Ein Preis für den Friedensverfechter Obama (Videos)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild

Der Friedensnobelpreis ist ein «Preis für Friedensverfechter». So steht es jedenfalls im Testament des Stifters, des schwedischen Unternehmers Alfred Nobel.

2009 bekam ihn Barack Obama, nicht mal ein Jahr nach seinem Amtsantritt.

Obama ordnete viele Male die Ermordung von mutmasslichen Terroristen im Ausland an und lässt Syrien ohne Uno-Mandat bombardieren. Das ist selbst im Kampf gegen die barbarischen Schlächter des sogenannten Islamischen Staats ein klarer Bruch des Völkerrechts. Ihm sollte daher der zu früh verliehene Preis aberkannt werden.

http://www.journal21.ch/nicht-preiswuerdig

Syrien ist das siebte überwiegend muslimische Land, das vom Friedensnobelpreisträger von 2009 bombardiert wird

Die USA haben begonnen, Ziele innerhalb Syriens zu bombardieren, gemeinsam mit einer reizenden Gruppe von fünf verbündeten Staaten: Saudi-Arabien, Bahrain, Vereinigte Arabische Emirate, Katar und Jordanien.

Laut der New York Times beteiligen sich nun auch Belgien, Dänemark und Großbritannien an diesem Angriffskrieg.

Video: UK agrees to bomb ISIS in Iraq

Das bedeutet dass Syrien das siebte überwiegend muslimische Land geworden ist, dass Barack Obama, Friedensnobelpreisträger 2009, bombardiert hat – nach Afghanistan, Pakistan, Jemen, Somalien, Lybien und Irak.

Die ausgesprochene Unbekümmertheit darüber, mit welcher irgendwie gearteten rechtlichen Befugnis Obama Syrien bombardiert, verrät deutlich: Ein Reich bombardiert wen es will, wann es will, aus welchen Gründen es will. Wir erinnern uns, dass Obama Libyen bombardierte, nachdem der Kongress ausdrücklich gegen den Einsatz von Gewalt stimmte, ein erbärmlicher Akt von Gesetzlosigkeit, an dem sich nur wenige störten – Krieger und Imperatoren lassen sich nicht von Verfassungen einschränken.

[…]

Sechs Wochen von Bombardements haben ISIS im Irak keinen Fingerbreit zurückweichen lassen, aber haben die Zahl an Neuzugängen zu den Dschihadisten allerdings in die Höhe getrieben. […]

Wie der unheilvolle „Eingriff“ in Libyen (siehe auch: Irak, Afghanistan, Vietnam, usw. – Anm. d. Übersetzers) schlüssig und dauerhaft zeigt, bombardieren die USA nicht aus Menschenfreundlichkeit. Menschenfreundlichkeit ist nur ein Scheingrund, nie der Zweck.

https://firstlook.org/theintercept/2014/09/23/nobel-peace-prize-fact-day-syria-7th-country-bombed-obama/

Erklärung zu den nicht vom UN-Sicherheitsrat gestatteten US-Luftangriffe in Syrien

Die US-Regierung hat ihren seit drei Jahren mit dem Ziel eines Regimewechsels in Syrien geführten, verdeckten Krieg durch Luftangriffe auf „ISIL-Stellungen“ eskaliert, die weder von der syrischen Regierung, noch vom UN-Sicherheitsrat gestattet sind; ausserdem hat sie die Mittel für die Finanzierung und Ausbildung „gemässigter Rebellen“ in Syrien auf 500 Millionen Dollar erhöht und mit anderen Staaten eine neue „Koalition der Willigen“ gebildet, um ihr schmutziges Werk zu vollenden. Die US-Bewegung für Solidarität mit Syrien (SSM, http://www.syriasolidaritymovement.org/ ) glaubt, dass mit dieser Ver-stärkung der kriegerischen Aktivitäten der Regimewechsel in Syrien durch die Hintertür doch noch durchgesetzt werden soll. Wir vermuten, dass die US-Regierung in Wirklichkeit Einrichtungen und Truppen der syrischen Regierung bombardieren wird. […]

Video: US bombs its own military hardware in Syria

Ironischerweise haben die USA zusammen mit anderen Staaten als Gruppierung „Freunde Syriens“ / FSG das Frankenstein-Monster ISIL selbst erschaffen. Sie organisierten einen verdeckten Krieg, um mit Hilfe dschihadistischer Söldner die legitime Regierung Syriens zu stürzen. Schon während dieses verdeckten Krieges in Syrien haben die Dschihadisten Priester, Journalisten und Kriegsgefangene umgebracht und manchmal sogar enthauptet, ganze Städte terrorisiert und verwüstet und brutale Videos von ihren Verbrechen gegen die Menschlichkeit verbreitet. All das geschah ohne ein Wort der Kritik des Präsidenten Obama.

Erst als ISIL, ein Ableger der von der FSG finanzierten Al-Qaida-Dschihadisten in Syrien, in den Irak einfiel, die Jesiden ins Gebirge vertrieb und zwei US-Journalisten enthauptete, gab sich Obama plötzlich betroffen. […]

http://www.syriasolidaritymovement.org/2014/09/24/statement-on-unauthorized-us-air-strikes-inside-syria/

Übersetzung kopiert von: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP15714_260914.pdf

Die USA schüren Chaos in Syrien um „Israels Gebietsansprüche zu erweitern“

Die Vereinigten Staaten erstellen die Grundlage für „Gemetzel und Chaos“ im Mittleren Osten, um „Israels Gebietsansprüche“ zu erweitern und den Iran einzukreisen, sagt ein Kriegsgegner aus Maine.

US-Präsident Barack Obamas Plan, Tausende von sogenannten „gemässigten“ regierungs-feindlichen Aufständischen in Syrien auszubilden und zu bewaffnen dient dazu, „mehr Chaos in diesen Teil der Welt zu bringen, und um Israels Gebietsansprüche zu erweitern“, sagt Bruce Gagnon, der Federführer im Globalen Netzwerk gegen Waffen und Kernkraft im Weltraum (http://www.space4peace.org/) .

Der US-Kongress stimmte früher diesen Monat einer Massnahme zu, die dem Pentagon gestattet, „gemässigte“ syrische Aufständische zu bewaffnen und auszurüsten, um sowohl ISIL als auch die syrische Regierung anzugreifen.

Video: US using ISIL to benefit arms industry

General Martin Dempsey, Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs, sagte am Freitag, dass die USA 15‘000 „gemässigte“ Aufständische brauchen würden.

„Dies scheint eine Vorbereitung für einen Vorwand zu sein, entweder Amerikaner ins Land zu schicken oder noch mehr Geld aufzuwenden, um weitere Söldner zur Unterstützung der sogenannten Rebellen anzuwerben“, so Gagnon gegenüber Press TV am Samstag.

„Heutzutage ist Amerikas grösster Exportposten Krieg […]“, sagte Gagnon, „Amerika, das sind zweifellos die Nazis von heute“. […]

http://www.presstv.ir/detail/2014/09/27/380222/us-stirs-chaos-in-syria-for-israel/

Video: US being hollowed out to support Israel’s war machine

Quellen: PRAVDA TV/EvilTaste/selbststand.wordpress.com vom 27.09.2014

Weitere Artikel:

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

5 comments on “Ein Preis für den Friedensverfechter Obama (Videos)

  1. Ooohhh wie leicht es ist nur einem die Schuld in die Schuhe zu schieben! Die wahren Verbrecher sind gut getarnt im Hintergrund. Banken, Industriemagnaten, eben jene Leute die ihre Verbrechen über den Terrorgeber GELD betreiben. Kaum einer ist sich bewußt das die Menschheit weder Geld noch irgendwelche Führungspersonen benötigt um wirklich gut u. frei leben zu können. Allein eine ordentliche Aufklärung u. Anweisungen zu Alternativprogrammen die es ja schon sehr lange gibt, wären zum Welchsel vom Zerstörsystem auf ein Erhaltungssystem notwendig. Schenkt solchen Zerstörsystemerhaltern keine Aufmerksamkeit mehr und lenkt diese auf Erhaltungssysteme!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*