Die katholische Kirche und der Missbrauch: Verstörte Kinder Gottes (Video)

Anzeige

Schicksalsdatum 26 : So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!

titelbild

Was tut die katholische Kirche, um die Kindesmissbrauchsfälle in den eigenen Reihen aufzuklären? Vor einem Jahr haben die Bischöfe eine Gruppe von Forschern damit beauftragt, Licht ins Dunkel zu bringen. Ergebnisse: frühestens 2017.

Matthias Katsch sieht nicht aus wie ein Mann, der sich leicht erschüttern lässt. Doch es gibt etwas in seiner Vergangenheit, das ihn zutiefst belastet: Als 14-Jähriger wurde er am renommierten Canisius-Kolleg von einem Pater sexuell missbraucht. Das Canisius-Kolleg gehört zum angesehenen Jesuiten-Orden. Ein Internat mit Schule, das Kindern Geborgenheit und Bildung vermitteln will. Für den damaligen Schüler Katsch und einige seiner Mitschüler wurde es zu einem gefährlichen Ort.

Über die Ereignisse von damals konnte Katsch jahrzehntelang nicht sprechen. So wie viele andere, die als Kinder im Schatten von Kreuz und Beichtstuhl missbraucht wurden. Der Sexualpsychologe Christoph Ahlers hat dafür eine plausible Erklärung: „Der Täter ist Repräsentant einer moralisch höher stehenden Organisation. Wie soll ich denn das irgendjemandem erzählen? Es kann ja nicht sein, dass er ein Täter ist, dann wäre ja Gott ein Täter, denn den repräsentiert er ja. Das macht mich stumm und zwar noch stummer als es mich machte, wenn der Missbrauch außerhalb der Kirche stattfände.“

Als Katsch 2010 sein Schweigen bricht, beginnen immer mehr Betroffene, von ihren Erlebnissen zu erzählen. Die katholische Kirche gerät in eine schwere Vertrauenskrise. Und ein Verdacht kommt auf: Zieht die katholische Kirche mit ihrer strengen Sexualmoral Männer mit problematischer Sexualität an? Gibt es womöglich in den Reihen der katholischen Geistlichen überdurchschnittlich viele pädophil geneigte Männer? Sexualpsychologe Ahlers bejaht das: „Psychologisch betrachtet müssen wir davon ausgehen, dass wir innerhalb der römisch-katholischen Amtskirche überzufällig viele Personen mit problematischer Sexualpräferenz haben. Warum? Weil eine Organisation mit Sexualitätsverbot eine Anziehungskraft ausübt auf Personen mit problematischer Sexualpräferenz.“

Eine absurde Einzelmeinung? Keinesfalls. Auch innerhalb der katholischen Kirche findet diese These Unterstützer. Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode setzte sich schon sehr früh für eine Entschuldigung der katholischen Kirche und eine Versöhnung mit den Opfern ein. Er hält es für möglich, dass Menschen sich für eine Tätigkeit in der katholischen Kirche entscheiden, weil sie hoffen, hinter den Kirchenmauern geschützter zu sein oder, wie Bode formuliert, „es anders ausleben“. Bode plädiert dafür, schon während der Priesterausbildung genau hinzuschauen. Er weiß auch: „Wir schicken viele Bewerber weg – mehr als früher.“

Zusammenhang zwischen Missbrauch und Zölibat?

Wenn die katholische Kirche in der Vergangenheit Männern mit einer problematischen Sexualpräferenz konsequenter den Zugang zu einem geistlichen Beruf verwehrt hätte, dann wäre Pater Klaus Mertes viel Ärger erspart geblieben. Er war vor fünf Jahren Leiter des Canisius-Kolleg und Adressat des Briefes, in dem der ehemalige Schüler Matthias Katsch seine Missbrauchserfahrungen schildert. Mertes glaubte Katsch. Er ist ein kluger, reflektierter Mensch. Er nimmt den Imageverlust seines Jesuitenordens in Kauf und spricht unangenehme Wahrheiten aus. So traut er sich zum Beispiel, einen Zusammenhang zwischen dem Zölibat und den Missbrauchsfällen herzustellen: Es sei im Kern die nicht gelebte Beziehungsdimension im Zölibat, die Kindesmissbrauch fördern könne, so Mertes‘ Überzeugung.

Diese These wird vom Missbrauchsbeauftragten der Deutschen Bischofskonferenz, dem Trierer Bischof Stephan Ackermann, bestritten.

Ackermann bekam von seinen 26 Bischofskollegen die Aufgabe anvertraut, das Forschungsprojekt zum Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche zu koordinieren und nach außen zu vertreten. Mit Ergebnissen ist frühestens 2017 zu rechnen. Zweifellos ist das eine Herkulesaufgabe, zumal das Projekt wenig Vertrauensvorschuss von der Öffentlichkeit erhält. Kritik gibt es zum Beispiel vom Bonner Kirchenrechtler Norbert Lüdecke. Er rügt, dass die Wissenschaftler keinen direkten Zugang zu den Personalakten erhalten.

Noch schwerer wiegt ein weiterer Vorwurf: Die katholischen Orden, in deren Verantwortung zahlreiche Schulen und Internate liegen, wurden nicht einmal gefragt, ob sie bei diesem Forschungsprojekt mitmachen wollen. Bischof Ackermann: „Nein, das gebe ich ehrlich zu, das haben wir nicht gemacht.“

Video-Ausschnitt:

Link zur Mediathek (Diese Sendung ist für Jugendliche unter 12 Jahren nicht geeignet. Der Clip ist deshalb nur von 20 bis 6 Uhr verfügbar):

http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Das-Schweigen-der-M%C3%A4nner-Die-katholisc/Das-Erste/Video?documentId=27100738&bcastId=799280

Quellen: tagesschau.de/sueddeutsche.de vom 16.03.2015

Weitere Artikel:

Zahl der Verbrechen im Vatikan steigt: Wirtschaftsdelikte, Pädophilie und Drogenhandel

Internationaler Pädophilenring: Erzbischof des Vatikans sammelte 100.000 Kinderpornos

Weltherrschaft: Der Vatikan erschafft mit Mussolinis Millionen ein geheimes Immobilienimperium

Vatikan wegen Grabpflege verklagt

Vatikan: „Alzheimer spirituale“

Index Librorum Prohibitorum: Die schwarze Liste des Vatikans (Video)

Vatikanbank und schwarze Kassen: Wer’s glaubt

Flüchtlingspolitik: Der scheinheilige Vatikan bietet kein Asyl

Vatikan: Erzbischof bezahlte Kindersex mit Medikamenten

Vatikan & Nazis: Reichskonkordat vom 20. Juli 1933 und Fluchthilfe für NS-Kriegsverbrecher

Großbritannien: Systematischer Kindesmissbrauch – Behörden versagen bei den Ermittlungen und beim Opferschutz

Blick in die Black Box Vatikanbank – „Wir haben Callboys bestellt“: Die scheinheilige Welt der Kirche (Video)

Vatikan: Der Papst und “satanische Messen”

Vatikan muss sich für Missbrauchsskandal vor Uno verantworten

Astronomen des Vatikans verstärken Suche nach »außerirdischen Schwestern und Brüdern«

Ruanda: Massenmord unter den Augen der Kirche

Sündige Fracht aus Südamerika: Deutscher Zoll fängt Kokain-Kondome für Vatikan ab

Vergangenheit wiederbelebt: Inquisition im Mittelalter (Videos)

Großbritannien: Hausbesitzer sollen für Kirchenreparaturen zahlen

Missbrauchsverdacht in Kitas – Kirche sieht weg

Der NSA ist nichts heilig – Vatikan und Gott abgehört

Schwarzgeld-Millionen: Prüfer finden tausend illegitime Konten bei Vatikanbank

Ich, Giordano Bruno: Die unheilige Allianz mit der Kirche (Videos)

Katholiken verlassen die Kirche in Scharen

Im Schleudergang: Vatikanbank & Geldwäsche

Selig sind, die Verfolgung ausüben – Päpste und Gewalt im Hochmittelalter (Video)

Scientology: Gehirnwäsche, Schwerstarbeit und Misshandlung 

“Rent-a-Boy”: Sex-Ring in Rom könnte Bürde für den Papst werden

Papst-Kenner über Junta-Verbindungen: „Bergoglio spielt ein doppeltes Spiel“

Die Machtmaschine – Sex, Lügen und Politik

Werkelt der neue Papst an einer Weltreligion?

Papst-Wahl: Alter Sack der Xte – Macht der Jesuiten – Vatikan-Insider kündigen neue Enthüllungen an

Das Ende des Vatikans (Videos)

Vatikan kommt ins Schwitzen – 23 Mio. Euro für Schwulensauna mit Priester-Apartments

Berichte über Schwulen-Netzwerk im Vatikan – Haben Kriminelle und Terroristen Konten bei der Vatikan-Bank?

Meinungsmache: Rothschild Presse in Deutschland seit 1849 (Videos)

Massen-Hypnose durch Kino und Fernsehen (Video)

Laurent Louis stellt die Verbrechen der pädophilen Eliten bloß und wird dafür von ihnen abgeurteilt (Video)

Die Herrscher der Welt: Ihre Organisationen, ihre Methoden und Ziele (Videos)

Der Papst bleibt im Vatikan, um Haftbefehl einer europäischen Regierung zu meiden

Von der ersten Zentralbank, zum amerikanischen Bürgerkrieg, den R(T)othschilds bis zur Federal Reserve

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – Spekulation über Finanzskandal im Vatikan als Rücktritts-Grund

Sklaven ohne Ketten (Videos)

Vergangenheit trifft Gegenwart: Der Untergang des Römischen Reiches

Vatikan und Faschismus – Im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Paveli

Haftbefehl gegen neuen Papst

Christentum als Psy-Op-Programm zur Nahostbefriedung – “Evangelium des Caesar” – Jesus Christus war Julius Caesar (Videos)

Synkretismus: Astrologie in der Bibel (Videos)

Die katholische Kirche und der Holocaust

Die Kirche – immer in kriegerischer Mission

Astrotheologie: Sonnenkult Jesus (Videos)

 

About aikos2309

2 comments on “Die katholische Kirche und der Missbrauch: Verstörte Kinder Gottes (Video)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*