Erträge der privaten Fonds waren im Zeitraum 2009 bis 2013 fast doppelt so hoch wie die Erträge der WEB. Von den Investitionen daraus profitierten unter anderem die größte russische Energieholding Rusgidro, das staatliche Unternehmen Rosnano, das sich mit der Entwicklung von Nanotechnologien beschäftigt, sowie die Mobilfunkanbieter Evroset und Swjasnoj.

Der Ausfall der Investitionen hat Folgen: „Die Kosten für Kredite und Schulden-finanzierung bei Banken und Gesellschaften, beim russischen Finanzministerium und in den Subjekten der Russischen Föderation werden im Jahr 2015 weiter steigen“, sagt Alexandr Baranow. Die Mehrkosten seien nur schwer zu beziffern. Er gehe jedoch von etwa 14 Milliarden Euro aus.

Das russische Arbeitsministerium erklärte gegenüber RBTH, bei der Einführung der Maßnahme auch internationale Erfahrungen mit privaten Rentenfonds berücksichtigt zu haben. Die privaten Rentenfonds hätten sich demnach als ein wenig wirksames Instrument erwiesen, deren Investitionserlöse durchschnittlich unter dem Inflationswert lagen.

Ungarn hatte ein vergleichbares System im Jahr 2011 aufgegeben, Estland hatte auf den Sparanteil in den Jahren 2010 und 2011 verzichtet und in der Slowakei wurde die Höhe des Sparanteils von neun auf vier Prozent gesenkt.

In Russland plane man, den Sparanteil zukünftig optional zu gestalten, heißt es aus dem Arbeitsministerium.

Quellen: de.rbth.com vom 21.08.2014

Weitere Artikel:

Sanktionspolitik: Lateinamerika springt in Russland ein und wird von der EU bedroht (Videos)

Digitaler Vorhang: Russland will ein eigenes Internet aufbauen (Video)

China und Russland wollen den Dollar entmachten (Videos)

Russland schlittert in Rezession – mehr US-Staatsanleihen abgestoßen – Mega Gas-Deal mit China

Russland erlässt Ausnahmezustand um Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Ukrainischer Krieg an vielen Fronten

Ukraine: Zivilisten als Ziele – Russland ruft Reservisten ein (Videos)

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

EU stellt Moskau ein Ultimatum (Videos)

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Territorium Russlands von Ukraine aus beschossen – Moskau warnt Kiew (Videos)

Ukraine: Rebellen in der Defensive – UN-Sicherheitsrat fordert Ermittlung zu Tod von Journalisten in Ost-Ukraine

Gas-Pipeline in der Ukraine explodiert (Video)

Ukraine: Panzerkrieg am D-Day (Videos)

Ukraine: Massenmord im Donbass – Westen leugnet humanitäre Probleme – Slowakei und Tschechien stationieren keine NATO-Truppen (Videos)

Ukraine: Bomben auf Lugansk – Medienpropaganda: Beihilfe zum Massaker (Videos)

Gab es Drahtzieher der Tragödie von Odessa? Frau Bundeskanzlerin, es ist eine Schande! (Videos)

Die Ukraine – in Schokolade oder bittere Pille? (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Der Presse-GAU von Odessa: Wichtige Medien verlieren ihr Rating+

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

Medien: Transatlantisches Horrorblatt auf Bauernfang in Deutschland

Das Weiße Haus und die Nazis: Von Hitler-Deutschland bis zum heutigen Kiew – die verstörenden Partnerschaften zwischen USA und Nazis (Videos)

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Die neuen Gebieter der Ukraine

Deutsche nicht so blöd wie Medienkartell meint

“Kunst des Krieges”: Der neue Gladio in der Ukraine

Note der Sowjetregierung an die drei Westmächte zur Frage eines Friedensvertrages mit Deutschland (Videos)

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Ukraine im Griff des Imperialismus (Videos)

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

ZDF-Staatsfernsehen: Antirussische-Propaganda für Kinder in Deutschland (Video)

Historisch: Europas Landkarte im Zeitraffer (Video)

BRD – So versaut man sich Beziehungen

Unruhen in der Ukraine: Bezahlte Demonstranten und Krawallmacher (Nachtrag & Videos)

Ungarische Parlamentarier werfen EU-Fahnen aus dem Fenster (Video)

Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein

Nulands abgehörtes “Fuck the EU” Telefonat belegt hohen Grad der Einmischung der USA in der Ukraine (Video)

Deutschland: Für Lärm bei Kundgebung droht Gefängnisstrafe

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Ukraine: Deutsches Medien-Kabarett aus Kiew

Ukraine: Vitali Klitschko ist ein Agent von Angela Merkel und der EU

Ukraine: Merkels Mob in Kiew – Lügen-Propaganda deutscher Medien

Russland fordert UN angeblich auf, Saudi-Arabien auf Terrorliste zu setzen

Weltregierung: Blaupause der Neuen Weltordnung (Videos)

Bombenanschläge in Wolgograd erfolgten nach saudischer Drohung mit Terroranschlägen in Russland (Videos)

Russland stationiert angeblich Raketen an polnischer Grenze – Thema Raketenabwehrschirm bleibt ohne Nachwort

Die Neue Weltordnung darf nicht stattfinden! (Video)

Russische Massenmedien über deutsche TV-Propaganda (Video)

EU-Beitritt oder Embargo: Barroso droht der Schweiz

Jeder vierte EU-Bürger ist von Armut bedroht (Video)

Schweiz probt Angriffskrieg durch Frankreich wegen Eurokrise

Die USA haben Europas Seuche – Transatlantischer Arbeitslosen-Blues

Humanitäre Krise: 43 Millionen Europäer haben nicht genug zu essen

Deutschland: Über 15 Millionen Arbeitslose! 

Der langsame Tod der Demokratie in Europa

Deutschland stirbt – für den Endsieg des Kapitalismus

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Russland und Japan wollen Friedensvertrag – die BRD nicht (Videos)

BRD: Polizeistaat und Militärdiktatur als Vorstufe der Neuen Welt Ordnung (Videos)

Immanuel Kant: Was ist Aufklärung? (Video)

Teile & Herrsche: Gesteuerte NPD vom britischen Geheimdienst gegründet (Video)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Gesteuerter Protest: FEMEN – Eine wahrhaftig skandalöse Enthüllung

USA: Tea-Party Bewegung als Erfindung der Tabak-Industrie

Organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

„Neusprech“ 2013 (Videos)

Die geklonte Gesellschaft (Video)

Staatenlos & Neue Welt Ordnung oder Heimat & Weltfrieden (Kurzfilm)

Plan der Elite Teil 3 (Video)

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

About aikos2309

3 comments on “Knapp bei Kasse: Russland friert private Rentenfonds ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*