„Der IS hat von den Zionisten gelernt“

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

is-israel-finanziert

Ein Vertreter der Arabischen Wahlliste sieht keinen Unterschied zwischen dem „Islamischen Staat“ und Gräueltaten der Zionisten. Am Dienstag äußerte er diese Ansicht bei einem Studentenforum in Ramat Gan.

Radscha Sa‘atra leitet die Öffentlichkeitsarbeit der gemeinsamen Liste, zu der sich die arabischen Parteien für die Knessetwahlen zusammengeschlossen haben. In dieser Position hatte ihn die Studentenvereinigung der Bar-Ilan-Universität in Ramat Gan zu einer politischen Diskussionsrunde eingeladen. Während des Forums am Dienstag thematisierte er auch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS).

„Was denkt ihr, wo der Islamische Staat diese Dinge gelernt hat?“, fragte Sa‘atra mit Bezug auf Enthauptungen und andere Gewalttaten der Miliz. Ein Zuhörer rief: „Von Ihnen.“ Darauf entgegnete der israelische Araber laut der Tageszeitung „Yediot Aharonot“: „Schaut euch an, was die zionistische Bewegung 1948 getan hat. Die Vergewaltigungen, die Plünderungen, das Morden … genau dieselben Dinge.“

Sa‘atra ignoriert die Buh-Rufe der Studenten und ergänzte: „IS ist der strategische Partner der Antifriedenspolitik des Staates Israel.“ Nach der Veranstaltung bekräftigte er seine umstrittenen Äußerungen: „Ich bereue nicht, was ich gesagt habe. Ich glaube an jedes einzelne Wort.“

„Sprecher schadet Wunsch nach Koexistenz“

Das Parteienbündnis „Zionistisches Lager“ übte scharfe Kritik an dem Sprecher der arabischen Liste: „Wir erwarten, dass die Anführer der Liste diese unerhörte Bemerkung unverzüglich zurücknehmen, in der Israel und der Islamische Staat gleichgesetzt werden, ebenso wie seine Bemerkung, dass die Hamas keine Terror-Organisation sei. Der Vergleich zwischen Enthauptern, die keine Menschlichkeit haben, mit einer Nation, die wiedergeboren wurde und viele Beiträge für die Welt geleistet hat, ist unerträglich und deutet auf Ignoranz und Hass hin.“

Weiter hieß es aus dem Zusammenschluss von Avoda und HaTnuah: „Nach unserer Einschätzung erwarten israelisch-arabische Bürger von der gemeinsamen Liste, dass sie ihre Rechte und ihre Bedürfnisse fördert und ihre wirtschaftlichen und sozialen Probleme löst, und nicht, dass sie die Flammen der Hetze und Lügen entfacht, die das Gegenteil erreichen werden. Es ist bedauerlich, dass die Sprecher der gemeinsamen Liste dem Wunsch der arabischen und der jüdischen Öffentlichkeit schaden, in Koexistenz zu leben.“

Arabische Liste: „Sprecher wurde provoziert“

Die gemeinsame arabische Liste stellte sich hinter Sa‘atra: „Die Dinge wurden als Reaktion auf eine Provokation von einem der Teilnehmer des Forums gesagt, der behauptete, dass der Islamische Staat seine Taten vom Vertreter der gemeinsamen Liste gelernt habe. Die gemeinsame Liste hat eine entschiedene Erklärung gegen die Verbrechen des IS veröffentlicht. Sie verurteilt sie ungeachtet irgendeines anderen historischen Ereignisses.“

Der akademische Berater für arabische Studenten an der Bar-Ilan-Universität, Rifat Sweidan, sagte: „Die Atmosphäre während der Debatte war positiv. In dieser positiven Atmosphäre gab es auch einen gegenseitigen demokratischen Dialog zwischen dem Vertreter der arabischen Partei und jüdischen Studenten.“

Quellen: mintpressnews.com/israelnetz.com vom 11.03.2015

Weitere Artikel:

Zehntausende Juden protestierten in New York gegen Israels neues Wehrgesetz und Zionismus (Videos)

Die USA und der Aufstieg des IS: „Wir haben dieses Chaos selbst geschaffen“ (Videos)

Hatra: IS-Extremisten zerstören im Nordirak Weltkulturerbe (Videos)

IS will von Libyen aus 500’000 Flüchtlinge nach Europa treiben

ISIS führt Scheinhinrichtungen mit Geiseln durch (Video)

Israel finanzierte IS-Verbündete

Imperialismus: Die geheimen Verhandlungen von Washington mit Havanna und Teheran

Autounfall nachdem sie Nato-Unterstützung für ISIS aufdeckte: Warum starb Serena? (Videos)

Benutzt und gesteuert – Künstler im Netz der CIA (Video)

Bundeswehr bereitet Kampf-Truppen auf Einsatz in der Ukraine vor – Deutsche Waffen für IS

USA und Saudi-Arabien setzen auf die “Öl-Waffe”

Waffentransporte: Militärisches Drehkreuz in Leipzig/Halle

Wer trägt die Schuld am Islamischen Staat?

Irrsinniger Wettbewerb um Waffenlieferungen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Türkei will Invasion in Syrien (Videos)

Luftangriffe in Syrien nicht vom Völkerrecht gedeckt (Videos)

Angriff auf Veto-Recht des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen

Iran: “US-geführte Koalition gegen ISIS ist lächerlich” (Videos)

Europäische Staaten kaufen Öl von der IS-Terrorgruppe (Video)

Amerikas nächster Krieg (Videos)

USA und Saudi-Arabien koordinierten Waffenlieferungen nach Syrien

Kunst des Krieges: Die “Retter” des Irak – John McCain, der Dirigent des “arabischen Frühlings”

Saudi-Arabien: “Bandar Bush” pensioniert

Der Beginn des Umsturzes der Welt

Waffenexporte: Ärzteorganisation IPPNW kritisiert Tabubruch deutscher Außenpolitik

Waffen für Kurden: Türkei stoppt Transall-Flugzeuge der Bundeswehr

Was haben die Kriege in der Ukraine, in Gaza, Syrien und Libyen gemeinsam?

Krise im Irak: Wie Saudi-Arabien ISIS half, den Norden des Landes zu übernehmen

US-Senator Rand Paul: Wir waren mit ISIS in Syrien verbündet

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Syrien: US-Regierung bereitet Kriegsausweitung vor – »durch Grenzen nicht einschränken lassen«

Ukraine-Krise ist Ausdruck der westlichen Eindämmungspolitik gegenüber Russland – USA erpressen Frankreich (Videos)

Libyen: Kampf um die Region

Washington wiederbelebt sein Projekt der Spaltung des Irak

Gaza-Krieg: Israels Unrecht auf geraubtem Land

Offiziell: Die USA bewaffneten al-Kaida um Libyen zu bombardieren und Gaddafi zu stürzen

Moskau verzichtet auf Militäreinsatz in der Ukraine – Nato verlängert Kooperationssperre mit Russland – Ukrainische Reporter verzerren die Realität (Videos)

Hunderte in Gaza getötet, tausende Verletzte, während Israel die Eskalation weiter treibt (Videos)

US-Militärhilfe für Ukraine verdoppelt – US-Botschafter in Kiew

Befreiung von Homs, der Anfang vom Ende der Aggression gegen Syrien (Video)

Blaupause Somalia: Staatsverfall in Libyen schreitet weiter voran

Ukraine bankrott: IWF übernimmt beim Nachbarn Rußlands das Kommando

Ukraine: Merkel prostituiert sich für Washington

Trends im Orient: US-Pläne für einen langen Zermürbungskrieg gegen Syrien

Neuer Destabilisierungs-Versuch gegen Venezuela: „Hinter diesen Studenten steckt die Putsch-Opposition“ (Video)

Schwarzbuch USA

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Lage in der Ukraine – Kann Washington zu gleicher Zeit drei Regierungen stürzen? (Nachtrag & Videos)

Ex-Botschafter: Großbritannien ist ein “Schurkenstaat” und eine Gefahr für die Welt (Video)

Saudi-Arabien: Ein Kriegs-Königshaus

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

About aikos2309

2 comments on “„Der IS hat von den Zionisten gelernt“

  1. Die haben nicht nur von Isreal gelernt, die werden von Israel und den USA kommandiert. Das läuft doch prima für Israel, die werden nicht angeriffen von dem IS und die Kameltreiber bringen sich auch noch selber gegenseitig um. Genauso macht es die USA in der Ukraine, denen ist völlig egal, ob Ukrainer oder Russen getötet werden, das ist Ihen beides Recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*