Weiteres KZ-Außenlager soll Asylheim werden

asyl-deutschland-kz

Diese Idee sorgt für helle Aufregung in der deutschen Innenpolitik: In den Räumlichkeiten eines ehemaligen KZ-Außenlagers in Augsburg sollen demnächst Asylwerber untergebracht werden. 90 Menschen sollen hier eine Unterkunft finden. So hatte es der Sozialausschuss des Augsburger Stadtrats einstimmig beschlossen, wie deutsche Medien am Samstag berichteten. Diese Pläne sind aber nicht neu. In der Ruhr-Stadt Schwerte diskutiert man seit geraumer Zeit über die Bereitstellung einer Baracke, die auf dem Areal eines Außenlagers des KZ Buchenwald steht.

Konkret geht es in Augsburg um die sogenannte Halle 116. Der Bau war während der Herrschaft der Nationalsozialisten ein Außenlager des Konzentrationslagers Dachau. Zeitweise mussten hier an die 2.000 Gefangene für den Flugzeugbauer Messerschmidt Zwangsarbeit leisten.

Stadt ist sich „sensibler Geschichte“ bewusst

„Die sensible Historie der ‚Halle 116‘ ist der Stadt selbstverständlich bewusst“, betonte Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) gegenüber „Spiegel Online“ . SPD-Sozialreferent Stefan Kiefer verwies darauf, dass die Flüchtlinge lediglich im Obergeschoss der Halle untergebracht würden. Im unteren Teil solle eine „Gedenk- und Begegnungsstätte an die Vergangenheit des Ortes“ erinnern, meinte Kiefer gegenüber dem Bayerischen Rundfunk. „Die Halle soll künftig ein Gedenkort, gleichzeitig aber auch ein belebter Ort werden.“

Israelitische Kultusgemeinde: „Indiskutabler Vorgang“

Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in München und Oberbayern, reagierte auf die Pläne entsetzt. „Das ist ein völlig indiskutabler Vorgang, das Ende der dringend notwendigen Erinnerungskultur“, sagte sie gegenüber „Spiegel Online“. Alexander Mazo, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde in Augsburg, zeigte sich aber weit gelassener: „Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, Flüchtlinge unterzubringen, muss man es tun.“

Und so argumentiert man auch in Augsburg. Aufgrund der akuten Platznot bestehe Handlungsbedarf, erklärte die Stadtverwaltung. Die Halle 116 sei deswegen geeignet, weil die US-Armee das Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers nach dem Zweiten Weltkrieg übernommen und die Objekte regelmäßig renoviert hätten. Das Gebäude sei daher in gutem Zustand.

Ähnliche Diskussion auch in Nordrhein-Westfalen

Auch in der Ruhr-Stadt Schwerte gibt es seit geraumer Zeit Pläne, Asylwerber in einer Baracke der ehemaligen Außenstelle des Konzentrationslagers Buchenwald zu unterbringen . Die Baracke, so haben laut der Stadtverwaltung Luftaufnahme bewiesen, wurde erst in den 1950er-Jahren erbaut.

Quellen: APA/krone.at/EPA vom 01.02.2015

Weitere Artikel:

Menschenhandel als einträgliches Geschäft – Mehr als 600.000 abgelehnte Asylbewerber in Deutschland

Flüchtlinge ins ehemalige KZ

Flüchtlinge: Die Geisterschiffe im Mittelmeer (Videos)

Australien: “No way”, keine Chance für Flüchtlinge (Video)

Wie Deutschland den Menschenhandel aus südeuropäischen Krisenstaaten unterstützt

Flüchtlingspolitik: Der scheinheilige Vatikan bietet kein Asyl

Die Rentenbombe in Südeuropa

Deutschland schrumpft: Einwohnerzahl wird um viele Millionen sinken

Bürgerprotest: Der Unmut wächst

Zunehmende Wohnungslosigkeit in Deutschland: Alles ist voll

Flüchtlingsunterkünfte: Stadt will Häuser beschlagnahmen

Festung Europa – Zäune und Waffen gegen Flüchtlinge

Große Flüchtlingskrise in der Arabischen Welt

Zu viele Asylbewerber in Berlin: Geldnot wegen Flüchtlingen

EU-Regeln ignoriert: Dramatischer Anstieg der Flüchtlingszahlen in Deutschland

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Sozialtransfer: Kindergeldzahlungen nach Osteuropa explodieren

Polizei setzte verbotene Chemikalien bei Demo vor Asylheim in Leipzig-Schönefeld ein

Asylbewerber stürmen Deutschland: Höchster Stand seit 1997

Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Asylanten: 7,25 Millionen Menschen brauchen Hilfe vom Staat

Osteuropäer werden systematisch ausgebeutet

Antragsstau bei Behörden: Viele Eltern müssen auf Kindergeld warten – Regierung lässt Beamte doppelt Kindergeld kassieren

Sklavenmarkt Europa

Die große Puff-Lüge: Sex – Made in Germany

So habe ich herausgefunden, wie viele Sklaven für mich arbeiten

Neue Art von Menschenhandel: Schmuggel von Kindern, um deren Organe für reiche Empfänger zu entnehmen

Die Schande von Europa: Deutschland beutet seine Arbeiter aus

Ein brasilianischer Blick auf die WM: Größenwahn und Ahnungslosigkeit

Sklavenarbeit für unseren Fortschritt (Video)

Ausbeutung von Schülern & Studenten: Bericht enthüllt schwere Missstände bei Apples Zulieferern

Ärzte töten Flüchtlinge, um deren Organe zu verkaufen (Video)

Statisten in Spanien – Wenn Arbeitslose Sklaven mimen

Sie leben! Der konsumierende Unhold (Video)

Illegale Organtransplantationen sind immer noch verbreitet

“Moderne Sklaverei”: Kritik an Arbeitsverhältnissen vor WM in Katar und Brasilien

Wir konsumieren uns zu Tode (Video-Vortrag)

Tausende Azubis schmeissen hin

EU-Bericht: In Europa leben 880.000 Sklavenarbeiter

Skandalöse Verhältnisse in der Fleischindustrie – Lohnsklaven in Deutschland

Geheimdokumente enthüllen die nationalsozialistischen Wurzeln der Europäischen Union

Mexiko: Die menschenunwürdige Flucht in einem Lkw

Burger King: Sklaventreiber gegen Betriebsräte

Usbekistan: Wo Lehrer und Ärzte zu Baumwoll-Sklaven werden

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Politparasiten: EU-Sklaven sollen online-”Ohr­marke” bekommen wie Vieh

Prostitution: Deutschland ist ein Paradies für Menschenhändler

Der Tod im Meer – EU will Flüchtlinge weiter abwehren

EU will Regierung der Vereinigten Staaten von Europa werden

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “Weiteres KZ-Außenlager soll Asylheim werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*