Universum: Forscher entschlüsseln “Säulen der Schöpfung” in 3D (Video)

bild1

Vier statt drei: Astronomen haben erstmals die dreidimensionale Struktur der berühmten Staubsäulen im Adlernebel entschlüsselt. Wie sich zeigte, bestehen die “Säulen der Schöpfung” in Wirklichkeit aus vier getrennten Formationen statt drei.

Die mehrere Lichtjahre langen Staubtürme sind zudem auf uns zu und von uns weg geneigt. Und noch etwas ergab die Studie: in drei Millionen Jahren wird die berühmte Formation komplett verschwunden sein.

(Foto: Die Säulen der Schöpfung in 3D: Deutlich ist zu erkennen, dass es sich um vier Säulen handelt, die einander teilweise verdecken)

Die “Pillars of Creation” im Adlernebel gehören zu den bekanntesten Aufnahmen des Weltraumteleskops Hubble. Sie zeigen gewaltige, mehre Lichtjahre hohe Säulen aus Staub und leuchtenden Gasen in einer rund 7.000 Lichtjahre entfernten Sternenwiege im Adlernebel M16. Solche Säulen bilden sich, wenn die intensive UV-Strahlung und der starke Sternenwind junger, blauweißer Sterne ihre Umgebung durchrasen. Weniger dichtes Material wird dabei einfach weggeblasen.

Nur besonders dichte Klumpen von Gas und Staub können der erodierenden Wirkung dieser Strahlung widerstehen. Hinter ihnen bildet sich wie ein langer Schatten eine Zone, in der auch dünneres Gas und Staub das Bombardement überstehen. Solche Zonen im Windschatten dichterer Klumpen sind auch die berühmten “Säulen der Schöpfung”.

bild2

(Aus dem Spektrum der “Säulen der Schöpfung” ermittelten die Astronomen deren dreidimensionalen Aufbau)

Vier statt drei Säulen

A. F. Mc Leod von der Europäischen Südsternwarte und seine Kollegen haben nun mit Hilfe des MUSE-Instruments am Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte in Chile die Zusammensetzung und Bewegung dieser Staubsäulen genauer analysiert. Dadurch konnten sie erstmals ein 3D-Modell der Säulen erstellen und so auch ihre Position und Form genauer erkunden.

“Die drei Säulen bestehen in Wirklichkeit aus vier getrennte Strukturen, die in verschiedener Entfernung entlang unserer Sichtachse liegen und unterschiedlich geneigt sind”, berichten die Astronomen. “Einige zeigen von uns weg, andere auf uns zu.”

So ist das Ende der linken Säule direkt auf die Erde gerichtet, die dunkle Wolke an ihrer Basis gehört dagegen zu einer getrennten Formation, die hinter der mittleren Säule liegt. Die beiden rechten Säulen zeigen dagegen mit ihrer Spitze leicht von uns weg.

bild3

(Hubble-Bilder wie diese “Pillars of Creation” im Adlernebel sind längst zu Ikonen geworden)

Sternengeburt und Erosion

Von uns aus gesehen stehen die jungen, intensiv strahlenden Sterne links von den “Pillars of Creation”. Die Spitze der linken Säule ist ihr am stärksten ausgesetzt und erscheint daher besonders hell, wie die Forscher berichten. In der Spitze der mittleren Säule entdeckten die Astronomen einen protostellaren Jet – eine mit Überschallgeschwindigkeit ins All hinausrasende Fontäne aus Gas, die von einem jungen Stern in der Bildungsphase ausgeht. Er belegt, dass in den Säulen tatsächlich noch neue Sterne geboren werden.

Die neuen Beobachtungen verraten auch, wie lange es die “Pillars of Creation” noch geben wird: Durch die fortschreitende Erosion des Materials gehen in einer Million Jahren etwa 70 Sonnenmassen an Staub und Gas verloren, wie die Forscher ermittelten. Die “Säulen der Schöpfung” mit einer Gesamtmasse von etwa 200 Sonnenmassen haben demnach nur noch eine Lebenserwartung von rund drei Millionen Jahren – in kosmischen Maßstäben ist das nur ein kurzer Augenblick. Insofern könnte man die Säulen der Schöpfung ebenso gut “Säulen der Zerstörung” nennen.

Video:

Quellen: ESO/Monthly Notices of the Royal Astronomical Society/scinexx.de vom 30.04.2015

Weitere Artikel:

Riesiges, rätselhaftes »Loch« im Universum entdeckt (Video)

Flucht aus der Milchstraße: US 708 – der schnellste Stern des Universums (Video)

Sternenfreie Zone: Teleskop zeigt mysteriöses Loch im All (Video)

Rätselhafte Röntgenausbrüche im Zentrum der Milchstraße

Rätselraten um Gaswolke ‘G2′ im Galaktischen Zentrum

Fütterungszeit für ein Schwarzes Loch – Zerreißprobe im Herzen der Milchstraße (Video)

Rätselhafte Gammablitze: Neues zu den größten Explosionen des Universums (Video)

Kleines Schwarzes Loch mit Riesenappetit

Verfinsterung eines Schwarzen Lochs

Loch im Magnetfeld: Entwicklung der südatlantischen Anomalie

Warum ist unser Universum nicht kollabiert?

Kosmische Schleuder: Schwarzes Loch wirft ganzen Sternhaufen aus Galaxie (Video)

Neue gigantische Sternenkarte: Zoom durch die Milchstraße (Video)

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Gaswolke & Schwarzes Loch: Von einem kosmischen Monster zerfetzt (Video)

Rekord-Gammablitz im All sorgt für Aufsehen

“Der Rat der Riesen” – 3D-Karte zeigt kosmische Nachbarschaft der Milchstraße (Video)

Alternatives Bild von der Entstehung des Universums: Heißer Urknall oder langsames Auftauen?

Herkunft der Magellanschen Wolken bleibt rätselhaft

Der Urgrund der Entstehung von Leben im Universum ist enträtselt

Die Wahrheit: Das Gottesteilchen tritt zurück!

Gammastrahlenblitze verblüffen Astronomen: Kosmisches Ereignis bricht Energierekord (Video)

Kosmische Erdnuss: Der größte gelbe Stern (Videos)

Jupitermond Ganymed: Astronomen erstellen geografische Karte der nächsten Erde (Video)

First Contact: Die wissenschaftliche Suche nach Leben im All (Videos)

Raumsonde Rosettas Reise zum Rendezvous (Videos)

Neuigkeiten vom Ende des Universums

Ignorierte Plasma-Kosmologie: Pseudowissenschaft/-ler und Dogma vom “Urknall” und “sich ausdehnenden Universum” (Videos)

Weden – Chronik der Asen (Video)

Heilige Geometrie und das fraktale Universum (Videos)

Alternative zum Urknall: Erzeugte ein hyperdimensionales Schwarzes Loch unser Universum? (Videos)

US-Raumsonde: “Voyager 1″ hat das Sonnensystem verlassen (Video)

Voyager 1 ist am Rande des Sonnensystems (Videos)

Van-Allen-Gürtel: Rasende Elektronen formen vergängliches Band (Videos)

Venus: Superstürme toben heftiger als je zuvor – Transformation des Sonnensystems (Video)

Zwei Objekte aus der Oortschen Wolke bewegen sich ins Sonnensystem

Voyager 1: Auf der anderen Seite des Alls. Oder etwa nicht?

Beweist die geneigte Bahnebene unserer Planeten im Sonnensystem eine zweite Sonne?

Voyager 1 erreicht bald den interstellaren Raum (Video)

Lauschangriff auf extraterrestrische Raumsonden

Droht der Erde eine galaktische Superwelle?

Voyager 1: Wo ist die Grenze des Sonnensystems?

Kepler-78b: Astronomen sichten “unmöglichen” fernen Exoplaneten (Videos)

Die Milchstraße flattert (Video) 

Vorbild Star Trek: NASA-Physiker halten echten Warp-Antrieb für vorstellbar

Neues von Voyager 1 am Rande des Solarsystems

“Starwater” Sternenwasser – NASA entdeckt Eis auf Merkur – PlasmaVersum (Videos)

Unbekannte Quelle im All stört in wiederkehrenden Rhythmen das Erdmagnetfeld (Video)

Der “Black Knight” Satellit (Video)

Sonnensystem mit sieben Planeten entdeckt

Unser Sonnensystem ist ein Vortex!

“Alma”-Bilder: Genauer Blick auf “kältesten Platz im Universum” (Video) 

Supernova-Rätsel gelöst

Grenze des Vortex-Sonnensystems: Voyager 1 – So klingt der interstellare Raum (Videos)

Dem Ursprung des Sternenstaubs auf der Spur (Videos)

Einführung in die Theorie des Holographischen Universums (Videos)

About aikos2309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*